Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Der Uni-Thread 05/06

111 Beiträge in diesem Thema

da ich gerade an meinem stundenplan für die nächsten 2 (hoffentlich letzten im BAKK.) Semester bastle, gleichmal die Neueröffnung des dazugehörigen freds ;)

dadurch, dass ich zu beginn des studiums so faul war, hab ich jetzt 2 mördersemester vor mir. hoffentlich kann ich mich mal durchbeissen. 39,5 ects (~32 stunden) sollte ich im winter an prüfungen absolvieren. im sommer wären es dann noch 14 ects (~11 stunden) an vorlesungen plus dem bakk.seminar und dem bakk.projekt. notfalls könnt ich also auch einige winterprüfungen im frühjahr machen, aber zu lang planen kann eh nix, weil dann kommen wieder so unvorhergesehene sachen wie krankheiten, die einen zurück werfen.

wie siehts bei euch aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(~32 stunden) sollte ich im winter an prüfungen absolvieren

du bist ja wahnsinnig. ich bin froh, wenn ich das im ganzen jahr schaffe. 30-35 stunden in den nächsten 2 semestern ist so ca. mein (erreichbares) ziel. ich muss noch einige "versäumnisse" aufholen, das wird langweilig genug..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
du bist ja wahnsinnig. ich bin froh, wenn ich das im ganzen jahr schaffe. 30-35 stunden in den nächsten 2 semestern ist so ca. mein (erreichbares) ziel. ich muss noch einige "versäumnisse" aufholen, das wird langweilig genug..

811204[/snapback]

jep, was solls. ich möcht halt die letzte chance diverse beihilfen zu behalten net in den sand setzen. bei einigen fächern fehlt eh "nur" noch die prüfung, da muss i mir wenigstens die vos nimma geben.

aber wer weiß, kommt ne lukrative arbeit, kann ich auf die beihilfe eh verzichten, dann könnt ich mir ein semesterchen länger zeit lassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heißt das 32 stunden in einem semester in der uni oder wie?

811292[/snapback]

abgeschlossene prfungen von fächern im wert von 32 stunden, jo

die stunden beziehen sich auf den aufwand der anwesenheit und auf den aufwand der prüfung/übung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber wer weiß, kommt ne lukrative arbeit, kann ich auf die beihilfe eh verzichten, dann könnt ich mir ein semesterchen länger zeit lassen ;)

811208[/snapback]

War das jetzt ein "Danny, mach was" durch die Blume ? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte gern nebenbei ein oder zwei Sprachen lernen. Wollte mich auch schon für das Bakk-Studium Dolmetsch inskribieren, hab dann aber gesehen, dass man da für jede Sprache, die man studieren will, mindetstens "C1-Niveau" braucht - quasi Maturaniveau, wenn nicht sogar ein wenig drüber. Möchte nicht z.B. jetzt Italienisch studieren, sondern einfach nur die Sprache lernen - muss doch irgendwo auf der Uni möglich sein, ohne an die 200€ für einen Kurs zu bezahlen....

Bitte um Hilfe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stundenplan leider noch nicht konkret verfügbar, da das KOVO noch nicht da ist (schätze mal, dass das nächste Woche online geht)

Provisorisch hab ich mal drei Seminare, einen Kurs und sechs Vorlesungen. Mal schauen, ob ich davon noch irgendwas streiche bzw. inwiefern es dieses Semester organisatorisch möglich ist, in allen gewünschten Seminare aufgenommen zu werden.

Könnte ein sehr lässiges Semester werden, wenn ich das Provisorium betrachte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
abgeschlossene prfungen von fächern im wert von 32 stunden, jo

die stunden beziehen sich auf den aufwand der anwesenheit und auf den aufwand der prüfung/übung.

ich glaub du meinst die "ECTS" credits wenn du vom gesamten aufwand sprichts, der zu leisten ist. im normal fall bedeutet 1 semesterstunde ein semester lang jede woche 1h auf die uni gehn, zum schluss dann eine prüfung. zumindest bei mir haben die meisten kurse 2 semesterstunden, was einen wert von 4 oder 5 ECTS credits entspricht. diese ECTS credits dienen dazu, den aufwand von kursen, seminaren usw europaweit vergleichen zu könne, vor allem relevant wenn man im ausland eine zeit studiert und sich das ganze dann in österreich anrechnen lassen will. ein kurs mit 2 semesterstunden oder 5 ECTS credits entspricht daher einen durchschnittlichen arbeitsaufwand von ca 125stunden. zumindest in der theorie... na bin ich froh dass die uni erst wieder in ein paar wochen beginnt

http://europa.eu.int/comm/education/progra...index_en.html#2

p.s. gibts irgendwen hier im asb, der bwl in graz studiert??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaub du meinst die "ECTS" credits wenn du vom gesamten aufwand sprichts, der zu leisten ist. im normal fall bedeutet 1 semesterstunde ein semester lang jede woche 1h auf die uni gehn, zum schluss dann eine prüfung.

811651[/snapback]

yop, das mag schon stimmen, nur is das bei den zig scheiß VUs auf der TU leider nicht so genau. da hast du pro woche eine vorlesung, musst außerdem eine übung mit bestimmten aufwand leisten, bekommst aber nur eine positive note wenn prüfung der vo und ergebnis der vu beide positiv sind. :madmax:

p.s. gibts irgendwen hier im asb, der bwl in graz studiert??

fallen mir spontan die eher mitlesenden "mascht" und "grandmaster" ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
p.s. gibts irgendwen hier im asb, der bwl in graz studiert??

811651[/snapback]

Ich bin in meinem letzten Semester im BWL (MIB)-Studium. Jedoch muss ich zum Glück nicht mehr wirklich anwesend sein, da ich nur noch meine Masterarbeit schreiben muss, für welche ich zurzeit meine Gliederung ausarbeite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was machen eigentlich die versammelten juristen so dieses semester?

ich trete im oktober in zgv an. nachdem mir das lernen letztes semester nach dem ganzen buergerlichen recht schon ein bisserl auf die nerven ging, machts mir momentan wieder sehr viel spasz, mich damit zu beschaeftigen.

auszerdem mache im november/jaenner handelsrecht und (hoffentlich) brodils arbeitsrecht im sport-seminar. auszerdem wahrscheinlich noch ein paar wahlfaecher.

@wuifal: empfehle dir, an der wu zu inskribieren. bin mir nicht sicher, ob es reicht, wenn du dich als mitbeleger anmeldest, aber eigentlich muesste es reichen. die dortigen sprachkurse sind sehr gut (sicher besser als in der volkshochschule), weniger ueberlaufen als anfaengervorlesungen auf der uni wien und gratis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.