Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Projekt - DER FANBEGLEITER

17 Beiträge in diesem Thema

Wie vielleicht einige wissen, plant west.at, dass die Polizisten aus dem Westsektor im Horr Stadion herausgenommen werden sollen und dafür treue, bekannte Fans, den Ordnerdienst übernehmen sollen. Jeder der mehr darüber wissen will, soll auf west.at nachschauen. Ich will von euch jetzt eigentlich nur wissen, was ihr davon hält?? Ist das der richtige Weg, oder bringt das genau nix???

Eure Meinungen bitte!

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin der meinung, dass das absolut etwas bringt, da austria-fans auf die eigenen "kollegen" wesentlich besser eingehen können und auch eingehen wollen, als das polizisten tun. ich bin der ansicht, dass das absolut der richtige weg wäre :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch dafür das einige Austrianer den Ordnerdienst übernehmen, oder es zumindest versuchen!

Verstehe auch nicht was der gegen dieses "Projekt" hat, aber in Mattersburg sind die Leute vielleicht eher auf Polizisten fixiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab das gestern auf west.at zufällig gelesen! Finds eigentlich eine ganz gute Aktion!!!

Neues Projekt - DER FANBEGLEITER

erstellt am 2004-08-04 von Felly

Letzte Woche, fand das erste Gespräch mit dem Verein bzgl. des Projekts --DER FANBEGLEITER-- statt.

Leider waren von den geladenen Fanclubs nur 5(!!!) anwesend.

Das zunächst einmal von meiner Seite als Kritik an alle die sich sonst darüber aufregen, dass der Verein nicht informiert.

Soda, anbei die näheren Infos.

DER FANBEGLEITER

.) soll kein Ordner-Dienst sein sondern helfen, dass die Polizei aus dem Fan-Sektor und

„step-by-step“ aus dem ganzen Stadion verschwinden soll.

=>>> EIGENVERWALTUNG IM SEKTOR!!!

=>>> „NORMALE“ KLEIDUNG – KEINE ORANGEN ODER GELBEN „WARNWESTEN“!!!

.) sollen aus den „eigenen Reihen“ kommen = sollte Fanclub-Mitglied oder Abo-Besitzer sein.

=>>> FANS KENNEN DIE „BEGLEITER“ WIRKLICH UND ES ENSTEHEN KEINE AGRESSIONEN, WIE GEGENÜBER NORMALEN ORDNERN ODER POLIZISTEN

.) sollen „nur“ im Sektor / Stadion für DE-ESKALIERUNG bei den Fans sorgen.

=>>> NIEMAND VERLANGT VON EUCH DIE TOTALE ÜBERWACHUNG AB DER ABFAHRT IN WIEN BIS ZUR WIEDERKEHR VON DER AUSWÄRTSFAHRT / NUR IM STADION BZW. IM SEKTOR!!!

.) soll aus 15 – 20 Personen bestehen

=>>> EIN DIENSTPLAN WIRD ERSTELLT!!!

.) sowohl für die Heim- als auch für die Auswärtsspiele (Meisterschaft, Europacup,…)

=>>> SIEHE MARSEILLE, DIE LETZTES JAHR MIT 60 (SECHZIG) FANBEGLEITERN NACH WIEN GEKOMMEN SIND!!!

.) haben nach der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch im HORR-STADION

(letztes Wort bei der Auswahl haben unsere Fanbeauftragten Martin und Felly)

im OKTOBER 2004 (vorauss.: 27-30. Oktober) eine Ausbildung, welche durch eine Fremdfirma in Alterlaa, Wien durchgeführt werden soll.

=>>> DIE KOSTEN WERDEN AUS DEN DIVERSEN STRAFZAHLUNG DER BL-MANNSCHAFTEN BEZAHLT UND KOSTET DIE WERDENDEN FANBEGLEITER KEINEN CENT (NUR 3-4 TAGE ZEIT!)

.) bekommen GELD für ihre „Arbeit“: EUR 10,00 / Stunde (ab der Abfahrt in Wien bis zur Ankunft in Wien)

=>>> RECHNET DIE KOSTEN FÜR DIE AUSWÄRTSPARTIEN IM WESTEN AUS…

.) bekommen einen Werksvertrag (geringfügig beschäftigt) und sind Sozial- und Unfallversichert!!!

=>>> WENN IHR ARBEITSLOS SEID, HABT IHR KEIN PROBLEM MIT ZU HOHEM EINKOMMEN!!!

=>>> WENN ETWAS PASSIEREN SOLLTE, SEID IHR VERSICHERT!!!

.) bekommen selbstverständlich eine Jahresakkreditierung für das HORR-Stadion und die jeweiligen Akkreditierungen bei den Auswärtsspielen.

=>>> KEINE KOSTEN FÜR EINTRITTSKARTEN, KEIN ANSTELLEN BEI DEN KASSEN…

.) niemand verlangt von euch, dass ihr eure Gesundheit oder euer Leben riskiert; solltet ihr wirklich nicht mehr die eigenen Fans beruhigen können und Ausschreitungen befürchten; kann noch immer die Polizei zu Hilfe (???) gerufen werden.

=>>> IHR HABT KEINE VERANTWORTUNG, WENN SICH MANCHE UNSERER FANS DANEBEN BENEHMEN UND IHR SIE NICHT BERUHIGEN KÖNNT!!!

.) bei etwaigen Ausschreitungen verlangt niemand von euch die eigenen Fans zu verraten.

=>>> SOMIT WAHRT IHR EUER GESICHT GEGENÜBER DEN FANS UND DEM VEREIN!!!

ZUSAMMENFASSUNG:

IHR HABT KEINE KOSTEN (ausser Essen und Trinken) UND BEKOMMT FÜR EUER HOBBY SOGAR NOCH GELD!!!

Quelle: www.west.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hoffe es funktioniert, eigetnlich eine sehr gute Sache in di richtige Richtung; lobenswert! Aber bin mir nicht sicher ob sich die wirklichen Störenfriede dadurch beruhigen lassen, angsoffene Rapauken wirds wurscht sein; aber wäre ja schon ein erfolg wenn gewisse Dinge so verhindert werden können! und der obere Quote von west.at klingt sehr verlockend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

=>>> IHR HABT KEINE VERANTWORTUNG, WENN SICH MANCHE UNSERER FANS DANEBEN BENEHMEN UND IHR SIE NICHT BERUHIGEN KÖNNT!!!

Das glaub ich weniger, denn wenn Fans randalieren und sich danebenbenehmen, dann muss etwas dagegen unternohmen werden. Und ich glaube dass dann auch Fanbegleiter ausgetauscht werden können. Vielleicht machen es ja andere besser. Ich glaube also schon dass man auch Verantwortung übernehmen muss, schließlich ist man ja nicht pragmatisiert. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
=>>> IHR HABT KEINE VERANTWORTUNG, WENN SICH MANCHE UNSERER FANS DANEBEN BENEHMEN UND IHR SIE NICHT BERUHIGEN KÖNNT!!!

Das glaub ich weniger, denn wenn Fans randalieren und sich danebenbenehmen, dann muss etwas dagegen unternohmen werden. Und ich glaube dass dann auch Fanbegleiter ausgetauscht werden können. Vielleicht machen es ja andere besser. Ich glaube also schon dass man auch Verantwortung übernehmen muss, schließlich ist man ja nicht pragmatisiert. :lol:

ich denke eher das in dem punkt einfach nur gesagt werden wollte das man nicht zur rechenschaft gezogen werden kann sollte etwas passieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee hat Vorteile aber auch Nachteile.

Klar, können die eigenen Leute, besser auf einen "aufpassen", man wird sie ja großteils kennen. Zu hoffen bleibt, das es dann nicht innerhalb der Szene, zu Probleme kommt. Besser als Cops im Sektor, könnte es allen in allem schon sein.

Abwarten und Bier trinken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.