bergiboy

Spendenaktion HAITI 2010

18 Beiträge in diesem Thema

Liebe Austria-Familie, liebe Fussballfans !

Wie viele von euch in den letzten Tagen mitverfolgt haben, gab es in Haiti ein folgenschweres Erdbeben, bei dem sehr viele Menschen ihr Leben verloren haben. Jene Menschen, die dieses tragische Naturereignis überlebt haben, haben ihr Hab und Gut verloren, stehen vor einer ungewissen Zukunft, haben höchstwahrscheinlich Verwandte, Bekannte, Freunde verloren.

Wir Österreicher sind bekannt als eines der reichsten Länder der Welt. Während wir hier in Österreich über aktuelle Tagesgeschehen und Sportereignisse diskutieren, wissen die Menschen in Haiti nicht, wie es mit ihnen weitergeht.

Wir I RAGAZZI, seit September 2009 Untergruppe von Boys Viola 2003 möchten hiermit ein Zeichen setzen und rufen deshalb zu einer zirka 2-wöchigen Spendenaktion auf, um den Menschen in Haiti zu helfen.

Bis 6. Februar 2010 haben alle Austriafans und selbstverständlich Fussballfans die Möglichkeit, Spenden an unten angeführtes Konto zu überweisen. Wir werden das bis zum 6. Februar gespendete Geld an das Rote Kreuz überweisen und den Beleg der Bank auf unserer Homepage veröffentlichen, um etwaiges Misstrauen auszuschließen.

Wir hoffen, den Menschen in Haiti somit helfen zu können.

I RAGAZZI im Jänner 2010

Kontodaten:

Kontoinhaber: Samy El-Sarag

Kontonummer: 50358033475

Bankleitzahl: 12000

Verwendungszweck: HAITI

AUSTRIA-FANS FÜR HAITI

Homepage: http://www.i-ragazzi.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versucht man hier den ruinierten Ruf wiederherzustellen oder zeigt man hier gar eine pseudosoziale Ader um wieder auf der Ost sein zu dürfen? Oder dient die ganze Sache nur um die Anzeigen zu bezahlen? Karitatives Engagement hin oder her, dies wirkt für mich einfach nur wie eine verzweifelte "Wiedergutmach-Aktion"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versucht man hier den ruinierten Ruf wiederherzustellen oder zeigt man hier gar eine pseudosoziale Ader um wieder auf der Ost sein zu dürfen? Oder dient die ganze Sache nur um die Anzeigen zu bezahlen? Karitatives Engagement hin oder her, dies wirkt für mich einfach nur wie eine verzweifelte "Wiedergutmach-Aktion"...

klar, und ich spende mein Sperma, nur damit ich wieder auf die Ost darf :facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versucht man hier den ruinierten Ruf wiederherzustellen oder zeigt man hier gar eine pseudosoziale Ader um wieder auf der Ost sein zu dürfen? Oder dient die ganze Sache nur um die Anzeigen zu bezahlen? Karitatives Engagement hin oder her, dies wirkt für mich einfach nur wie eine verzweifelte "Wiedergutmach-Aktion"...

vogl leicht? :nein:

tiefer gehts echt nimma, schleich di...!

bearbeitet von fuxxx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versucht man hier den ruinierten Ruf wiederherzustellen oder zeigt man hier gar eine pseudosoziale Ader um wieder auf der Ost sein zu dürfen? Oder dient die ganze Sache nur um die Anzeigen zu bezahlen? Karitatives Engagement hin oder her, dies wirkt für mich einfach nur wie eine verzweifelte "Wiedergutmach-Aktion"...

Soweit ich mich erinnere hast du doch einen eigenen Channel bei dem du deinen geistigen Dünnschiss abladen kannst. Dere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versucht man hier den ruinierten Ruf wiederherzustellen oder zeigt man hier gar eine pseudosoziale Ader um wieder auf der Ost sein zu dürfen? Oder dient die ganze Sache nur um die Anzeigen zu bezahlen? Karitatives Engagement hin oder her, dies wirkt für mich einfach nur wie eine verzweifelte "Wiedergutmach-Aktion"...

Absoluter Schwachsinn den du von dir gibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wir intern sowieso Geld absammeln und spenden (mindestens 50 Euro, auch einen Teil der Mitgliedsbeiträge), kann jemand, der möchte gleich mit uns mit spenden.

Es wird niemand gezwungen, über uns zu spenden. Wer will, der tuts über uns, wer nicht, tuts eben über andere Wege.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wir intern sowieso Geld absammeln und spenden (mindestens 50 Euro, auch einen Teil der Mitgliedsbeiträge), kann jemand, der möchte gleich mit uns mit spenden.

Es wird niemand gezwungen, über uns zu spenden. Wer will, der tuts über uns, wer nicht, tuts eben über andere Wege.

LG

Erklärt alles. ;)

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich sinnlose Aktion, von der Vertrauenswürdigkeit mal ganz abgesehen dauert es so noch länger bis das Geld ankommt.

Die Idee und der Wille den betroffenen Leuten auf Haiti helfen zu wollen ist allerdings vorhanden und daher finde ich diese Idee seitens I Ragazzi durchaus lobenswert. Dass eine Spende über einen FC unseriöser wirkt als eine Spende zu "Nachbar in Not" oder an das "Rote Kreuz" versteht sich von selbst, dennoch ist die Idee einzigartig in Österreich und verdient daher durch aus lobende Anerkennung. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich sinnlose Aktion, von der Vertrauenswürdigkeit mal ganz abgesehen dauert es so noch länger bis das Geld ankommt.

schonmal daran gedacht, dass man damit leute erreichen kann, die sonst nicht auf die idee kommen würden zu spenden?

na hauptsache mal gesudert, und auf die ach so pöhsen fcs weiter eingehackt.. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich sinnlose Aktion, von der Vertrauenswürdigkeit mal ganz abgesehen dauert es so noch länger bis das Geld ankommt.

Die Idee und der Wille den betroffenen Leuten auf Haiti helfen zu wollen ist allerdings vorhanden und daher finde ich diese Idee seitens I Ragazzi durchaus lobenswert. Dass eine Spende über einen FC unseriöser wirkt als eine Spende zu "Nachbar in Not" oder an das "Rote Kreuz" versteht sich von selbst, dennoch ist die Idee einzigartig in Österreich und verdient daher durch aus lobende Anerkennung. :super:

Einzigartig -> Nein

Anerkennung -> Ja

und wenn nur eine handvoll Fans etwas spendet ist es ein Erfolg.

Wie schon weiter oben erwähnt erreicht man so Leute die an Nachbar in Not vl nichts spenden würden.

Ob da der Fanclub einen Hintergedanken hat muss jeder für sich entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mods

Kann man den Thread bitte für den Zeitrum anpinnen und verhindern dass noch mehr sinnlose Kommentare hinterlassen werden.?! Wer über den FC was spenden will soll es machen wer es für sinnlos erachtet soll den Thread doch einfach ignorieren. Was ist da so schwer daran? :betrunken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.