Jump to content
geronimo 1894

Aus für den Direktaufstieg !

79 posts in this topic

Recommended Posts

Erste Liga: Reduzierung auf zehn Teams

Die Red Zac Erste Liga, Österreichs zweithöchste Fußball-Spielklasse, wird nach der kommenden Saison wieder auf eine Zehnerliga reduziert. Derzeit spielen zwölf Vereine - unter ihnen auch die beiden Lustenauer Klubs - in der Ersten Liga.

Rückkehr der Relegationsspiele

Durch die Rückkehr zu zehn Teams wird es künftig auch wieder zu Relegationsspielen kommen, so VFV-Präsident Horst Lumper.

So wird einer der drei Regionalligameister gegen den Vorletzten der Ersten Liga spielen, während die anderen beiden Meister den Aufstieg untereinander ausmachen werden.

http://vorarlberg.orf.at/stories/277988/

Share this post


Link to post
Share on other sites

War irgendwie zu erwarten :angry:

Alle Meister dürfen aufsteigen, nur ein RL Meister nicht. :aaarrrggghhh:

Sagenhaft wie 9 Landesverbände sich vom 10. sprich Bundesliga auf den Schädel sch... lassen. Eine Schande, aber in Fußballösterreich wundert einen so schnell eh nichts mehr. :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu befürchten wars. naja das mit den amateurmannschaften is schon ganz gut, aber so bringen sie auch die überschüssigen zwei vereine weg, und danach dürfens wahrscheinlich wieder aufsteigen ;)

naja beschlossen is es ja noch nicht, vielleicht wirds ja noch verhindert, obwohl da is es eher realistischer das österreich europameister wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu befürchten wars. naja das mit den amateurmannschaften is schon ganz gut, aber so bringen sie auch die überschüssigen zwei vereine weg, und danach dürfens wahrscheinlich wieder aufsteigen ;)

naja beschlossen is es ja noch nicht, vielleicht wirds ja noch verhindert, obwohl da is es eher realistischer das österreich europameister wird.

Am 28. Mai ist Deadline, aber ich glaub auch nicht, dass sich da noch was ändert. Vielmehr wird das Durchgesickerte schon hieb- und stichfest sein. Die Bundesliga will das so und alle hupfen nach ihrer Pfeife. Der Kuchen wird wieder unter weniger Vereinen aufgeteilt und alles ist wieder paletti. Der BULI Präsident und Mattersburger Pucher hat auch schon vergessen, dass er mal in der misslichen Lage war und Relegation spielen musste. :angry:

Eine Frechheit sondergleichen, und obwohl es so zu erwarten war, ärgere ich mich heute mehr drüber als mir lieb ist. Bin schon z.b. auf Ehrenbergers Gesülze gespannt, er hat aber sicher, wie immer, eh alles getan. :mad:

Na dann, nachdem wir es heuer wieder vergeigt haben, hängen die Trauben ab nächstem Jahr wieder um einiges höher und das Thema Relegation ist bei uns sowieso sehr sehr negativ besetzt. :red:

Wenn man sich die Vorkommnisse der letzten Zeit im österreichischen Fußball so ansieht, wie z.B. Lizenzen verkauft und Standorte verschoben werden, mutet es mehr als sonderbar an, dass ein Meister einer Klasse nicht automatisch in die höhere aufsteigen darf. Auf der einen Seite gibt man sich offen, tolerant und liberal und auf der anderen Seite verfällt man zurück in die Steinzeit.

Wär ich die Regionalligavereine, würd ich mal streiken und dem ÖFB eine zeitlang keine Mitgliedsbeiträge (weiß jetzt nicht ob es sowas gibt, würd mich aber wundern, wenn nicht) überweisen. Da ist man sicher auch tolerant, oder doch nicht ? :augenbrauen:

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Najanajanaja.

War auch irgendwo klar. Aber die RedZac ist sowieso nicht erstrebenswert. Ich hoffe nachwievor dass wir baldigst eine 16er BuLi haben, und darunter gleich die Regionalligen, drei Absteiger, drei Meister rauf. Das würde auch dem Kuchen gut tun, denn dann naschen nur noch 16, und nimmer 20. Das Argument von der verlorenen Attraktivität und dem zu starkem Leistungsgefälle lass ich nicht zählen, weil die Bundesliga immer interessanter als die erste/zweite, und ich kenne keine Liga in der es nicht die großen Klubs gibt, die sich den Titel ausmachen, und die kleinen, die gegen den Abstieg spielen.

Aufpassen muss man dann nur, dass es nicht in so einer Perversion wie der Premier League ausartet, wo oben oder unten 60 Millionen (alleine durch Fernsehgelder!!!) ausmacht, und man als neuer (ohne reichen Russen/Ami) nur schwer Fuß fassen kann... Die Gefahr ist aber so oder so wenig ernstzunehmen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine zweiten Teams von Bundesligisten

Eine weitere Neuerung wird darin bestehen, dass zweite Mannschaften von Bundesligisten nicht mehr an der Red Zac Erste Liga teilnehmen dürfen.

Das ist mal positiv. Die Attraktivität der letzten Red Zac Liga ging ja fast unter null. Auch der 12er Modus war ja etwas hanebüchen. Die Reform war notwendig. GEWICHTIGER Nachteil die Sache mit der Relegation. Sozusagen wird ein Unsinn wieder durch einen anderen Unsinn ersetzt.

So wird einer der drei Regionalligameister gegen den Vorletzten der Ersten Liga spielen, während die anderen beiden Meister den Aufstieg untereinander ausmachen werden.

Wär interessant, welcher RL-Meister dann gegen den vorletzten spielt und wie das ermittelt wird. Überhaupt: nur ein Fixaufsteiger aus 3 Regionallligen ... ohne Worte.

Hat das was mit dem Konzept der "ersten Liga" als "Ausbildungsliga" zu tun? Wobei man ja mmn. das sowieso auf ganz Österreich umlegen sollte... aber das is ein anderes Thema. Sowie der ganze österreichische Fussball eigentlich... ;)

:aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

wenn ich so was lese :angry: sorry da stellts mir die haare auf :haarezuberge:

Wenn man vom Status quo ausgeht, kann man das diskutieren. ;)

In Zukunft wäre eine attraktive zweite Liga möglich, aber bei vielleicht nur einem Aufsteiger pro Saison könnt das seeehr lang dauern...

Edited by chrimissimo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufpassen muss man dann nur, dass es nicht in so einer Perversion wie der Premier League ausartet, wo oben oder unten 60 Millionen (alleine durch Fernsehgelder!!!) ausmacht, und man als neuer (ohne reichen Russen/Ami) nur schwer Fuß fassen kann... Die Gefahr ist aber so oder so wenig ernstzunehmen....

Die österreichische Bundesliga ist sogesehen schon pervers genug. Red Bull, Stronach, Trenki... In der Premier Leauge gibts zumindest guten Fussball während die vormalige t-mobile-liga durch ihre Geldgeber mehr einem aufgeblähtem "Möchtegern-Ding" gleicht. Und den Takeover bei Arsenal durch einen ausländischen Investor gibts erst frühestens 2012. ;)

Edited by chrimissimo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und den Takeover bei Arsenal durch einen ausländischen Investor gibts erst frühestens 2012. ;)

Arsenal ist jetzt schon (zumindest großteils) in Hand von diesem sehr dubiosen Usmanov...

:aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

wenn ich so was lese :angry: sorry da stellts mir die haare auf :haarezuberge:

Ich will schon Meister werden, ich will auch aufsteigen, sehe aber die RedZac als notwendiges Übel, nicht als etwas Erstrebenswert. Für mich ist diese österreichweite zweite Spielklasse eine Totgeburt.

Ich bin einfach für eine Regionalliga als zweite Spielklasse. Nicht gegen den Aufstieg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Arsenal ist jetzt schon (zumindest großteils) in Hand von diesem sehr dubiosen Usmanov...

Usmanov hat Anteile, so wie auch Kroenke aus den USA. Aber ganz richtig war ich auch nicht: bis 2009 hat der Vorstand mal beschlossen den Takeover ausgeschlossen. Bis 2012 hat der Vorstand Optionen auf die anderen Anteile.

Vorstandsvorsitzender ist seit vielen Hill-Wood und zuvor wars sein Vater und ganz früher sein Grossvater. Also ob Arsenal den Weg von Liverpool, Chelsea oder Manu geht ist noch längst nicht beschlossen... ;)

Edited by chrimissimo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Usmanov hat Anteile, so wie auch Kroenke aus den USA. Aber ganz richtig war ich auch nicht: bis 2009 hat der Vorstand mal beschlossen den Takeover ausgeschlossen. Bis 2012 hat der Vorstand Optionen auf die anderen Anteile.

Vorstandsvorsitzender ist seit vielen Hill-Wood und zuvor wars sein Vater und sein Grossvater. Also ob Arsenal den Weg von Liverpool, Chelsea oder Manure geht ist noch längst nicht beschlossen... ;)

Aber am meisten Anteile hält dieser Usmanov, oder? Und Interesse die Gunners ganz zu übernehmen, hat er auch schon gezeigt.

Oder bin ich da falsch informiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

btw: im Viennaforum ist von 3. Liga mit 16 Vereinen und von einer Tramwayliga mit den Vereinen des WFV die Rede... (ich finde den *zitter* smilie dazu jetzt nicht...)

Edited by chrimissimo

Share this post


Link to post
Share on other sites

also das finde ich nicht so.......schlecht. :super:

s.....auf den öfb!

die 16er dritte liga geht vom öfb aus. der öfb hat mit der bundesliga nix zu tun :RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...