Gigi

Bullen "grasen" auf Kunstweide

21 Beiträge in diesem Thema

Experiment wird fortgesetzt

Salzburg wird in der kommenden Saison auch unter der neuen Führung von Red Bull die Heimspiele auf Kunstrasen austragen.

"Wir können keinen Naturrasen verlegen, weil die Zeit bis zum Beginn der neuen Saison zu knapp ist", so der neue Trainer Kurt Jara. Der aktuelle Belag im EM-Stadion Wals-Siezenheim wird aber durch einen neuen Kunstrasen auf modernstem Niveau ersetzt.

Wenn aus der Not eine Tugend wird

Jara, der sich bei seiner Verpflichtung gegen den Kunstrasen ausgesprochen hatte ("Fußball gehört auf Naturrasen gespielt. Ich werde mich bemühen, dass der Kunstrasen so schnell wie möglich aus dem Stadion kommt"), will aus der Not nun eine Tugend machen.

"Wir werden versuchen, unseren Vorteil daraus zu ziehen. In fünf, zehn Jahren wird in Mittel- und Nordeuropa überall auf Kunstrasen gespielt werden", so Jara.

Spieler stehen auf Natur

Eine im Frühjahr von der Vereinigung der Fußballer (VdF) unter heimischen Spielern durchgeführte Umfrage ergab allerdings eine klare Absage an den künstlichen Untergrund: Von den 20 Spielervertretern der zwei höchsten Spielklassen stimmten bei einer Enthaltung 19 dagegen.

Ivanschitz, Ehmann, Hatz und Co. geben dem Kunstrasen keine Zukunft, begrüßen ihn nur als Ergänzung und Alternative für die Vorbereitung in der Winterpause.

Die Spieler stehen nicht allein da, sondern haben in vielen Medizinern profunde Mitstreiter. Der Salzburger Chirurg Arthur Trost etwa bringt die Problematik auf den Punkt, wenn er laut VdF sagt: "Kunstrasen führt zur vermehrten Belastung von Sprung- und Kniegelenken."

(sport.orf.at)

Na ich bin schwer gespannt, ob die "Stars" auf diesem "Rasen" spielen können. Warum man mit einem neuen Rasen nicht schon am nächsten Tag nach Ende der Saison begonnen hat, frag ich mich! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soweit ich informiert bin, ist das projekt kunstrasen ein von der uefa geführter versuch, der noch bis 2007 laufen soll. kann mir daher nicht vorstellen, dass ein jara zu bestimmen hat, wann der kunstrasen wieder verschwindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstens: an gscheiden naturrasen legen und so weiter dauert a weng länger. das fängt schon bei der planung, auswahl, züchtung usw an. wenn man etwas gescheites haben will braucht das halt seine Zeit! vielleicht wirds ja nochmal was. hoffe ned dass da jara jetzt die nächsten 10 Jahre auf kubstrasen spielen will !

bezüglich UEFA: soweit ich informiert bin endet das projekt heure. oder hat mit meisterschaftsende geendet. das steht aber eh schon in einem anderen Thread weiter unten! die zahlungen der UEFA fallen somit weg und wir könnten machen was wir wollen...

bezüglich "STARS": da bin ich auch schon sehr gespannt wies denen geht. obwohl: es sind ja fussballer und die müssten normalerweise schon damit zu recht kommen. bekommen ja auch genügend kohle!

bearbeitet von d'OH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könnte Salzburg Internationale Spiele im Stadion austragen (aufgrund des Kunstrasens)?

mfg Ganman

nur wenn der gegner zustimmt. also eher nein

Falsch. Mittlerweile wird auf Kunstrasen gespielt, fix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könnte Salzburg Internationale Spiele im Stadion austragen (aufgrund des Kunstrasens)?

mfg Ganman

nur wenn der gegner zustimmt. also eher nein

inzwischen dürfen internationale spiele auf kunstrasen ausgetragen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der neue Kunstrasen soll ja viel besser sein, als der alte. Von da her würd ich sagen: Ausprobieren! Nächste Saison kann man immer noch auf Naturrasen wechseln.

Das größte Problem ist eben, dass das Verlegen eines Naturgrüns seine Zeit braucht, bis es bespielbar ist. Dazu reicht die Sommerpause nicht. Schon gar nicht, wenn, so wie jetzt, noch eine Rasenheizung verlegt wird.

bearbeitet von FunMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schon gar nicht, wenn, so wie jetzt, noch eine Rasenheitzung verlegt wird.

heisst also naturrasen kommt zu 100 % ?

ist ja auch vorgeschrieben für die EM wenn ich mich nicht irre.

also nix mit kunstrasen für die nächsten 10 jahre

:feier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich echt schade! Mir wäre ein Umstieg auf das Naturgrün wesentlich lieber gewesen ...

Und selbst wenn es sich nicht bis zum wiederbeginn der Fussballsaison ausgeht, dann hätte man ja mit der Bundesliga sprechen können, dass man das Heimrecht die ersten beiden Heimspiele abtritt und dafür in den jweiligen nächsten Spielen gegen diese Gegner anstatt auswärts daheim spielt ...

Aber naja, vielleicht kommt der Naturrasen nächstes Jahr ... hoffentlich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Wir werden versuchen, unseren Vorteil daraus zu ziehen. In fünf, zehn Jahren wird in Mittel- und Nordeuropa überall auf Kunstrasen gespielt werden", so Jara.

Ich hoffe, dass er damit unrecht hat. Wäre eine Schande, wenn Fußball zum Kunstrasensport verkommt. Ich finds schon scheiße, dass die UEFA übnerhaupt kunstrasen zugelassen hat... :aaarrrggghhh:

heisst also naturrasen kommt zu 100 % ?

ist ja auch vorgeschrieben für die EM wenn ich mich nicht irre.

also nix mit kunstrasen für die nächsten 10 jahre

:feier:

ja, bei der em ist gott sei dank noch kein kunstrasen erlaubt...

bearbeitet von RAPID FAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wozu braucht man bei einem Kunstrasen eigentlich eine Rasenheizung? Ist der inzwischen so empfindlich, dass man ihn nicht einfach mit einem moderaten Schneepflug räumen kann?

Der Schnee wäre das Problem nicht, aber das Eis! Da hilft der beste Pflug nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Schnee wäre das Problem nicht, aber das Eis! Da hilft der beste Pflug nichts.

Ja, da hast Du wohl Recht...

Wobei man da ja auch mit (Salz)Wasser arbeiten könnte, aber das würde möglicherweise im Endeffekt auch nicht kostengünstiger ablaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.