Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LASK_4_EVER

LASK-ALTACH

Sieg zum Abschluss?!   32 Stimmen

  1. 1. Sieg zum Abschluss?!

    • JA
      21
    • NEIN
      6
    • UNENTSCHIEDEN
      4

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

39 Beiträge in diesem Thema

am dienstag gehts also gegen altach! das letzte spiel bis zum 3.märz :nein: :aaarrrggghhh: !!

ich tippe auf einen sieg zum abschluss 3:0

torschützen 2xVastic

1xTutututututu

:support: Auf gehts LASKla kämpfen und siegen!!! :support:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, dass es kein fades 0:0 wie in der Hinrunde wird. Ich glaube wie immer an einen knappen Sieg der LASKler (1:0 oder 2:1).

Torschützen: Egal

Zuschauer: schätze ich auf ca. 1700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gegen Konkurrenten fehlt Killerinstinkt

LINZ. 0:2 verlor der LASK in der Ersten Fußball-Liga in Lustenau und fiel damit auf den fünften Platz zurück. Gegen die Aufstiegskonkurrenten bleiben die Linzer ohne Sieg.

"Das war eine Unentschieden-Partie", sagt LASK-Trainer Werner Gregoritsch in seiner Analyse der Niederlage. Er muss nach dem 0:2 zugeben: "Lustenau war mental stärker."

Auch im dritten Anlauf gelang dem LASK gegen die Vorarlberger in der laufenden Saison kein Tor. Doch nicht bei Lustenau haben die Athletiker Ladehemmung. Ausgerechnet in den Zweikämpfen mit den direkten Konkurrenten um den Aufstieg gelang den Linzern in sieben Spielen kein Sieg. Gegen Lustenau (0:1, 0:0, 0:2), Altach (0:0, 1:2) und Kärnten (0:4, 1:2) reichten zwei Tore zu zwei Punkten.

"Bis auf das Spiel am Freitag in Lustenau hätten wir jedes gewinnen können", sagt Gregoritsch. "Gerade in diesem Partien fehlt der Killer vor dem Tor. Es ist ganz klar: Wenn wir ganz nach oben wollen, dann müssen wir auch diese Gegner schlagen."

Morgen sollte die sieglose Serie gegen Titelkonkurrent Altach reißen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Der Trainer versucht den Druck von der Mannschaft zu nehmen, doch auch er weiß: "Die Tabelle nach dem Dienstag-Spiel hast du dann drei Monate vor dir." Dort sollte der Rückstand auf Altach dann besser einen Punkt als sieben Punkte betragen.

OÖN vom 27.11.2005

Nach außen vorzugeben, dass man mit einem Unentschieden zufrieden ist, ist schon in Ordnung. Wenn es aber den Siegeswillen bremst, dann ging diese Taktik daneben.

Am Dienstag sollte es doch endlich klappen und die Vorarlberger besiegt werden. Aber Achtung! Die werden sich gegen den LASK wieder besonders anstrengen!!!

Tipp: 2:0

Weile es einfach Zeit wird, einmal gegen eine Spitzenmannschaft 3 Punkte zu holen :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jahresabschluss gegen Altach

Letztes Spiel in der Herbstmeisterschaft am Dienstag um 19 Uhr im Linzer Stadion gegen den SC Altach

Bevor der Fußball dem Wintersport endgültig den Vortritt lässt, empfängt der LASK am Dienstag zum Jahresabschluss den SC Altach.

Und es ist nicht irgendein gemütlicher Ausklang, sondern für den LASK geht es um ganz wichtige Punkte im Aufstiegskampf.

Um nicht noch den Anschluss zu verlieren müssen die Athletiker punkten.

Der Rasen im Linzer Stadion ist aufgrund der Rasenheizung in einem optimalen Zustand, das Spiel ist also nicht gefährdet.

Bei den Linzern fehlt der gesperrte Harald Ruckendorfer, dafür rückt Mario Mühlbauer wieder nach.

Trotz der nicht gerade fussballtauglichen Wetterbedingungen hofft der LASK auf die stimmkräftige Unterstützung der Fans. Nach dem Spiel gibt es zum Aufwärmen beim Stehplatzeingang Gratis-Punsch.

Quelle: [ http://www.lask.at ]

Jetzt wird's einmal Zeit, dass wir einen wirklich starken Gegner schlagen! Wie und warum ist mir egal -> EIN SIEG MUSS HER!

Mein Tipp:

LASK 2 - 0 Altach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin etwas vorsichtiger, erhoffe mir zumindest mal einen Punkt aus dem morgigen Spiel mit dem ich auch ganz gut leben könnte ... sollte es mehr werden umso besser!!

Mein Tip:

LASK - SCR Altach 1:1

Tor LASK: Vastic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit einem Punkt könnt ihr sehr zufrieden sein.Ich glaub, dass es eine Niederlage wird.

895626[/snapback]

Wie ich auch schon im offiziellen Forum bereits geschrieben habe, geh in den Donaupark heulen ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt ja eh die Ignore-Funktion ;)

Hab mir noch keine Gedanken über das morgige Spiel gemacht. Wichtig wäre 3 Punkte zu holen, da die direkten Duelle gegen Mitfavoriten um den Titel ziemlich mies waren. (Zumindest von den Punkten her!)

Hoffe auf ein spannendes Spiel mit gutem Ausgang vor 3000 Zusehern. Wie schauts morgen mit dem Support aus? Sonst wird mir wieder kalt :greenoops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeit wird's gegen Lustenau, Kärnten und Altach zurückzuschlagen :hammer:

Das kann doch nicht sein, dass wir von diesen Mannschaften regelmässig Prügel beziehen :raunz:

Entweder unterschätzen unsere Burschen diese Vereine, oder die sind gegen den LASK besonders motiviert :ratlos:

Also auf geht's. Noch einmal Vollgas und dann ab in den Urlaub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die letzten neunzig Minuten sind sechs Punkte wert

LINZ. Neunzig Minuten gegen Altach entscheiden heute, ob der LASK im Frühjahr der Ersten Fußballliga nur einen Punkt oder gar sieben Zähler Rückstand auf einen Aufstiegsplatz hat. Schwanenstadt erarbeitete sich den Jahresabschluss gegen Kapfenberg (beide 19 Uhr).

Mit dem ersten Sieg gegen einen direkten Konkurrenten könnten die Linzer auf einen Punkt an Altach heran rücken. Als größten Gegner im Aufstiegsrennen sieht LASK-Trainer Werner Gregortisch die Vorarlberger aber nicht. Er schätzt Kärnten und Lustenau stärker ein. Allerdings präsentierte der Tabellenzweite gestern einen neuen Hauptsponsor und heißt in Zukunft "Cashpoint SCRA". Präsident Johannes Engl unterstrich die Aufstiegsambitionen.

"Sind zu Hause eine Macht"

Gleiches fordert Gregoritsch von seinen Spielern. "Zu Hause sind wir eine Macht." Da die Rasenheizung seit Dienstag läuft, steigen die Chancen, dass sich die Linzer nicht von ihrer spielerischen Linie abbringen lassen. Spielsponsor Oberbank spricht für die Linzer: Unter dessen Patronanz hat der LASK nur ein Spiel verloren.

Mit der Rückkehr von Mario Mühlbauer nach seiner Sperre erhält Ivica Vastic eine Doppelpassstation dazu. Gregoritsch wägt ab, ob sein Kapitän im Angriff Torgefahr ausstrahlen soll oder im Mittelfeld das Spiel der Linzer in Gang bringt. Harald Ruckendorfer ist nach fünf gelben Karten gesperrt. Gregoritsch: "Ich wünsche mir, dass alle LASK-Fans nach diesem turbulenten Jahr noch einmal helfen." Nach dem Spiel gibt es als Dankeschön Gratispunsch vor dem Stehplatzeingang.

OÖN vom 29.11.2005

bearbeitet von MEISTER1965

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.