Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content

207 posts in this topic

Recommended Posts

DSV Leoben

Kleine Zeitung:

Mit bescheidenen finanziellen Mitteln kämpfte sich Leoben auf Platz drei der Regionalliga vor. Ab 2013 peilt man den Aufstieg an.

Es ist nicht davon auszugehen, dass Leoben am Dienstag gegen Gleinstätten, das sich von Trainer Christian Gerlitz trennte, verliert. Man ist die Nummer eins der Rückrunde, zu Hause wurde erst ein Spiel verloren, zuletzt fegte der DSV die KSV Amateure mit 6:1 aus dem Stadion. Das ist gut, soll aber noch besser werden.

Der Traditionsverein, der 53 Jahre lang in der Bundesliga spielte, will in spätestens drei Jahren erneut dort zu finden sein. Das ist nicht nur eine sportlich nette Idee, sondern könnte kurioserweise auch ein finanzieller Befreiungsschlag werden. Was das Geld betrifft, zählt Klub-Boss Gabor Heinemann den DSV zum letzten Drittel der Regionalliga: 370.000 Euro beträgt das Jahresbudget, 120.000 Euro davon gehen für die Stadionerhaltung drauf. Bleiben 250.000 Euro für Regionalliga, DSV Juniors (Oberliga) und acht Jugendteams. Heinemann, bei dem sich aufgrund dieser Zahlen ein Motivationsproblem einstellte, motiviert sich mit einer neuen Rechnung.

Einer für die Bundesliga: "Wenn ich zu unserem Budget die 400.000 Euro Fernsehgeld der Ersten Liga addiere, 100.000 Euro Mehreinnahmen aus Förderungen und den besseren Zugang zu Sponsoren, ergibt das eine Million. Damit kämen wir komfortabel durch."

Das Selbstvertrauen beim DSV ist greifbar. Diese Woche wird die letzte Zwangsausgleichsrate (43.000 Euro) bezahlt. Dem Neustart steht also nichts im Wege .

Zig gebürtige DSVler tummeln sich bei div. Bundesligisten (Linz, Gratzei, Alar, usw.) und wieder hat Donawitz wieder viele gute junge Kicker aus den eigenen Reihen! TOP

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unglaublich eigentlich, dass er in Leoben die Bühne erhält, um gleich 2 erfolgreiche Trainer zu stanzen - völlig irr!

jetzt weiß man auch was mit diesem satz gemeint war:

Das Selbstvertrauen beim DSV ist greifbar. Diese Woche wird die letzte Zwangsausgleichsrate (43.000 Euro) bezahlt. Dem Neustart steht also nichts im Wege .

komplett irre die da leoben, sorry.

Echt unglaublich was da in Leoben mit Pinter abläuft. Kommt jetzt dann der Deutsche Startrainer... :popcorn2:

nei, weil er bekommt ja einen vertrag für 2 jahre als trainer ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unglaublich eigentlich! Ich hätt keinen Cent darauf gewettet, dass der Pinter jemals wieder einen Verein der RLM oder darüber trainiert..

Aber der Muhr hat ja selber entschieden das er im Sommer geht und somit wars ja dann doch nicht so überraschend das er schon früher seine Sachen packen konnte..

Das Trainerdebüt is ja schonmal daneben gegangen und den Leobnern gönn ichs auch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...