Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
admirana111

Studienbeihilfe

16 posts in this topic

Recommended Posts

Hallo, da ich auf die seite über stundienbeihilfe (vom Ministerium) nicht zugreifen kann:

Bekommt die Studienbeihilfe jeder der studieren geht?

Wann verfällt sie? Und gibt es ausnahmen, dass man sie nicht bekommt (wenn man zb mehr arbeitet)

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

d.h.

Eine weitere Voraussetzung ist die soziale Bedürftigkeit, die u.a. anhand des Einkommens deiner Eltern (das beim Selbsterhalterstipendium nicht berücksichtigt wird), deines eigenen Einkommens und des Einkommens einer/eines eventuell vorhandenen Ehepartnerin/Ehepartners.

?

wie viel?

Hab ich leider nicht mehr im Kopf :(. Die Büros der ÖH müssten aber besetzt sein, da können dir die jeweiligen Sozialreferenten weiterhelfen, ruf dort einmal an. Normalerweise sitzen dort recht kompetente Leut drinnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke trotzdem an beide!

Mist... naja wird wohl nix mit der Beihilfe.. Schade, daweil hätte ich sie doch gebraucht...

Warum wird das Gehalt der Eltern eigentlich rangezogen??? Ich finde das recht unfair.

Gott sei dank (auf die Beihilfe bezogen leider) habe ich nicht mehr so einen guten Kontakt zu ihnen. Warum das so ist ist eine andere Sache...

Mich recht eben nur der Punkt 4 auf..

Edited by admirana111

Share this post


Link to post
Share on other sites

am besten auf obigen link vom raumplaner klicken und sich ein bißchen umschauen oder bestenfalls mal selbst bei der stip-stelle vorbeischauen.

oder einfach formular ausfüllen und abgeben - so kannst gleich deinen anspruch überprüfen (lassen)...

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieso nehmen die einfach das einkommen der eltern her?

weil deine eltern verpflichtet sind, dir deine ausbildung zu finanzieren, wenn sie die finanziellen möglichkeiten dazu haben.

hast du aber vor studienbeginn ausreichend gearbeitet (ich glaub 4 jahre), spielt das einkommen der eltern keine rolle, dann bekommst du ein so genanntes selbsterhalterstipendium.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die Regelung eigentlich gut, dass das u.a. nach dem Einkommen der Eltern geht.

Warum sollte jemand dessen Eltern 25k netto bekommen gleich viel Beihilfe bekommen wie jemand dessen Eltern zusammen netto 5k machen?

Ich meine: ist klar dass es auch Familien gibt, die sagen: "erarbeite dir das selber", aber wenn das ein Kriterium wäre, würde es ohnehin jeder angeben oder?

Ansonsten: Die ÖH fragen

Share this post


Link to post
Share on other sites

also wenn die mutter allein 25k netto hat und noch ein Vater da ist wirst eine Studienbeihilfe eh nicht benötigen.

das einzige Problem bei der Studienbeihilfe ist halt das sie eigentlich zu gering ist, wurde in den letzten Jahren nie erhöht.

Wie hoch ist die Höchststudienbeihilfe 606 Euro glaub ich. und von der wird halt alles abgezogen, gleich mal 200 Euro Familienbeihilfe und dann das was die Eltern verdienen usw. also die ist sicherlich um 100 Euro zu niedrig.

wird die heuer nicht eh erhöht???

ich hab auch ne Frage weil ich werd fürs WIntersemester 08 eine Beantragen bis wann muss man die Anträge stellen oder ab wann kann man sie stellen??

Edited by wiesa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gott sei dank (auf die Beihilfe bezogen leider) habe ich nicht mehr so einen guten Kontakt zu ihnen. Warum das so ist ist eine andere Sache...

das wird hier vergessen

Du koenntest das Geld sogar einklagen von den Eltern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schaut das eigentlich aus, wenn ich ab Herbst berufsbegleitend in Wr. Neustadt studieren will (komm aus Wien)

Verdiene ca. 3000brutto/Monat , muss allerdings schön brav Alimente etc. zahlen. Arbeite im Herbst dann seit 3Jahren. Gibts da irgendeine Möglichkeit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

das einzige Problem bei der Studienbeihilfe ist halt das sie eigentlich zu gering ist, wurde in den letzten Jahren nie erhöht.

Wie hoch ist die Höchststudienbeihilfe 606 Euro glaub ich. und von der wird halt alles abgezogen, gleich mal 200 Euro Familienbeihilfe und dann das was die Eltern verdienen usw. also die ist sicherlich um 100 Euro zu niedrig.

Die Studienbeihilfe wurde mit dem WS 07/08 um 10% (soweit ich weiß) erhöht.

Nur mit der Beihilfe reichts natürlich nicht. Ich krieg ein Selbsterhalterstipendium ohne Abzug der Familienbeihilfe. 679 Euro + ersatz der Studiengebühren. Reicht natürlich vorne und hinten nicht aus. Deshalb muss wohl jeder Student, der nicht zusätzlich von den Eltern unterstützt wird, nebenbei arbeiten.

Flu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...