Jump to content
dinotti

Lothar Matthäus u.a. anno 1993

Recommended Posts

Nachdem ich dieses Thema schon in einem anderen Forum gepostet habe, wurde mir dann durch die Blume (Sperre) mitgeteilt, dass man sich der Anforderung solch ein Thema zu moderieren, nicht gewachsen sieht, daher poste ich den Sachverhalt hier:

Konkret geht es mir um diese Aussage (laut diversen Quellen, s.u., von LM getätigt, 1993 auf dem Oktoberfest)

[...] So wird Otto Rehagel zitiert mit "Die Neger nehmen uns die Arbeitsplätze weg" (Littman Kulturprojekte (Hrsg.) 2004, 21)

und Lothar Matthäus mit dem Spruch zu einem niederländischen Hobbyfilmer "Ach, auch noch die Holländer, das sind sowieso alles Arschlöcher. Du bist wohl vergessen worden vom Adolf." (ebd., 35) [...] (Vgl. Pilz, Behn, Klose, Schwenzer, Stefffan, Wölki 2006, S. 389)

Quellen:

- Bundesinstitut für Sportwissenschaft, Band 114 (Hrsg) (2006) Wandlungen des Zuschauerverhaltens im Profifußball. Bonn

- Littmann Kulturprojekte (Hrsg) (2004) Kultort Stadion. Publikation zur Ausstellung. Basel

- Der Spiegel No. 42 v. 18.10.1993 S. 322

- Der Spiegel No. 43 v. 25.10.1993 S. 302

URL:

http://www.tatort-stadion.de/ausstellung/spieler.htm

Jetzt zur eigentlichen Frage, (dass diese Äußerungen völlig indiskutabel und aufs Schärfste zu verurteilen sind steht außer Zweifel), war damals jemand "live" dabei und hat auch den Ausgang des Ganzen verfolgt? (Nicht örtlich und zeitlich sondern via Medien)

Weil ich habe dazu nicht wirklich relevantes gefunden, mir erscheint die Geschichte als teilweise totgeschwiegen respektive im Sande verlaufen.

(zB habe ich keine Entschuldigung von LM entdeckt, lediglich teilweises Abstreiten dieser Aussage - damals)

PS: Ich weiß das dies ein sehr heißes Thema ist, gerade nach so langer Zeit, aber da ich nicht genügend Information habe um das Geschehen eindeutig zu beurteilen, wollte ich mal auf diesem Wege nachfragen, ob jemand hier etwas miterlebt hat. (Einzellerkommentare à la: So ein ***** sind nicht erwünscht, da nicht förderlich zur "Aufklärung" des Ganzen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab davon damals bei "ran" gehört und kann nur sagen:

ALTER HUT

was einer besoffen am oktoberfest von sich gibt, nimmt man für gewöhnlich nicht ernst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab davon damals bei "ran" gehört und kann nur sagen:

ALTER HUT

was einer besoffen am oktoberfest von sich gibt, nimmt man für gewöhnlich nicht ernst.

Seh ich auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab davon damals bei "ran" gehört und kann nur sagen:

ALTER HUT

was einer besoffen am oktoberfest von sich gibt, nimmt man für gewöhnlich nicht ernst.

Ahja, nun Alkohol als Ausrede gut und schön, aber dann hätte er zumindest den Anstand haben können (falls es so gewesen ist) um sich nachher zu entschuldigen, dies ist mir bis dato entgangen.

Aber gut, also war es doch immerhin nicht nur in den Printmedien.

Danke für die rasche Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Matthäus hat 2001 Austrias Maynor Suazo in einem Testspiel beschimpft. Zumindest war das so in den Medien: http://mailman.no-racism.net/pipermail/fai...ber/000007.html

Auch kann ich mich an recht eigenartige mediale Äußerungen über den Penis eines schwarzen Mannschaftskollegen (Kuffour) erinnern.

Dass er wirklich rechtsnational eingestellt ist, glaube ich nicht. Für leicht hirnbefreit habe ich ihn schon immer gehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

in seiner arroganten art hat er sicher schon mal einen farbigen beschimpft..aber sicherlich ohne rassistischen hintergrund, denn ich denke nicht dass er sich über so etwas gedanken macht

Share this post


Link to post
Share on other sites

in seiner arroganten art hat er sicher schon mal einen farbigen beschimpft..aber sicherlich ohne rassistischen hintergrund, denn ich denke nicht dass er sich über so etwas gedanken macht

mah, ich will gar nicht wissen, wieviele fussballer im eifer so manches gefechtes schon "rassistische" äusserungen getätigt haben, die sie gar nicht so meinen.

wenn es bei dem einen oder anderen öfter vorkommt, wird's halt bedenklich, bei matthäus allerdings glaube ich an schlichte dummheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht mal in ne Bar die Tschuschen da die türken dort die Piefke wenn man sich über alles andere ausgeschimpft hat.

Ich verwette meinen Hut drauf das AUSNAHMSLOS JEDER hier im Forum schon mindestens 1mal in seinem Leben ne Rechtsradikale Äußerung getätigt hat, der Unterschied zum Nazi ist für mich die Tatsache das ich mal zum mitschimpfen verführen lasse aber das ganze irgendwie nicht ganz so ernst nehme und eigentlich auch gar net so recht dhinter der Meinung stehe aber manchmal muss der Mensch halt auch mal über was schimpfen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mah, ich will gar nicht wissen, wieviele fussballer im eifer so manches gefechtes schon "rassistische" äusserungen getätigt haben, die sie gar nicht so meinen.

wenn es bei dem einen oder anderen öfter vorkommt, wird's halt bedenklich, bei matthäus allerdings glaube ich an schlichte dummheit.

Ist halt eine Grundsatzfrage, ab welcher Zahl von Äußerungen man wirkliche Schlüsse daraus ziehen kann, dass du hier "rassistische" Äußerungen unter Anführungszeichen setzt erscheint mir fragwürdig.

Äußerungen/Tätigkeiten nach dem Grad der Emotion und dem Umständen zu beurteilen halte ich in diesem Fall für falsch, das mag vielleicht juristisch richtig sein, moralisch für mich nicht. (Zumindest wenn man sich nicht dafür ehrlich (was ist ehrlich, andere Frage ;) ) entschuldigt)

Ich glaube halt, dass diese Ansagen sehr wohl ernst zu nehmen sind, weil sie gute Indikatoren für einen latenten Rassismus sind, dieser ist mMn sehr viel gefährlicher als manifestierter, weil er nur selten bzw. nur in geschützten Räumen zu Tage tritt.

PS: Ist immer noch die Frage offen ob es ein wirkliches, versöhnliches Ende gab, oder ob die Dinge einfach ausgesessen wurden.

@DUX

moral gibts eh net.ethik is des einzig wahre...da loddar is ein schwachkiopf.....und selbst wenn jemand häufig irgendwelche ausländerfeindlichen äußerungen amcht is er nochlang koa nazi.

es gibt ja auch leut die so bled san und sowas zum scheaz sogn.......

Nur, warum sagen sie es zum Scherz wenn es eh keiner lustig findet? Oder lacht man dann doch drüber ...

Edited by dinotti

Share this post


Link to post
Share on other sites

moral gibts eh net.ethik is des einzig wahre...da loddar is ein schwachkiopf.....und selbst wenn jemand häufig irgendwelche ausländerfeindlichen äußerungen amcht is er nochlang koa nazi.

es gibt ja auch leut die so bled san und sowas zum scheaz sogn.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

wollt sagen rutscht jedem mal so ne Äußerung raus deswegen ist man noch lang kein Rassist, Alkohol unterstützt solch Verbale Ausrutscher noch um ein Vielfaches von daher Loddar am Oktoberfest :ratlos: Da wird mal wieder versucht aus ner Mücke nen Elefanten zu machen kann mich auch irren kenn den kerl ja net aber trotzdem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nichts ist so alt wie die zeitung von gestern!

mfg

nichts ist so alt wie die zeitung von heute

wenn schon, dann richtig :zzz:

Und @ Topic: Das mit Adolf ist schon eine tiafe Geschichte und sollte einem durchschnittlich ideologischen Menschen nicht mal in der ärgsten Fettn rausrutschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...