Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
z18Ry._12

Rassismus bei der EM

42 Beiträge in diesem Thema

Der Rassismus in der Ukraine (Polen kenne ich nicht) ist wirklich massiv. Dunkelhäutige, Juden, Sinti, Roma sind alle Diskriminierung und Beleidigungen ausgesetzt und diese Dinge werden nur von einer Minderheit als Problem angesehen. Es ist allerdings scheinheilig, so zu tun, als wäre das nur im Osten ein Problem. In Italien wurden ein Lager von Sinti und Roma durch einen rassistischen Mob in Brand gesetzt, Frankreich deportiert sog. "Zigeuner" nach Rumänien, bei uns prügelt die Polizei Dunkelhäutige auf Verdacht krankenhausreif, in Deutschland sorgt die NPD für "national befreite Zonen", in Athen werden Migranten durch die Straßen gejagt ...

Rassismus ist ein europäisches Problem, ausgelöst durch Armut, mangelnde Bildung, Zukunftsangst und unverantwortliche Politiker. All diese Dinge gibt es überall, nur eben in unterschiedlichem Ausmaß.

Den ersten Toten haben wir ja schon - ein Spanier wurde tot aufgefunden, angeblich 3 Personen verhaftet.

Danke FIFA für nichts - nächste WM bitte in Nordkorea

Jaja, die FIFA und die EM. Eine unendliche Geschichte. :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr traurig stellt sich aber die Frage, wer ihn ermordet hat! Ob es Ukrainer waren oder doch eine Gruppenfehde untereinander.

also scheinbar hat der Spanier schon längere Zeit als vermisst gegolten!!!!!!!!!!!! Muß ja nichts mit der EURO zu tun haben......

Was meinst du eigentlich mit Gruppenfehde????????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also scheinbar hat der Spanier schon längere Zeit als vermisst gegolten!!!!!!!!!!!! Muß ja nichts mit der EURO zu tun haben......

Was meinst du eigentlich mit Gruppenfehde????????

man weiß es nicht so genau,,,,,,,,,,,,, aber die polizei wird das schon klären!!!!!!!!!!!!!!!!!!

keine ahnung was er damit meint!!!!!!!!!!!!! er wird es uns schon sagen, oder???????????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rassismus ist ein europäisches Problem, ausgelöst durch Armut, mangelnde Bildung, Zukunftsangst und unverantwortliche Politiker. All diese Dinge gibt es überall, nur eben in unterschiedlichem Ausmaß.

Bin nicht oft einer Meinung wie ein Lustenauer, aber diesmal voll und ganz. Ausser das es das Problem nicht nur in Europa, sondern weltweit gibt. Egal ob Asien, Nord- oder Südamerika, Australien. Komisch daran ist ja nur das wir alle von Afrikanischstämmigen Menschen abstammen, aber versuch das einem Rassisten zu erklären!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man weiß es nicht so genau,,,,,,,,,,,,, aber die polizei wird das schon klären!!!!!!!!!!!!!!!!!!

keine ahnung was er damit meint!!!!!!!!!!!!! er wird es uns schon sagen, oder???????????

:D
Ausser das es das Problem nicht nur in Europa, sondern weltweit gibt. Egal ob Asien, Nord- oder Südamerika, Australien.
Das ist natürlich richtig!!!!!!!!!! bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach war es ohnehin ein Fehler eine EM an Länder zu geben, die vor allem für Hooliganprobleme, starken Rassismus und Korruption bekannt sind.

haha, und da haetts Italien auch nie bekommen duerfen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geb es da rein. Der Mann auf der kleinen Fahne in der Mitte ist Ante Gotovina, der in Den Haag 24 Jahre wegen Kriegsverbrechen in Bosnien/Kroatien absitzt.

2001 wurde Gotovina vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt, die Truppen unter seinem Kommando verübt haben sollen.

Die Anklagepunkte der revidierten Anklageschrift lauten unter anderem:[4][5]

  • Tötung von mindestens 37 Personen (nach der alten Anklageschrift ging man von 150 Personen aus);
  • Plünderung privaten und öffentlichen Eigentums
  • Brandschatzung und Zerstörung von Dörfern und Städten
  • Vertreibung von mehreren Zehntausend Serben

Laut Staatsanwaltschaft war auch Kroatiens damaliger Staatspräsident Franjo Tuđman an der Planung und Durchführung beteiligt. Die ergänzende Anklageschrift spricht von einer „kriminellen Vereinigung“, bestehend unter anderem aus Gotovina und Tuđman, deren Ziel „die gewaltsame und dauerhafte Vertreibung der serbischen Bevölkerung aus der Krajina-Region“ gewesen sei.

21.jpg

:facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gruppenfehde ich meine es könnte unter Umständen sein, dass der Spanier ja selber mit einer Gruppe unterwegs war und die zu einem Streit gekommen sind. Wir wissen in dem Fall die Umstände wirklich nicht, tippe zwar dass er von Einheimischen ermordet wurde, aber der Sachverhalt ist bis jetzt ja nicht ans Tageslicht gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rassismus in der Ukraine (Polen kenne ich nicht) ist wirklich massiv. Dunkelhäutige, Juden, Sinti, Roma sind alle Diskriminierung und Beleidigungen ausgesetzt und diese Dinge werden nur von einer Minderheit als Problem angesehen. Es ist allerdings scheinheilig, so zu tun, als wäre das nur im Osten ein Problem. In Italien wurden ein Lager von Sinti und Roma durch einen rassistischen Mob in Brand gesetzt, Frankreich deportiert sog. "Zigeuner" nach Rumänien, bei uns prügelt die Polizei Dunkelhäutige auf Verdacht krankenhausreif, in Deutschland sorgt die NPD für "national befreite Zonen", in Athen werden Migranten durch die Straßen gejagt ...

Rassismus ist ein europäisches Problem, ausgelöst durch Armut, mangelnde Bildung, Zukunftsangst und unverantwortliche Politiker. All diese Dinge gibt es überall, nur eben in unterschiedlichem Ausmaß.

Jaja, die FIFA und die EM. Eine unendliche Geschichte. :facepalm:

Du hast im großen und ganzen schon recht, doch trotz all dem ist europa noch immer der "humanistischte" fleck auf der welt, auch wenn wir die einäugigen unter den blinden sind. wobei es mmn ein irrglaube wäre zu meinen, mit dem wegfallen von armut, schlechter bildung und zukunftsangst geht auch der rassimus merklich zurück. siehe japan oder korea (zwei kulturen die ich abgesehen davon sehr schätze). ich denke eher, dass rassimus bzw xenophobie sehr stark damit zusammenhängt wie wenig ein mensch andere kulturkreise kennenlernt. und damit ist jetzt nicht gemeint, zum dönerstandl oder zur sushi bar gehen, sondern echte zwischenmenschlichen beziehungen aufzubauen. und deshalb bin ich ein großer fan davon, solche sportlichen großereignisse gerade in problemländern wie jetzt oder quatar oder südafrika zu veranstalten, einfach weil die leute dadurch zusammenkommen und andere kulturen kennen lernen. wir hören alle die berichte darüber dass sich polen und russen prügeln, aber ich kann mir gut vorstellen, dass irgentwo eine polnische familie einen russichen rucksack fan für ein paar wochen bei sich aufnimmt, und deren perspektiven werden danach sicher nicht die selben sein wie vorher. ich weiß ja nicht wie ihr das sehts, aber für mich ist gerade dieses internationale bei em oder wm das salz in der suppe. das fußballerische niveau hat man jedes jahr in der cl genauso oder noch höher.

@ gotovina bild

das kannst nicht verhindern. selbst wenns in ganz kroatien von 4 einhalb millionen menschen nur noch 10 leute mit dieser geisteshaltung gäbe, kannst drauf wetten dass diese 10 heisln bei jedem spiel dabei sind und ihren gotovina fetzen aufhängen. ein echter fortschritt wär mal, wenn die restlichen fans daraufhin so ein riesen transparent auspacken wos den gotovina im häfn zeigt. vielleicht bei der nächsten em dann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.