Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mathis15

Salzburg - Tirol

28 Beiträge in diesem Thema

Ich finde, dass sich unsere Jungs heute den Sieg verdient hätten! Es begann ja auch sehr viel versprechend! Und auch die Spielkultur + der Einsatz stimmten die ersten 20 Minuten voll! Wirklich toller Fußball der da geboten wurde! Leider rieß den Tirolern ein Schuss aber und der führte dann zu diesem unverdienten Remis!

Auch in der Kurve waren klarerweise die Salzburger tonangebend, denn die Heimoüberziehfahne war weltklasse!

Was willst machen? Alles nach Wien! Auswärtssieg gg. Rapid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich waren wir heute fantechnisch überhaupt nicht tonangebend. Stimmungsmässig ein ganz schwaches Derby. Aber 18:30 an einem Samstag im Winter bei Eiseskälte. Da gehts wahrscheinlich einfach nicht besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel mühe "von beiden seiten", aber richtige derbystimmung kam nicht auf - so kalt wie schon lange nicht mehr.

das spiel war am anfang genial, dann normal, dann tirollastig und am schluss verzweifelt und aufgeschreckt, die volle palette also.

meine spielerbewertung, die meine meinung zum spiel vielleicht etwas aufschlüsselt:

grünwald: stark, vor allem auch beim herauslaufen. das tirol-tor hab ich grad verpasst, kann ned sagen, wie weit ihn das betrifft, aber macht einen sehr starken eindruck, besser als im bayern-test, was sich vor allem bei den abschlägen zeigt.

gjosevski: sehr, sehr schwach, wie schon gegen die bayern. offensiv kam wenig, defensiv durchschnitt. gute bälle nicht richtig angenommen und schlechte vorlagen geliefert. in der ersten hälfte hat er hinten einige schwierige situationen durch seltsame klärungsversuche ausgelöst.

milinovic: unscheinbar souverän, auch mit nach vorne gegangen, gute verpflichtung.

pöllhuber: stark wie immer. das ist einer, der sich dem stamm verdient hat. machte auch heute einen souveränen eindruck.

jank: als ersatzkapitän trotz neuer frisur sehr gut, auch rechts außen. offensiv vielleicht weniger aktiv als winklhofer oder pichorner auf der position, aber ein ruhepol und jemand, auf den man sich verlassen kann.

villar: hab ich nicht so viel mitbekommen. nach vorne ein paar gute ansätze glaub ich, aber nix verwertbares.

suazo: seltsame partie. sehr stark am ball, und das ganze spiel lief über ihn, aber er hats jedes mal ordentlich vergeigt. entweder hat er nach hinten in den leeren raum abgespielt oder sich vor dem eigenen strafraum an tirolern festgelaufen. etwas zu eigensinnig vielleicht.

aslan: ist mir wieder nicht so aufgefallen.

willi: coooool. sehr schnell, dadurch zu einigen chancen gekommen. sehr bemüht und auch mit schönen aktionen. hat mich überzeugt!

kastner: in der 1. hälfte unscheinbar, in der zweiten hätte er vielleicht ein tor machen sollen, zu wenig aus seinem spiel gemacht.

bule: sehr stark am anfang, in der zweiten hälfte weniger motiviert, am ende ist er nur noch über den platz gestolpert.

schriebl: nur zehn minuten gespielt, aber mit guter, bemühter leistung und zwei ordentlichen passes.

keil: nach der einwechslung sehr stark, viel anteil am spiel gehabt und auch ein schönes spiel aufgezogen. gegen ende hin aber völlig von der rolle.

pichorner: ist mir auch ned so aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste Hälfte war über weite Strecken richtig gut! Da waren Kombinationen, gutes Stellungsspiel und ein mMn sehr guter Willi. Leider hat er sich wieder verletzt. Als Willi draussen war, war auch die Luft draussen. Und das spiegelte die 2. Halbzeit wider. Kaum gute Aktionen, die Tiroler wurden stärker und die Unsrigen liefen wirr in der Gegend umher. Keil konnte sich nicht in Szene setzen, Schriebl war zu kurz am Feld um sagen zu können, dass ihm der Knopf aufgegangen wär. Aber gute Ansätze waren da.

Leider kam es wie so oft und wir mußten sogar noch um den einen Punkt bangen. Wenn die Spieler die taktische Disziplin der ersten Halbzeit über eine ganze Spiellänge bringen, dann steht dem Siegen nichts mehr im Weg.

Beste Spieler: Willi, Suazo, Bule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da waren Kombinationen, gutes Stellungsspiel und ein mMn sehr guter Willi. Leider hat er sich wieder verletzt. Als Willi draussen war, war auch die Luft draussen.

Jup, Willi überzeugt mich auch am Meisten von den Neuen. Wenn er irgendwann auch mal ins Tor trifft is er top :super:

Zweite Hälfte war typisch, aber die 1. Hälfte lässt auf nen Sieg in den nächsten Spielen hoffen. War für mich die beste Leistung seit langem.. wie gesagt, Hälfte 1 :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bezügl. bester spieler hätt ich auch willi gesagt, wobei sich für mich auch pöllhuber dafür empfiehlt, und keil, der aber leider dann gegen ende zu schlecht war.

nach meinen kommentaren noch die bewertung im schulnotensystem, für erläuterungen siehe oben:

grünwald: 2

gjosevski, genau so heißt der mann: 4

milinovic: 3++

pöllhuber: 2

jank: 3+

villar: 4+

suazo: 3

aslan: 3-

willi: 1-

kasnter: 3-

bule: 2-

schriebl: zu kurz, aber von den aktionen her 3++

keil: 3++

pichorner: 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade... das es nicht mit den ersten vollen punkten wurden........ es war ein ein halbwegs gut auftritt, jedoch ist dieser eine gewonnen punkt nur wertvoll, wenn wir kommenden sonntag auch in wien einen remis holen.....

die stimmung war mies.... die chore war toll;

zum spiel chancen leider nicht genutzt.... tolle abwehr von jank auf der linie. und das mehrmalige riskante gespiele hinten geht mir am *********.

mit guter laune und zuversicht nach wien.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rassiges West-Derby endet mit Unentschieden

Wien - Die Schlinge um den Hals von Salzburg-Trainer Assion dürfte sich nur unmerklich gelockert haben. Die Mozart-Städter und Aufsteiger Wacker Tirol trennen sich in einem rassigen West-Derby mit 1:1 (1:0).

Knapp 6.000 Zuschauer im EM-Stadion sehen einen schwungvollen Beginn der Hausherren, die auch prompt belohnt werden.

Salzburg mit Start nach Maß

Serkan Aslan darf in der 4. Minute unbedrängt flanken, die Tiroler vergessen auf Nino Bule und der Kroate bedankt sich per Kopf mit seinem ersten Treffer in Österreich.

Die Abwehr der Gäste wirkt auch in der Folge nicht besonders sicher, Willi knallt wenig später nur knapp über das Tor.

Mitte der ersten Hälfte scheinen sich die Tiroler vom Schock des schnellen Gegentreffers erholt zu haben, Wacker übernimmt die Initiative.

Tirol aktiver, Salzburg gefährlicher

Die Salzburger Defensive steht jedoch sicher, die Wacker-Angriffe enden meist schon am Strafraum. Die Gastgeber bleiben im Konter brandgefährlich, Aslan, in der ersten Hälfte aktivster Salzburger, schießt nach Pass von Bule knapp über das Tor.

Die beste Chance für Wacker in Hälfte eins hat Akwuegbu, sein Kopfball wird von Jank auf der Linie abgewehrt.

Die Partie bleibt auch nach der Pause rassig. Einige Tiroler Fans nebeln jedoch das Spielfeld mit Rauchbomben ein, die Partie wird daher zum Blindflug für die Spieler.

"Joker" Aganun sticht

Der Rauch lähmt in der Folge etwas die Offensiv-Aktionen auf beiden Seiten. Wacker bleibt die initiativere Mannschaft, die Salzburger suchen ihr Heil weiter im Konter. In der 70. Minute der nach dem Spielverlauf verdiente Ausgleich für die Tiroler.

Einen Freistoß von Schreter kann Goalie Grünwald nur kurz wegschlagen, der kurz zuvor eingewechselte Aganun verwertet den Abpraller aus spitzem Winkel.

Salzburg verstärkt daraufhin die Angriffsbemühungen, Wacker verlegt nun sich auf Konter.

Ein weiteres Tor gelingt aber nicht mehr, ein gerechtes Remis in einer rassigen Partie zwischen den beiden West-Klubs, Schiedsrichter Sowa zückt insgesamt sieben Mal Gelb.

http://www.sport1.at/cgi-bin/cm33.pl?rende...2.html&id=68109

bearbeitet von hurivati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Peter Assion (Salzburg-Sportmanager):

"Wir sind enttäuscht, dass wir das Spiel nicht nach Hause geschaukelt haben. Wir hätten uns durch einen Sieg eine Befreiung in unserer gesamten Situation gewünscht. Im Mittelfeld waren wir nicht so aggressiv, wie wir wollten, bedingt auch durch die vielen grippegeschwächten Spieler. Die Diskussionen rund um meine Person kann ich langsam nicht mehr hören. Ich finde es traurig, dass man immer wieder solche Dinge in das Umfeld hereinträgt und die Spieler damit belastet."

Stanislaw Tschertschessow (Tirol-Trainer):

"Wir wollten gewinnen, Fußball ist ein Drei-Punkte-Spiel. Salzburg war gut eingestellt, wir auf den Kunstrasen hingegen nicht. Mit taktischer Disziplin haben wir dann aber verdient das 1:1 gemacht. Wir konnten unsere Konterchancen nicht nützen, sonst wären wir als Sieger vom Platz gegangen. Es war ein spannendes und gutes Bundesliga-Spiel."

http://www.sport1.at/cgi-bin/cm33.pl?rende...2.html&id=68109

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine frechheit war das spiel. Und aus.

Danke für Deine Wortspende. Kannst Du Deine - kurze - Meinung auch manifestierien?

Ich fand das Spiel nicht so schlecht. Zumindest die erste Halbzeit nicht.

bearbeitet von FunMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also zu allererst mal ein großes Lob an die Süd und die sehr ansehnlichen choreos zu beginnn der ersten und zweiten Hälfte. Vor allem die Heimo-Überziehfahne war ein Hit... hat er sich auch verdient. der saß übrigens auf der West-tribühne ziemlich nahe der nord also gesehen hat ers sicherlich.....

zum spiel: erste halbzeit brav gespielt zumindestens nach vorne. offensiv ist gestern wirklich viel gelaufen (in der ersten halbzeit). zumindestens über rechts(Willi) von der anderen seite ist ja gar nichts gekommen. der 15er war ja extrem mies. sowohl hinten als auch im spielaufbau.

das 1:1 war meiner meinung nach verdient. wenn man es bei solchen chancen nicht schafft schon in der ersten halbzeit den sack zu zumachen, dann darf man so ein spiel gar nimma gewinnen. ist halt nur ein wenig trauriug, da IBK kaum chancen earbeitete und dann doch noch ein tor schoss.

bezüglich ASSION: also ich weiß nicht, aber wenn die Spieler nicht verletzt waren, dann versteh ich seine ersten beiden Wechsel nicht! der Höhepunkt war aber die Einwechlung von Schriebl!!! hey, ich mein was geht da im kopf eines Assion ab? wie kann man so einem überhaupt noch fussballschuhe in die hand drücken? absolute frechheit, echt. hatte gestern das vergnügen mir sein "Aufwärm-Programm" anzuschauen: stehen-sitzen-ratschen-stehen-kurz von einem fuss auf den anderen springen-spiel anschauen-sitzen..... im vergleich zu anderen sieht man da bei ihm absolut keinen einsatzwillen. und überhaupt wieviel wiegt denn der mittlerweile schon? 130Kg? schon alleine wegen seiner einwechslung haben mich die Assion-Raus rufe gegen ende des spieles sehr gefreut.

Fazit: sehr mieses Westderby - sehr kalt - verdientes unentschieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.