Jump to content
m1chael

Aufbaulehrgang HAK

51 posts in this topic

Recommended Posts

Ein Freund von mir meint er kann 1800 Euro netto verdienen - er hat die HAK-Matura. Ich hab nur HAS-Abschlusspürfung gemacht, arbeite seit 2 Jahren und verdiene netto ungf. 1200.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Freund von mir meint er kann 1800 Euro netto verdienen - er hat die HAK-Matura. Ich hab nur HAS-Abschlusspürfung gemacht, arbeite seit 2 Jahren und verdiene netto ungf. 1200.

Ja er KANN bis zu 1800 verdienen. Mir hat man gesagt, dass der Einstiegsgehalt von einem HAS Absolventen zwischen 1100 und 1300 Euro netto liegt und der von einam HAK Maturanten zwischen 1400-1800.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja er KANN bis zu 1800 verdienen. Mir hat man gesagt, dass der Einstiegsgehalt von einem HAS Absolventen zwischen 1100 und 1300 Euro netto liegt und der von einam HAK Maturanten zwischen 1400-1800.

Ja dann muss dein HAS-Zeugnis auch dementsprechend sein, bzw du musst viel glück bei der Suche haben, 1100-1300 ist für einen Has-Absolventen schon wahnsinnig viel vorallem als Einstiegsgehalt, wobei du selbst da der erste bist der fliegt.

Ich hab die HAS gemacht, von meiner Klasse (wir waren 20) haben 12 einen AUL gemacht, ich war da dabei, von den restlichen die Arbeiten gegangen sind, haben es 3 Leute gut erwischt, aber die hatten entweder ein paar bekannte die ihnen einen Job vermittelt haben oder sind zum Papa arbeiten gegangen, der Rest hat gesucht und gesucht, und wenn man was gefunden hat, war man so ziemlich der erste der geflogen ist, ich mein ein Freund von mir hat beim ÖAMTC gearbeitet, und war dort sogar ziemlich fleißig, bzw ein wirklich guter Mitarbeiter, dennoch war er nach 6 Monaten wieder Arbeitslos weil man einsparungen treffen musste.

Ich bin wie gesagt in den AUL gegangen, und mach jetzt das 2e Jahr, bereut hab ich die Entscheidung nie, aber ich war auch eher der Typ der gemeint hat, er will Studieren nach dem AUL ob sich das ausgeht weiß ich aber noch nicht (die Schule ist echt eine schwirige geschichte).

Selbst mit Matura wird´s am Arbeitsmarkt extrem Schwer, für einen "guten" Job brauchst fast schon ein Studium, es sei denn du bist wirklich ein Workoholic oder hast beste Kontakte.

edit: Wenn du schon 2 Jahre dort Arbeitest und 1200 netto bekommst, ist das eh nicht schlecht, wenn dein Job halbwegs sicher ist, dann hast eh einigen was vorraus.

Edited by Wienerfußballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ein Einstiegsgehalt von 1.800 NETTO, kriegt im Normalfall nicht einmal ein Mag. der BWL.

Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel.

1800 netto einstiegsgehalt? firma bitte bekannt geben, lebenslauf wird sofort hingeschickt.

:ears:

#2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ein Einstiegsgehalt von 1.800 NETTO, kriegt im Normalfall nicht einmal ein Mag. der BWL.

Ausnahmen bestätigen aber wie immer die Regel.

:ears:

#2

1800 Netto als Einstiegsgehalt :lol:, sorry aber bei unseren Steuersatz wären das Bruto irgendwas zwischen 2500-3000 € never ever, vielleicht wenn man frisch von der Uni kommt, und dort als Super-Genie galt + 5 Empfehlungsschreiben der Hoch-rangigsten Professoren mit hat.

edit: Ohne Uni darfst 3 Kreuze machen wennst 1800 nach ca 5-10 Jahren harter Arbeit für die Firma bekommst, wobei da musst dann schon mal ein paar Kurse besuchen.

edit2:@ Flushy ja die Ausnahmen bestätigen die Regel, aber um eine solche Ausnahme zu sein, brauchst einen schönen Nachnamen, wie Schlaff, Pröll, Faymann, Manner, usw usw wobei selbst die Kinder der mächtigen machen eine Uni einfach weils dazugehört.

Edited by Wienerfußballfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gehts halt Verfahrenstechnik studieren da hast dann gleich mal 2500 Einstiegsgehalt Netto...

Architektur -> Stadtplanung -> und ab € 4.000 gehts los! (Städte > 250.000 Einwohner; insb. in Deutschland; aber, nur 12 Gehälter!!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Architektur -> Stadtplanung -> und ab € 4.000 gehts los! (Städte > 250.000 Einwohner; insb. in Deutschland; aber, nur 12 Gehälter!!)

zzzz nur 12*4000 Euro - Frechheit :lol:

Naja wie gesagt:

Ich würd den AUL nur machen wenn ich diese 1800 Euro nachher netto bekomm aber eure Beiträge sagen mir eher: lass das =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin derzeit in einem aufbaulehrgang (kolleg) im dritten semester, allerdings im edv-bereich (medientechnik). keine ahnung, ob der mit dem einer hak in puncto lernaufwand vergleichbar ist, aber von meiner seite kann ich nur sagen: wenn du die möglichkeit hast, die matura zu machen, dann nütze sie. natürlich ist so ein aufbaulehrgang mit viel lernen verbunden (immerhin muss man ja den stoff aus fünf jahren in zwei jahren machen), aber langfristig zahlt es sich auf jeden fall aus. ehemalige klassenkollegen von mir, die gleich arbeiten gegangen sind, bereuen es großteils schon. scheiß jobs - scheiß bezahlung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...