Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fem Fan

FIRST VIENNA FC 1894 - FC Waidhofen an der Ybbs

28 Beiträge in diesem Thema

Waren die Waidhofner in ihrem Heimstadion für uns immer ein unüberwindbarer Gegner, gerade einmal ein Unentschieden haben wir vorige Saison derpackt, ging es umgekehrt den Waidhofner auf der HOWA nicht anders. Glaub auf der HOWA war dort für die Waidhofner nie was zu holen.

Ich hoffe, das ändert sich auch diesesmal nicht, da ich die letzten Ergebnisse immer haargenau erraten habe, werd ich glatt übermütig und tippe auf 4:0 :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mommentan wär alles andere als ein Sieg für die Vienna, ein glatte Wunder. Kommt halt drauf an ob Koller spielt, dann wär ein 4:0 Sieg, gar nicht mal so übermütig getippt. Wenn er nicht spielt, sollte man den Pürk jedenfalls nicht als totale Offensivkraft nehmen, weil er gegen Schwechat auf dieser Pos. nicht so gut gewirkt hat.

Ich schließe mich dem 4:0 auf jedenfall an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, jo wird ned leicht für uns; schaut sehr nach einem Vienna Sieg aus! :(

eigentlich alles - naja es soll ja auch noch Überraschungen geben! :D

mein Tipp: 2:2

bearbeitet von +[Jogi]+

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zechner war vorm derby auch verletzt  ;)

862970[/snapback]

Pürk auch :D Wieder Bluff :???:

Ich hab aber so etwas ähnliches auch mal gehabt, das heilt sehr langsamt und es dauert bis man wieder in schmerzfrei in einen Schuh kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wien-Krone

Die Vienna greift an - Mut zum Risiko - und die "Null" steht wieder - Der Vienna würde heute bereits ein 1:0 gegen Waidhofen genügen, um zumindest bis Sonntag Tabellenfüher zu sein.

Trotz gravierender Änderungen (Salaba, Handl, Studeny) hat es Trainer Franz Weiß wieder geschafft, die Defensive erneut zu stabilisieren. "Sowohl Dietrich als auch Banovits sind in einem sehr guten körperlichen Zustand zu uns gekommen", lobt Weiß, der das Risiko, einen 18-jährigen (Sulzer) mit der Liberorolle zu betrauen, nicht scheute.

Das Ergebnis: Torhüter Fuka spielte in den letzten acht runden siebenmal "zu Null", die Döblinger kassierten die wenigsten Gegentore. Der Gipfelsturm soll sich heute auch gegen Waidhofen fortsetzten - unabhängig davon, ob Torjäger Koller (Rissquetschung an der Zehe) fit wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel hat mir eigentlich recht gut gefallen, war jedenfalls sehr viel besser als das letzte Spiel auf der Hohen Warte das ich gesehen habe (Parndorf glaub ich) - vielleicht liegt es zm Teil am wunderschönen neuen Rasen. Vienna war eindeutig überlegen, hat aber aus ihren Chancen wenig gemacht. Pürk war mMn der überragende Spieler am Platz, er hats offensichtlich immer noch drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr nettes Spiel, war das erste Mal auf der Hohen Warte. Vienna war eigentlich ungefährdet, Waidhofen über die gesamte Spielzeit gesehen nur auf Zerstören aus, dass das keine 90 Minuten gut gehen konnte, war sowieso klar.

Vor dem Tor noch ein wenig effizienter werden (bzw. der letzte Pass sollte häufiger kommen), dann schaut's in punkto Aufstieg sicherlich nicht so schlecht aus.

bearbeitet von Starostyak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.