Jump to content
cyco

Saisonvorbereitung 08/09

37 posts in this topic

Recommended Posts

aus dem Austria-Forum

Trainingsstart 4.6.2008

Freundschaftsspiele in der Vorbereitungsphase / Sommer 2008

07.06.2008 Spiel in Gaißau um 16:00 Uhr gegen eine Rheintal-Auswahl (25 Jahrfeier des FC Gaißau)

13.06.2008 Spiel in Dornbirn/Hatlerdorf um 17:00 Uhr ( Platzeinweihung in Hatlerdorf )

14.06.2008 Spiel in Mellau um 17:00 Uhr gegen eine Bregenzerwald-Auswahl

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.06.2008 Spiel gegen Gossau ( 2. Bundesliga / Schweiz ) um 18 Uhr im Reichshofstadion

25.06.2008 Spiel gegen FC Vaduz ( 1. Bundesliga Schweiz ) Ort und Zeitpunkt wird noch vereinbart

28.06.2008 Spiel gegen BW Feldkirch um 18 Uhr in Feldkirch

01.07.2008 Spiel gegen FC Hard um 18:30 in Hard/Waldstadion

05.07.2008 Spiel gegen VfR Aalen (3 Liga Deutschland) in Aalen

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 14.01 stand das Vorbereitungsspiel SC Austria Lustenau gegen die SpVgg Unterhaching auf dem Programm. Bei -5 Grad drehten die Mannschaften schon von Beginn an auf und kombinierten sehenswert. Mit einer 0-2 Führung für die SpVgg ging es in die warme Kabine.

Zur Halbzeit wechselte Trainer Hans Kleer kräftig durch. Die in violett gekleideten Spieler zeigten viel Kämpferherz hatten deutlich mehr Spielanteile in den Anfangsminuten, doch die Abwehr des deutschen Regionalligisten festigte sich von Minute zu Minute. Zwingende Torchancen gab es keine mehr, ehe der Testspieler Joachim Lippburger aus Lingenau ein Traumtor aus geschätzten 30 Metern direkt ins Kreuzeck ballerte.

Nächstes Testspiel:

Samstag, 17. 1, 14:00, Kunstrasen Widnau SG, FC Schaffhausen - Austria

Offizielle

Share this post


Link to post
Share on other sites

FCZ unterliegt Austria Lustenau mit 1:3

Der Wintermeister traf 5 Tage vor dem Meisterschaftsstart beim Grasshopper-Club Zürich (Sonntag, 16 Uhr) heute Abend im Stadion Letzigrund auf den österreichischen Zweitligsten SC Austria Lustenau. Cheftrainer Bernard Challandes schonte mehrere Stammspieler.

Nach zehn Minuten sahen die Zuschauer die erste gefährliche Torchance im Letzigrund. Der Schuss von Admir Mehmedi wurde jedoch vom österreichischen Schlussmann Andreas Morscher pariert. Nur wenig später musste Morscher wieder eingreifen. Nach einer Flanke von Schönbächler traf Hassli aus vielversprechender Position den Ball nicht richtig (12.). Schönbächler war in der 17. Minute nicht mehr Erfolg vergönnt, als er nur das Aussennetz traf. In der Folge flachte das Geschehen ab und die nächste Chance war erst in der 34. Minute zu sehen – diesmal für die Gäste. Andrea Guatelli konnte den Freistoss von Sobkova aber wegfausten. Kurz vor der Pause wurde es nach einem Flankenball der Gäste aus Lustenau nochmals heiss, doch Guatelli konnte das Leder mit etwas Mühe zum Eckball abwehren und so blieb es beim 0:0 zur Pause.

Zur Pause wurde Jailton für Margairaz eingewechselt. Der Testspieler setzte sich in der 48. Minute ein erstes Mal gut in Szene, ohne aber ein Tor erzielen zu können. Lustenau war wenige Minuten später erfolgreicher. Gegen den Schuss von Gerald Krajic war Andrea Guatelli im FCZ-Tor machtlos (52.). Ohne Abwehrchance war auch Lustenau-Goalie Andreas Morscher in der 72. Minute als Jailton den Ball in gekonnter Manier annahm und souverän zum 1:1 einschob. Die Freude über den Ausgleich war jedoch nur von kurzer Dauer, nur eine Minute nach dem 1:1 sorgte Leitner für die erneute Führung der Gäste. Und es kam noch besser für die Österreicher: Leitner erhöhte mit einem sehenswerten Schuss in der 75. Minute auf 3:1 für Lustenau. In der 82. Minute vergab Admir Mehmedi alleine vor dem Lustenau-Tor den Anschlusstreffer. Auch die letzten Minuten der Partie brachten keine Resultatänderung mehr.

Am Sonntag bestreitet der FC Zürich mit dem Auswärtsderby gegen den Grasshopper-Club Zürich das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2009.

FC Zürich - Austria Lustenau 1:3 (0:0)

Tore: 52. Krajic 0:1. 72. Jailton 1:1. 73. Leitner 1:2. 75. Bolter 1:3.

Stadion Letzigrund Zürich: 750 Zuschauer.

Schiedsrichter: Marco Speranda; Edi Kaufmann, Pierre Sanglier

FCZ: Guatelli; Lampi (69. Di Gregorio), Koch, Rochat (62. Schiendorfer), Stucki; Schönbächler (85. Brunner), Büchel, Tarchini (69. Mangold), Margairaz (46. Jailton); Hassli (62. Ivanishvili), Mehmedi.

FCZ ohne Staubli, Chikhaoui, Alphonse (alle verletzt), Leoni, Aegerter, Okonkwo, Nikci, Stahel, Djuric, Barmettler, Abdi und Tihinen (alle nicht im Aufgebot).

Austria Lustenau: Morscher; Bolter, Schreiner (74. Pöllhuber), Kampel, Dürr, Rabihou, Sobkova (62. Micic), Leitgeb (74. Djuricic), Dorner (46. Oliveira), Salomon (62. Leitner), Krajic

fcz.ch

Share this post


Link to post
Share on other sites

super testspielergebnis. wenns das nur mal in die meisterschaft mitnehmen würden habe ich bezüglich abstieg keine sorgen. schau mer mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

super testspielergebnis. wenns das nur mal in die meisterschaft mitnehmen würden habe ich bezüglich abstieg keine sorgen. schau mer mal!

gespannt darf man auch auf morgen sein.. nach guten leistungen folgten meistens ja nicht wirklich gute spiele.. :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...