Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rui Costa

Golden Ball Liste

14 Beiträge in diesem Thema

Juve dominate Golden Ball list

Monday 24 October, 2005

Juventus are the most represented club in the 50-man shortlist for the 2005 European Footballer of the Year award.

The Italian champions have a total of nine players in the running following their success in Italy over the last year.

Gianluigi Buffon, Mauro Camoranesi, Fabio Cannavaro, Patrick Vieira, Zlatan Ibrahimovic, David Trezeguet, Lilian Thuram, Emerson and 2004 winner Pavel Nedved are all up for the prize.

Milan have five members of their squad in the roster thanks to the performances of Andrea Pirlo, Paolo Maldini, Nelson Dida, Kaka and current Golden Ball holder Andriy Shevchenko.

The Inter pair of Luis Figo and Adriano make up the 16 Italian based players included, the same number as the English Premier League.

However, there are some big names missing from Serie A in the form of Juve captain Alessandro Del Piero and Francesco Totti of Roma.

The winner will be selected via votes from European based journalists by France Football magazine.

The award this year celebrates its 50th birthday.

Candidates: Adriano (Inter), Michael Ballack (Bayern Munich), David Beckham (Real Madrid), Gianluigi Buffon (Juventus), Mauro Camoranesi (Juventus), Fabio Cannavaro (Juventus), Jamie Carragher (Liverpool), Petr Cech (Chelsea), Andriy Shevchenko (Milan), Gregory Coupet (Lyon), Cris (Lyon), Deco (Barcelona), Dida (Milan), Didier Drogba (Chelsea), Emerson (Juventus), Michael Essien (Chelsea), Samuel Eto`o (Barcelona), Luis Figo (Inter), Diego Forlan (Villarreal), Luis Garcia (Liverpool), Steven Gerrard (Liverpool), Thierry Henry (Arsenal), Zlatan Ibrahimovic (Juventus), Juninho (Lyon), Kaka (Milan), Frank Lampard (Chelsea), Roy Makaay (Bayern Munich), Claude Makelele (Chelsea), Paolo Maldini (Milan), Pavel Nedved (Juventus), Michael Owen (Newcastle), Park Ji-Sung (Manchester United), Andrea Pirlo (Milan), Raul (Real Madrid), Juan Roman Riquelme (Villarreal), Arjen Robben (Chelsea), Roberto Carlos (Real Madrid), Robinho (Real Madrid), Ronaldinho (Barcelona), Ronaldo (Real Madrid), Cristiano Ronaldo (Manchester United), Wayne Rooney (Manchester United), John Terry (Chelsea), Lilian Thuram (Juventus), David Trezeguet (Juventus), Marc Van Bommel (Barcelona), Ruud Van Nistelrooy (Manchester United), Patrick Vieira (Juventus), Xavi (Barcelona), Zinedine Zidane (Real Madrid).

http://www.channel4.com/sport/football_italia/oct24e.html

wer sollte die auszeichnung eurer meinung nach bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cannavaro, Lampard und Ronaldinho wären meine persönlichen drei Favoriten. Der Erstgenannte wird jedoch leider kaum eine Chance haben. Wieso er bei mir trotzdem dabei ist? Einfach aufgrund seines - man kann es fast "Comeback" - nennen, vom Abstellgleis bei Inter zum Abwehrgaranten für Juve beim Gewinn des Scudetto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haben Leute wie Owen, für den das letzte Jahr nicht gerade gut lief, oder Robinho auf der Liste zu suchen?

Da könnte man einige ersatzlos streichen, aber gut, womöglich soll die Menge der Nominierten auf die Wichtigkeit der Auszeichnung hindeuten, anders ist da einiges nicht zu erklären. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was noch auffällt......viele Juve-Spieler dabei.....

sind 9 stück!

Gianluigi Buffon (Juventus)

Mauro Camoranesi (Juventus)

Fabio Cannavaro (Juventus)

Emerson (Juventus)

Zlatan Ibrahimovic (Juventus)

Pavel Nedved (Juventus)

Lilian Thuram (Juventus)

David Trezeguet (Juventus)

Patrick Vieira (Juventus)

Didier Drogba (Chelsea)

Michael Essien (Chelsea)

Frank Lampard (Chelsea)

Claude Makelele (Chelsea)

Arjen Robben (Chelsea)

John Terry (Chelsea)

Petr Cech (Chelsea)

David Beckham (Real Madrid)

Raul (Real Madrid)

Robinho (Real Madrid)

Ronaldo (Real Madrid)

Roberto Carlos (Real Madrid)

Zinedine Zidane (Real Madrid)

Park Ji-Sung (Manchester United)

Cristiano Ronaldo (Manchester United)

Cristiano Ronaldo (Manchester United)

Wayne Rooney (Manchester United)

Ruud Van Nistelrooy (Manchester United)

Andriy Shevchenko (Milan)

Dida (Milan)

Kaka (Milan)

Paolo Maldini (Milan)

Andrea Pirlo (Milan)

Deco (Barcelona)

Samuel Eto`o (Barcelona)

Ronaldinho (Barcelona)

Marc Van Bommel (Barcelona)

Xavi (Barcelona)

Jamie Carragher (Liverpool)

Luis Garcia (Liverpool)

Steven Gerrard (Liverpool)

Gregory Coupet (Lyon)

Cris (Lyon)

Juninho (Lyon)

Adriano (Inter)

Luis Figo (Inter)

Diego Forlan (Villarreal)

Juan Roman Riquelme (Villarreal)

Michael Ballack (Bayern Munich)

Roy Makaay (Bayern Munich)

Thierry Henry (Arsenal)

Michael Owen (Newcastle)

...nach teams sortiert

bearbeitet von Genki7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sind 9 stück!

Gianluigi Buffon (Juventus)

Mauro Camoranesi (Juventus)

Fabio Cannavaro (Juventus)

Emerson (Juventus)

Zlatan Ibrahimovic (Juventus)

Pavel Nedved (Juventus)

Lilian Thuram (Juventus)

David Trezeguet (Juventus)

Patrick Vieira (Juventus)

Didier Drogba (Chelsea)

Michael Essien (Chelsea)

Frank Lampard (Chelsea)

Claude Makelele (Chelsea)

Arjen Robben (Chelsea)

John Terry (Chelsea)

Petr Cech (Chelsea)

David Beckham (Real Madrid)

Raul (Real Madrid)

Robinho (Real Madrid)

Ronaldo (Real Madrid)

Roberto Carlos (Real Madrid)

Zinedine Zidane (Real Madrid)

Park Ji-Sung (Manchester United)

Cristiano Ronaldo (Manchester United)

Cristiano Ronaldo (Manchester United)

Wayne Rooney (Manchester United)

Ruud Van Nistelrooy (Manchester United)

Andriy Shevchenko (Milan)

Dida (Milan)

Kaka (Milan)

Paolo Maldini (Milan)

Andrea Pirlo (Milan)

Deco (Barcelona)

Samuel Eto`o (Barcelona)

Ronaldinho (Barcelona)

Marc Van Bommel (Barcelona)

Xavi (Barcelona)

Jamie Carragher (Liverpool)

Luis Garcia (Liverpool)

Steven Gerrard (Liverpool)

Gregory Coupet (Lyon)

Cris (Lyon)

Juninho (Lyon)

Adriano (Inter)

Luis Figo (Inter)

Diego Forlan (Villarreal)

Juan Roman Riquelme (Villarreal)

Michael Ballack (Bayern Munich)

Roy Makaay (Bayern Munich)

Thierry Henry (Arsenal)

Michael Owen (Newcastle)

du hast 2 mal adrano geschrieben

ich glaube nicht das der einen zwillingsbruder hat der auch Cristiano heißt :D;)

bearbeitet von CopaKagrana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

völlig überraschend gewinnt ronaldinho die wahl; wo ist dollinger, bitte? nicht einmal unter den ersten 10?

Ronaldinho ist Europas Bester

Ronaldinho wechselte 2003 von Paris St. Germain nach Barcelona 

Paris - Der Brasilianer Ronaldinho vom spanischen Meister FC Barcelona ist Europas "Fußballer des Jahres 2005".

Bei der zum 50. Mal von der französischen Fachzeitschrift France Football veranstalteten Wahl siegte der 25 Jahre alte Weltmeister von 2002 mit 225 Punkten vor dem Engländer Frank Lampard (FC Chelsea/148).

Steven Gerrard (142) vom Champions-League-Sieger FC Liverpool kam auf Rang drei. Ronaldinho tritt damit die Nachfolge von Andrej Shevchenko (AC Mailand) an.

"Werde alles tun, um die Auszeichnung zu bestätigen"

Ronaldinho genoss den Rummel um seine Person in vollen Zügen. "Ich werde alles tun, um diese Auszeichnung im nächsten Jahr bei der Weltmeisterschaft zu bestätigen", ließ das Ausnahmetalent wissen.

Doch schon vorher winken weitere Auszeichnungen und Titel. Das "Mäuschen" ist auch dafür verantwortlich, dass Barcelona erneut vom nationalen Titel sowie vom Gewinn der Champions League träumen darf.

Ballack auf Rang 14

Der einzige nominierte Deutsche, Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack vom Rekordmeister Bayern München, landete mit nur sieben Punkten auf dem 14. Platz.

Sein niederländischer Teamkollege Roy Makaay erhielt einen Punkt. Die Abstimmung fand durch eine Jury von Journalisten aus den 52 Mitgliedsverbänden der Europäischen Fußball-Union (UEFA) statt.

Große Gala in Paris

Aus Anlass des Jubiläums fand am Montag in Paris eine große Gala statt, zu der alle ehemaligen "Fußballer Europas" eingeladen waren.

Von deutscher Seite nahmen Franz Beckenbauer (1972, 1976), Karl-Heinz Rummenigge (1980, 1981), Lothar Matthäus (1990) und Matthias Sammer (1996) teil.

Gerd Müller (1970) war wegen einer Indien-Reise der Bayern-Amateure verhindert.

 

Das Abstimmungsergebnis:

1. Ronaldinho (FC Barcelona) 225 Punkte

2. Frank Lampard (FC Chelsea) 148

3. Steven Gerrard (FC Liverpool) 142

4. Thierry Henry (Arsenal London) 41

5. Andrej Schevchenko (AC Mailand) 33

6. Paolo Maldini (AC Mailand) 23

7. Adriano (Inter Mailand) 22

8. Zlatan Ibrahimovic (Juventus Turin) 21

9. Kaka (AC Mailand) 19

10. Samuel Eto'o (FC Barcelona) und John Terry (FC Chelsea) 18

....

14. Micheal Ballack (Bayern München) 7.

bearbeitet von valery

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Brasilianer hat sich diesen Titel wahrlich verdient! Was der leistet ist wohl momentan das Beste, dass es gibt. Habe den etwas gruselig aussehenden "kleinen Ronaldo" immer als Zirkuskicker abgetan - hier ein Übersteiger, da ein Ferserl,... - aber der Kerl kann wirklich was. Für viele Verteidiger ist es gar unmöglich, ihn mit einem Foul zu stoppen! Seitdem er so richtig effektiv geworden ist, bin ich schon ein wenig Fan von ihm geworden (und das will was heißen :augenbrauen: )!

Was der Herr Park Ji-Sung in dieser Liste soll, erscheint mir doch eher sonderbar. Wer Böses vermutet, könnte da direkt an den Fernostasiatischen Markt denken... :angry: !

Naja, wie gesagt: die Wahl fiel wohl auf den richtigen Kanditaten :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wieder bin ich überrascht, dass solche Wahlen eigentlich ernst genommen werden. Es ist ja lächerlich, dass immer nur Offensivspieler vorne stehen müssen und die besten sind. Ich kritisiere den Grad der Objektivität. Vielleicht sollte man erwähnen, dass ein Fußballspieler auch ein Verteidiger sein darf und trotzdem vergleichsweise gleich stark wie ein Angreifer sein kann.

Solche Wahlen zielen auf den Kommerzcharakter dieses Sports ab, sprechen oft auch einseitige Fußballkonsumenten an. Freilich, Tore schießen ist in der Öffentlichkeit beliebter als das Tore verhindern, daher kann der beste Spieler auch nur ein Stürmer sein. Beispielsweise erledigt Zambrotta vergleichsweise seine Arbeit um nichts schlechter als Ronaldinho, der ohne Zweifel ein Weltklassespieler ist.

Man darf das ja hoffentlich einmal kritisch anführen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.