90 Beiträge in diesem Thema

Was sagt Ihr dazu?

Generalmanager Polster macht bei Wiener Austria ernst: Michi Wagner vor Tür gesetzt

Nach 22 Jahren meint Klub, es gebe keine Zukunft mehr

'Österreicher haben bei Austria nicht mehr beste Karten'

Toni Polster macht bei Österreichs Fußball-Vizemeister FK Austria Magna in seiner neuen Rolle aus Generalmanager Nägel mit Köpfen: Erstes "Opfer" des neuen starken Manns ist der Kapitän der Meistermannschaft von 2003. Michael Wagner wurde mitgeteilt, dass es für den langjährigen Violetten keine Zukunft mehr bei der Austria gibt. "Die sportliche Leitung plant nicht mehr mit mir und legt mir bei einem Vereinswechsel nichts in den Weg", bestätigte der 29-Jährige gegenüber der APA.

"22 Jahre bei der Austria zählen nichts mehr, aber das ist anscheinend das Geschäft. Das Österreicher bei der Austria nicht mehr die besten Karten haben ist ebenso ein Faktum", kommentierte Wagner die Tatsache, dass nur mehr Ernst Dospel und Markus Kiesenebner als gebürtige Österreicher im engeren Austria-Kader stehen. Thomas Mandl, Paul Scharner, Thomas Flögel, Martin Hiden, Manfred Rothbauer, Wolfgang Hopfer, Patrick Pircher, Volkan Kahraman, Roland Linz und Joachim Parapatits zählen in jüngster Zeit ebenso wie nun Michael Wagner zur rot-weiß-roten Abgangsliste bei den Veilchen.

Wagner sieht Sache nüchtern

"Treue gibt es nicht mehr. Das Ganze muss man professionell betrachten, doch traurig ist es schon", gibt der von allen 'Turl' genannte Mittelfeldspieler zu. "Für einen Spieler ist es natürlich nicht ideal, wenn ihn der Verein nicht mehr braucht. Aber ich werde jetzt keinen Schnellschuss tätigen. Entscheidend wird sein, wenn ich irgendwo wieder spielen darf. Diesen Schritt muss ich mir sehr wohl überlegen".

Österreichische Klubs sind interessiert

Sein im Sommer auslaufender Vertrag sei kein Problem, die Austria würde "ihm da nichts in den Weg legen". "Einige interessante Klubs in Österreich" sind ebenso eine Option, wie ein erneuter Wechsel ins Ausland. Nach seinem missglückten Freiburg-Gastspiel in der deutschen Bundesliga, kennt Wagner jedoch auch die Kehrseite eines Wechsel in die Fremde: "Es sollte auch sportlich alles passen, den mit 29 schaut man sich seinen nächsten Schritt sehr gut an."

In zweiter Linie schielt Michael Wagner noch immer auf das Nationalteam. Der zehnfache Teamspieler (zuletzt beim 2:3 gegen Tschechien im Oktober 2003 im Einsatz) hofft mit mehr Spielpraxis auf ein Comeback im ÖFB-Dress. "Doch das geht nur über Spiele im Verein" - wo steht noch nicht fest, jedoch nicht mehr im violetten Trikot mit der Nummer 8 bei der Austria.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Mensch ist eh der größte Unsympathler auf der Welt... Die Magna tut sich dabei einen gefallen, wenn sie ihn entsorgt... Punkto Ausländeranteil schauts jetzt wirklich org aus, aber was solls, besser einen Österreicher weniger als diesen Ungustl in seinen Reihen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie lustig, dass gerade ein Michael "mit 30 immer noch ein Talent" Wagner was von treue redet...

Hat er oder hat er nicht auch bei Rapid gespielt?

Und ist nicht gerade Rapid DER "Bruderverein" der Austria?? :D:glubsch:

Ja realitätsverweigerung pur! Kann nix und wundert sich wenn er abgeschoben wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds schade um ihn! Vorallem vor seinem Abgang damals zu Freiburg bzw. Rapid, war er mein absoluter Lieblingsspieler. Leider konnte er nie konstant gut Fußballspielen und aus diesem Grund, würde ich ihm bei einem Abgang auch nicht nachtrauern. Es ist absolut egal, ob er ein Österreicher ist oder nicht, wenn er nichts zambringt, dann hat er einfach nichts bei der Austria zusuchen. So leid mir das auch tut. Wagner hat leider keine Merkmale eines modernen Fußballers, er ist einfach irgendwann in den 90er Jahren stecken geblieben und da wird er auch nicht mehr herauskommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist scheinbar wirklich fix, dass uns Wagner bereits im Winter verlässt. Ich finde es schade, er war immer noch einer meiner Lieblingsspieler bei der Austria.

Irgendwie ist es schon traurig, dass mit Mandl, Flögel, Wagner, Ratajczyk und Janocko alle tragenden Säulen der Meistermannschaft die Austria bereits verlassen haben bzw. keine große Rolle mehr spielen. In der nächsten Saison ist wahrscheinlich keiner mehr von ihnen bei uns, dabei müßten eigentlich vorher Leute wie Kitzbichler, Troyansky oder Santos, die noch nichts für die Austria geleistet haben, den Verein verlassen.

Ich hoffe, Wagner findet einen guten Klub im Ausland, ich halte nichts davon Spieler innerhalb Österreichs zu verschenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nojo ihr wollt es doch so...

blabla..

schau dir doch die liste an- die sollte selbsterklärend sein..

um Mandl, Flögel, Scharner und Pircher hat es mir jeweils ein wenig leid getan- jedoch waren die transfers der ersteren 3 zu 100% RICHTIG

Mandl wollte unbedingt spielen- dabei ist jetzt sogar unsere nummer 2 klar besser einzuschätzen..

Flögel hätte ich(und vielleicht nicht nur ich.. als reservist gerne bein uns behalten- wollte er anscheinend aber auch nicht- auch da haben wir klar bessere

zu Scharner eher kein kommentar mehr- abgehoben!

Pircher hätte man ruhig noch halten können- hatte/at vielversprechende anlagen

und der rest?! geh bitte..

Martin Hiden, Manfred Rothbauer, Wolfgang Hopfer, Volkan Kahraman, Roland Linz und Joachim Parapatits

Hiden war nur teilweise eine stütze- meist viel zu wenig für seinen hochdotierten vertrag

was Linz wirklich kann, scheint ja auch langsam offensichtlich zu werden..

hätte bei forcierung im Austtia sturm sicher nicht wenige tore im jahr gemacht - aber neben Rushfeldt könnte er nicht spielen und STATT ihm schon gar nicht(tausche Rushfeldt gegen halben Rushfeldt :laugh: )

die anderen sind ja sogar bei kleineren vereinen gescheitert..

auch den Wagner Michl könnte ich mir als längerfristigen ersatzspieler gut vorstellen- ich frage mich, warum man das nicht versucht, ER kann dann immer noch absagen, bzw einen wechsel anstreben

aber der rest aus dieser liste.. :nein: - eher uninteressant und nur zu gebrauchen, um einen "stimmungsvollen" artikel zu konstruieren

österreicher sollen dann spielen, wenn sie sich durch fußballerische fertigkeiten dafür qualifizieren- nicht um irgendeine quote zu erfüllen!

bevor man spieler wie Wagner los wird, solte man sich zuerst von Troyansky oder Dheedene trennen -also spieler ohne große perspektive und vernünftigen leistungen in den vergangenen >12 monaten#

passiert das nicht, ist anlass zur kritik gegeben, denn dann wird unnachvollziehbar selektiv vorgegangen

aber Wagners sportliche leistungen sind alles andere als unumstritten- für höhere aufgaben wird es für ihn höchstwahrscheinlich nie reichen- von daher kann man auch sicher nicht kategorisch gegen diesen wechsel sein

als backup würde er sich aber schon irgendwie anbieten- andere meinungen?

bearbeitet von pimpifax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie lustig, dass gerade ein Michael "mit 30 immer noch ein Talent" Wagner was von treue redet...

Hat er oder hat er nicht auch bei Rapid gespielt?

Und ist nicht gerade Rapid DER "Bruderverein" der Austria?? :D:glubsch:

Ja realitätsverweigerung pur! Kann nix und wundert sich wenn er abgeschoben wird...

vorallem hat er im lustigen grünen beisammensein, lustige grüne lieder gesungen und auch sonst einiges erzählt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie lustig, dass gerade ein Michael "mit 30 immer noch ein Talent" Wagner was von treue redet...

Hat er oder hat er nicht auch bei Rapid gespielt?

Und ist nicht gerade Rapid DER "Bruderverein" der Austria??  :D  :glubsch:

Ja realitätsverweigerung pur! Kann nix und wundert sich wenn er abgeschoben wird...

vorallem hat er im lustigen grünen beisammensein, lustige grüne lieder gesungen und auch sonst einiges erzählt. :D

Darauf bist noch immer sehr stolz gell!? :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie lustig, dass gerade ein Michael "mit 30 immer noch ein Talent" Wagner was von treue redet...

Hat er oder hat er nicht auch bei Rapid gespielt?

Und ist nicht gerade Rapid DER "Bruderverein" der Austria??  :D  :glubsch:

Ja realitätsverweigerung pur! Kann nix und wundert sich wenn er abgeschoben wird...

vorallem hat er im lustigen grünen beisammensein, lustige grüne lieder gesungen und auch sonst einiges erzählt. :D

Rat mal welcher ehem. grüne Rapidkapitän (glaub 5 Jahre) mit den violetten lustige Lieder oder Sachen sagt/singt. :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn Wagner eine kurze Rapid-Vergangenheit hatte, auf die er den Fans und sich selbst zu Liebe lieber verzichtet hätte, kann man nicht abstreiten, dass er im Herzen ein Veilchen ist.

Es ist ihm auch auf jeden Fall zu Gute zu halten, dass er, obwohl er durch seinen Bankerlplatz bei der Austria einen Platz im Nationalteam verlor und auch in der Liga nur sporadisch zum Einsatz kam, nie negative Stimmung im Verein verbreitet hat, sondern kuschte. Zwar konnte man vom ungebrochenen Willen wieder in die Startelf zu kommen nicht allzu viel merken, aber es hätte wohl auch nicht viel gebracht, denn gegen die "Stars" im Austria-Mittelfeld wäre er wohl nicht angekommen.

Zu den Transfergerüchten kann ich auch schon eine Info geben: Wagner wurde ja bekanntlich mit Lilleström BK bekannt gemacht, aber Jan-Age Fjörtoft, der dort Sportmanager ist, meinte, dass Wagner zu teuer sei und dieser Meinung sind auch die anderen Agenten, die sich derzeit mit dem Wagner-Transfer beschäftigen. Lilleström hat ein Budget, das in Österreich zum unteren Mittelfeld der Bundesliga gehören würde.

Daher ist mein Tipp eher, dass Wagner im Inland bleiben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na endlich ist er weg!!! wurde auch schön langsam zeit. das schlimmste ist ja sein dahergerede von treue, der hat ja wohl seine zeit bei rapid vergessen

außerdem ist er jahre lang mitgeschleppt worden obwohl er eigentlich nie eine berechtigung gehabt hat in der start aufstellung zu stehen. bevor er einen schnellen pass nach vorne wagt, dreht er sich lieber 5 mal im kreis und spielt dann zum abwehrspieler zurück. tut mir leid, aber solche spieler brauchen wir nicht, egal ob das jetzt österreicher oder ausländer sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wird aber jetzt noch ein neuer Spieler kommen müssen - Wagner war der einzige im Kader, der wenigstens ein bisschen Blanchard und Kiesenebner ersetzen konnte - jetzt würde bei jedem Ausfall von den 2 ein defensiver fehlen - mit Papac hat man es ja auch einmal versucht - das war eine Katastrophe. Aufhauser würde da natürlich sehr viel Sinn machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mitleidstour zieht nicht :nope:

Ich kann mir auch nicht vorstellen auf welcher Position er der Austria noch helfen könnte, da gibts einfach genug andere im Kader die besser sind.

Wagner hat das Spiel mit seiner langsamen Ballannahme und Querpässen immer extrem verlangsamt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.