Jump to content
Quargelbrot

Österreich als "Superzwerg"

33 posts in this topic

Recommended Posts

Nach den Schweiz-Schönredereien reicht es mir inzwischen...

Wieder wurde von einem "Fortschritt" gesprochen, der 25 Minuten gedauert haben soll.

Ich bin fassungslos, daß wir in einem dreiviertel Jahr EM spielen, aber derartig unterirdisch agieren.

Nicht einmal die kleinsten "Zwerge" in Fußball-Europa agieren derzeit so lächerlich.

Diese besinnen sich auf ihre limitierten Fähigkeiten und verteidigen. Oft so geschickt, daß es schwierig ist, durch die Mauer an Menschen zu kommen.

Dadurch passieren immer wieder Ergebnisse wie der Auswärtssieg von Luxemburg in Weißrußland.

Nicht aber Österreich...wir spielen IMMER schlecht! In den letzten 2 Jahren waren die Leistungen der Nationalmannschaft fast durchwegs inferior.

Trotzdem werden diesen Kickern noch immer Traumgehälter bezahlt.

Trotzdem meinen die Verantwortlichen in diesem Land, noch immer Millionen in Vereinen zu verpulvern, die Fußballer als PROFIS zu behandeln, und drittklassige Fußballer fürstlich und verhätschelnd zu behandeln.

Ich BITTE nur noch, daß endlich ein Schritt gewagt wird:

Nur durch die endlich nötige Aufstockung der Liga auf 16 Mannschaften, verbunden mit Halbprofitum (ja, die sollten einmal merken, wie man Arbeitsverweigerung und Starallüren in der Wirtschaft sieht), Beschränkungen der Ausländerkontingente und Förderung einer Jugendquote sehe ich langfristig wirklich Verbesserungen.

Momentan funktioniert die Nachwuchsarbeit wunderbar. Wir haben nachrückende Kicker en masse!

Und doch ist leider zu befürchten, daß diese im selben Sumpf verschwinden wie unzählige österreichische Kicker zuvor.

Bitte, habt ein Einsehen! Inzwischen sehe ich nicht einmal mehr große Chancen gegen Nationen wie Malta, Zypern, Färöer, Island und Co.!

Das ist einem traditionellem Fußball-Land wie Österreich nicht würdig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich betrachte das ganze ja nur aus der Ferne und hab noch kein Spiel des ÖFB live gesehen dieses Jahr.

Von daher kann ich nicht viel zu den Spielen sagen, halt nur das was ich in den Zeitungen oder hier lese.

Die Ergebnisse sprechen natürlich schon für sich, obwohl da ja ein paar ganz respektable Ergebnisse dabei waren.

Gegen die Tschechei und Japan konnte man Unentschieden spielen, gegen Frankreich und Schottland hat Österreich nur knapp verloren und gegen die Schweiz ist dieses Jahr sogar schon mal gewonnen worden.

Natürlich überwiegt der Eindruck der vielen schlechten Spiele, jedoch gibt es immer wieder lichte Momente.

Österreich ist jetzt IMO kein "Superzwerg" sondern ehr ein durchschnittlicher Zwerg wie Belgien, Norwegen oder die Slowakei.

Lichtenstein oder Malta sind da schon noch mal eine andere Liga.

Österreich hat Probleme was den Fußball betrifft, das muss man klar sagen, jedoch könnte die EM als Initialzündung dienen und wieder etwas erfolgreichere Zeiten einleiten. Hat ja in Deutschland auch gut geklappt.

Ich würde mir an euerer Stelle die Freude auf die EM nicht verderben lassen.

Es ist doch schon schön dass man nach so langer Zeit überhaupt mal wieder bei einem großen Turnier dabei sein darf und Österreich kann der Welt zeigen dass es ein wunderschönes Land mit netten Menschen ist.

Das ist doch viel wichtiger als der sportliche Erfolg denn blamieren kann sich Österreich bei der EM IMO sowieso nicht.

Ich denke dass keiner viel von der Truppe erwartet und darin liegt ja auch eine Chance, man denke nur an Südkorea 2002 oder Griechenland 2004!

Da Ihr einen Gruppenkopf bilden werdet, könnte es ja sogar sein dass die Gruppe gar nicht sooo schwer werden wird.

Edited by kerschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich betrachte das ganze ja nur aus der Ferne und hab noch kein Spiel des ÖFB live gesehen dieses Jahr.

Von daher kann ich nicht viel zu den Spielen sagen, halt nur das was ich in den Zeitungen oder hier lese.

Die Ergebnisse sprechen natürlich schon für sich, obwohl da ja ein paar ganz respektable Ergebnisse dabei waren.

Gegen die Tschechei konnte man Unentschieden spielen, gegen Frankreich und Schottland hat Österreich nur knapp verloren und gegen die Schweiz ist dieses jahr sogar schon mal gewonnen worden.

Natürlich überwiegt der Eindruck der vielen schlechten Spiele, jedoch gibt es immer wieder lichte Momente.

Österreich ist jetzt IMO kein "Superzwerg" sondern ehr ein durchschnittlicher Zwerg wie Belgien, Norwegen oder die Slowakei.

Lichtenstein oder Malta sind da schon nochmal eine andere Liga.

Österreich hat Probleme was den Fußball betrifft, das muss man klar sagen, jedoch könnte die EM als Inizialzündung dienen und wieder etwas erfolgreichere Zeiten einleiten. Hat ja in Deutschland auch gut geklappt.

Ich würde mir an euerer Stelle die Freude auf die EM nicht verderben lassen.

Es ist doch schon schön dass man nach so langer Zeit überhaupt mal wieder bei einem großen Turnier dabei sein darf und Österreich kann der Welt zeigen dass es ein wunderschönes Land mit netten Menschen ist.

Das ist doch viel wichtiger als der sportliche Erfolg denn blamieren kann sich Österreich bei der EM IMO sowieso nicht.

Ich denke dass keiner viel von der Truppe erwartet.

Ich sehe es eigentlich auch ähnlich, die EM als "Initialzündung", die wenn es halbwegs läuft auch eine richtige Euphorie auslöst, wenn das eine oder andere Ergebnis zu Beginn stimmt, und ich glaube da können wir Konkurrenzfähig sein, egal ob England, Schottland oder Kroatien gegen uns in Wien spielt...

Aber es beginnt ja schon bei der Nominierung.. wenn ich bei der Hälfte des Kaders nur mehr den Kopf schütteln muss... es kanns einfach nicht sein und ich wünsche mir jetzt doch nichts sehnlicher als einen Gludowatz, Constantini oder sonstwen als Teamchef... wenn nicht jetzt, dann wird es Hicke sein und ich war eigentlich bisher positiv eingestimmt, doch langsam geht selbst bei mir jeglicher Optimismus verloren :raunz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich betrachte das ganze ja nur aus der Ferne und hab noch kein Spiel des ÖFB live gesehen dieses Jahr.

Von daher kann ich nicht viel zu den Spielen sagen, halt nur das was ich in den Zeitungen oder hier lese.

Die Ergebnisse sprechen natürlich schon für sich, obwohl da ja ein paar ganz respektable Ergebnisse dabei waren.

Gegen die Tschechei konnte man Unentschieden spielen, gegen Frankreich und Schottland hat Österreich nur knapp verloren und gegen die Schweiz ist dieses jahr sogar schon mal gewonnen worden.

Natürlich überwiegt der Eindruck der vielen schlechten Spiele, jedoch gibt es immer wieder lichte Momente.

Österreich ist jetzt IMO kein "Superzwerg" sondern ehr ein durchschnittlicher Zwerg wie Belgien, Norwegen oder die Slowakei.

Lichtenstein oder Malta sind da schon nochmal eine andere Liga.

Österreich hat Probleme was den Fußball betrifft, das muss man klar sagen, jedoch könnte die EM als Inizialzündung dienen und wieder etwas erfolgreichere Zeiten einleiten. Hat ja in Deutschland auch gut geklappt.

Ich würde mir an euerer Stelle die Freude auf die EM nicht verderben lassen.

Es ist doch schon schön dass man nach so langer Zeit überhaupt mal wieder bei einem großen Turnier dabei sein darf und Österreich kann der Welt zeigen dass es ein wunderschönes Land mit netten Menschen ist.

Das ist doch viel wichtiger als der sportliche Erfolg denn blamieren kann sich Österreich bei der EM IMO sowieso nicht.

Ich denke dass keiner viel von der Truppe erwartet.

Live habe ich auch keine Spiele heuer gesehen, aber Ghana, Japan und Schweiz habe ich nicht gesehen, Malta nur die 2. Halbzeit.

Aber mal kurz:

Malta - war das bessere Team in dieser 2. Halbzeit.

Ghana - wohl noch das bessere Spiel, da war ja angeblich der Sieg möglich.

Frankreich - starke Mannschaft, nicht den Funken einer Chance. Das einzig gute war das Ergebnis, Frankreich zeigte Minimalistenfußball und schonte sich sichtlich, Ergebnis hätte höher ausfallen können. Glaub ich keine Torchance unseres Teams.

Schottland - knappes Ergebnis, der Spielverlauf war keinesfalls knapp. Schottland hatte Österreich vorgeführt, wenn man 3:0 oder 4:0 verloren hätte, wärs auch ok gewesen.

Paraguay - unverdienter Punkt, Paraguay klar besser.

Tschechien - schlechte Chancenverwertung der Tschechen, hätten nach 10 Minuten 2:0 führen müssen. Danach gute 1. Halbzeit. 2. Halbzeit übliche Katastrophe, glücklicher Ausgleich.

Japan - angeblich keine Torchance, unverdientes Remi.

Chile - keine Torchance, das beste wieder nur das Ergebnis.

Schweiz - leider nicht gesehen, angeblich Steigerung, aber nach Japan/Chile gings nicht mehr schlimmer. Aber Schweizer und deusche Medien lachen sich eins, kein einziges positives Wort, also glaube ich, das die Leistung wieder alles andere als rosig war. Aber Hicke ist mit 20 pasablen Minuten schon hochzufrieden.

Also wer dieser Mannschaft unter dieser Führung noch etwas zutraut, der tut mir leid. Ich tue es schon lange nicht mehr. Auch wenn die Spielerauswahr katastrophal ist, wenn jemand noch weniger aus einer Elf herausholt als Hicke, dann will er mutwillig verlieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich betrachte das ganze ja nur aus der Ferne und hab noch kein Spiel des ÖFB live gesehen dieses Jahr.

Schätze Dich glücklich!

Die Ergebnisse sprechen natürlich schon für sich, obwohl da ja ein paar ganz respektable Ergebnisse dabei waren.

Gegen die Tschechei und Japan konnte man Unentschieden spielen, gegen Frankreich und Schottland hat Österreich nur knapp verloren und gegen die Schweiz ist dieses Jahr sogar schon mal gewonnen worden.

Gegen die Tschechei war die erste Halbzeit tatsächlich so etwas wie Fußball.

Wären die Japaner nicht unfähig vor dem Tor gewesen, hätte es eine böse Abfuhr gegeben.

Unser Team schaffte in diesem HEIMspiel nicht EINEN Torschuß. Noch Fragen?

Frankreich...ein Torschuß in den ersten 10 Minuten, danach komplizierte Franzosen, die mit mehr Konsequenz ungeschaut 6:0 gewinnen hätten MÜSSEN!

Schottland? Grottig, wie erwartet...

Dann wären noch grandiose Spiele wie Kanada (gegen den Fußballriesen hatten wir keine Chance) und Malta, welches als üblicher "Zwerg" 90 Minuten feldüberlegen war.

Dazu überlegene, aber konditionsschwächere Mannen aus Liechtenstein vor einem Jahr, eine Katastrophe gegen Chile usw.

Ergebnisse sind nicht das Um und Auf. Das WIE war der schlechte Witz.

Dazu die ewig gleiche Schönrederei, die niemand mehr hören kann.

Natürlich überwiegt der Eindruck der vielen schlechten Spiele, jedoch gibt es immer wieder lichte Momente.

Lichte Momente hat ein Verrückter auch. Das Gesamtwerk allerdings entschuldigt auch bei ihm nichts.

Österreich ist jetzt IMO kein "Superzwerg" sondern ehr ein durchschnittlicher Zwerg wie Belgien, Norwegen oder die Slowakei.

Belgien ist ähnlich am Sand, das stimmt.

Aber Norwegen oder die Slowakei sind momentan eine andere Dimension.

Lichtenstein oder Malta sind da schon noch mal eine andere Liga.

Ja, nämlich unsere. Wie wir alle bei den zwei Duellen sehen konnten.

Österreich hat Probleme was den Fußball betrifft, das muss man klar sagen, jedoch könnte die EM als Initialzündung dienen und wieder etwas erfolgreichere Zeiten einleiten. Hat ja in Deutschland auch gut geklappt.

Wäre es bei einer Ski-WM umgekehrt, würde EIN Deutscher an einen Medaillenregen glauben?

Ich würde mir an euerer Stelle die Freude auf die EM nicht verderben lassen.

Die ist schon verdorben.

Es ist doch schon schön dass man nach so langer Zeit überhaupt mal wieder bei einem großen Turnier dabei sein darf und Österreich kann der Welt zeigen dass es ein wunderschönes Land mit netten Menschen ist.

Gut. Als Gastgeber ist das OK, zu zeigen, wie schön es hier ist.

Aber das Mitspielen wird blamabel werden...

Das ist doch viel wichtiger als der sportliche Erfolg denn blamieren kann sich Österreich bei der EM IMO sowieso nicht.

Sportlich sehr wohl.

Da Ihr einen Gruppenkopf bilden werdet, könnte es ja sogar sein dass die Gruppe gar nicht sooo schwer werden wird.

Nicht sooooo schwer wäre eine Gruppe mit Aserbaidschan, Luxemburg und dem Vatikan...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß auch nicht wie man immer noch was positives im Team sehen kann. Es ist im moment einfach grottenschlecht.

Das einzige was noch positiv ist, dass wir besser sein könnten, wenn wir mit unseren besten 11 Spielern spielen würden und nicht mit irgendwelchen die halbwegs grad laufen können.

so sehr ich den hicke früher respektiert und bewundere habe, desto mehr schüttle ich jetzt jedesmal den Kopf über ihn. Klar kann man ihn nicht alleine die Schuld geben, aber bei ihm fangts halt meiner Meinung nach an, nämlich mit der Kadernominierung. Letztens hat er gesagt das ein Panis wieder interessant fürs Team wird. Gut seine Meinung. Panis ist sicher nicht schlecht und könnte dem Team vielleicht sogar helfen. Nur bevor er über den nachdenkt muss er schon lang bevor über einen Haas, Vastic, Baur oder Kühbauer ernsthaft nachdenken (eigentlich traurig dass gerade ich, als jahrelanger Hasser von Haas und Vastic und strikter Gegner der beiden, die beiden ins Team fordere)

Es soll aber nicht so rüberkommen dass ich alleine Hicke die schuld gebe. Das Auftreten mancher Spieler ist auch einfach nicht akzeptabel für das Nationalteam. Aber der Fisch beginnt von oben (Stickler!!!!!!) zu stinken geht dann weiter zu Hicke und eben dann erst zu den Spielern. Aber eins frag ich nich auch, wie unfähig ist Hicke dass er Fuchs immer noch LV spielen lässt.

Einzig was schon Euro reif ist, ist die Tormannposition, wobei ich da auch langsam fürchte dass sich Hicke für Payer und damit für den 100% falschen (obwohl ich Rapidler bin) entscheidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß auch nicht wie man immer noch was positives im Team sehen kann. Es ist im moment einfach grottenschlecht.

Das einzige was noch positiv ist, dass wir besser sein könnten, wenn wir mit unseren besten 11 Spielern spielen würden und nicht mit irgendwelchen die halbwegs grad laufen können.

so sehr ich den hicke früher respektiert und bewundere habe, desto mehr schüttle ich jetzt jedesmal den Kopf über ihn. Klar kann man ihn nicht alleine die Schuld geben, aber bei ihm fangts halt meiner Meinung nach an, nämlich mit der Kadernominierung. Letztens hat er gesagt das ein Panis wieder interessant fürs Team wird. Gut seine Meinung. Panis ist sicher nicht schlecht und könnte dem Team vielleicht sogar helfen. Nur bevor er über den nachdenkt muss er schon lang bevor über einen Haas, Vastic, Baur oder Kühbauer ernsthaft nachdenken (eigentlich traurig dass gerade ich, als jahrelanger Hasser von Haas und Vastic und strikter Gegner der beiden, die beiden ins Team fordere)

Es soll aber nicht so rüberkommen dass ich alleine Hicke die schuld gebe. Das Auftreten mancher Spieler ist auch einfach nicht akzeptabel für das Nationalteam. Aber der Fisch beginnt von oben (Stickler!!!!!!) zu stinken geht dann weiter zu Hicke und eben dann erst zu den Spielern. Aber eins frag ich nich auch, wie unfähig ist Hicke dass er Fuchs immer noch LV spielen lässt.

Einzig was schon Euro reif ist, ist die Tormannposition, wobei ich da auch langsam fürchte dass sich Hicke für Payer und damit für den 100% falschen (obwohl ich Rapidler bin) entscheidet.

ach i glaub bei Thema NT haben schon lang nimma soviele Leute vereinsuebergrefeind fast gaenzlich uebereingestimmt. (bzw. bei irgendeinem Thema) bis auf ein paar ÖFB bezahlte ASB.bots halt =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Quakelbrot

Wie sollte sich Österreich sportlich blamieren?

Du hast doch ein Beispiel mit der Ski WM/ Deutschland gebracht.

Dies würde ich jetzt gerne in umgekehrter Form nutzen.

Wenn Deutschland bei der Ski WM chancenlos wäre und nicht mal in die Nähe der Medallienplätze stoßen könnte, dann wäre das keine besonders große Überraschung. Keiner hier erwartet etwas von unseren Ski Fahrern und im Ausland finden die deutschen Ski Fahrer auch keinerlei Beachtung.

Ich denke so ist es auch beim österreichischen Fußball.

Keiner Erwartet etwas von Österreich. Ein Einzug ins Viertelfinale wäre schon eine Sensation egal wie die Gruppe am Ende aussieht.

Wenn alles normal läuft holt Österreich IMO max. 3 Punkte denn bei einer WM gibt es meist 2 Top Teams pro Gruppe.

Sollte Österreich dank des Heimvorteils dann über sich hinaus wachsen und aufsteigen wäre das IMO eine größere Überraschung als wenn das ÖFB Team alle 3 Spiele in der Gruppe verliert.

Es ist ja nicht so dass der Negativtrend der letzten Jahre alleine ausschlaggebend wäre für meine Meinung. Österreich hat sich doch schon seit sehr langer Zeit nicht mehr in das Bewusstsein der Fußballfans spielen können.

Die letzte Teilnahme an einem großen Turnier ist jetzt schon 10 Jahre her und nur die Nationen die sich regelmäßig für diese Turniere qualifizieren werden mehr oder weniger Ernst-/ wahrgenommen.

Deswegen freu ich mich auch schon auf das Länderspiel zwischen Deutschland und Österreich, da ich dann endlich wieder mal das ÖFB Team spielen sehen werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, im fussball erwartet man, dass der gastgeber etwas reisst. ausserdem kannst du fussball und schifahren nicht vergleichen. wieviele nationen betreiben den schisport ernsthaft? wenn du dir die nationenwertung anschaust kommst du zu dem schluss, dass eigentlich nur österreich interesse am alpinen schisport hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, im fussball erwartet man, dass der gastgeber etwas reisst.

Na ja, das dachte man vielleicht bisher, da diese Turniere auch immer in großen Fußballnationen stattfanden.

Österreich ist IMO das erste Gastgeberland einer EM welches nicht zu den großen Fußballnationen gehört.

Ähnlich wie bei der WM 1994 in den USA oder 2002 ind Südkorea/ Japan erwartet man vom Gastgeber nicht besonders viel denke ich.

Warum auch? Lange Abstinenz bei Großturnieren, schlechte Platzierung in der Weltrangliste, es gibt nicht einen international be-/ anerkannten Spieler aus Österreich, der österreichische Vereinsfußball existiert auf der europäischen Bühne quasi nicht usw.

Das ist leider die bittere Realität Stand 2007!

Wie sollte man da dem ÖFB wirkliche Chancen einräumen.

Wie gesagt IMO kann sich Österreich nicht blamieren sondern nur gewinnen und das ist die Hoffnung die ich habe.

Das Team wird von allen schlecht eingeschätzt, aber sollte die Mannschaft mit dem Heimvorteil und der hoffentlich guten Stimmung im Land über sich hinauswachen, dann wird aus dem schlecht eingeschätzt eben unterschätzt und darin besteht die Chance für die Sensation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frankreich - starke Mannschaft, nicht den Funken einer Chance. Das einzig gute war das Ergebnis, Frankreich zeigte Minimalistenfußball und schonte sich sichtlich, Ergebnis hätte höher ausfallen können. Glaub ich keine Torchance unseres Teams.

Nix fuer ungut, aber das ist Bloedsinn. Frankreich hat da teilweise mit Leuten in der Offensive gespielt die sonst nur Ersatz sind und die sich aufdraengen wollten, da hat sich keiner geschont. Die Franzosen sind aber nun mal einfach außerst unfaehig zu Hause gegen einen Gegner der sich hinten reinstellt Tore zu machen, da gibts dutzende ergebnisse aus der Aera Domenech die dies unterstreichen. Auch wenn wir da wieder mal ohne Aussenverteidiger gespielt haben - das war von der Defensivleistung her unser mit Abstand bestes Spiel und auch das erste und einzige mal wo man ein konzept hinter allem erblicken konnte...und wenn wir uns net bei ner Standardsituation so daemlich angestellt haetten wuerden die Franzosen wohl jetzt noch anrennen und kein Tor erzielen.

(das wir offensiv nix zusammengebracht haben (mit ausnahme von einer Chance glaub ich) ist natuerlich auch klar..haben zet be die Schotten gegen Frankreich aber auch nicht..und ein aehnliches 0-1 waer auch fuer uns absolut im Bereich des moeglichen gewesen)

Edited by seanton

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, im fussball erwartet man, dass der gastgeber etwas reisst. ausserdem kannst du fussball und schifahren nicht vergleichen. wieviele nationen betreiben den schisport ernsthaft? wenn du dir die nationenwertung anschaust kommst du zu dem schluss, dass eigentlich nur österreich interesse am alpinen schisport hat...

und mit abstrichen die schweizer :finger:

die edith fügt liebenswerter weise das zitat hinzu

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erwarte mir keine Wunder....nichtmal das Überstehen der ersten Runde!

Aber ich würde gerne ein sehenswerte Leistung sehen. Wenn wir gegen England und Italien spielen dann sollen die anderen doch gewinnen aber ich will kein 0:8 sehen!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, daran hab ich nicht gedacht. Sollten es Ergebnisse wie 0:5, 0:6 oder ähnliches geben dann ist das natürlich doch eine Blamage.

Drei knappe Niederlagen wären dagegen keine IMO

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, daran hab ich nicht gedacht. Sollten es Ergebnisse wie 0:5, 0:6 oder ähnliches geben dann ist das natürlich doch eine Blamage.

Drei knappe Niederlagen wären dagegen keine IMO

es wird weder drei blamagen noch drei knappe niederlagen geben. wir machen 4 punkte und alles ist in bester ordnung. wenn die uefa noch aehnlich nett wie die fifa ist traegt man uns vielleicht auch ins viertelfinale, mal schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...