Jump to content

scrafan

Members
  • Content Count

    190
  • Joined

  • Last visited

About scrafan

  • Rank
    Leistungsträger

Kontakt

  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

2,545 profile views
  1. Also quasi der Schweige-Statistiker
  2. Na geh...Bitte pfusch' nicht bei den Zahlen weiter, sondern lass' das in Zukunft den Meister der 8:00 Zahlen, LiamG machen
  3. Btw du kannst gerne Holzstaberl schreiben, wenn du mich zitierst, ich als halber Wiener, der zusätzlich schon 10 Jahre in Wien wohnt, verstehe ich das schon, aber fein, dass du mir ein Gefühl der Heimat bescheren willst 🤗 Und ja ich mach mir echt Sorgen um dich, es besteht der Eindruck, dass du absolut nicht mehr in der Lage bist, sinnerfassend zu antworten. Ich spreche von der Unordnung der Themen und du belehrst mich über die "Plastikstaberln/stäble" ohne auf meine Nachricht näher einzugehen. Und ja ich weiß, dass von dir wieder irgendwas kommen wird. Und ja ich werde es gerne ig
  4. Ist ja zweitelsohne so, dass die Rodung vom Regenwald auch neue Keime freisetzen kann, "eh kloar". Aber hier geht's ja explizit um Covid19 in Österreich, daher ist es schon weit hergeholt.....just my 2 cents....
  5. Langsam kann man hier wirklich den Überblick verlieren, habe auch nicht den ganzen Thread lesen können, aber was hat jetzt der Klimaschutz im Coronaforum zu suchen? Gibt's da keine entsprechenden Threads dazu im Beisl, um dort das zu diskutieren?
  6. Wenn der Trend dort anhält, dann sind erfreulicherweise die Experten daneben gelegen
  7. Echt krass. Was mir aufgefallen ist seit der Coronakrise: In einer Krise erkennt man die Dodeln im Freundeskreis und in der Verwandtschaft. Das ist echt traurig... Letzten Sonntag hat man eine Verdoppelung prognostiziert, das ist mal heute nicht eingetreten, was gut ist
  8. Das soziale Ende der Pandemie?
  9. Komplett jenseitig diese Forderung von RW. Es wäre völlig unverhältnismäßig, Geimpften einen PCR aufzubürden. Die Wahrscheinlichkeit ist sowieso schon gering, dass ein Geimpfter einen Ungeimpften anstecken kann (siehe ua Festspiele). Jedoch ist die Impfung für alle frei, weshalb jeder selbst schützen kann und es folglich nicht notwendig ist, Impfverweigerer weiterhin zu schützen und sogar zu bevorzugen. Und wegen solchen unwahrscheinlichen Fällen kann man nicht einfach die Grundrechte der EMRK einschränken. Das ist ja nur noch hysterisch, unverhältnismäßig und kontraproduktiv. Wo soll hier ein
  10. Hängt natürlich davon ab, wie schnell die Krankenhäuser wieder überlaufen wegen Corona. Wenns ganz drastisch ist kann man eine Impfpflicht bei guter Begründung schon umsetzen. Zb Streichung von Familenbeihilfe, Einführung von Studiengebühren, Streichung/Kürzung von Sozialhilfe/Arbeitslosengeld, Einreiseverbote, Einführung eines Kündigungsgrundes für Ungeimpfte, Berufsverbote für Unselbstständige oder Selbstständige. Natürlich sind nur einzelne Maßnahmen bzw Gruppen denkbar. Der Staat könnte da schon kreativ sein. Unter der Verhältnismäßigkeit sind da solche Eingriffe in der Verfassung schon mö
  11. Naja um am öffentlichen Leben in Österreich teilzunehmen, ist 3G auch eine rechtliche Pflicht, um überhaupt anzutreten, wobei ein G davon die Impfung ein G ist. Aber um dich zu beruhigen, kannst du das Gurtbeispiel durch einen Airbag ersetzen, der auch keine Pflicht ist. Stirbt also jemand ohne Airbag im Verkehr, ist der andere dann unsolidarisch? Weiters finde ich schade, dass du diesen Beitrag am Ende des Satzes nur mit einem Herzerl quittiert hast und eine Beispiel als Vermengung bezeichnest. Ich habe mich da schon auf eine ausführliche Widerlegung deinerseits samt Diskur
  12. Es ist völlig in Ordnung, dass wir hier andere Ansichten haben, jedoch musst du mir nicht deine Ansicht als die einzige richtige in diesem Land auftragen. Mag sein, dass Übertragungen im geringen Umfang möglich sind, fraglich ist wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit tatsächlich ist und fraglich ist, was überhaupt Solidarität ist. Diesen Begriff legst du anders als ich aus, hast hier andere Maßstäbe, was ebenfalls in Ordnung ist. Wir sind in einem Forum, um mehrere Meinungen auszutauschen, was der Sinn einer solcher Plattform ist. Mir ist schon öfters aufgefallen beim Lesen des Forums, das
  13. Vielleicht ist es wirklich Zufall, dass ich in einer Impfbubble bin, aber da meine Familie, Freunde und sogar meine Abteilung vollständig geimpft ist, verstehe ich echt nicht, warum ich mich testen lassen soll Und btw Solidarität, ein Bekannter meiner Familie postet ständig auf Facebook Antiimpf-Parolen und wünscht indirekt den Geimpften den Tod, weil er sich als richtig "gscheid" vorkommt. Bei solchen Fällen endet echt meine Solidarität und da kann ich in diesen Konstellationen gerne als egoistisch bezeichnet werden. Bei solchen Exemplaren kenne ich keine Solidarität.
×
×
  • Create New...