dave1908

Fan-Problem?

52 Beiträge in diesem Thema

versteh die aufregung nicht wirklich!

BW Linz besteht eigentlich nur aufgrund seiner Fans und wird von diesen hochgelebt, ansonsten wärs ein scheiss Verein wie (fast) jeder anderer in diesen unteren Ligen!

Dass es dabei Leute gibt die den Fußball "ernster" nehmen als Fans vom SC Marchtrenk ist wohl klar.

Die Aktion war in der Winterpause der Regionalliga, weit entfernt von nur irgendeinem offiziellen Auftritt vom Verein BW-Linz und hatte grundsätzlich auch nix mit dem Verein zu tun!

N paar Leute aus Linz sind zu einem Hallenturnier nach Leonding gefahren, haben kassiert und sind wieder nach Hause; sowas kommt an einem normalen abend z.B in der Altstadt 10 x pro nacht vor! wozu die aufregung?

bearbeitet von Fezza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wozu ein neuer thread?

uups, das wollt ich eigentlich nicht. bin verwirrt, die mods werden das aber sicher für mich regeln

edit:

ich denke, wir lassen den neuen thread, da es ja mit dem hallenturnier in leonding nichts mehr zu tun hat, sondern eher ins allgemeine geht. mein unterer post sollte die richtung vorgeben, in die der thread gehen könnte.

bearbeitet von M.R. LP`99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der neue thread ist zwar nicht unbedignt nötig, aber das was er hier schreibt, finde ich nicht verkehrt.

BW Linz besteht eigentlich nur aufgrund seiner Fans und wird von diesen hochgelebt, ansonsten wärs ein scheiss Verein wie (fast) jeder anderer in diesen unteren Ligen!

besonders dieser absatz ist mehr als richtig. auch beim letzten treffen fans-verein wurde das von meienr seite und auch von seiten Perzys als großer punkt angesprochen.

man hat mit den fans des damaligen FC Linz zwar eine meute mit bundesliga-qualität und auch quantität übernommen, und diese begibt sich nun woche für woche zuhause auf 4 . liga niveau und auswärts selten höher als 2. liga niveau, was die sportstätten und infrastruktur betrifft. das es da zwangsläufig zu komplikationen kommt, ist klar.

nun bestreiten wir mittlerweile das 10. jahr in der 4. oder 3.liga. die "erlebnisorientierten" anhänger, die anfangs mit erfolgen, meistertitel und dem vollen donaupark mit perspektiven nach oben verwöhnt und "ruhiggestellt" wurden, stehen nun teilweise bei heimspielen unter 600 gleichgesinnten, auswärts war man auch überall schon mindestens zum 4. mal und sportlich läuft sowieso nichts mehr wirklich.

ich denke, es ist kein zufall, das das aufleben der 3.Hz Crew mit der sportlichen perspektivlosigkeit der letzten jahre hand in hand geht.

und bevor hier wieder irgendwelche Dahergelaufenen davon sprechen, ich verteidige hier irgendetwas, will ich noch anmerken das dies nur meine analyse alà herbert prohaska ist, warum und wieso bei uns etwas passiert.

ich bitte darum, hier in diesem thread sachlich zu bleiben und persönliche angriffe oder polemik zu unterlassen.

ansonsten ist hier nach dem letzten sinnvollen beitrag sofort schluss mit lustig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

versteh die aufregung nicht wirklich!

N paar Leute aus Linz sind zu einem Hallenturnier nach Leonding gefahren, haben kassiert und sind wieder nach Hause; sowas kommt an einem normalen abend z.B in der Altstadt 10 x pro nacht vor! wozu die aufregung?

Bitte...es wurde nichts kassiert sondern Weihnachtsgaben verteilt, soweit sollte das schon mal richtig gestellt sein... :feier:

Und aufregen tun sich eh nur die üblichen verdächtigen, die auch sonst nicht recht viel Lebenssinn haben ausser die Spielkonsole im Wohnzimmer.

versteh ich nicht mario

weil es bei unserem verein nicht weiter geht werden erlebnisorientierte leute mehr???

es werden immer weniger egal welche kategorie.

Tja, somit trennt sich der Spreu vom Weizen und die , die bleiben geben die Summe der einzelnen Teile. Und ein steigender Trend elebnissorientierter Fans im Donaupark ist nicht abzustreiten....

Ob das jetzt an der mangelnden sportlichen Leistung des Vereins oder sonst was liegt würde ich eher bezweifeln....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der neue thread ist zwar nicht unbedignt nötig, aber das was er hier schreibt, finde ich nicht verkehrt.

besonders dieser absatz ist mehr als richtig. auch beim letzten treffen fans-verein wurde das von meienr seite und auch von seiten Perzys als großer punkt angesprochen.

man hat mit den fans des damaligen FC Linz zwar eine meute mit bundesliga-qualität und auch quantität übernommen, und diese begibt sich nun woche für woche zuhause auf 4 . liga niveau und auswärts selten höher als 2. liga niveau, was die sportstätten und infrastruktur betrifft. das es da zwangsläufig zu komplikationen kommt, ist klar.

nun bestreiten wir mittlerweile das 10. jahr in der 4. oder 3.liga. die "erlebnisorientierten" anhänger, die anfangs mit erfolgen, meistertitel und dem vollen donaupark mit perspektiven nach oben verwöhnt und "ruhiggestellt" wurden, stehen nun teilweise bei heimspielen unter 600 gleichgesinnten, auswärts war man auch überall schon mindestens zum 4. mal und sportlich läuft sowieso nichts mehr wirklich.

ich denke, es ist kein zufall, das das aufleben der 3.Hz Crew mit der sportlichen perspektivlosigkeit der letzten jahre hand in hand geht.

und bevor hier wieder irgendwelche Dahergelaufenen davon sprechen, ich verteidige hier irgendetwas, will ich noch anmerken das dies nur meine analyse alà herbert prohaska ist, warum und wieso bei uns etwas passiert.

ich bitte darum, hier in diesem thread sachlich zu bleiben und persönliche angriffe oder polemik zu unterlassen.

ansonsten ist hier nach dem letzten sinnvollen beitrag sofort schluss mit lustig.

grins, mochst du jetzt auf overhead.....ein Dahergelaufener....und immer schön sachlich bleiben!! bearbeitet von Fezza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

es werden immer weniger egal welche kategorie.

glaub nicht, es bleiben nur so genannte "Erfolgfans" aus, denn zur Zeit dümpeln wir im Mittelmaß dahin, letztes Jahr gings um den Titel, a wanns nur 4. Liga war.

@Robin: Sind Themen wo´s um Randale geht dein Spezialthema weilst sooo engagiert bist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaub nicht, es bleiben nur so genannte "Erfolgfans" aus, denn zur Zeit dümpeln wir im Mittelmaß dahin, letztes Jahr gings um den Titel, a wanns nur 4. Liga war.

@Robin: Sind Themen wo´s um Randale geht dein Spezialthema weilst sooo engagiert bist?

:nein: ganz im Gegenteil.....mich macht es einfach traurig, dass einige

nicht begreifen wollen, dass das sicher nicht der richtige Weg ist, unseren

Verein zu unterstützen. solange wir solche Ausschreitungen gutheißen,

tolerieren, ignorieren oder einfach nur lässig finden. Positive Zusammenarbeit

sollte die Devise sein....einer für alle, alle für einen....Sammelaktionen

wurden gestartet, Schadensbegrenzung durch ein Legendenfest gemacht.....

Zusammen helfen und wieder durchstarten ins neue Jahr....solche negativ

Schlagzeilen schaden ziemlich, auch wenns irgendwo passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
versteh ich nicht mario

weil es bei unserem verein nicht weiter geht werden erlebnisorientierte leute mehr???

nein, ich meine nicht, das sie mehr werden. ich meine nur, das jetzt wieder die konfrontation gesucht wird, weil viele alles andere entweder als zu langweilig empfinden oder es ihnen sowieso am arsch geht vorbei geht.

Positive Zusammenarbeit

sollte die Devise sein....einer für alle, alle für einen

positive zusammenarbeit? vielleicht gar mit leuten wie dir, die zwar 2-mal meinen beitrag quoten aber nicht mit einem einzigen satz darauf eingehen? oder mit wechselspieler, der noch immer glaubt, hier schreiben ultras und sich mit sarkasmus und ironie in die ignorelisten der user schreibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:nein: ganz im Gegenteil.....mich macht es einfach traurig, dass einige

nicht begreifen wollen, dass das sicher nicht der richtige Weg ist, unseren

Verein zu unterstützen. solange wir solche Ausschreitungen gutheißen,

tolerieren, ignorieren oder einfach nur lässig finden. Positive Zusammenarbeit

sollte die Devise sein....einer für alle, alle für einen....Sammelaktionen

wurden gestartet, Schadensbegrenzung durch ein Legendenfest gemacht.....

Zusammen helfen und wieder durchstarten ins neue Jahr....solche negativ

Schlagzeilen schaden ziemlich, auch wenns irgendwo passiert.

Der Stefan Petzner des ASB´s hat gesprochen... :zzz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze "Problem" hat sehr, sehr viele Ursachen aus deren Sammelsurium sich dann das derzeitige Szenario ergibt.

1. Stadion

Wir haben ein reines Fußball-Stadion, mit den Rängen direkt am Spielfeld, ohne Zaun oder dergleichen. Dass da leicher mal ein Becher oder ein Fan den Weg auf das Spielfeld findet, als in einem Stadion mit Zaun und Laufbahn ist leider traurig, aber nie und nimmer zu verhindern. Würden diverse Bundesligisten in einem solchen Stadion spielen würds da genauso auschauen.

2. siehe Beitrag von Mario - triffts genau

3. Die Geldgeilheit der Auswärts-Wirte und -Vereine.

Da werden Bierschenken direkt vorm Auswärtsblock aufgestellt, man wird in einen Käfig gesteckt, in dem sich dann 800 Blau-Weiß auf engstem Raum mit einem Dixi-Klo aber zwei Bier-Häuschen bewegen dürfen, etc... Ich mein, sich danach dann aufzuregen, dass lauter betrunkene Blau-Weiße wieder irgendeinen Blödsinn machen ist mMn etwas lächerlich. Wenn man schon solche "Angst" vor den Blau-Weißen hat, dann stell ich die doch an irgendein Eck und es gibt keinen Alkohol - fertig. Aber die Einnahmequelle will sich doch keiner entgehen lassen.

4. oftmals übermotivierte, überforderte, unfähige oder problemsüchtige Polizisten in oftmals übertriebener Anzahl.

Auch wenn sich jetzt hier wieder einige aufregen werden, dass man nicht alles auf andere schieben darf etc. Schon klar. Nur ist dieses Problem nicht von der Hand zu weißen. Polizisten die nicht in der Lage sind deeskalierend auf 20 Leute einzuwirken und lieber blitzschnell den Knüppel zücken brauchen sich nicht wundern, dass man nicht gut auf sie zu sprechen ist. Wenn ich da so an manche Unterhaltungen zwischen den ortsansäßigen Polizisten denke... Auch die Anzahl macht seinen Teil aus. Da gibt es Spiele wo mehr Polizisten anwesend waren als Auswärtsfans. Außerdem stellt sich die Frage warum bei Spielen mit wenig Polizeipräsenz (soweit ich weiß) noch nie was passiert ist.

5. erlebnisorientierte Ordner und Spieler.

Auch die Gegner stecken im sportlichen Niemandsland. Da freut man sich natürlich wenn mal ein Gegner kommt, der ein paar Fans mitbringt, der Stimmung erzeugt und der nochdazu einen gewissen Ruf hat. Das macht natürlich auch die Spieler und Ordner heiß. Und das scheint denen oftmals nicht zu bekommen. Da gibt es Ordner, die dann schnell mal den Stinkefinger auspacken oder bei der ersten Bandenberührung eines Fans gleichmal die Faust schwingen lassen. Dass solche Aktionen nicht ohne Gegenreaktion bleiben ist klar - aber was solls, medial kriegen ja ohnehin nur die Fans was ab. Auch den Spielern gehören hier mal die Leviten gelesen. Wenn ich mit Gesten die Meute aufstachle, darf ich mich danach nicht als Mimöschen zeigen und den Medien sagen, dass man nach dem Spiel "Todesangst" hatte. Wenn sich ein nüchterner Sportler, der nur der Kohle halber für einen Verein kriegt nicht im Griff hat, dann frag ich mich, warum dass ein Fan haben soll, dem der Verein am Herzen liegt, der Geld bezahlt um das Spiel zu sehen, der Zeit investiert um Choreos odgl. vorzubereiten, ....

6. Berichterstattung in den Medien.

Die ist zwar nicht der Grund für die diversen Aktionen. Nur erzeugen sie einen Ruf. Im Endeffekt warten die Medien jeden Spieltag auf eine Kleinigkeit um uns dann medial auszuschlachten. Tatsache ist nämlich, dass es bei vielen Spielen in allen österreichischen Ligen zu irgendwelchen Vorkomnissen kommt - aber bei keinem Verein wird das so breitgetreten.

7. Selbstzerfleischung

wenn sich die eigenen Fans in diversen Foren gegenseitig anfeinden, wobei oft die einzelnen User nichtmal anwesend waren sondern einfach der Berichterstattung wegen in die gleiche Kerbe schlagen, frag ich mich wirklich wie das die Situation verbessern soll. Von Konstruktivität ist das nämlich sehr weit entfernt. Dass sich die Gruppen dann noch mehr vom Rest abschotten ist auch klar.

8. Jetzt is eh scho wurscht-Einstellung

Dass die vorhanden ist, wundert mich auch nicht. Wenn man 2 Jahre lang ohne irgendwelche Vorkommnisse Woche für Woche, heim und auswärts den Verein supportet, gute Choreos zeigt und auch abseits des Rasens mit diversen Aktionen (Kleiderspenden, Arge Tor, Feste, Film-Abende, ...) gut auftritt kriegt man ab und an eine lobenswerte Erwähnung - merken tut sich das keiner. Läuft ein Fan einem Schiri hinterher löst das einen 50-Mann-Polizei-Einsatz aus, man ist tagelang in den Medien, wird wieder als der Abschaum der Liga hingestellt, alle Fans sind asozial, und der Verband brummt uns die härtste Strafe der ÖFB-Geschichte auf. Dass da die Motivation unterhalb der Fans nicht gerade einen Höhepunkt erreicht, ist auch klar.

gibt sicher noch mehr Punkte, aber das sollte fürs erste mal genügen

EDIT: Habe den Thread-Titel etwas geändert

bearbeitet von Fezza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurz und bündig

klar sind solche negativ schlagzeile nicht gut für den verein (darum ja auch NEGATIV schlagzeilen).

so und jetzt weiter?????

ich check noch immer nicht was hier bezweckt werden soll?

seid ihr an der lösungssuche --> sieht nicht danach aus (mMn auch nicht möglich)

wollte einige das geschehene nur verurteilen --> ok. habe die leute die es wollen jetzt schon mit 3-4 post gemacht.

einfach zum nachdenken:

gestern haben in rohrbach 6 leute die zu spielen von union rohbach gehen (also rohrbach fans) in hansi´s treff mit anderen 6 leuten zu streiten begonnen es ist zu hangreiflichkeiten gekommen. sie haben sich dann mit den anderen am hauptplatz getroffen um die sache dort auszutragen. ein mann hat heute ein blaues auge der andere eine gebrochen nase --> jetzt dürft ihr diskutieren. ich bin dafür das alle stadionverbot bekommen. weiters sollte man rohbach aus der liga werfen.

weiters frage ich mich warum nicht davon in der krone steht!

bearbeitet von Stami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.