Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

se_ultimativ

Members
  • Content Count

    289
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About se_ultimativ

  • Rank
    Teamspieler

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SV Edelstauden
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich
  • Geilstes Stadion
    GAK-Stadion Liebenau

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,224 profile views
  1. Vielen Dank für den Gegenpol den ich so nicht gesehen habe. Nur der Vollständigkeit halber bezüglich der Kritik an Gert: Ich hoffe ja wirklich dass meine Einschätzung falsch ist und Gert aber auch Plassnegger uns zu einem Platz mit Abstand zu den Abstiegsrängen verhelfen können. Ich wünsche mir dass ich falsch liege. Ich will dass der GAK Erfolg hat und ich bin sicher dass Gert und Plassnegger und alle Anderen im Verein nichts Anderes im Kopf haben als "wie werden wir besser". In diesem Wunsch ist man bei Misserfolg dann sehr schnell bei " der muss weg" weil von außen halt keine differenzierte Bewertung möglich ist. Das letzte Spiel hat auf jeden Fall eine Einheit gezeigt mit der man in vielen Spielen bestehen kann. Diese Einheit ist auch das was uns immer stark gemacht hat. Diese Einheit hat es aber auch unter Preiss gegeben und dann wo die Mannschaft halt nicht mehr so mit dem Trainer funktioniert war halt dann Ende. Eine Einheit ist wichtig und sogar notwendig, aber ohne taugliche taktische Varianten halt nicht genug. Ich fürchte dass diese Partie ein Anzeichen für ein Aufbäumen der Mannschaft als Einheit war, und hoffe dass ich falsch liege und dass nicht nur die Einheit als Mannschaft sondern auch die taktische Ausrichtung ausschlaggebend war. wahrscheinlich bin ich komplett am falschen Dampfer, aber eins weiß ich: solang sich alle, alle, alle den Arsch für den GAK aufreissen brauchen wir keine Angst haben dass es nicht auch wieder besser wird.
  2. Ich kann die Frage auch nicht beantworten, aber weigere mich von vorneherein allen im Vorstand die Kompetenz die 2 Positionen gut zu besetzen abzusprechen. Diese Entscheidung rechne ich dem sportlichen Leiter zu, sicher der Vorstand wird dahinter gestanden sein - Aber warum hätte er das nicht sollen, wenn man nicht hinter dem sportlichen Leiter steht warum trifft er dann noch Entscheidungen für die Zukunft?
  3. Ich weigere mich den gesamten Vorstand diesbezüglich in einen Topf zu werfen weil es gerade nicht läuft. Wenn ich Entscheidungen sehe die mich meine Meinung ändern lassen, ok. Bis jetzt hab ich die nicht gesehen.
  4. Deswegen rede ich ja von 2 zu besetzenden Positionen...
  5. Ich möchte die Trainerfrage eigentlich nicht vom Gert beantwortet wissen...
  6. Wenn wir keinen ordentlichen Ersatz für beide zukunftssicher zu besetzenden Positionen haben brauchen wir auch niemanden rausschmeißen meiner Meinung nach. Kann man natürlich anders sehen. Im Hintergrund eine Lösung finden und dann ordentlichen Schlussstrich ziehen.
  7. Baumeister würde ich aber die Doppelfunktion Trainer/Sportdirektor zutrauen und wäre damit mein Favorit.
  8. hast recht, in den Anführungszeichen steht Bedarfsanalyse, die kleine hat nur im Fließtext die Machbarkeitsstudie hineingedichtet: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/5722358/Grazer-Gemeinderat_Stadt-Graz-laesst-Bau-eines-zweiten womit die schwarzen aber recht haben: es ist vom jetzigen Stadion fast nichts in dem Papier, von einem 2ten fehlt komplett die Spur. mal schauen ob im originalpapier mehr steht, dieses jetzt ist ja von der Stadt...
  9. Es passt dem Herrn Jauk halt grad nicht drüber zu reden. Und für die Konkretisierung seines tollen Angebots damit der RH das mitprüft hat er auch keine Zeit gehabt. Steht das Angebot nun wegen Corona gar nicht mehr? Wer weiß? Sicher, von einer Machbarkeitsstudie 2 Stadien in Graz ist der veröffentlichte Bericht ganz weit weg. Nichtsdestotrotz war das Nieveau auf dem diese Antwort erfolgt ist von Sturm mit der Wertschöpfungsstudie und dem wunderbaren Pachtangebot vorgegeben. Mit so einer eigenen Leistung bei dem Thema kann man nur mehr die Klappe halten um nicht noch mehr das Gesicht zu verlieren, was ja jetzt zum Glück der Fall ist.
  10. Man könnte aber auch sagen die Stadt antwortet im selben Stil wie Sturm die Forderungen transportiert. Vom Peinlichkeitsgrad nimmt sich das nichts. Und mit dem Angebot können langsam abfahren
  11. Tja. Das war der zu erwartende PR-Gegenschlag zum perfekten Zeitpunkt in der bewusst "objektivierten Debatte". Im großen und ganzen steht im RH-Bericht dass ja eh so viel investiert wurde unter anderem auch im Stadion und ein zweites Stadion nicht notwendig ist, weil es sich mit einem auch ausgeht. Das mag sogar stimmen aber ist ja eigentlich nicht die Fragestellung. Wie erwartet kommt das Sturm-Angebot im Bericht nicht vor. Wahrscheinlich ist sich das auf dem Postweg einfach nicht mehr ausgegangen, das alles geht aber auch so rasant. Komisch ist dass die kleine jetzt aber von Baukosten eines 10000er Stadions von 40mio schreibt. Das finde ich in dem Bericht nicht (evtl bin ich mal wieder blind). Vermutlich sind sie sich nach der Veröffentlichung der Themenverfehlung bewusst gerworden und liefern was nach. Oder diese Abschätzung bleibt auf dem Niveau des Sturm-Angebots der Übernahme des Stadions - medial. Insgesamt ein großer Mittelfinger, schade. Ich hätte eine fundierte Betrachtung schon sinnvoll gefunden...
  12. Das wollt ich nicht implizieren, aber Leute wie Pucher mit solchen eigenen "Leistungen" sind einfach oft die ersten die dann lautstark auf Andere zeigen. Ganz sicher. Unc der ehrliche Weg ohne Altlasten von unten rauf hatte dann doch sehr sehr hohen Unterhaltungswert, würde ich nicht missen wollen. An Tagen wie heute bin ich denjenigen echt dankbar die uns damals nicht kampflos dem Fischl/Hojos überlassen haben.
  13. Ich verstehe was du meinst, aber der damalige GAK hat sich viele Ressentiments ehrlich verdient, ich kann mich noch gut erinnern wie es mir als Fan gegangen ist. Ein Projezieren eigener Verfehlungen auf Andere ist ja auch kein neues Phänomen, sagt aber über den Pucher mehr aus als über den damaligen GAK. Mit den Mattersburg Fans kann ich mitfühlen, sowas wünscht man niemandem. Der Verein war mir aber immer eher gleichgültig, selbiges gilt für den kriminellen Pucher. Ich hoffe aber er bekommt was er sich erarbeitet hat.
  14. se_ultimativ

    Off topic

    aha, interessant. Der Pogatetz ist anscheinend defensivtrainer beim LASK. fiel gerade im live-kommentar im lask-spiel. freut mich für ihn!
  15. Ihr seid noch zu nah dran, aber ihr habt euch jahrelanges zittern und (3? zusätzliche) Konkurse erspart. Ich wünsche den Fans alles Gute und auf dass ihr eine neue Heimat findet.
×
×
  • Create New...