Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
para

Schachner zum SCR?

32 Beiträge in diesem Thema

laut medien ist rapid an WS dran, es kam gestern in leoben sogar schon zu einem treffen mit peter schöttel. natürlich stehen auch nach andere trainer zur wahl (pacult, zellhofer) aber immer hinkontaktierte man WS als erstes nachdem man von sükar das ok erhielt.

WS hat noch einen vertrag bis 2007 bei uns, die ausstiegsklausel greift nur bei einem ausländischen verein, also müsste der SCR in die tasche greifen.

was würdet ihr von einer verpflichtung bei rapid halten?

meiner meinung nach wäre das ein guter zeitpunkt! schachner ist angezählt, die mannschaft im umbruch, also könnte dieser auch den trainer betreffen. ausserdem würde wir etwas geld bekommen und nicht ganz durch die finger schauen. wenn ein trainer schon nicht abgeneigt ist sich ein angebot anzuhören, dann fehlt ihm ohnehin der nötige ehrgeiz. die drei jahre waren sehr gut, aber die letzten monate unter schachner auch nicht das gelbe vom ei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin vollkommen deiner meinung! er passt nicht mehr zum gak! schachner und sein system ist typisch italienisch so wie auch die folgen. ich glaube bei dem "katanacho" (habe keine ahnung wie man das schreibt" war es ja auch das selbe. es ist ein paar jahre gut gegangen, doch dann haben es die gegner überrissen und es hatte keine effektivität mehr. hoffe schachner geht, wir bekommen ein bisschen geld und der rest .... naja hoffentlich ein trainer der mit meiner wunschaufstellung spielt

schranz

standfest-sonnleitner-ehmann-schrott

plasse-sick-junuzovic-ku jabi

bazina - kollmann

würde zellhofer so spielen?? :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, als Schoko das Wort "GAk Neu" erfunden hat, dachte ich, dass ihn jetzt neuerlich der Ehrgeiz packen wird. Tja, anscheinend nicht, weil sonst hätte er schon dankend abgelehnt. Nach den derzeitigen Leistungen sorgt ein Trainerwechsel für viel Schwung, aber: Was kommt nach Schoko? Welcher Trainer kann uns wirklich weiterhelfen, welcher Trainer kann mit dem "Gak Neu" umgehen?

Zellhofer wäre der perfekte Kanditat, aber er hat schon Rapid abgelehnt, also wird er zu uns auch nicht kommen. (Obwohl er ja Anfang des Jahres gemeint hat, dass ihn der GAK reizen würde)

Wen gibts da noch? Söndergard (schreib man den so?), Gregoritsch, Weber, Thomale :clap: , Hitzfeld :augenbrauen:

Schoko hat einen Vertrag bis 2007. Billig wirds für Rapid sicherlich nicht. Gut, dass sie CL spielen :D . Weiters gibts noch ein Problem. Wir müssen einen ganzen Trainerstab suchen, weil Schachner ja alle seine Leute immer mitnimmt (sofern Rapid einverstanden ist).

Fragen über Fragen, die uns die Zukunft beantworten wird. Für uns Fans heißt es eigentlich abwarten und DIE ROTEN GEGEN RIED UNTERSTÜTZEN :support::support:

@ Tomigoal: deine Aufstellung gefällt mir :clap:

bearbeitet von mip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muß mich ganz eurer Meinung anschließen. Schokos Zeit beim GAK ist abgelaufen. Jetzt bekommen wir wenigstens noch ordentlich Euronen für ihn. Mein Wuschtrainer wäre der Schurl Zellhofer, denn mit ihm würde es mMn wieder bergauf gehen, oder unser Messias, der Adi Pinter :laugh::laugh::laugh: (Scherz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mich stört nicht so die aufstellung, sondern eher die art wie er mit dem GAK umgeht. der verein hat ihm viel zu verdanken, keine frage, auch wir dem WS, aber herum zu spinnen, einmal weg zu wollen, dann wieder voller ergeiz den GAK neu ausrufen um später wieder zu verhandeln...

der GAK darf einfach nicht eine marionette vom WS werden.

entweder er packt das bei uns an, beendet alle verhandlungen und konzentriert sich nur auf uns oder er soll sofort gehen, samt seinem stab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Schachner zu Rapid passt. Das es mit dem GAK im Moment nicht so richtig läuft, liegt wohl eher an den Abgängen, als an Walter Schachner selber.

Eins ist aber klar, wenn Schachner wirklich Rapid Trainer wird, wird das seine Beliebtheit in Favoriten sicher nochmal ums 100fache steigern! :redangry: Aber jedem Verein den Trainer, den er verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mich stört nicht so die aufstellung, sondern eher die art wie er mit dem GAK umgeht. der verein hat ihm viel zu verdanken, keine frage, auch wir dem WS, aber herum zu spinnen, einmal weg zu wollen, dann wieder voller ergeiz den GAK neu ausrufen um später wieder zu verhandeln...

der GAK darf einfach nicht eine marionette vom WS werden.

entweder er packt das bei uns an, beendet alle verhandlungen und konzentriert sich nur auf uns oder er soll sofort gehen, samt seinem stab!

855195[/snapback]

Mir kommt es so vor, daß Schachner erst zufrieden sein wird, wenn er einen Posten bei einem internationalen Spitzenverein hat...oder im Triumphzug zur Austria zurückkommt...da sind einige Wunden noch nicht verheilt...der Mann ist einfach vom Ehrgeiz zerfressen und daher der GAK anscheinend unter seiner Würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Schachner zu Rapid passt.

855214[/snapback]

Bin auch gespannt, ob die Zweckehe Schachner Rapid wirklich dauerhaft funktioniert.

Das Umfeld, die Umstände und Erwartungen sind schon ein bisserl anders als beim GAK.

Nachträglich bin ich auch der Meinung, dass die Beziehung Schachner Austria nicht friktionsfrei geblieben wäre.

Er war halt nur zu kurz bei uns, als das diese aufgetreten wären.

Wird spannend, ob die Person Schachner zu Rapid passt.

Der Trainer wohl eher schon (obwohl einen defensiven Stil liebt in Hütteldorf auf Dauer auch keiner, siehe Heri Weber).

Doch bei der Person Schachner wirds mittelfristig spannend.

bearbeitet von Südveilchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens hat Rapid dem Anstand entsprechend vorher angefragt, ob man mit Schachner verhandeln darf; Da is man aus Wien ganz andere Aktionen gewohnt!

Mal schauen; Sollte er gehen, würd ich mir Zellhofer wünschen; Abre die Paschinger werden auch nicht so blöd sein und den ohne weiteres ziehen lassen! x/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sags nochmal, diesesmal etwas genauer:

so einen trottel finden wir nie mehr, der für den WS auch noch was zahlen will/muss. fürs ausland wäre er ablösefrei und ausser zum SCR würde er nie wechseln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zellhofer wäre der perfekte Kanditat, aber er hat schon Rapid abgelehnt, also wird er zu uns auch nicht kommen.

Wer sagt dass er abgelehnt hat?

@Schachner's Ablöse: Hoffe, dass die Verhandlungen Edlinger-Stickler damit enden, dass der ÖFB - egal für welchen Trainer - die eventuell erforderliche Ablöse blecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wer sagt dass er abgelehnt hat?

@Schachner's Ablöse: Hoffe, dass die Verhandlungen Edlinger-Stickler damit enden, dass der ÖFB - egal für welchen Trainer - die eventuell erforderliche Ablöse blecht.

855294[/snapback]

Ich glaube, das wird bei dem frommen Wunsch bleiben...dann könnte Rapid ja theoretisch Trappatoni, Rehagel etc. holen...kann es ja auch nicht sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, das wird bei dem frommen Wunsch bleiben...dann könnte Rapid ja theoretisch Trappatoni, Rehagel etc. holen...kann es ja auch nicht sein...

855296[/snapback]

Ich bezweifle, dass ein Rehagel/Trappatoni für das selbe Gehalt (ich hab nur von der Ablöse; nicht vom Gehalt geschrieben) wie Schachner arbeiten würde. Deswegen wäre eine Verpflichtung von einem Toptrainer wie Rehagel/Trappatoni absolut unmachbar.

Und sei mir nicht bös, aber glaubst du ernsthaft, dass Rapid keinen Groschen (bzw. Cent) für Hickersberger's früheren Abgang bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bezweifle, dass ein Rehagel/Trappatoni für das selbe Gehalt (ich hab nur von der Ablöse; nicht vom Gehalt geschrieben) wie Schachner arbeiten würde. Deswegen wäre eine Verpflichtung von einem Toptrainer wie Rehagel/Trappatoni absolut unmachbar.

Und sei mir nicht bös, aber glaubst du ernsthaft, dass Rapid keinen Groschen (bzw. Cent) für Hickersberger's früheren Abgang bekommt?

855301[/snapback]

Das wäre ja nur der nächste Schritt, daß Edlinger auch noch das Gehalt des neuen Trainers von Stickler verlangt (beim Stickler ist übrigens alles möglich)...

Rapid wird schon genug für den Abgang Hickes bekommen...Rapid ist in Österreich noch nie benachteiligt worden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.