Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pepi die Ratte von Hirt

Di Canio als Vorzeigefaschist?

97 Beiträge in diesem Thema

Nachdem ich jetzt sogar in diversen englischen online-Magazinen davon gelesen hab, hier eine Bitte:

Kann mir das

Römischer Gruß

wer halbwegs übersetzen, da ich des Italienischen ja praktisch gar nicht mächtig bin. Wird er im Artikel verteidigt oder angeklagt? In den englischen Onlinemagazinen kam er ganz schlecht davon und wie ich gerade sehe, hat sogar der ORF davon Notiz genommen.

bearbeitet von Pepi die Ratte von Hirt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich sind die beiden Kurven der Römer Stadtrivalen von der politischen Meinung nicht mal so weit von einander entfernt wie das früher mal war. Bis vor etwa 2 Jahren war die Szene rund um den AS als Gegenstück der von Lazio zu betrachten. Man bevorzugte den Mittelweg und stand weder links noch rechts. – Doch für italienische Verhältnisse schon eher weiter in Richtung links. Anders die Tifos von Lazio, die meisten deren war bereits damals auf der rechten Flanke anzusiedeln.

Seit damals rücken die beiden Kurven immer näher zusammen, man konnte bei der Roma zwar nie von Verhältnissen wie in Livorno sprechen, aber die Grundbewegung nach links schlug immer mehr in die andere Richtung aus. So kam es, dass die Roma heuer schon einige Mal, wie früher nur Verona oder eben Lazio, Strafe zahlen musste, da ihre Tifosi lautstark Mussolini`s Gesänge verbreiteten!

Als extremes Beispiel ist wohl die Hooligans Szene von Lazio deren die Gruppe Irriducibili angehört zu sehen. Diese Gruppierung hat wohl die Stärke der Ultra Sur (aus Madrid) oder anderen Firms überschritten. Die meisten dieser Firms sind als NeoFaschisten anzusehen! – Es gehört auch Di Canio dieser Gruppierung an.

Gestern waren einige Vertreter der Ultra Sur im Stadion und unterstützten die Lazionhooligans, die Roma hatte Unterstützung aus Stockholm.

Übrigens Di Canio`s 3 jüngere Brüder sind alle fanatische Romanisti!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man muss aber ganz klar anmerken dass dieser gruss schon die alten römer benutzen und er erst durch hitler diese negative bedeutung bekam. aber di canio ist ja offensichtlich ziemlich recht, hat auf seinem oberarm auch DUX (=Duce = Führer) eintätowiert. aber geht mal bisschen in den osten, schon alleine in ungarn (ferencvaros) zeigt die ganze fankurve geschlossen diesen gruss (fc basel spielte diese saison in budapest)... und davon wird nie gesprochen, immer sind es nur die lazio fans.

ich bin juventino und ziemlich links eingestellt, nur noch soviel dazu.

als spieler finde ich di canio jedoch genial. fast kein anderen spieler steht so für seinen verein ein. habt ihr den jubel vor der roma-kurve gesehen?

di canio selbst sagt ja von sich er sei "Ein Fan auf dem Feld"....absolut geil der spieler! genaus wie lucarelli bei livorno...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ES LEBE DIE VORVERURTEILUNG!

Geh bitte, komm. Musst das jetzt auch noch verteidigen oder wie? Ist ja wirklich ein sehr interpretationswürdiges Bild.

Ich wollte ja ohnehin nur wissen, wie die italienischen Medien darüber berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mathis15: Woher stammen deine Zeilen? Selber geschrieben? Wenn ja stimmt nicht soganz solltest dir andere Informationen besorgen. Der Vergleich Di Canio - Lucarelli ist gar nicht so schlecht. Di Canio ist in Lazio aufgewachsen, Lucarelli in Livorno beide stehen 100 % hinter ihrem Verein. @Mombasa: Bitte mach deine Augen auf, nur als Beispiel die Stationen Di Canio´s? West Ham, Charlton und dann Lazio. Alles der selbe ***(auf die Fans bezogen)!

bearbeitet von nanometer005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Mathis15: Woher stammen deine Zeilen? Selber geschrieben? Wenn ja stimmt nicht soganz solltest dir andere Informationen besorgen. Der Vergleich Di Canio - Lucarelli ist gar nicht so schlecht. Di Canio ist in Lazio aufgewachsen, Lucarelli in Livorno beide stehen 100 % hinter ihrem Verein. @Mombasa: Bitte mach deine Augen auf, nur als Beispiel die Stationen Di Canio´s? West Ham, Charlton und dann Lazio. Alles der selbe ***(auf die Fans bezogen)!

er wollte wohl damit sagen dass lucarelli ziemlich links ist...

hier nochmals di canio in action, fast wie unser benjamin huggel oder boris smiljanic hehe

0,1020,424146,00.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Mathis15: Woher stammen deine Zeilen? Selber geschrieben? Wenn ja stimmt nicht soganz solltest dir andere Informationen besorgen. Der Vergleich Di Canio - Lucarelli ist gar nicht so schlecht. Di Canio ist in Lazio aufgewachsen, Lucarelli in Livorno beide stehen 100 % hinter ihrem Verein. @Mombasa: Bitte mach deine Augen auf, nur als Beispiel die Stationen Di Canio´s? West Ham, Charlton und dann Lazio. Alles der selbe ***(auf die Fans bezogen)!

naja ich würde west ham & charlton nicht als hochbrugen des rechtsextrimismus sehen. sicher gibts bei beiden vereinen elemente die weit rechts stehen, aber 1. gibts bei charlton solidaritäspatches zu beiden (!) seiten des old firm derbys, von daher kann man nicht wirklich von einer homogenen fanbasis sprechen. und die icf von west ham hat zu ihren besten zeiten die nf in east london ganz schön verbrügelt, soviel dazu (ausserdem is einer der (frühren) top männer von west ham/icf auch schwarz.)

nicht das ich di canio verteidigen will. das bild schaut echt übel aus, und wenn er wirklich dux am oberarm tätowiert hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Mathis15: Woher stammen deine Zeilen? Selber geschrieben? Wenn ja stimmt nicht soganz solltest dir andere Informationen besorgen. Der Vergleich Di Canio - Lucarelli ist gar nicht so schlecht. Di Canio ist in Lazio aufgewachsen, Lucarelli in Livorno beide stehen 100 % hinter ihrem Verein.

Die Zeile basieren auf meinem eigenen Wissenstand. Den du aber ruhig verbessern kannst.....

Ich würde darum bitten! :winke:

Lucarelli hat übrigens bei einem Tor in der U21 Nationlamannschaft das Trikot ausgezogen, und man sah ein Leiberl mit dem Portrait von Che Guvera! Seit dem spielte er nie wieder in einer Nachwuchsauswahl....

Di Canio:

0,1020,424124,00.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ermittlungen gegen Lazio-Kapitän

Der 3:1-Sieg im Derby gegen den AS Rom hat für Lazio-Mannschaftsführer Paolo di Canio ein Nachspiel. Er hatte sich mit ausgestrecktem rechten Arm vor den als rechtsextrem bekannten Fans seines Club aufgestellt. Auf dem Arm hat di Canio "Dux" tätowiert. Mussolinis Enkelin war begeistert, der italienische Verband nicht.

Rom - "Wie schön dieser römische Gruß! Ich war zutiefst gerührt", kommentierte die Enkelin des faschistischen Diktators Benito Mussolini, Alessandra Mussolini, Parlamentarierin der rechten Partei Alternativa Sociale. Der italienische Fußballverband FIGC hingegen leitete eine Untersuchung gegen di Canio, 36, ein, der sich nach seinem Treffer zum 1:0 im Stadtduell am Donnerstag vor den Lazio-Ultras aufgebaut hatte. Dem Lazio-Kapitän droht eine lange Sperre.

"Mit seinem Verhalten hat di Canio dem Image seines Clubs zutiefst geschadet, der eigentlich den Sieg auf dem Spielfeld vollkommen verdient hat", sagte der Sportdirektor von AS Rom, Franco Baldini. Di Canio wies die Vorwürfe entschieden zurück: "Ich bin ein Profi und halte die Politik vom Stadion fern. Ich habe mein Tor gefeiert und meinen Arm ausgestreckt. Das ist keine politische Geste."

2001 hatte di Canio den Fairplay-Preis des Fußball-Weltverbandes Fifa erhalten. Damals, im Trikot von Premier-League-Club West Ham United, hatte der Italiener in der Partie gegen Everton (1:1) eine Chance zur 2:1-Führung absichtlich nicht genutzt. Weil der Gäste-Torwart wegen Verletzung nicht eingreifen konnte, nahm der Stürmer den Ball in die Hand - und sorgte so für eine Unterbrechung.

spiegel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kann schon seinen rechten arm ausstrecken, aber doch nicht so und mit so einem gsicht dazu :verbot:

also enwteder er ist wirklich sehr dumm (was ich nicht glaube) oder er hats so gemeint wies aussieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weis wirklich nicht was ich davon halten soll.

das ganze stinkt schon sehr stark nach faschismus, und die ausrede mit dem rämer gruß halte ich auch für schwachsinnig.... die lazio szene ist eben rechts angesiedelt... und der spieler anscheinend auch. dann kommt ja noch das tatoo dazu....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pepiporn: Bei Charlton lass ich mich eines besseren belehren nur bei West Ham bin ich mir ziemlich sicher,... nur das ist mit in einem Forum zu mühsam wir sehen uns sicher in absehbarer Zeit ;) @Genki7: Von Lucarelli weiß ich das er "links" ist glaub es mir weiß so ziemlich alles (nicht jeder ist allwissend) über die Geschichte von Livorno. Nur so, Lucarelli hat ein Peckerl mit Stern (ja, dieser Stern) wo das livorno Logo zu sehen ist! @mathis: Per Zeiten werde ich es dich wissen lassen nur nicht zu nachtlschalfender Zeit!

bearbeitet von nanometer005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.