Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DerFremde

Wasserhahn mit Innengewinde (?)

18 Beiträge in diesem Thema

Bitte, mein Hahn ist deppert. Er spritzt in alle Richtungen anstatt einen schönen, kräftigen Strahl nach unten zu haben. :D

Ne ernsthaft: bisher hatte ich immer Wasserhähne mit Außengewinde, wo man einfach dieses Sieb abgeschraubt hat und es dann ausgewechselt oder gereinigt hat. Aber in der jetzigen Wohnung ist das anders, da bekomm ich die Siebe nicht raus, es wäre aber bitter nötig sie auszutauschen. Ich muss doch dafür einen Inschtallateur rufen, oder? Brauch ich da Spezialwerkzeug? Bohrer, Säge, Hammer? Wie komm ich da dran. Google hat mir nix hilfreiches ausgespuckt dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beschneiden hilft auch nicht?

Ich könnt das Ende abflexen, ja. Aber ich bevorzuge eine gewaltfreie Lösung. Sowas muss es einfach geben!

kann der da drauf nicht inkontinent werden?

bearbeitet von Renne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beschneiden hilft auch nicht?

Ich könnt das Ende abflexen, ja. Aber ich bevorzuge eine gewaltfreie Lösung. Sowas muss es einfach geben!

da das ding wohl nur verkalkt ist würd ich das ganze mal runterschrauben und in einer lösung aus tafelessig, zitronensäure, und kalkreiniger fürs badezimmer einlegen - nach einer nacht einlegen sollte alles wieder passen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beschneiden hilft auch nicht?

Ich könnt das Ende abflexen, ja. Aber ich bevorzuge eine gewaltfreie Lösung. Sowas muss es einfach geben!

da das ding wohl nur verkalkt ist würd ich das ganze mal runterschrauben und in einer lösung aus tafelessig, zitronensäure, und kalkreiniger fürs badezimmer einlegen - nach einer nacht einlegen sollte alles wieder passen

genau, einfach runterschrauben...das innengewinde! :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beschneiden hilft auch nicht?

Ich könnt das Ende abflexen, ja. Aber ich bevorzuge eine gewaltfreie Lösung. Sowas muss es einfach geben!

da das ding wohl nur verkalkt ist würd ich das ganze mal runterschrauben und in einer lösung aus tafelessig, zitronensäure, und kalkreiniger fürs badezimmer einlegen - nach einer nacht einlegen sollte alles wieder passen

Ja des is ja mein Problem, das Runterschrauben. Was kann ich wie wo runterschrauben, wenn da alles irgendwie innen drinnen ist. Oder die ganze Armatur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol wars wenigstens ordentlich peinlich?

Er hat mir am Telefon erklärt, wie ich's abbekomm... :glubsch:

Najo, handwerklich ist's düster bei mir.

Nicht nur da.

Wieso trinkst nicht aus der Toilette, wie alle Vorarlberger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.