Gemels

Heute wir - Morgen ihr!

24 Beiträge in diesem Thema

Ein Milliardär und sein Unternehmen (Energymulti Red Bull) kaufen den Klub Austria Salzburg zum Spottpreis auf. So weit so gut, und im ersten Augenblick dachten nahezu alle an eine win-win Situation: Mit Red Bull Geldern würde es mit der Austria wieder aufwärts gehen und Red Bull könnte mit Austria Salzburg neue Kundenkreise erschließen - so wie es nun überall läuft im Fußball, auch bei Euch.

Als aber offensichtlich wurde, dass der neue Eigentümer die totale Auslöschung des bisherigen Traditionsvereins SV Austria Salzburg anstrebt, wurde von Seiten der Fans klargemacht, dass gewisse Schmerzgrenzen nicht überwunden werden dürfen. In einigen Gesprächen mit den Verantwortlichen des Klubs und Interviews wurde das ganze offiziell auch irgendwie verstanden, denn da wurde von "Tradition ist uns wichtig" geplappert sowie von "die Austria bleibt die Austria"... Hinter den Kulissen wurde aber weiter ganz eisern die Vernichtung des Salzburger Traditionsvereins vorangetrieben getreu dem Motto "die Marke ist alles, es zählt nur Red Bull". Der SV Austria Salzburg, 1994 noch im UEFA-Cupfinale, in den letzten Jahren allerdings meist am unteren Tabellenende zu finden, wurden seine Traditionsfarben (violett-weiß) genommen. Darüber hinaus wurde ein neues Logo eingeführt, welches die Red Bull Stiere zieren.

Als offizielles Gründungsdatum wird seit der Übernahme 2005 angegeben. Eine Verhöhnung der Ultras, Supporters und Fans, die auch im nervenaufreibenden Abstiegskampf der letzten Jahre hinter der, 1933 gegründeten, SV Austria Salzburg wie der sprichwörtliche 12. Mann standen – daheim wie auswärts.

Doch ist diese "Kommerzialisierung des Fußballs" wirklich nur ein Phänomen des österreichischen Fußballs? Wir denken nicht. Vielmehr befürchten wir, dass dies, was uns widerfahren ist, nur der Beginn einer neuen ära des modernen Fußballs darstellt. Heute ist es noch die österreichische Bundesliga, in der ein Match "Red Bull vs. Magna" leider traurige Tatsache ist, morgen könnte das CL-Finale vielleicht T-Mobile vs. Vodafone heißen.

Deshalb:

Wacht auf und kämpft mit uns am 17. und 18. September gegen die Auswüchse des Kommerzes in Europas Stadien – für einen Fußball, wie wir ihn alle lieben: "mit Herz – statt Kommerz! Stoppt Red Bull und den modernen Fußball!"

Wir hoffen mit Eurer Hilfe Red Bull in die Schranken zu weisen, was mit Sicherheit ein Zeichen für andere setzen würde. Solltet Ihr Euch an diesem Aktionswochenende mit Spruchbändern, Überziehfahnen, usw. beteiligen, bitten wir um ein kurzes E-Mail an:

tradition@tgs92.com oder tradition@ultras.at

Sowie um ein Foto nach Durchführung der Aktion!

Eine Aktion der Anhänger, Supporter und Ultras von Austria Salzburg

Quelle: ultras.at

:support: In diesem Sinne: Unterstützt uns im Kampf! Letztlich geht es uns alle an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe euer Problem und auch euren Ärger. Ich habe nur eine Frage und die ist ernst gemeint und soll nicht provokant sein:

Seid ihr auch bereit auf das Geld von Red Bull, die davon gekauften Spieler und die dadurch entstandenen Titelambitionen zu verzichten? Weil alles werdet ihr wahrscheinlich nicht haben können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seid ihr auch bereit auf das Geld von Red Bull, die davon gekauften Spieler und die dadurch entstandenen Titelambitionen zu verzichten? Weil alles werdet ihr wahrscheinlich nicht haben können.

Wir sind sehr wohl bereit auf das alles zu verzichten, denn uns ist wie wir schon öfters gesagt haben lieber eine Salzburger Austria in der letzten Liga, als ein Championsleaque Verein der mit unserem Verein nichts mehr am Hut hat.

Auch ich hoffe, dass sich alle bekannten Fangruppen unserem Anliegen anschließen und uns unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seid ihr auch bereit auf das Geld von Red Bull, die davon gekauften Spieler und die dadurch entstandenen Titelambitionen zu verzichten? Weil alles werdet ihr wahrscheinlich nicht haben können.

Sehe es auch so wie Phipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir sind sehr wohl bereit auf das alles zu verzichten, denn uns ist wie wir schon öfters gesagt haben lieber eine Salzburger Austria in der letzten Liga, als ein Championsleaque Verein der mit unserem Verein nichts mehr am Hut hat.

Auch ich hoffe, dass sich alle bekannten Fangruppen unserem Anliegen anschließen und uns unterstützen.

Jetzt wäre wohl die Zeit sämtliche traditionsbewußten Fangruppen und Ultras-orientierten Fans zu versammeln :nein:

Vereins-, ja sogar Landesübergreifend sollte gegen die Zerstörung unseres Sportes in sämtlichen Stadien Zeichen gesetzt werden.

Und es geht uns doch alle an!!!!!!!!!!!!

*Wie kommt es eigentlich, dass bei Salzburg die Emotionen jetzt so hoch gehen?

Ein verdienter Bundesligist? ein Traditionsclub? Warum ist Pasching damals hauptsächlich Spott und Hohn geblieben?

Obwohl damals schon klar war es kann jeden treffen.

jetzt hat es einen Verein mit sehr viel Anhang getroffen und jeder ist empört.

unterstützungen aus fast jedem Lager.

Warum kam das damals in Pasching so zaghaft?

Neuer Verein, keiner konnte etwas mit Pasching anfangen. Nun wißt ihr wie wir uns gefühlt haben :aaarrrggghhh:

Unsere, wenn auch sicherlich bescheidene Unterstützung, ist Austria Salzburg sicher :super:

bearbeitet von Spanishfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und es geht uns doch alle an!!!!!!!!!!!!

*Wie kommt es eigentlich, dass bei Salzburg die Emotionen jetzt so hoch gehen?

Ein verdienter Bundesligist? ein Traditionsclub? Warum ist Pasching damals hauptsächlich Spott und Hohn geblieben?

Obwohl damals schon klar war es kann jeden treffen.

jetzt hat es einen Verein mit sehr viel Anhang getroffen und jeder ist empört.

unterstützungen aus fast jedem Lager.

Warum kam das damals in Pasching so zaghaft?

Neuer Verein, keiner konnte etwas mit Pasching anfangen. Nun wißt ihr wie wir uns gefühlt haben :aaarrrggghhh:

Muss dir ehrlich sagen, dass wir in der Vergangenheit sicher einige Fehler gemacht haben, oft einfach nicht die Situation erkannt haben. Du kannst mir auch glauben, heute würden wir die meisten Proteste anderer Fangruppen wohl anders angehen.

Ähnliches Beispiel ist sicher auch der Softwaregigant oder wie hieß er noch mal ? aja interwetten.com .. oder nein, es war doch Untersiebenbrunn... einfach erbärmlich was in Österreich abgeht.

Nun bei Salzburg sieht man aber wohl das krasseste Beispiel was man haben kann.

Unsere, wenn auch sicherlich bescheidene Unterstützung, ist Austria Salzburg sicher :super:

Vielen Dank, wir können jeden einzelnen brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie lustig, dass nach der Nachricht, dass Red Bull bei Salzburg einsteigen würde, einige User sofort irgendwelche Red Bull Dosen als Avatar haben und jetzt als Kreuzritter gegen RB vorgehen. :D

Ultras aller Bundesländer vereinigt euch - wird vermutlich zwar nix bringen, aber probieren kann man's ja.

MfG,

eine Magna Hure :winke:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie lustig, dass nach der Nachricht, dass Red Bull bei Salzburg einsteigen würde, einige User sofort irgendwelche Red Bull Dosen als Avatar haben und jetzt als Kreuzritter gegen RB vorgehen. :D

Ja auch ich war so einer, weil ich mit dem Red Bull Einstieg Anfangs nur positives erwartet habe. Eine Erklärung dazu gibts auch auf mehreren Seiten ("anfangs dachte man an eine win-win situation").

kann ja vorher keiner wissen das es derart ausartet.

Ultras aller Bundesländer vereinigt euch - wird vermutlich zwar nix bringen, aber probieren kann man's ja.

dem kann ich mich nur anschließen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich hoffe, dass sich alle bekannten Fangruppen unserem Anliegen anschließen und uns unterstützen.

ob du hier den mund nicht etwas zu voll nimmst, besonders wenn man das rad der zeit zur zeit vor der redbull-übernahme zurückdreht u. sich die allgemeine salzburger einstellung zu themen wie tradition, identifikation, mündiger fußballfan etc. anschaut?

jedem das seine, ich meine mal dass es grad an eurer stelle besser rüberkommen würde die anderen "einfach machen" zu lassen..

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob du hier den mund nicht etwas zu voll nimmst, besonders wenn man das rad der zeit zur zeit vor der redbull-übernahme zurückdreht u. sich die allgemeine salzburger einstellung zu themen wie tradition, identifikation, mündiger fußballfan etc. anschaut?

jedem das seine, ich meine mal dass es grad an eurer stelle besser rüberkommen würde die anderen "einfach machen" zu lassen..

ciao

darum steht auch "ich hoffe" ...

weiters siehe oben:

Muss dir ehrlich sagen, dass wir in der Vergangenheit sicher einige Fehler gemacht haben, oft einfach nicht die Situation erkannt haben. Du kannst mir auch glauben, heute würden wir die meisten Proteste anderer Fangruppen wohl anders angehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage an die Salzburger: Gehts ihr eigentlich noch ins Stadion?

Ich würde das nicht aushalten. Überall die Red bull Logos, diese blöden Lichter, David Coulthards Anstoss mit einer Red Bull Dose, die Spieler in Rot-Weiss. Mir ist gestern in Volltreffer übel geworden, wie ich daran gedacht hab dass daas auch bei uns so kommen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.