Jump to content
Christo

Herzog übernimmt U-21 Team

46 posts in this topic

Recommended Posts

Kurier-sport

Tatsache ist, dass auch Jan Kocian gehen muss. Und Tatsache ist, dass auch Andreas Herzog keine Zukunft im Nationalteam hat. Er bestätigte Montagabend dem KURIER: "Ich bin auch weg." Der ÖFB habe ihm ein "Time-Out vom A-Team verordnet" und ihm lediglich angeboten, als Nachwuchstrainer weiterzuarbeiten.

Hoffe das der Herzog nun einmal einige Zeit Erfahrungen bei Vereinen sammeln wird und irgendwann unser Team zu glorreichen Zeiten führen wird. :feier:

Edited by Christo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant, war zwar irgendwie zu erwarten, dass er geht, wenn er nicht befördert wird, andererseits ist es aber auch ziemlich vermessen, nur weil man Rekordinternationaler ist und Habschis beim ÖFB hat, quasi indirekt den Teamchefposten zu fordern obwohl man noch nie was wirkliches erreicht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich könnt mich nicht erinnern dass herzog jemals den teamchef gefordert hatte. aus meiner sicht hat er sich immer wie ein gentleman benommen und in wahrheit finde ich diesen umgang nicht korrekt. man hätte ihm aus meiner sicht eine perspektive bieten müssen. herzog ist ein intelligenter, lernwilliger mann, der großes für den fußball geleistet hat. nur weil er österreicher und wiener ist, heißt das nicht dass er nichts drauf hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

seh ich nicht so. warum soll man ihm unbedingt eine perspektive bieten müssen? der muss sich genau so anstellen, wie alle anderen auch. in wahrheit hätte er sich schon vorher überlegen müssen, dass es ein risiko sein wird direkt beim öfb anzufangen, denn wenn es dort nichts wird, hat er ein paar jahre verplempert in denen er sich als trainer wonaders einen namen hätte machen können.

p.s. dass er sich korrekt verhalten hat und recht lernwillig gibt, steht natürlich ausser frage.

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

seh ich nicht so. warum soll man ihm unbedingt eine perspektive bieten müssen? der muss sich genau so anstellen, wie alle anderen auch. in wahrheit hätte er sich schon vorher überlegen müssen, dass es ein risiko sein wird direkt beim öfb anzufangen, denn wenn es dort nichts wird, hat er ein paar jahre verplempert in denen er sich als trainer wonaders einen namen hätte machen können.

das sehe ich genau so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

seh ich nicht so. warum soll man ihm unbedingt eine perspektive bieten müssen? der muss sich genau so anstellen, wie alle anderen auch. in wahrheit hätte er sich schon vorher überlegen müssen, dass es ein risiko sein wird direkt beim öfb anzufangen, denn wenn es dort nichts wird, hat er ein paar jahre verplempert in denen er sich als trainer wonaders einen namen hätte machen können.

p.s. dass er sich korrekt verhalten hat und recht lernwillig gibt, steht natürlich ausser frage.

ich sehe in herzog potential, und mitarbeitern mit potential sollte man perspektiven bieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, das reicht nicht. reingekommen ist er in typ. österreichscher manier ("ex-nationalspieler" und "haberer"). potential soll er mal ohne "freunderlwirtschaft" unter beweis stellen... dann reden wir weiter. ist immerhin der wichtigste job im österr. fussball.

p.s. sicher, nachdem's jetzt viel. der constantini wird, kann der herzog sich völlig zurecht giften. aber grundsätzlich kann man nicht für den herrn rekordnationalspieler wieder eine extrawurst einfordern. das ist ja genau der "spirit" auf dem sich die krankl, constantini etc. berufungen gründen.

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich trau mich nicht sagen, ob Herzog potential zu einem guten trainer hat. wie soll man das seriös abschätzen?

er ist mir durchaus sympathisch und hat eine kritische meinung zu unserem fussball, aber das ist mir als referenz zu wenig. und wenn er jetzt wieder das beiwagerl spielen würde, würd er sich selbst lächerlich machen und dazu wertvolle zeit vergeuden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, das reicht nicht. reingekommen ist er in typ. österreichscher manier ("ex-nationalspieler" und "haberer"). potential soll er mal ohne "freunderlwirtschaft" unter beweis stellen... dann reden wir weiter. ist immerhin der wichtigste job im österr. fussball.

p.s. sicher, nachdem's jetzt viel. der constantini wird, kann der herzog sich völlig zurecht giften. aber grundsätzlich kann man nicht für den herrn rekordnationalspieler wieder eine extrawurst einfordern. das ist ja genau der "spirit" auf dem sich die krankl, constantini etc. berufungen gründen.

das sind natürlich nicht widerlegbare argumente, ich hätte da halt auf mein gefühl gehört und dem herzog eine perspektive geboten und die muß nicht zwangsläufig teamchef heißen. warum soll er nicht u21 teamchef werden und den fredl beerben? hätte man ja durchaus anbieten können. dann wäre es für alle seiten interessant gewesen. ein bisserl kreativität ist ja nicht zuviel verlangt. es gibt genug posten die für den herzog interessant wären, man hätte sich halt gedanken machen müssen und man hätte die überzeugung haben müssen, dass er mehr potential hat als andere. daher wäre ich dafür gewesen dass man ihm irgendeine aufgabe mit auf den weg gibt. aber gut, das ist jetzt eh geschichte und ich werde mich nicht groß aufregen. ich überleg gerade obs bei rapid nicht irgenjdeine aufgabe gäbe für den herzog.

Share this post


Link to post
Share on other sites

er hätt damals einen gscheiten teammanager posten kriegen sollen (aber einen bei dem er auch was zu sagen hat, so wie der bierhoff). den will der windtner jetzt ja eh einführen. dann könnt er ev. auch noch weitermachen und irgendwann mal als interims-lösung mit perpektive einspringen. wenn er wirklich trainer sein will, war's eigentlich dumm, den beiwagerl-job beim öfb anzutreten. denn dabei ist er nun offensichtlich zermahlen worden... hätt er aber schon vorher ahnen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich trau mich nicht sagen, ob Herzog potential zu einem guten trainer hat. wie soll man das seriös abschätzen?

er ist mir durchaus sympathisch und hat eine kritische meinung zu unserem fussball, aber das ist mir als referenz zu wenig. und wenn er jetzt wieder das beiwagerl spielen würde, würd er sich selbst lächerlich machen und dazu wertvolle zeit vergeuden.

als trainer muss man schlau sein und taktik bzw strategie drauf haben. dazu kommen noch tugenden wie teamführung und diverse andere networkfähigkeiten. fachspezifisch sollte herzog als intelligenter ehemaliger mittelfeldstratege alles mitbringen. die intelligenz ist ihm meiner meinung nach nicht abzusprechen und ich glaube auch dass er die soziale intelligenz drauf hat. wie gesagt, für alle u21 spieler wäre er mehr vorbild als der fredl und ich trau ihm auch mehr zu ohne den fredl anzweifeln zu wollen.

er hätt damals einen gscheiten teammanager posten kriegen sollen (aber einen bei dem er auch was zu sagen hat, so wie der bierhoff). den will der windtner jetzt ja eh einführen. dann könnt er ev. auch noch weitermachen und irgendwann mal als interims-lösung mit perpektive einspringen. wenn er wirklich trainer sein will, war's eigentlich dumm, den beiwagerl-job beim öfb anzutreten. denn dabei ist er nun offensichtlich zermahlen worden... hätt er aber schon vorher ahnen können.

das mag sein, ich befürcht, da ist der herzog ein bisserl der typ, der wenn das land ruft, niemals absagen würde. ist ja auch eine feine sache unterm hickersberger arbeiten zu dürfen, der ist nett und mit dem kann man wahrscheinlich fein diskutieren. ich hätts auch gemacht, hehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum soll man ihm unbedingt eine perspektive bieten müssen? der muss sich genau so anstellen, wie alle anderen auch.

Sehe ich auch so.

Nix gegen Herzog aber er war jetzt lange genug im Hintergrund tätig und man hat nicht viel gemerkt dass er was bewegt hätte.

Als alleinigen Teamchef will man ihn offenbar nicht und ihn wieder als Co-Trainer oder Duo-Lösung zu verheizen, wie gesagt, da hat er schon bisher zu wenig sichtbares gebracht.

Also nicht weiterwursteln sondern wenn schon denn schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...