Jump to content
Sign in to follow this  
Da__X

Ein Beitrag des "Gegners"

16 posts in this topic

Recommended Posts

Hallo erstmal :)

Ich sags gleich ich bin Serbe und auch Fan der serbischen Nationalmannschaft. Ich komme gerade aus Belgrad zurück nach Wien.

Erstmal möcht ich eines sagen ... RESPEKT!. Ein wirklich (unerwartetes) tolles Spiel der österreichischen Nationalmannschaft, es hat einfach gut funktioniert. Die Bewegung war da, die Pässe, die Taktik einfach gut. Wobei man auch nicht vergessen darf das Österreich die Gastmannschaft war, und das auch im fußballfanatischen Belgrad.

Auf der anderen Seite sahen wir eine geschwäche und ermüdete serbische Mannschaft. Das einzige Ziel der Serben war es irgendwie 3 Punkte zu sichern. Es war kein Spiel zu sehen, die tollen Stars waren enttäuschend.

Der Elfmeter ist ihnen sehr gut gekommen. Ein schwerer Fehler der österreichischen Abwehr und des Schlussmannes.

Danach sah man, dass die Serben nur noch das Resultat halten wollten. Es gab keine Offensive mehr die man von den Spielen zuvor kennt. Man wartete nur, dass sich etwas von alleine entwickelt. Jedoch darf man nicht vergessen das es auch für Serbien die ein oder andere Chance gab ein 2:0 zu schießen. Ganz zu schweigen von dem Freistoß.

In den Schlussminuten wurde Serbien auf stark unter Druck gesetzt, es ergaben sich viele Chancen für Österreich, die aber nicht genutzt wurden. Einerseits war es Pech, andererseits die serbische Abwehr, die dem Druck gut standgehalten hat.

Man muss eben bedenken dass Österreich nichts zu verlieren hat, sie sind im Rückstand und können mit Offensivattacken nur gewinnen, Serbien jedoch durfe nichts Reskieren und hat sich stark darauf konzentriert das Resultat zu halten. Falls es in Belgrad ein Remis geworden wäre, hätte es sich sehr schlecht auf das Rennen um die fixe Qualifikation gegen Frankreich ausgewirkt.

Zum Schluss kann ich sagen, dass ich sehr überrascht über die Leistung der österreichischen Mannschaft bin. Ein Tor hätte drinnen sein können. Aber ich freue mich für Serbien, und im Endeffekt sind es 3 Punkte für uns.

Halte jetzt Definitiv die Daumen für die Österreicher, da uns jeder Sieg nur hilfreich sein kann :)

oh sorry, ich wollte eigentlich nur im Thema Serbien-Österreich einen Beitrag hinzufügen und nicht gleich ein neues Thema starten. Bitte um Verschiebung, falls möglich.

Edited by Da__X

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist jetzt eine reine interessensfrage also ned dass das wer in den falschen hals kriegt

aufgrund deiner formulierungen und deiner rechtschreibung bist du doch totsicher in österreich geboren oder zm hier aufgewachsen:

warum hältst du zu serbien?

Ja, du hast recht. Ich bin hier aufgewachsten, geboren bin ich in Serbien.

Warum ich zu Serbien halte...

Ich lebe hier, mir gefällt es hier. Doch eines untescheidet mich von den Österreichern. Ich bin Serbe. Nicht nur weil ich (noch) serbischer Staatsbürger bin, das hat nicht patriotische Gründe sondern andere, ich könnte es mir z.Z. nicht leisten vom Bundesheer einberufen zu werden, aber es ist eine andere Geschichte um die es nicht geht.

Ich vergleiche das auf folgende Art. Die meisten serbischen Nationalspieler leben auch in anderen Ländern, verdienen dort auch ihr Geld. Aber wenn es um die Nationalmannschaft geht, wollen die meisten dann doch für das serbische Team spielen. So ist es auch bei mir, nur reicht mein Talent zum spielen nicht aus, somit bleibt mir nur noch das Anfeuern :D .

Ich bin der Meinung, dass egal wohin man auswandert und dort sein Leben lebt, sollte man nicht vergessen woher man kommt und was man ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist jetzt eine reine interessensfrage also ned dass das wer in den falschen hals kriegt

aufgrund deiner formulierungen und deiner rechtschreibung bist du doch totsicher in österreich geboren oder zm hier aufgewachsen:

warum hältst du zu serbien?

:aaarrrggghhh: stell dir vor du wanderst aus nach serbien. lebst 10 jahre dort, was bist du und für wen wirst du anfeuern?

du kriegst kinder dort. du sprichst nicht gut serbisch also redet ihr deutsch, deine kinder auch. die kinder lernen die österreichische kultur besser kennen.

was sind die? was würdest du dir wünschen? deine wurzeln vernachlässigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist das nationalteam in Serbien für die leute die einzige alternative zum tristen alltag der liga? man hört über die serbische liga ja kaum gutes; Roter Stern pleite, die vereine im europacup chronisch erfolglos, hohe korruption, schlechte infrastrukur, oft nur ein paar hundert zuschauer in den stadien, etc...

sogar die österreichische liga wird dort übertragen :D

http://www.youtube.com/watch?v=PL7ue2zw5ek

dürfte wohl in den meisten ehemaligen reformstaaten so sein, dass die liga am boden liegt und nur das nationalteam grund zur freude bietet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja so sieht es leider aus, ich glaube dass sich die serbische Liga nur durch ein Wunder retten lässt. Wie du selbst sagtest steht Roter Stern vor der Pleite, es bleibt nur Partizan und ab und zu noch eine Mannschaft gegen die man spielen kann. Alle Talente aus Serben werden nach max. einer bis zwei Saisonen verkauft, dafür kauft man günstige Spieler aus Afrika oder so.

Das Nationalteam ist wirklich das einzige woran die serbischen Fussballfans noch glauben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:aaarrrggghhh: stell dir vor du wanderst aus nach serbien. lebst 10 jahre dort, was bist du und für wen wirst du anfeuern?

du kriegst kinder dort. du sprichst nicht gut serbisch also redet ihr deutsch, deine kinder auch. die kinder lernen die österreichische kultur besser kennen.

was sind die? was würdest du dir wünschen? deine wurzeln vernachlässigen?

kannst du lesen?

also ned dass das wer in den falschen hals kriegt

das war eine ganz legitime frage.

verstehst du legitim?

Share this post


Link to post
Share on other sites

prinzipiell wird wohl niemand seine wurzeln vergessen und das ist auch gut so und richtig. und sein land anzufeuern ist auch nicht falsch. allerdings habe ich mich folgendem ein problem:

wenn jemand aus seinem heimatland flüchten muss (egal ob aus gründen eines krieges, politischer verfolgung oder zusammenbruch der wirtschaft) und von einem anderen land aufgenommen wird, so erwarte ich mir (ich spreche jetzt vom spiel im happel) zumindest, dass die hymne des so gastfreundlichen landes nicht durch lautstarkes auspfeifen oder beschimpfungen herabgewürdigt wird.

bezüglich des postings unseres freundes aus serbien: ansonst kann ich da nichts negatives sehen, da die spielanalyse durchaus objektiv war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin der Meinung, dass egal wohin man auswandert und dort sein Leben lebt, sollte man nicht vergessen woher man kommt und was man ist.

Ich sollte vielleicht auch beginnen Český zu unterstützen, immerhin sind meine Vorfahren erst vor lächerlichen 150 Jahren aus dem Kreis Chrudim/Pardubice (Böhmen) eingewandert 8P

(Ist nicht direkt auf dich bezogen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

prinzipiell wird wohl niemand seine wurzeln vergessen und das ist auch gut so und richtig. und sein land anzufeuern ist auch nicht falsch. allerdings habe ich mich folgendem ein problem:

wenn jemand aus seinem heimatland flüchten muss (egal ob aus gründen eines krieges, politischer verfolgung oder zusammenbruch der wirtschaft) und von einem anderen land aufgenommen wird, so erwarte ich mir (ich spreche jetzt vom spiel im happel) zumindest, dass die hymne des so gastfreundlichen landes nicht durch lautstarkes auspfeifen oder beschimpfungen herabgewürdigt wird.

bezüglich des postings unseres freundes aus serbien: ansonst kann ich da nichts negatives sehen, da die spielanalyse durchaus objektiv war.

Da hast du meine volle Zustimmung, ich spreche mich dafür aus das es von Seiten der Fifa harte Bestrafungen dafür geben sollte. Nur so nebenbei: Ich habe nicht gepfiffen.

Ich sollte vielleicht auch beginnen Český zu unterstützen, immerhin sind meine Vorfahren erst vor lächerlichen 150 Jahren aus dem Kreis Chrudim/Pardubice (Böhmen) eingewandert 08.gif

(Ist nicht direkt auf dich bezogen)

Es ist ein Unterschied wenn man für ein Land hält in welchem man geboren ist, viele Freunde und Verwandte dort hat, es regelmäßig Besucht und direkten Bezug zu diesem hat, als wenn man für ein Land hält aus welchem mein Uropa kam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sollte vielleicht auch beginnen Český zu unterstützen, immerhin sind meine Vorfahren erst vor lächerlichen 150 Jahren aus dem Kreis Chrudim/Pardubice (Böhmen) eingewandert 8P

(Ist nicht direkt auf dich bezogen)

Ist im moment auch nicht so günstig, bleib lieber bei Österreich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...