Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
grünweißesBlut

Schachner zum VFB Stuttgart?

113 Beiträge in diesem Thema

Aufsichtsrat bestellt den Trainer zum Rapport: Neue Spekulationen um Walter Schachner und Morten Olsen

Geht die Sammer-Zeit beim VfB zu Ende?

Stuttgart - Noch wirkt die Lage beim VfB Stuttgart entspannt. Doch wenn nicht alles täuscht, kommt bald Bewegung in die Angelegenheit. Die Gremien analysieren in diesen Tagen die vergangene Saison. Es wird ziemlich eng für Trainer Matthias Sammer.

VON GUNTER BARNER

Am Mittwochabend tagte der VfB-Aufsichtsrat. Er bat den Trainer zum Rapport. Matthias Sammer musste seine Reise zum österreichischen Pokalfinale zwischen Austria und Rapid Wien (3:1) kurzfristig stornieren. An seiner Stelle flog Horst Heldt. Der Auftrag für den wohl künftigen VfB-Scout: Er sollte Rapids Mittelfeldspieler Steffen Hofmann unter die Lupe nehmen. Der 24-Jährige, dessen Vertrag am Ende der nächsten Saison ausläuft, wäre eine Alternative, falls Alexander Hleb dem Werben von Arsenal London nachgibt. Der Preis für den Deutschen aus Österreich: rund zwei Millionen Euro. Womöglich könnte Manager Herbert Briem dann noch einen Wunschkandidaten für den linken Flügel verpflichten: Außenstürmer Salim Arrache (Racing Straßburg) soll 1,5 Millionen Euro kosten.

Natürlich gibt es keiner gerne zu: Aber das Mekka der Weiß-Roten wird seit Tagen beherrscht von einem Klima gereizter Unzufriedenheit. Nicht wenige fürchten, dass die Dynamik und Aufbruchstimmung der vergangenen zwei Jahre erlahmt, weil die Matadore auf dem Cannstatter Wasen dazu neigen könnten, nach der bequemen Devise zu verfahren: Es muss was passieren, aber es darf nichts geschehen.

Im Mittelpunkt der Diskussionen: die Leistungsbilanz von Matthias Sammer. Er trägt die Gesamtverantwortung für die sportliche Situation. Und er wird auf die bohrenden Fragen der Gremien stimmige Antworten liefern müssen, die mehr zurücklassen als den Eindruck eines entschlossenen "Entweder-oder". Hinzu kommt: Aufsichtsratschef Dieter Hundt gilt nicht gerade als Liebhaber der Sammerschen Fußball-Philosophie.

Unter den Spielern wächst die Unsicherheit darüber, ob sie auch in der kommenden Saison noch in einem Spitzenclub spielen. Auch bei Kevin Kuranyi. Er erinnert in diesen Tagen an das Ende von Fredi Bobic beim VfB. Er wirkt unzufrieden, nörgelt an den Zuständen im Verein herum und macht zunehmend den Eindruck des Reisenden, den man nicht aufhalten soll. Und er gehört zu jenen Spielern, die Felix Magath inzwischen nachtrauern. Der Ex-Coach hatte den Plan, den bei seinem Nachfolger Matthias Sammer viele vermissen. Jetzt formulierte der VfB-Stürmer in der "Sport-Bild" sein Unbehagen. Er vermisse ein wenig den Rückhalt des Trainers, sagte Kuranyi vorsichtig und erweckt alles in allem seit Wochen den Eindruck, dass er zwar prinzipiell gern beim VfB Stuttgart bleiben würde, aber nur, wenn sich die Verhältnisse im Hinblick auf die neue Saison gründlich ändern.

Vielleicht geschieht das schneller, als er denkt. Am Wochenende geht der VfB-Vorstand in Klausur - und was immer dabei herauskommt: es kann nicht so weitergehen wie bisher. Vor allem Trainer Matthias Sammer wird sein Grundverständnis von effektiver Trainingsarbeit und attraktivem Fußball gründlich überdenken müssen - wenn es dazu überhaupt noch kommt. Von den Ergebnissen dieser kritischen Analyse und von den gestrigen Eindrücken der VfB-Aufsichtsräte wird es abhängen, ob er auch in der neuen Saison den VfB trainiert.

Schon geistern wieder die Namen von Walter Schachner (Grazer AK) und dem dänischen Nationaltrainer Morten Olsen über den Cannstatter Wasen. Das unbestrittene Verlangen: Wir brauchen einen Trainer, welcher der Mannschaft Respekt abnötigt und die Freude am Spiel zur Maxime seiner Arbeit erhebt.

Auch der Zustand der Mannschaft wird auf der Agenda jener stehen, die sich an die Inventur machen. Eine gewisse Auffrischung kann der Mannschaft nicht schaden. Aber wie weit darf der Umbau gehen, ohne die Substanz zu gefährden? Kevin Kuranyi will in den nächsten Wochen "gucken, was passiert". Alexander Hleb würde wohl gern in Stuttgart bleiben, hat aber Probleme mit dem Trainer - Arsenal London will sich dem Vernehmen nach in den nächsten Tagen erklären. Fernando Meira wird weiter hartnäckig mit dem FC Porto in Verbindung gebracht. Aber für keinen der drei gibt es bisher ein konkretes Angebot.

quelle:http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/detail.php/932674

bearbeitet von grünweißesBlut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn schachner die chance hat sollte er das unbedingt nutzen! ich hab ohnehin den eindruck, dass der anhang beim gak nichts dagegen haette. denke nur an den thread im herbst in eurem channel, dass schchner gehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die üblichen Gerüchte halt wieder. War ja im Vorjahr auch schon so. Allerdings hat sich Schachner kürzlich wieder mal mit Dieter Hundt getroffen, also leicht möglich, dass was Wahres dran ist.

Auch wenn er bei vielen Fans nicht sehr beliebt ist, wenn Schoko geht, könn ma uns einen Spitzenplatz abschminken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
titel ist sehr irreführend... bitte als gerücht auch entsprechend kennzeichnen ;)

so ist es... ein fragezeichen wäre angebracht. (der schock sitzt noch tief...)

schachner hat die klausel zum aussteigen, also werden wir da wohl nicht viel machen können. allerdings hat schachner gerade im frühjahr bewiesen, dass auch umstellungen im system bei ihm möglich sind.

außer söndergaard sehe ich keinen möglichen nachfolger, der sportlich so erfolgreich wie schachner sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schachner ist nur bei einem kleinen teil der fans unbeliebt. ich denke der grossteil weiss schon was wir an ihm haben. söndergaard hat überhaupt nichts erreicht in seiner trainerkarriere. er ist nicht unsympatisch, aber sowohl die salzburger als auch die austria blieben unter den erwartungen.

viel wichtiger: schoko hat ein superverhältnis zu unseren topspielern (ehmann, bazina, kollmann, aufhauser, tokic) - da gab es in den 2 3/4 jahren nicht einen wickel....wohl DER grund für den gak erfolg.

...ich seh weit und breit keinen nachfolger...

wenn er die chance kriegt wird er sie nützen und das ist auch mehr als verständlich würd ich sagen. der vfb ist ein spitzenklub mit tollen fans und guten perspektiven. der gak hat den planfond erreicht. mehr ist finanziell nicht möglich. die 2-3 klassespieler die uns wirklich weiterbringen können wir uns, wenn seriös gearbeitet wird, nicht leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
viel wichtiger: schoko hat ein superverhältnis zu unseren topspielern (ehmann, bazina, kollmann, aufhauser, tokic) - da gab es in den 2 3/4 jahren nicht einen wickel....wohl DER grund für den gak erfolg.

...ich seh weit und breit keinen nachfolger...

mmn ist söndergaard der einzige am österreichischen markt, der auch mit den spielern umgehen könnte, wie vielleicht ein schachner.

aber sonst hast du recht. die latte von schachner liegt sehr hoch. aber wen will man, im falle eines schachner-abganges, holen? da ist nur söndergaard...

aber vielleicht bekommen wir den sammer im tausch... :glubsch::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schachner wird sicher nicht nach D gehen, dass hat er ja vor kurzem erst gesagt. er plant mit dem GAK und möchte deshalb auch so schnell wie möglich den kader für die kommende saison wissen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er die chance kriegt wird er sie nützen und das ist auch mehr als verständlich würd ich sagen. der vfb ist ein spitzenklub mit tollen fans und guten perspektiven.

Also das mit den tollen Fans kann ich nicht unterschreiben! Das ist wohl mit Abstand die verwöhnteste Bagage im deutschen Fussball! Die pfeifen noch schneller als wir in Österreich. Und wir sind punkto Raunzen schon wirklich Weltklasse!

Zum Schachner: Er wäre mMn blöd wenn er nicht wechselt.

2x schlägt man so ein Angebot (soolte es heuer wieder kommen) einfach nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn da Schoko die Chance hat mit Stuttgart im UEFA Cup zu spielen sollte er sie nutzen, da er dort mehr Chancen haben wird als beim GAK! Und natürlich der weitere sportliche Anreiz wäre auch sehr groß. Mehr täts taugen wenn ein guter Österreichischer Trainer bei einem Spitzenklub in Deutschland zu haben! Aber mal abwarten, denn das Gerücht gabs ja schon einmal.

mfg Ganman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schachner wird sicher nicht nach D gehen, dass hat er ja vor kurzem erst gesagt. er plant mit dem GAK und möchte deshalb auch so schnell wie möglich den kader für die kommende saison wissen...

glaub auch nicht dass er geht.

der wird in zwei oder drei jahren nach italien gehen und bis dahin bei uns bleiben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glaub auch nicht dass er geht.

der wird in zwei oder drei jahren nach italien gehen und bis dahin bei uns bleiben :)

Jo, weil was tät denn die Conny in Stuttgart? Die ghört einfach nach Italien, zum Capuccino etc. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte Schachner gehen, kann man ihm nur die Füsse küssen und sich für seine Leistungen bedanken.

Nachfolger sehe ich eigentlich auch keinen (am ehesten noch der genannte Söndergaard), dieser sollte aber ein flexibleres System verwenden, denn das nach knapp 3 Jahren noch immer keiner Schachner's System überzogen hat, finde ich doch etwas verwundernd!

Vielleicht wird ja H.U.T. reaktiviert, da wär ich voll dafür :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.