Jump to content

Aquilotto

Members
  • Content Count

    45
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About Aquilotto

  • Rank
    Tribünenzierde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Recent Profile Visitors

333 profile views
  1. Man darf schon gespannt sein ob der Berufung von Torino stattgegeben wird. Von der einmalig anwendbaren Ausnahme machten sie schon letzte Woche Gebrauch. Sie argumentieren nun mit höherer Gewalt und Schutz der öffentlichen Gesundheit. Einfach peinlich Torino. Als ob die anderen Teams nicht auch schon mit Ausbrüchen zu ringen hatten. Bei Lazio waren ebenso 8 und kurze Zeit gleich 9 Spieler erkrankt in englischen Wochen mit CL. Wenigstens bekommen wir Schützenhilfe von den anderen Klubs. Die GdS zeichnet sich wieder aus mit samtweicher Berichterstattung und Torino in der Opferrolle... Die Vereine haben sich geeinigt die Saison durchzuziehen und das hat wunderbar geklappt bis Napoli und nun Torino. Wenn Torino recht kriegt dann wankt die Serie A stärker als man denkt. Ein Terminchaos in der entscheidenden Phase wäre die unabwendbare Folge und letztlich dürfen dann Gerichte über die Endplatzierungen entscheiden. Wenn man was positives finden will aus Lazios Sicht dann tut uns eine kleine Pause gut. Obgleich Juventus gegen Spezia sicher mehr Kraft getankt hat als wir beim Herumstehen. Lazzari wird uns stark abgehen weil er immer wieder hinter die Abwehr kommt und seit Wochen unser gefährlichster Spieler ist. Nun sind andere wieder mehr gefordert.
  2. Wir haben ersteres gewählt aber ohne Obers. Dafür mit ganz viel Rum.....
  3. Inzaghi hat es eben bei der Abschluss PK richtig gesagt: Mit Sorglosigkeit und Demut auftreten. Muss kein Widerspruch sein und nur so ist ein gutes Ergebnis möglich.
  4. @Grauer Prophet hat alles dazu gesagt. Ich war eine Zeit lang in Rom bei jedem Spiel und manchmal auch auswärts wenn es ging. Habe dort nie Rassismus vernommen. In Wien und Graz erlebe ich das leider fast bei jedem Besuch. Auch im Unterhaus.... Vereine haben eine Verantwortung die ist unbestritten. Aber sie sind auch keine wundersamen Problemlöser. Gerade Lazio hat aufgrund des anhaftenden Images große Anstrengungen unternommen. Losgeworden ist man es leider nicht. Jede kleine Verfehlung eines Fans oder einer Gruppe außerhalb des Einflussgebietes des Vereins wird sofort medial zerlegt. Was wieder für die Bemühungen Lazios spricht im Olimpico wird streng geahndet. Zurück zum sportlichen. Wer wird gegen die Bayern in der Abwehr spielen? Ohne Ramos und Radu sind wir fehleranfällig. Auch wenn die Bayern derzeit neben der Spur sind werden sie Fehler eiskalt bestrafen. Auswärtstore tun doppelt weh. Darum hoffe ich auf nicht mehr als ein Gegentor und einen Sahnetag von Immobile. Wie man sieht sind sie schon verwundbar.
  5. Da hast du recht. Schuster bleib bei deinen Leisten gilt aber schon lange nicht mehr im "Journalismus". Es wurde im beauftragten Labor ebenso PCR getestet. Lazio beauftragte dieses Labor weil Salernitana (im Besitz von Lotito) dort schon länger Tests in Auftrag gab und es schneller Ergebnisse gab als beim von Lazio bisher genutzten Labor in Rom. Letzten Endes entstand die Aufregung nur weil es möglich war, dass Spieler für die CL positiv getestet wurden aber zwischen den CL Spielen in der Serie A negativ und somit spielberechtigt. Mich wundert dass dies nicht öfter passiert ist. Oder gab es nicht bei Juve auch so einen Fall? Im Nachhinein hätte man diese Spieler einfach draußen lassen sollen. Aber da konnte man nicht wissen, dass sie wenige Tage später in der CL wieder positiv getestet werden. Die Optik mit den unabhängig davon erhobenen Vorwürfen gegen das Labor und telefonischer Auftragsvergabe ist wie schon erwähnt ein Fest für die Medien besonders die mächtige GdS. Grund genug für die Justiz sich einzuschalten. Dazu sei noch gesagt Lazio, Lotito und unser Chefarzt persönlich klagten bereits im Vorjahr mehrere Medien wegen Verleumdung.
  6. Fehler können passieren. Bei jedem und immer wo Menschen am Werk sind. Siehe Diawara bei euch, der gar nicht richtig gemeldet war. Aber gemeine Absicht in so einer heiklen Sache zu unterstellen ist eine ganz andere Liga. Im konkreten Fall von Immobile war er positiv getestet worden vor einem CL Spiel. Dann gegen Torino nach wiederholt negativen Tests wieder im Kader und 20 Minuten im Einsatz. Vor dem nächsten CL Spiel wurde er plötzlich wieder positiv getestet. Einfach erklärt denn der Wert um positiv zu gelten bei der UEFA ist niedriger als in Italien. Also war er überhaupt jemals positiv oder negativ? Gewisserweise ein Dilemma aber sicher nicht Unrecht. Übrigens handelte es sich bei Leiva und Strakosha ebenso um Fälle von Grenzwerten. Wurde seitens Torino und GdS nach der bitteren Niederlage natürlich aufgewirbelt. Dem von Lazio gewählten Labor wurde dann zeitgleich vorgeworfen positiv getestete Personen zu spät informiert zu haben. Gegen den Laborchef wird aus diesem Grund noch ermittelt. Letztendlich wurde das alles in einen Topf geworfen und am Ende passt es dem Sportankläger ganz gut in den Brei. Es waren nicht nur diese drei Spieler. Auch Luis Alberto, Luiz Felipe, Lazzari, Cataldi, Perreira und Anderson hatte es um diesen Zeitpunkt herum erwischt. Und sicher vergesse ich noch wen. Nachwuchsspieler die zuvor nie im Kader waren wurden in der CL eingesetzt. Ich schließe keinesfalls Fehler aus! Und sei es nur schlechte Kommunikation gewesen. Aber die gemeine Absicht zu unterstellen ist alleine schon aufgrund der persönlichen Haftung und den drohenden Konsequenzen so gut wie ausgeschlossen. Bei einem Präsidenten der wirtschaftet als wäre man die Sparkasse und kein Fußballklub mit hohen Ambitionen. Ich bin der erste, der sagt ans Kreuz mit ihnen wenn sich der Verdacht bestätigt. Nur ist der Verdacht an sich schon sehr vage und auf reiner Spekulation begründet.
  7. Präventiv suhlen? Ich gehe erfahrungsgemäß vom schlimmsten aus da die Schuldfrage , wie es leider immer wieder vorkommt nur nebensächlich ist. Mit ein paar Punkten Abzug ist jeder zufrieden gestellt und ob Lazio wirklich was falsch gemacht hat will dann eh keiner mehr wissen. Würde uns sehr schmerzen im engen Kampf um die Top-4 Plätze. Medien ergo Öffentlichkeit sind letztlich immer die Treiber solcher Dinge. Wo kein Lärm da keine Anklage. Die GdS lese ich (warum eigentlich noch?) regelmäßig und was dort für Kacke über Lazio verbreitet wird jede Woche ist skandalös. War schon immer so aber seit dem Spiel in Torino ist es peinlich. Doch wen interessiert schon ob es wahr ist oder nicht, schließlich steht es schwarz auf rosa geschrieben. Lotito ist ein schwieriger Charakter mit einigen Bewunderern (auch beim Verband) aber noch mehr Feinden. Willst du ein lustiges Faktum von letzter Woche? Lazzari wurde für einen blasphemischen Ausruf für nächste Runde gesperrt. Den selben Ausruf den Buffon tätigte, der mit einer Geldstrafe davon kam. Kleiner Legendenbonus ist ok sag ich. Aber konsequent ist das nicht. Gerade ein Romanista müsste das wissen, bekommt ihr auch oft genug zu spüren. Nur habt ihr nicht den medialen Shitstorm wie wir. Letztlich würde sich ohne das Medientheater kein Mensch mehr daran erinnern was im Herbst war. Jetzt weiß aber jeder im Herbst hat Lotito Coronatests gefälscht oder was auch immer... Wer es glaubt. Was niemand mehr weiß wie sich Lazio mit einer Rumpftruppe aus Reserve und Jugend durch die halbe Gruppenphase gekämpft hat. Off Topic aber bin deshalb auch gespannt ob die vom Virus heimgesuchten Bayern auch mit der Reserve auflaufen werden oder verschoben wird. Stichwort Konsequenz.
  8. Wirklich das wäre ganz super wenn es kein Derby gibt. Aber dazu hat jeder seine eigene Einstellung. Ach wie schön die alte rechtsextreme Keule wieder geschwungen wird. Brauchst nicht weit wegschwenken denn beim GAK in der Kurve ist die Zahl solcher Gesinnungsgenossen verhältnismäßig ungleich höher. Was kann dein Verein dafür? Wie @blue-white richtig schreibt ist das ein großes Gesellschaftsproblem. Das wird auch nicht verschwinden wenn du rein theoretisch jeden dieser Idioten persönlich per Tritt aus dem Stadion schmeißen würdest. Dann werden die sich woanders ihre Bühne suchen. @jimmy1138 Richtig der Medienmogul hat Lotito seit jeher zum Erzfeind. Lazio wollte einen ausgemusterten Spieler kaufen für gutes Geld und das Gehalt hätte sich Torino auch erspart. Doch der Präse ließ ihn lieber den Vertrag aussitzen als an Lotito zu verkaufen.
  9. Bitte um Erklärung? Natürlich ist das gefundenes Fressen für die Medien. Ein bekannt exzentrischer Anwalt fordert 4 Punkte Abzug aufgrund des sehr vagen Verdachtes dass Testergebnisse absichtlich zurückgehalten wurden. Oder sogar Abstriche vertauscht. Nur kann er es nicht belegen. Den Stein ins Rollen gebracht hat übrigens der Präsident von Torino schon im Herbst weil er nicht verkraften konnte trotz 3:2 Führung nach 90 Minuten, in der Nachspielzeit noch zu verlieren gegen eine Rumpftruppe. Was keiner verstehen will ist wie sich der Grenzwert des Virus zwischen UEFA von dem der nationalen Labore unterscheidet. Leider macht es ein schlechtes Bild dass unabhängig davon gegen das besagte Labor wegen Gefährdung der öffentlichen Gesundheit ermittelt wird. Testergebnisse sollen Betroffenen nicht rechtzeitig mitgeteilt worden sein. Ein Zwangsabstieg wäre für jede beim Verband erhobene Anklage immer die Ultima Ratio. Liest sich doch gut am Ende der Satz "im schlimmsten Fall droht..... " Dass sie uns ein oder mehr Punkte abziehen werden davon gehe ich so schon aus nachdem es solche Wellen schlägt. Leider auch dann wenn keine Beweise vorliegen. Ist eh nur Lazio und unser Präse mit seinen progressiven Ansichten ist den alten Herren beim Verband schon lange ein Dorn im Auge. Aber klar ist sollte nachweislich betrogen worden sein, muss es eine harte Strafe geben. Nachweislich positiv getestete Spieler einzusetzen wäre fatal. Nur wird es da nichts nachzuweisen geben. Lotito polarisiert aber im Kampf gegen Corona hatte Lazio stets eine Vorreiterrolle in Italien und hat viel früher härtere Maßnahmen ergriffen als andere Klubs wo lange Gruppentrainings betrieben wurden und gewisse Starspieler munter durch die Welt gejettet sind.
  10. Hat sicher seine Berechtigung und ist interessant. All zu großen Wert würde ich dem jedoch nicht beimessen. Im Fall von Lazio hast du einen Stürmer der oft aus unerwarteten Lagen trifft und viele Halbchancen verwertet. Dahinter einige torgefährliche Spieler wie Luis Alberto und Milinkovic. Wenn die mal eine vernünftige Chance haben dann ist der Ball auch drin. Anders rum spielen gewisse Teams im Tabellenmittelfeld gefällig nach vorn und erarbeiten sich gute Chancen. Nur fehlt dort im Abschluss die Qualität. Womit wir schon beim Stichwort wären. Es macht doch einen Unterschied ob ein Immobile die Chance vorfindet oder ein x-beliebiger Stürmer. Torgefährliche Mittelfeldspieler wachsen auch nicht auf Bäumen. Hast du Qualität, gewinnst du auch mit wenig Chancen. Oder sogar ohne echte Chance. Im letzten Jahrzehnt hat Juve sicher den einen oder anderen Scudetto eingeheimst, bei dem sie nicht im Spitzenfeld der expected Goals waren.
  11. Sofern es Kritik von Pirlo an CR gab sollte er besser schnell zurückrudern. Denn CR ist bei euch zurzeit Alleinunterhalter und das umso mehr weil Dybala am Sand ist. Die einzigen gefährlichen Schüsse aufs Tor bei euch kamen von wem? Man kann den Burschen mögen oder nicht aber "egoistisch" auf das Tor zu schießen darin ist er der Weltbeste. Der hinterlaufende Verteidigier wird zu 90% kein Tor erzielen auch wenn ihm CR perfekt auflegt. Der Lochpass auf Kulu wie du sagst viel zu kompliziert. Wenn CR aus dieser Distanz so frei zum Schuss kommt dann scort er mind.1 von 3. Wie bei dem Stangenschuss vorher. Als CR draußen war hatte man nicht mehr das Gefühl als ob Juve noch gefährlich werden kann. Obwohl Lazio schon die Ordnung aufgegeben hatte um den Ausgleich zu erzielen. Caicedo!!!!! Der bekommt in der Überspielzeit Superkräfte und das war schon letzte Saison so! Der Assist von Correa ist Weltklasse wenn auch aus Juve Sicht ärgerlich Die Nationenliga ist sowas von unnötig. Für uns kommt sie zur rechten Zeit. Die große Verletzungswelle zu Saisonbeginn wurde überwunden. Den Herrn Corona haben wir bis zum nächsten Spiel hoffentlich aus dem Kader verscheucht. Wie wir in den letzten Wochen mit B-Team und ohne Ersatzbank am Zahnfleisch gekämpft haben, das war nervenaufreibend aber auch inspirierend. Mit voller Stärke muss man jetzt die Pflichtsiege in Serie A und CL einfahren. Dann gelten keine Ausreden mehr.
  12. Ich stimm dir zu bei Sassuolo wird top gearbeitet, guter Kader, erinnert etwas an Atalanta, heißer Anwärter auf EL Platz etc. Find es aber sehr belustigend, dass man gerade als Milanista nach ein paar guten Auftritten auf dicke Hose macht. Den Platz an der Sonne habt ihr euch schon verdient. Aber die richtigen Prüfungen kommen noch. Das Derby habt ihr gewonnen, das soll schonmal vorkommen. Ein Elfmeterschießen für die Geschichtsbücher in Portugal abgeliefert. Ansonsten war da nicht wirklich was besonderes dabei. Schon arg wie ein guter Erfolgslauf die Sinne benebeln kann. Nicht falsch verstehen denn ich mag es mal jemand anderes ganz oben zu sehen. Tut der Serie A gut. Ich sehe Milan mittlerweile auf dem Level von Sassuolo. Zu Lazio muss ich sagen, dass wir aus der Vorbereitung kommend eine lange Verletztenliste zu beklagen hatten. Mussten da sogar Spiele absagen. Durch die Nationsliga leider noch mehr Verletzte dazu gewonnen. Neuzugänge wie üblich erst am letzten Abdrücker fixiert und nicht bereit. Trotz stärkerer Breite im Kader stand der Saisonstart unter keinem guten Stern. Neuzugänge wie Fares, Escalante, Pereira, Muriqi und Reina geben uns Kadertiefe und Qualität wo bis jetzt keine war. Der Stamm ist sowieso eingespielt und bedurfte keiner Änderung. Zusammengefast ein ganz klassischer Fehlstart. Die Verletztenliste wurde endlich kleiner aber, dann wurden wir vom Virus heimgesucht. Mit einer Rumpftruppe und großem Charakter konnten wir gegen Bologna einen Sieg einfahren und in Brügge punkten. Schön zum Ansehen war es nicht, aber die Punkte musst du nehem wie sie kommen. Gestern bei Torino sah der Kader schon besser aus. Aber bitte nicht vergessen Stützen wie Immobile, Leiva oder Luiz Felipe waren zuhaus isoliert und haben ganze Woche am Laufband ihre Runden gedreht. Das Finish gestern war der Hammer! Trotz des späten 3:2 Rückstandes noch zu gewinnen, das zeugt von einem intakten Team mit großer Leidenschaft und Willenskraft! Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir in den nächsten ein zwei Wochen Lazio wieder in voller Stärke erleben als eingespieltes Team, das auch die notwendige Breite für die CL hat. Vielleicht können wir sogar gegen Milan oder Sasuolo punkten!
  13. Keine große Offenbarung. Aber wenn man sich den Müll von einigen anderen Klubs ansieht, dann ist mir unser schlichtes Design eh lieber.
  14. Habe noch nie eine Mannschaft konditionell so eingehen sehen wie Lazio heute. Noch erschreckender war, dass der Tank schon nach 30 Minuten leer war! Nach 60 Minuten hätte ich es ja verstanden... Sehr schade, denn die ersten 30 Minuten haben Lust auf mehr gemacht. Wenn wir das mit der Fitness hinbekommen ist sicher noch was möglich. Wie ich schon vorhergesagt hatte ist Atalanta auswärts zum Auftakt die schwerste Hürde, die noch dazu schon 1 Spiel in den Beinen hatten und dabei spritzig wirkten. Ein Punkt wäre möglich gewesen, aber nicht verdient. Glückwunsch an Atalanta! Ich glaube nicht, dass die noch viele Punkte abgeben werden. Abgesehen von ihrer bekannten Torgefahr sind sie physisch auch schon voll auf der Höhe. Für uns gilt es nun die Pflichtsiege einzufahren um nicht den Anschluss an Juve zu verlieren bis zum direkten Duell. Kein Team ist vor Einbrüchen gefeit wie man heute gesehen hat.
  15. Selten ein Spiel mit zwei so konträren Halbzeiten gesehen. Wie auf einer schiefen Ebene ging es 90 Minuten nur auf das eine Tor. Die Elfer sind zu geben und wenn 5 mal ein Foul im Strafraum passiert ist 5 mal Elfer zu geben. Warum hätte Lazio vor drei Jahren keinen Elfer bekommen? Wer so oft und gefährlich in den Strafraum eindringt wird zwangsläufig viele Elfer rausholen. Wurde hier schon lang diskutiert. Aber den Elfer für Juve gegen Bologna müsste mir jemand erklären. Haben ja alle bei Juve wild protestiert weils so glasklar war! Ein Skandal wenn der Var das übersehen hätte!
×
×
  • Create New...