Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Roman Wallner wechselt zu Hannover 96

13 Beiträge in diesem Thema

Wallner-Transfer endgültig fixiert

Der Wechsel von Stürmer Roman Wallner zum deutschen Bundesligisten Hannover 96 wurde am Montag endgültig fixiert. Der 22jährige Steirer spielte zwischen 1999 und 2004 insgesamt 155 Pflichtmatches (davon 134 Meisterschaftsspiele) für Grün-Weiß und konnte dabei 49 Treffer (42 in der Bundesliga) erzielen. In der abgelaufenen Saison traf er in der Meisterschaft lediglich viermal, in den drei vorangegangen Spielzeiten war der 18fache Internationale (5 Tore) aber mit 11, 15 und 11 Treffern der jeweils erfolgreichste Torschütze des SK Rapid. Rapid-Sportmanager Peter Schöttel zum Wechsel der einstigen Nummer 10: „Der Vertrag von Roman Wallner bei Rapid wäre Ende des Jahres ausgelaufen und Gespräche über eine vorzeitige Verlängerung endeten leider ergebnislos. Mit Hannover 96 hingegen war Wallner schon einig und da auch die Ablösesumme, über deren Höhe Stillschweigen vereinbart wurde, ein mehrfaches der Ausbildungsentschädigung beträgt, haben wir dem Wechsel zugestimmt. Nun bemühen wir uns um die Verpflichtung von zwei Angriffspielern für die neue Saison.“

Der SK Rapid wünscht Roman Wallner auf alle Fälle eine erfolgreiche sportliche Zukunft in der Deutschen Bundesliga.

Quelle: [ www.skrapid.at ]

Alles zum fixierten Transfer hier rein ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was nun? 450.000 € oder ein mehrfaches? ;)

Ich glaub auch,daß des irgendwo bei 450.000 liegt,denn ab Dezember hätten wir nur ca.100.000 gesehen.Also können wir im Großen ungd Ganzen eh zufrieden sein.(also jetzt vom Geld her)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist irgendwie faszinierend, wie gering die Ablösesummen in Österreich gehandhabt werden :shy:

Ich weiß, nächstes Jahr wäre es noch weniger Ablöse gewesen. Aber wie kann es sein, daß wir in Österreich einen guten Stürmer um 400.000 Euro herschenken müssen, damit sich den im Ausland jemand nimmt?

Für 400.000.- kannst Du Dir in anderen Ländern 3 Corner-Fahnen kaufen :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist irgendwie faszinierend, wie gering die Ablösesummen in Österreich gehandhabt werden :shy:

Ich weiß, nächstes Jahr wäre es noch weniger Ablöse gewesen. Aber wie kann es sein, daß wir in Österreich einen guten Stürmer um 400.000 Euro herschenken müssen, damit sich den im Ausland jemand nimmt?

Für 400.000.- kannst Du Dir in anderen Ländern 3 Corner-Fahnen kaufen :glubsch:

das sind 5 Mio ATS. Find nicht dass es soo wenig ist, besser als nix! Vielleicht sehen wir Wallner in 2-3 Jahren eh wieder im Rapid-Dress :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sind sogar über 6 Mio. ATS (wenns halt die 450.000 € sind)

klar, soviel wie St.Gallen für den Amoah seinerzeit haben wir nicht bekommen...

grüße

bearbeitet von DonV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das sind 5 Mio ATS. Find nicht dass es soo wenig ist, besser als nix! Vielleicht sehen wir Wallner in 2-3 Jahren eh wieder im Rapid-Dress 

Hmm.

Ich sage mal ein Beispiel.

Die Austria zog zurück, weil Marek Heinz 2.5 Mille kosten soll.

DOCH:

Im internationalen Vergleich ist das ein Schnäppchen sondergleichen. :yes:

Und dass Wallner 5mal so schwach sein soll wie Heinz, können wir uns vielleicht noch in Österreich einreden lassen. Aber in manch anderen Ländern würde Hannover wegen ihrem Angebot ausgelacht werden :hammer:

Hört sich hart an, aber in Österreich hinken wir ein wenig hinten her.

soviel wie St.Gallen für den Amoah seinerzeit haben wir nicht bekommen...

:D

So lustig die Amoah-Geschichte auch ist. Diese Summe war damals im internationalen Vergleich durchaus Vertretbar. Umsonst hat Straßbourg den Mario nicht um eine Ähnliche Summe verpflichtet...

PS.: Rechnet euch mal aus, welchen Marktwert Hans Krankl heute hätte.

Sicherlich keine 400.000-1.000.000 Euro.

Unter 15.000.000.- wäre da nichts gelaufen :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist irgendwie faszinierend, wie gering die Ablösesummen in Österreich gehandhabt werden :shy:

Ich weiß, nächstes Jahr wäre es noch weniger Ablöse gewesen. Aber wie kann es sein, daß wir in Österreich einen guten Stürmer um 400.000 Euro herschenken müssen, damit sich den im Ausland jemand nimmt?

Für 400.000.- kannst Du Dir in anderen Ländern 3 Corner-Fahnen kaufen :glubsch:

Wenn Du Wallner als guten Stürmer bezeichnest und mit 450.000 Euro nicht zufrieden bist, kann ich dich nur erinnern was Rapid für Lawaree bezahlt hat. Das war viel weniger und der hat in zwei Saisonen soviele Tore gemacht wie der Wallner nie mehr zusammenbringen wird. :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS.: Rechnet euch mal aus, welchen Marktwert Hans Krankl heute hätte.

Sicherlich keine 400.000-1.000.000 Euro.

Unter 15.000.000.- wäre da nichts gelaufen :yes:

du möchtest aber nicht wallner mit krankl vergleichen oder.

krankl war einer der weltbesten stürmer seinerzeit wallner ist wenn man es höflich betrachtet max.einer der besten in österreich.

und auch wenn hans krankl heute spielen würde,würde er bei der reportation des österr. fussballs max,5 mio€ bringen da kein ausl.verein für einen österreicher mehr zahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Du Wallner als guten Stürmer bezeichnest und mit 450.000 Euro nicht zufrieden bist, kann ich dich nur erinnern was Rapid für Lawaree bezahlt hat. Das war viel weniger und der hat in zwei Saisonen soviele Tore gemacht wie der Wallner nie mehr zusammenbringen wird. :nein:

Mutmaßlicherweise hätten sich andere - wenn sie schon ihren besten Stürmer verscherbeln wollen - etwas intelligenter angestellt, als Oberschlumpf Grill. ;)

Zum Thema: vor 2 Jahren hätte man Wallner nicht unter einer Million gehen lassen dürfen, aber derzeit sind die 450.000 gar nicht so schlecht. :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reisende soll man nicht aufhalten, für einen Spieler der unbedingt weg will und nur mehr ein halbes Jahr Vertrag hat sind € 450.000,- in Ordung.

Eines ist mir gerade eingefallen ... im Juli 1998 zahlte der deutsche Zweitligist Karlsruher SC für den fast 32jährigen Christian Stumpf 7 Mio. Schilling. Der Büffel hatte damals Rene Wagner, Marek Penksa, Marcus Pürk und Angelo Vier vor sich und keine Aussicht auf einen Stammplatz ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.