Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Verena

Ahnenforschung

24 Beiträge in diesem Thema

Da ich gerade dabei bin, für meine Großeltern zum Geburtstag einen Stammbaum zu erstellen, habe ich mich gefragt, wie viele von euch ihre Urgroßeltern, Ur-ur-großeltern usw. kennen :shy: ...

Ist ja gar nicht so einfach, diese ganzen Daten herauszufinden, weil auch meine Oma ein nicht mehr so gutes Gedächtnis hat und alle Geburtsdaten, Sterbedaten usw. weiß :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Onkel hat mal Ahnenforschung betrieben... is eine Schweine- Arbeit. Außerdem recht schwer, denn früher sind nicht wirklich viele Aufzeichnungen geführt worden (schon gar nicht am Land, in Städten schon eher), bzw. wenn, dann sind sie meistens verschlampt worden oder samt Pfarrheim verbrannt, etc.

In einer Linie is er sogar recht weit gekommen, hat sogar ein paar Leute in Straßburg gefunden, die wahrscheinlich mit mir (und wenn tatsächlich, dann natürlich nur unglaublich weitschichtig) verwandt sind. Aber auch in dieser Linie endets mit einem abgebrannten Rathaus, bei dem sämtliche Unterlagen draufgegangen sind.

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne nichtmal meine Großeltern persönlich, da diese schon vor meiner Geburt bzw. in ganz früher Kindheit verstorben sind.

Stammbaummäßig kenn ich zumindestens einen Teil des Zweiges väterlicherseits bis zu den Ur-ur-Großeltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest bei meiner Großmutter väterlicherseits kenne ich deren Urgroßeltern, dh: das sind dann meine Ur-Ur-Urgroßeltern. Aber das war auch nicht recht schwer rauszufinden, da meine Oma noch den Arierpass oder wie der heißt hatte und da mussten sämtliche Daten drinnen stehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiter als bis zu den Ur-ur-Großeltern bin ich auch noch nicht...

Meine Großmutter kommt aus Waidhofen/Thaya, da hab ich heute schon beim Pfarramt angerufen, die meinten, es ist kein Problem, mir Geburts- und Sterbedaten diverser Personen zu sagen, nur haben sie grad keine Zeit gehabt :madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine beiden Urgroßmütter hab ich sogar noch persönlich gekannt (die eine wurde 96 und die andere 89 oder so in der Art). Das war's dann aber auch schon. Ansonsten kenn ich nur vom hören den einen oder anderen Namen, mit denen ich aber nichts anfangen kann bzw. schon zu weitläufig mit mir verwandt wären. Erschwerend kommt dann noch dazu, dass meine Oma + Uroma jeweils mit zwei Männern verheiratet waren (Schlampen :D) und tlw. auch Kinder hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wo kann man da eigentlich nachforschen (im Internet)?

Wenn du weißt wo deine Großeltern, Urgroßeltern, Ur-ur-großeltern usw. bzw. deren Geschwister gelebt haben, kannst du am jeweiligen Pfarramt nachfragen.... wie weit das zurückgeht, weiß ich nicht. Ewig werden die auch keine Aufzeichnungen haben. Als ich heut gefragt hab, wurde mir gesagt, dass das mal ab 1900 überhaupt kein Problem ist... weiter weiß ich auch noch nicht.

Bis zu meinen Urgroßeltern hab ich jetzt auch sogar mal von allen Fotos... a Wahnsinn wie die alle in relativ jungen Jahren ausgeschaut haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bis zu meinen Urgroßeltern hab ich jetzt auch sogar mal von allen Fotos... a Wahnsinn wie die alle in relativ jungen Jahren ausgeschaut haben!

Hehe, stimmt - das wirkt echt witzig. Meine Mutter hat ein Foto, auf dem vier Generationen oben sind (meine Mutter, meine Oma, meine Uroma und Ur-Uroma), schauen alle sehr fesch aus. :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ein Onkel von mir mal hobbymäßig nachgeforscht hat, weiß ichs ungefähr zurück bis ins 17 Jhd oder so.

Stamme väterlicherseits von einem Adelsgeschlecht aus Passau ab, davon ist aber gar nichts mehr zu merken :D

und natürlich kenn ich diese Leute nicht persönlich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kannte mütterlicherseits auch meine Urgroßeltern noch, sind aber mittlerweile verstorben,....

Mein Vater hat mal ein bißchen nachgeforscht, weiß aber nicht, wie erfolgreich er war, da fehlt mir etwas das Interesse :ratlos: ! Aber was ich mich erinnern kann, hat er einige Generationen geschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.