Christiano10

Members
  • Gesamte Inhalte

    258
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Christiano10

  • Rang
    Teamspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Rapid Wien & BVB
  • Geilstes Stadion
    Westfalenstadion
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Letzte Besucher des Profils

449 Profilaufrufe
  1. Der Verein wird immer peinlicher... schade! Hier sind enorme Chancen vergeudet worden.
  2. Sind wir doch ...so ehrlich muss man sein. Anspruch u. Realität sind mittlerweile so weit voneinander entfernt wie zB. bei Schalke oder d. HSV!
  3. Wolf wäre der Überhammer. Es könnte mit ihm eine neue Zeit eingeläutet werden. Kann mir nur leider beim besten Willen nicht vorstellen, dass so jemand nach Wien kommt. Tippe daher auf Kühbauer, wobei ich bei den genannten Ablöseforderungen schon wieder beide Hände über den Kopf zusammenschlage. Es wäre einfach so typisch Rapid und würde rein gar nichts ändern.
  4. Nach Informationen von '@SoccerInsider' soll VfB-Spieler Julian Green (22) für ein Jahr an Greuther Fürth verliehen werden. Es wird konkreter. Das dürfte dann sein Ersatz werden!?!
  5. Der mögliche Abgang macht mich jetzt ziemlich unrund. Berisha wär definitiv ok!
  6. Sehr erfreulich so etwas in aller Früh zu lesen!
  7. Klingt interessant und gut. Allein schon, das sich Bickel die "Mühe" macht und mit ihm in Kontakt tritt. Ob derjenige dann wirklich die sofortige Verstärkung wär wage ich aber zu bezweifeln.
  8. Und genau das ist mMn der Punkt! Deshalb wird er auch uns nicht weiter helfen.
  9. weil sein Berater ihn via Laola1 Artikel wiedermal mit Rapid in Verbindung gebracht hat. "Hoffer wartet auf ein Rapid-Angebot!"
  10. Zurzeit würd ich eher Schwab austauschen anstatt Auer
  11. Denke auch dass das Alter nicht zwingend das Problem ist. Man wird von der Leistung nicht sonderlich überzeugt sein, sonst hätte man sich schon geeinigt.
  12. Würde man Hoffer unbedingt haben wollen wäre er schon längst da. Ansonsten sehe ich ihn ebenso nur als Plan B oder C. Alles andere würde keinen Sinn ergeben. Ich glaube leider nicht, dass er uns sofort weiter helfen wird. So gern ich ihn früher gehabt habe, aber wir sollten objektiv bleiben und uns nicht von der Vergangenheit und den damit verbundenen Gefühlen verleiten lassen. Alles klar. Danke für die Info, habe ich nicht mitbekommen!
  13. Jimmy Hoffer wartet auf Chance beim SK Rapid Erwin "Jimmy" Hoffer ist weiterhin vereinslos. Am Fitnesszustand läge es nicht, wie der Berater des 30-jährigen Stürmers, Max Hagmayr, auf Facebook mitteilt: "Es hat weder bei SKN St. Pölten, dem LASK oder einem anderen Team einen Fitnesstest gegeben. Er kann daher auch bei KEINEM durchgefallen sein", heißt es dort, bezugnehmend auf anderslautende Gerüchte. "Der Grund warum Hoffer bisher nirgendswo zugesagt hat, ist der, dass er auf eine Chance bei seinem Herzensverein Rapid Wien gewartet hat." Angebote ausgeschlagen wegen Rapid Ein interessantes Detail, das die derzeitige Vereinssuche des Ex-Rapidlers beschreibt. Für Rapid ließ der Badener sogar schon einige Angebote sausen. "Jimmy hat bereits mehrere Angebote in Österreich und dem Ausland ausgeschlagen", offenbart "Hagmayr Sportmanagement". Doch ob es tatsächlich noch zu einem Rapid-Engagement kommt? Wie Sportdirektor Fredy Bickel schon vor Wochen bestätigte, ist der zuletzt beim Karlsruher SC aktiv gewesene Angreifer tatsächlich eine Überlegung. Allerdings sind die Grün-Weißen weiterhin unentschlossen, ob überhaupt noch ein neuer Stürmer kommen soll. Einige Kandidaten haben bereits abgesagt, andere wollten nicht so lange auf eine Entscheidung warten. Fehlende Fitness soll "Unwahrheit" sein Hoffer wäre scheinbar weiterhin bereit. Allerdings stellt sich für Rapid die Überlegung, ob ein Spieler, der den Verein im Herzen trägt und als Ergänzungsspieler zu Einsätzen kommen würde, reicht oder ob man aber den vorhandenen Stürmer einen Fixstarter vor die Nase setzt. "Unabhängig davon, ob es dazu kommt, ist diese Klarstellung notwendig, da derartige Unwahrheiten dem beruflichen Weiterkommen von Jimmy Hoffer als Profifußballer schaden", heißt es weiter von Hoffers Management. Fehlende Fitness soll eine "Unwahrheit" sein und ist auch aufgrund seiner erst kürzlich in Deutschland zu Ende gegangenen Zeit auch kaum nachzuvollziehen. Der Transfermarkt hat noch bis 31. August geöffnet, als vereinsloser Spieler kann ein Profi aber auch darüber hinaus wechseln. Fakt ist: Rapid hätte für Hoffer Priorität. Bleibt die Frage, ob die Wiener den verlorenen Sohn noch einmal nach Hütteldorf zurückholen.
  14. Gehört natürlich auch zum ganzen Verhandlungspoker. Das stimmt natürlich, auch ist der mediale Aufruhr schneller vorhanden bei nicht gezeigter Leistung. Zeigt wiederum wie wichtig auch die mentale Ebene ist.