Jump to content
Samhain

Sucht(?)problem

24 posts in this topic

Recommended Posts

In den letzten 5 Jahren hab ich extrem zugelegt. Mein Essverhalten war ziemlich schlimm. Jetzt hab ich es durch Rauchen in den Griff bekommen. Allerdings scheint es mir so, dass ich nun vom rauchen nicht wegkomm.

Wenn ich damit aufhör, ess ich wieder wie ne Sau :madmax:

Könnt ihr mir was empfehlen wie ich dieses Verhalten los werde? :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites
In den letzten 5 Jahren hab ich extrem zugelegt. Mein Essverhalten war ziemlich schlimm. Jetzt hab ich es durch Rauchen in den Griff bekommen. Allerdings scheint es mir so, dass ich nun vom rauchen nicht wegkomm.

Wenn ich damit aufhör, ess ich wieder wie ne Sau :madmax:

Könnt ihr mir was empfehlen wie ich dieses Verhalten los werde? :ratlos:

Aufhören rauchen und anfangen, Sport machen (joggen, tennis, fußball, hockey, was immer Dir gefällt) und sich wirklich bewusst ernähren. So habe ich nicht nur das Rauchen aufgehört, sondern (nachdem ich zuersta uch zugonmmen hatte) sogar bis zu 13kg abgenommen.

Du musst Dich anfangs wirklich immer, wenn Du etwas isst, fragen: ist das gesund, ist das wertvoll für meinen Körper und esse ich, weil ich Hunger habe oder aus Langeweile/Ersatzbefriedigung. Sollte es unbedingt nötig sein, etwas zu als Befriedigung zu essen, dann am besten Obst. Ich hatte Anfangs zum Beispiel immer Trauben zu Hause und habe einfach aufgehört, süßes Zeug zu kaufen. An manchem Abend habe ich mich dafür verflucht, aber am nächsten tag war ich froh.

Es ist anfangs etwas anstrengend aber wenn man durchhält, dann fühlst Du Dich spätestens nach zwei Monaten superfit und super gesund.

schon mal an heroin gedacht?

:lol:

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den letzten 5 Jahren hab ich extrem zugelegt. Mein Essverhalten war ziemlich schlimm. Jetzt hab ich es durch Rauchen in den Griff bekommen. Allerdings scheint es mir so, dass ich nun vom rauchen nicht wegkomm.

Wenn ich damit aufhör, ess ich wieder wie ne Sau :madmax:

Könnt ihr mir was empfehlen wie ich dieses Verhalten los werde? :ratlos:

Einfach regelmäßig Sport treiben, z.B. dreimal die Woche ins Fitnesscenter gehen, laufen oder such Dir sonst irgendeine Sportart aus, die Dir Spass macht.

Wenn man sich sportlich betätigt, hat der Körper automatisch das Verlangen nach gesunder Ernährung, jedenfalls ist das bei mir so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufhören rauchen und anfangen, Sport machen (joggen, tennis, fußball, hockey, was immer Dir gefällt) und sich wirklich bewusst ernähren. So habe ich nicht nur das Rauchen aufgehört, sondern (nachdem ich zuersta uch zugonmmen hatte) sogar bis zu 13kg abgenommen.

Du musst Dich anfangs wirklich immer, wenn Du etwas isst, fragen: ist das gesund, ist das wertvoll für meinen Körper und esse ich, weil ich Hunger habe oder aus Langeweile/Ersatzbefriedigung.

Das klingt wohl am vernünftigsten. Muss nur schauen ob das mein Geldbeutl auch mitmacht. Thx :RiedWachler:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab leider weder Erfahrung mit einer Ess-sucht noch mit einer Rauch sucht, aber was ich dir bezueglich der Ess-sucht empfehlen kann aufgrund des Gedankenaustausches mit den unzaehligen Psychologen hier - ist ein festes Schema das du jeden Tag strikt einhaelst - im ersten Anlauf - nur zu bestimmten Zeiten essen, sollte sich das einstellen, schaun das du eine bestimmte Diet zu diesen Zeiten hinbekommst. Dazu wuerde ich dir raten eine/n Lebensmittelexperten/in zu kontaktieren die dir einen ausgewogenen Plan aufstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt wohl am vernünftigsten. Muss nur schauen ob das mein Geldbeutl auch mitmacht. Thx :RiedWachler:

Aber das ist nicht teuer. Ein Salat kostet nicht mehr, als eine Pizza, Obst kostet nicht mehr, als Zigaretten.

Zum joggen gehen brauchst Du keine teure ausrüstung, Kurse der Uni-Sport-Institute sind nicht teuer und auch für nicht-studenten offen (zumindest ist das in Salzburg so).

Müsli kannst Du ganz einfach aus den zutaten selber mischen, das ist auch immer günstiger als eines fertig zu kaufen. Du musst auch nicht auf fleisch verzichten. Ein (!!!) Stück Fleisch, Salat/Obst dazu (möglichst halt nicht mit fetter Sauce und in Butter gebraten) und Du hast gegessen und Deinem Körper nichts geschadet, ganz im gegenteil.

Außerdem: kein Cola, Fanta, Sprite, Eistee. Säfte (ohne Zuckerzusatz) und ganz ganz viel Wasser.

Edit: ich war zwar nicht esssüchtig, aber ich habe auch das gemacht, was jogi geschrieben hat: zu festen Zeiten essen, sonst NICHT (außer die besagten trauben). Ich habe immer eine kleinigkeit zu mittag (Müsli, Salat,...) und am abend etwas Warmes. Das Abends essen ist vielleicht nicht ideal, aber funktioniert hat es trotzdem:

Bin seit einem Jahr rauchfrei und habe seit dem letzten Sommer unter 70kg (letzten Februar/März war ich auf z.T. 82-83kg).

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grad von dir hätte ich mir eine ernstere Antwort erwartet :nein:

a cheap shot is a terrible thing to waste. :feier:

okay, ernsthaft: ich hab vor mittlerweile 8 jahren zu rauchen aufgehört und damals satte drei kilo pro monat zugenommen, bis ich auf 105 kg war. das gegenrezept war so einfach wie radikal: täglich sport (zunächst nur langsames joggen, dann konnte man das irgendwann auch laufen nennen und dann kam ausdauertraining in der kraftkammer dazu) und radikale ernährungsumstellung.

d.h.: nur noch ein kaffee am tag und der möglichst ohne zucker; keine säfte mehr, nur noch wasser und kamillen- oder magentee. eine zeit lang möglichst kein alkohol. jede mahlzeit muss gemüse (salat) beinhalten; wenn fleisch, dann pute, huhn oder mageres rind (und was geht bio); keine wurst, wenn, dann mageren schinken. verstärkte eiweisszufuhr (tofu, nüsse, hartgekochte eier), kohlehydrate einschränken und ausschliesslich vollkornprodukte. süssigkeiten, chips oder ähnlichen dreck ersatzlos streichen. mindestens 5 kleine bis mittlere mahlzeiten am tag.

ich bin ein bisschen zwänglerisch schwarz-weiss veranlagt, insofern is es mir relativ leicht gefallen, auf die idee von regelmässigen ausnahmen gar nicht erst zu kommen, zumindestens im ersten halben, dreiviertel jahr. und wie derfremde schon gesagt hat: das kostet nicht mehr geld, nur ein bisschen mehr zeit. und nach ein paar monaten kannst du dir gar nicht mehr vorstellen, dass du je anders gelebt hast und wirst dich besser fühlen als je zuvor in deinem leben.

das ergebnis bei mir: minus 25 kilo, zwei marathons und medizinische werte, die besser kaum sein könnten. in gewissem sinne also ein völlig neues leben, und es ist dem alten in allen belangen turmhoch überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schon mal an heroin gedacht?

:lol::lol: erfahrung damit?

a cheap shot is a terrible thing to waste. :feier:

okay, ernsthaft: ich hab vor mittlerweile 8 jahren zu rauchen aufgehört und damals satte drei kilo pro monat zugenommen, bis ich auf 105 kg war. das gegenrezept war so einfach wie radikal: täglich sport (zunächst nur langsames joggen, dann konnte man das irgendwann auch laufen nennen und dann kam ausdauertraining in der kraftkammer dazu) und radikale ernährungsumstellung.

d.h.: nur noch ein kaffee am tag und der möglichst ohne zucker; keine säfte mehr, nur noch wasser und kamillen- oder magentee. eine zeit lang möglichst kein alkohol. jede mahlzeit muss gemüse (salat) beinhalten; wenn fleisch, dann pute, huhn oder mageres rind (und was geht bio); keine wurst, wenn, dann mageren schinken. verstärkte eiweisszufuhr (tofu, nüsse, hartgekochte eier), kohlehydrate einschränken und ausschliesslich vollkornprodukte. süssigkeiten, chips oder ähnlichen dreck ersatzlos streichen. mindestens 5 kleine bis mittlere mahlzeiten am tag.

ich bin ein bisschen zwänglerisch schwarz-weiss veranlagt, insofern is es mir relativ leicht gefallen, auf die idee von regelmässigen ausnahmen gar nicht erst zu kommen, zumindestens im ersten halben, dreiviertel jahr. und wie derfremde schon gesagt hat: das kostet nicht mehr geld, nur ein bisschen mehr zeit. und nach ein paar monaten kannst du dir gar nicht mehr vorstellen, dass du je anders gelebt hast und wirst dich besser fühlen als je zuvor in deinem leben.

das ergebnis bei mir: minus 25 kilo, zwei marathons und medizinische werte, die besser kaum sein könnten. in gewissem sinne also ein völlig neues leben, und es ist dem alten in allen belangen turmhoch überlegen.

:respekt:

dachte du warst immer schon so schlank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich ein neues Lied höre, das mir sehr gut gefällt, muss ich es mir so oft anhören bis es mir nicht mehr gefällt.

"Und wenn ein Lied " von Xaxier Naidoo habe ich mir wie es neu war, mit meinem Arbeitskollegen gemeinsam 2 Tage durchgehend, mindestens 8 Stunden am Tag angehört, seitdem kann ich es nicht mehr hören.

Genauso geht es mir bei jedem anderen Lied, das neu rauskommt.

Ich bin absolut verrückt nach guter Musik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich ein neues Lied höre, das mir sehr gut gefällt, muss ich es mir so oft anhören bis es mir nicht mehr gefällt.

"Und wenn ein Lied " von Xaxier Naidoo habe ich mir wie es neu war, mit meinem Arbeitskollegen gemeinsam 2 Tage durchgehend, mindestens 8 Stunden am Tag angehört, seitdem kann ich es nicht mehr hören.

Genauso geht es mir bei jedem anderen Lied, das neu rauskommt.

Ich bin absolut verrückt nach guter Musik.

1. warum hörst dann keine gute musik (xavier,...)?

2. falscher thread?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich ein neues Lied höre, das mir sehr gut gefällt, muss ich es mir so oft anhören bis es mir nicht mehr gefällt.

"Und wenn ein Lied " von Xaxier Naidoo habe ich mir wie es neu war, mit meinem Arbeitskollegen gemeinsam 2 Tage durchgehend, mindestens 8 Stunden am Tag angehört, seitdem kann ich es nicht mehr hören.

Genauso geht es mir bei jedem anderen Lied, das neu rauskommt.

Ich bin absolut verrückt nach guter Musik.

nimmt man davon ab :confused::lol::lol::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...