unnerum

Budget der Bundesligamannschaften

40 Beiträge in diesem Thema

In der heutigen Wiener Zeitung wurden die Budgetzahlen sämtlicher Bundesliga veröffentlicht. Ich stell sie mal hier rein:

948_377_7555_081124bilanz.jpg

Ganzer Artikel

Edit: Die Zahlen vom LASK kann ich irgendwie nicht ganz glauben.

bearbeitet von unnerum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Die Zahlen vom LASK kann ich irgendwie nicht ganz glauben.

Kann ich mir auch nicht wirklich vorstelln, dass das stimmt. Vor allem die Personalkosten werden bei den Spielern, die der LASK zur Verfügung hat, nicht niedriger als bei Sturm, Kärnten und Mattersburg sein. Auch der Gesamtumsatz kann wohl nicht ganz stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich mir auch nicht wirklich vorstelln, dass das stimmt. Vor allem die Personalkosten werden bei den Spielern, die der LASK zur Verfügung hat, nicht niedriger als bei Sturm, Kärnten und Mattersburg sein. Auch der Gesamtumsatz kann wohl nicht ganz stimmen.

Was mich vor allem stört ist die Quote. Beim LASK gehen ja 85 % für das Personal drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Edit: Die Zahlen vom LASK kann ich irgendwie nicht ganz glauben.

Genau das wollte ich gerade schreiben.

Da wird es wohl einige "Tochtergesellschaften" in Linz geben, über die so manches abgewickelt wird.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zahlen glaube ich absolut nicht; Edlinger zB hätte überhaupt keinen Grund, das Budget von Rapid runterzuspieln und ich wüsste auch nicht wo 10 Millionen € hinfließen sollten wenn nicht in die Gehälter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zahlen glaube ich absolut nicht; Edlinger zB hätte überhaupt keinen Grund, das Budget von Rapid runterzuspieln und ich wüsste auch nicht wo 10 Millionen € hinfließen sollten wenn nicht in die Gehälter...

Schuldenabbau, Nachwuchs, Stadionmiete, Auswärtsfahrten usw... und vier Millionen entfallen eh auf die Merchandising-Tochtergesellschaft, wo nicht nur hohe Erträge sondern auch hohe Aufwände zu verzeichnen sind.

Im Endeffekt bleiben also sechs Millionen übrig, die nicht ins Personal fließen. Bei Salzburg sind es 20 Mio. und Red Bull hat sich bisher immer mit Händen und Füßen gewehrt auch nur irgendeine Zahl zu nennen. Dem KSV gegenüber waren sie aber verpflichtet die Bilanzkennzahlen zu veröffentlichen.

bearbeitet von unnerum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ok, kann sein. Wenn ich sag 1 Million für Amateure&Nachwuchs (ich glaub, die Zahl hab ich mal gehört), die 4 Millionen vom Merchandising ausgeklammert und dann noch Schuldenabbau, kann die Zahl bei Rapid hinkommen.

Aber zumindest Lask und Altach, wahrscheinlich auch Mattersburg kommt mir auf der anderen Seite viel zu niedrig vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm. hätt mich interessiert, was da bei den ~ 21 Mios. bei uns alles dabei is, da sinds aber ned drauf eingegangen, außer das wir 2ter sind steht im Artikel eigentlich nix dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Jahr hat doch Stronach noch teilweise das Budget gestellt, oder täusche ich mich da jetzt?

Oha, hab die Jahreszahl nicht beachtet, stimmt, da hat der Stronach noch a bisserl was abgedrückt, hab mir eh gedacht, daß die Personalkosten a bisserl zu hoch sind fürs heurige ;) Budget...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.