Dannyo

Was wurde aus ...

15.642 Beiträge in diesem Thema

In dieser Kategorie werde ich in Kurzfassung die Weiterverläufe der Karrieren von Spielern beschreiben, die fürher bei Rapid spielten. Ihr könnt euch auch gerne den einen oder anderen Spieler wünschen ! :)

Darko Maletic

Bei Rapid fiel Darko Maletic in nur einem Match (3:1-Heimsieg gegen Sturm) so richtig positiv auf, glänzte ansonsten durch sein eigensinniges Spiel - und auch im weiteren Verlauf seiner Karriere konnte sich der heute 23jährige Bosnier nie richtig durchsetzen:

In einer halben Saison (Frühjahr 2002) kam Darko bei Ingrad-Kladivar 8mal im offensiven Mittelfeld zum Einsatz. Seit Sommer 2002 spielt Maletic bei Publikum Cejle, ebenfalls ein slowenischer Klub, wo er in 1 1/2 Jahren 31x spielte (auch im offensiven Mittelfeld) und 3x traf.

Charles Aryee Wittl

Im Frühjahr 1999 spielte der Halb-Ghanaer-Halb-Österreicher Charles A. Wittl für Rapid, konnte teilweise überzeugen, wurde aber zu Saisonende wieder in due Schweiz transferiert, wo er 2 Saisonen für Neuchatel Xamax spielte. Dieses Engagement wurde einige Monate unterbrochen, da er um teures Geld nach China verliehen wurde, wo er zu 4 Einsätzen bei Shandong Luneng kam.

Ab Sommer 2001 normalisierte sich Wittls Karriere wieder: Xamax-Lausanne-Xamax hieß sein Programm für die nächsten 2 1/2 Jahre. Er konnte sich stets auf der linken Mittelfeldseite durchsetzen.

Im Winter 2002 wechselte Wittl schließlich nach Aarau, wo er auch heute noch spielt. In 27 Spielen für sein neues Team erzielte er einen Treffer. Momentan spielt er eher wieder im zentralen Mittelfeld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ipoua ist derzeit vereinslos, letzter verein: lr ahlen (2. dt. bundesliga)

lagonikakis spielt derzeit bei panionios (griechische national division)

majidi spielt derzeit - glaube ich - bei al wasl (vae)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ivan Adzic

Nachdem Ivan Adzic, "der kleine Jugo", wie ihn Peter Elstner einmal nannte, sein Rapid-Gastspiel beendete, wechselte er wieder zurück in seine Heimat.

Im Alter von 28 Jahren, heute ist er 30, verletzte er sich bei einem Autounfall so schwer, dass er seine aktive Fussballerkarriere beenden musste. :(

Pablo Cardozo

Cardozo, der sich bei Rapid speziell wegen Mangel an Kondition nicht durchsetzen konnte, wechselte nach seiner Rapid-Zeit zu Sydney Olympic. In seinen ersten beiden Comeback-Saisonen in Australien erzielte er starke 39 Tore in 63 Spielen.

Danach wagte er nochmal das Abenteuer Europa und versuchte sein Glück in Griechenland, bei Athinaikos, wo er jedoch nur 3x zum Einsatz kam.

Nach seiner Rückkehr zu Sydney Olympic, gab er ein 6-monatiges Gastspiel bei Northern Spirit (auch ein australischer NSL-Klub) und momentan spielt er wieder erfolgreich im Angriff (Flügelstürmer) von Sydney Olympic (15 Tore letztes Jahr).

Andreas Lagonikakis

Lagonikakis wechselte von Rapid aus wieder nach Griechenland, wo er seit 1 1/2 Jahren bei Panionios spielt.

Letztes Jahr, in seiner ersten Panionios-Saison setzte sich der Grieche auf Anhieb durch, machte 23 von 34 Spielen mit, erzielte einen Treffer und sah 8x Gelb.

In der diesjährigen Saison hat der Grieche auf der linken Mittelfeldseite Konkurrenz bekommen, spielte bisher 6x, musste ansonsten dem ehemaligen ungarischen Internationalen Norbert Tòth weichen. Heuer wurde der Heisssporn bereits einmal ausgeschlossen.

Samuel Ipoua

Nach seiner Rapidzeit konnte Sammy sich in Toulouse nur bedingt durchsetzen, wechselte nach zwei Jahren in seiner Wahlheimat Frankreich gleich wieder den Verein und ging nach Deutschland.

Zunächst spielte der Kameruner für Mainz (5 Spiele, 1 Tor, 2x Gelb), danach eine Saison für 1860 München (5 Spiele) und schließlich 2 Jahre für Ahlen (9 Spiele, 2 Tore, 2x Gelb, 1x Rot).

Eskapaden leistete sich der mittlerweile 30jährige übrigens keine mehr...

Farhoud Majidi

Nachdem der kleine Iraner den SK Rapid verließ, wechselte er in die VAE, wo er zunächst gleich mal Torschützenkönig wurde... in nur 24 Spielen erzielte Majidi 31 Tore, einmal erzielte er dabei sogar 7 Tore in einem einzigen Spiel.

Momentan kickt er für Al Wasl, nachdem er zwischenzeitlich sogar schon wieder zu Esteghlal Teheran zurückkehrte.

In der laufenden Saison (bisher vier Spiele gespielt) erzielte er 3 Tore für Al Wasl. Letztes Jahr schaffte er es auf 18 Tore aus 29 Spielen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was wurde aus: nikola jerkan ? (hat mir eigentlich immer sehr gut gefallen, ich weis gar nicht mehr wieso er so schnell wieder abgegeben wurde)

Nun: weil er einfach schwach war. Im Frühjahr 1998 war er eine Fehlbesetzung. Ich weiß bis heute nicht genau, warum man ihn geholt hat. War bekannt, daß er oftmals den Ball einfach nach vorne drosch - ohne Hirn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nikola Jerkan

Bei Rapid bewegte er sich nie über die Mittellinie und nach seiner Rapidzeit wechselte der heute 35jährige Nikola Jerkan auch wieder dorthin zurück, von wo er gekommen ist - Nottingham Forest. In der Saison 1998/99 kam er dort jedoch kein einziges mal zum Einsatz (spielte nur in der Reserve).

Danach wechselte er für zwei Jahre nach Belgien zu Charleroi, wo er wieder zum Stammspieler wurde. 36 Spiele in 2 Saisonen waren seine Ausbeute, zudem sah er einmal Rot.

Mittlerweile kickt er in einer kroatischen Bezirksliga, bei Sinj.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun: weil er einfach schwach war. Im Frühjahr 1998 war er eine Fehlbesetzung. Ich weiß bis heute nicht genau, warum man ihn geholt hat. War bekannt, daß er oftmals den Ball einfach nach vorne drosch - ohne Hirn.

er war ein sehr sicherer verteidiger mit viel übersicht, martin hiden oder unsere ehemalige nr.16 zeichneten sich auch des öfteren mit ball nach vorne dreschen aus, das mindert aber in keinster weise ihre starken defensiven qualitäten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
er war ein sehr sicherer verteidiger mit viel übersicht, martin hiden oder unsere ehemalige nr.16 zeichneten sich auch des öfteren mit ball nach vorne dreschen aus, das mindert aber in keinster weise ihre starken defensiven qualitäten.

Jerkan war sowas wie ein überlahmer Pashazadeh und das heisst was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jerkan war ein typischer Ausputzer, als letzter Mann recht sicher, allerdings technisch schwach und auch läuferisch nicht ganz auf der Höhe.

Was wurde eigentlich aus Gaston Taument?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gaston Taument

So viel ich weiß wechselte Taument nach seiner Rapid-Zeit wieder zurück nach Griechenland, wo er bei OFI Kreta eine letzte Profisaison spielte. Mittlerweile ist Taument seit einem halben Jahr vereinslos, wird wohl demnächst seine Karriere in Holland ausklingen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gudmundur Torfason, Zoran Stojadinovic, Stanislav Griga, Maciej Sliwowski, Andrzej Kubica, Daniel Madlener, Andreas Poiger, Zeljko Radovic, Sergej Schawlo

mal nur um ein paar vielleicht in Vergessenheit geratene Ex-Rapidler anzuführen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.