Jump to content
OoK_PS

Öffentliche Gelder für Fussballvereine

Recommended Posts

Ich finde die Diskussion hier interessant (allerdings ist es wohl ungerecht, dass sie in diesem Channel stattfindet, ohne Frage ist Wacker Innsbruck kein "Hauptschuldiger" dabei), das Ausmaß der öffentlichen Finanzierung der diversen österreichischen Profi-Klubs sollte wirklich mal offengelegt und debattiert werden meiner Meinung nach.

ich find die diskussion auch interessant und hab deshalb mal hier den thread eröffnet ;).

ich muss sagen, dass ich im grunde nichts dagegen habe, wenn politik und/oder öffetliche hand geld für den fussball springen lassen, denn es wird soviel unnötiges kapital in der politik verpulvert, dass mir das noch am ehesten sinnvoll erscheint. verstehen kann ich aber auch die anhänger kleinerer vereine, die davon nicht profitieren, weil einfach die großclubs mehr im fokus stehen und demnach gefördert werden.

man muss sich ja schon fast fragen, welchem verein nicht unter die arme gegriffen wurde, ich hab mal eine kleine aufstellung versucht, die aber sicher nicht vollständig ist:

- Sturm: ausgleich, landeshaftung, teilweise landesnahe sponsoren

- Rapid: ausgleich (BACA), landesnahe sponsoren, zum teil mächtige (ex)politiker in vereinsgremien

- Austria: landesnahe sponsoren, zum teil mächtige (ex)politiker in vereinsgremien

- LASK: ausgleich (?), diverse landesnahe sponsoren, keine stadionmiete (?)

- Salzburg: vor RB-einstieg massive förderungen des landes (nur vermutung, da einige engpässe)

- Innsbruck: rettungspaket, landesnahe sponsoren, politiker in vereinsgremien

- Austria Kärnten: lizenzkauf (? da nicht ganz geklärt woher das geld), politiker in vereinsgremien, landesnahe sponsoren

- FC Kärnten: landesnahe sponsoren, mächtige poltiker im verein (ehemals präsident Haider)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaub das is einfach gang und gebe. Eine Region wird halt auch durch den Fußballverein vertreten (in gewisser weise) drum find ich es nur logisch, dass dafür auch öffentliche gelder fließen. Und das sich politiker für ihren Club einsetzn und halt ihre beziehungen in gewissen sachen spielen lassen ist wohl klar, das ist aber nicht nur in österreich so :)

bin gespannt wieviele sich gegen einen fluß für fußball aussprechen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

das es das gibt, ist jedem klar. es kommt halt immer drauf an, in welchem ausmaß. wenn ich mir kärnten und tirol derzeit anschaue, dann geht das in eine falsche richtung. wenn eine stadt oder eine region einen bundesliga-verein nicht trägt, dann ist das halt so.

Edited by DerFremde

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaub das is einfach gang und gebe. Eine Region wird halt auch durch den Fußballverein vertreten (in gewisser weise) drum find ich es nur logisch, dass dafür auch öffentliche gelder fließen. Und das sich politiker für ihren Club einsetzn und halt ihre beziehungen in gewissen sachen spielen lassen ist wohl klar, das ist aber nicht nur in österreich so :)

bin gespannt wieviele sich gegen einen fluß für fußball aussprechen?

Korrekt, spontan würde mir Real Madrid als prominenter Vertreter einfallen -> Trainingsgelände, die haben wohl bei weitem am meisten Kohle vom Staat/Stadt einkassiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öffentliche Gelder für Fußballvereine gehören natürlich zu diesem Sport, ABER so wie sie in Österreich gehandhabt werden (siehe Austria Kärnten und Insbruck), kann ich nichts abgewinnen und muss sowas als Fan eines kleinen Vereins auch kritisieren. :raunz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Austria hat mit Magna und dem Verbund KEINE landesnahen Sponsoren und auch noch nie öffentliche Gelder mit Ausnahme für den Südtribünenbau erhalten. Lediglich der Horr-Stadion-Ausbau wird zum Teil von der Gemeinde Wien finanziert. Rapid hat praktisch mit Wien Energie die Gemeinde Wien als Hauptsponsor und das finde ich nicht in Ordnung. Wenn die Gemeinde Wien schon helfen will, muss sie BEIDE Wiener Vereine mit gleich viel Geld unterstützen und das Geld müsste für den Nachwuchs oder die Infrastruktur zweckgebunden sein. Es kann nicht sein, dass Rapid mit dem Geld z.B. irgendeinen zweitklassigen Legionär mit Steuergeld verpflichtet.

Am liebsten wäre mir wenn jeder Bundesligaklub von seinem Bundesland eine Rasenheizung und eine Nachwuchsakadmie plus einem Traininszentrum zur Verfügung gestellt bekommen würde.

Bessere Nachwuchstrainer in allen Vereinen wären auch eine große Hilfe. Ich habe zwar nur bei einem unterklassigen Fußballverein Fußball gespielt, doch wir hatten immerhin auch Legionäre aus der Slowakei und einen Leihspieler der Vienna und der Trainer hat den Spielern im Nachwuchs nicht viel beigebracht außer Kondition und kämpferischen Fähigkeiten. Ich habe mir auch schon öfter Nachwuchstrainings angeschaut und dort wird viel zu viel Wert auf die Erfolge in der Meisterschaft gelegt, als auf die individuelle Entwicklung der Talente.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öffentliche Gelder für Fußballvereine gehören natürlich zu diesem Sport, ABER so wie sie in Österreich gehandhabt werden (siehe Austria Kärnten und Insbruck), kann ich nichts abgewinnen und muss sowas als Fan eines kleinen Vereins auch kritisieren. :raunz:

Kritisier ruhig...

Einfach nur noch nervig. Eine Frechheit Wacker mit Kärnten zu vergleichen. Zum Ersten sind in das Budget der Kärntner wesentlich mehr Gelder geflossen als in Innsbruck mit diese einmaligen 1,6 Millionen. Zum Zweiten - du kritisierst die falsche Stelle. Du solltest nicht die Vereine kritisieren die von ihrem Land etwas bekommen, sondern du solltest in deinem Fall Vorarlberg kritisieren, da die der Fußball nicht zu interessieren scheint.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Austria hat mit Magna und dem Verbund KEINE landesnahen Sponsoren und auch noch nie öffentliche Gelder mit Ausnahme für den Südtribünenbau erhalten.

Der Verbund is, meines Wissens nach schon noch zumindest teilweise/großteils (denke die halten locker 49% aufwärts?) in Staatsbesitz, nur womit du recht hast, er wurde nicht vom Land/Staat "gezwungen" zu sponsern, sondern vom Frank.

Vor der Ära Stronach hatten aber auch wir mehr als genug landesnahe "Sponsoren" --> z.B. Tschick-Beppo mit Memphis etcusw und nach dem Stronach kommts wieder genauso wie bei allen anderen Vereinen, wirds halt die Wiener Städtische oder sonstwas, nachdem sich Wien Energie in der Buli wohl weiterhin um Hütteldorf kümmern wird. :D

Edited by cmburns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verbund is, meines Wissens nach schon noch zumindest teilweise/großteils (denke die halten locker 49% aufwärts?) in Staatsbesitz, nur womit du recht hast, er wurde nicht vom Land/Staat "gezwungen" zu sponsern, sondern vom Frank.

Richtig, der Verbund gehört zu 51% direkt der Republik und weitere 25% teilen sich auf TIWAG, EVN und Wiener Stadtwerke auf... Und aus welchem Grund solche Unternehmen sponsorn, ist nur Semantik - Wien Energie etwa wird schon auch einen akzeptablen Werbewert rauskriegen aus dem Sponsoring. Und "gezwungen" oder nicht, und von wem, ist normalerweise von aussen gar nicht zu unterscheiden und auch eigentlich nebensächlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und "gezwungen" oder nicht, und von wem, ist normalerweise von aussen gar nicht zu unterscheiden und auch eigentlich nebensächlich.

Normal nicht, aber bei uns wars einfach wegen dem Stromvertrag von Magna mit dem Verbund, also sonnenklar, daß da der Frank ein bisserl "erpresst" hat. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...