kingm40

15. Runde: FC Wacker Innsbruck - FK Austria Wien

45 Beiträge in diesem Thema

Ein sehr schweres Heimspiel steht vor der Tür.

Meiner Meinung nach ist die Austria ganz klar zu favorisieren. Sie sind momentan extrem in Torlaune, und das speziell durch schnell gespielte Angriffe, wo unsere Verteidigung sehr anfällig ist. Die Ergebnisse unserer Mannschaft waren zwar in den letzten Runden schwer in Ordnung, die Leistungen waren teilweise jedoch ziemlich durchwachsen.

Um trotzdem zu bestehen würde ich als Trainer zu einer eher außergewöhnlichen Aufstellung greifen, nämlich 5-1-3-1 mit Libero und voll auf Konter ausgerichtet. Ok, alles andere als schön anzusehen, speziell zu Hause. Aber was passiert, wenn man mitzuspielen versucht, hat man die letzten beiden Wochen gesehen.

Würde dann in etwa so aussehen.

Wallner

Wernitznig - Merino - Saurer

Piesinger

Hauser - Dakovic - Swejnoha - Bergmann

Abraham

Safar

Abraham hat das im Heimspiel gegen Salzburg die ersten 15-20 Minuten auch gemacht und das hat nicht schlecht funktioniert. Zumindest wäre es eine Möglichkeit, die Löcher in den Schnittschtellen der Abwehr zu stopfen. Einen zusätzlichen Manndecker für Hosiner abzustellen anstatt des Liberos halte ich für wenig sinnvoll, nachdem genug andere starke Offensivkräfte bei der Austria im Kader stehen. Da ist ein Libero vielseitiger.

Ich hoffe auf ein X, erwarte mir aber eher eine Niederlage.

bearbeitet von kingm40

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird ein klares Spiel, das die Austria mit 3:0 gewinnt. Würde natürlich gern Chancen sehen, die sind aber momentan nicht vorhanden. Gutes Spiel abliefern, genauso gegen Salzburg und dann wieder gegen Graz einen Punkt und gegen den WAC drei Punkte holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird ein klares Spiel, das die Austria mit 3:0 gewinnt. Würde natürlich gern Chancen sehen, die sind aber momentan nicht vorhanden. Gutes Spiel abliefern, genauso gegen Salzburg und dann wieder gegen Graz einen Punkt und gegen den WAC drei Punkte holen.

Ich glaube auch, dass unsere Serie gegen die Austria reißen wird. Die violetten Wiener sind zur Zeit einfach zu stark. Ein Unentschieden wäre schon ein toller Erfolg. Unsere Punkte müssen wir aber sowieso in anderen Spielen holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr solltet euch nicht von vornherein schlechter machen. die tabellensituation spricht am papier natürlich für die austria und gegen innsbruck, aber die letzten spiele sprechen da schon eine andere sprache. wir haben zwar jetzt zweimal hintereinander 6 tore geschossen, aber im spiel gegen die admira auch schwächen gezeigt. ried war gestern ein ziemlich schlechter gegner, gegen den vermutlich auch andere vereine gut ausgesehen hätten.

die chancen auf ein X gibt es. schwer wird es mit sicherheit. aber komplett chancenlos sehe ich euch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum auch?

Weil die Austria derzeit permanent versucht die Viererketten des Gegners durch die Schnittschtellen zwischen den einzelnen Spielern zu durchbrechen oder sie zu "überlupfen" und das auch verdammt gut macht. Für beides ist unsere Verteidigung anfällig und beides lässt sich durch einen Libero unterbinden. Abseitsfalle kann man mit so einem System natürlich vergessen, bei den österreichischen Linienrichtern ist die aber sowieso nicht ratsam ;). Dass wir das zu 99% nicht sehen werden ist mir auch klar, aber ich würde so spielen lassen. Vermutlich gibt es aber einen Grund, warum Kirchler Trainer ist und nicht ich :D.

Auf jeden Fall darf man nicht auf machen. Die letzten 12 Tore der Austria sind alle aus schnellen Angriffen gefallen, bei denen sie Platz für´s aushebeln der Viererkette hatten.

bearbeitet von kingm40

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abraham als Libero hinter der Abwehr wird's sicherlich nicht geben. Warum auch?

Gegenvorschlag? MMn keine so schlechte Idee, auch wenn ich nicht glaube das Kirchler das machen wird.

Ich sehe ehrlich gesagt schwarz für unsere Verteidigung. Da wird gegen die starke Austria derzeit nichts zu holen sein.

Ein altes Klischee könnte sich allerdings bewahrheiten. Je länger es 0:0 steht, desto größer werden unsere Chancen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.