Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
elGaucho

Meister CF Real Madrid

11 Beiträge in diesem Thema

Real Madrid CF darf sich Meister 2002/03 nennen.

Real Madrid gewann in der letzten Runde gegen Athletic Bilbao mit 3:1, Real Sociedad nutzte der 3:0 Sieg gegen Athlético Madrid nichts mehr.

bearbeitet von Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja kann Real zwar nicht leiden aber ihnen hab ichs mehr gegönt als San Sebastian. Am liebsten wär mir natürlich Deportivo gewesen :madmax:

Übrigens hast du bei Athletico (Madrid) ein o vergessen :busserl: 8|

bearbeitet von Marcelinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die spanischen Meisterschaft entschied sich Sonntagabend erst in der letzten Runde im Fernduell zwischen Real Madrid und Real Sociedad - mit dem besseren Ende und dem 29. Titel für das Weltstar-Ensemble aus Madrid.

Das "Weiße Ballett" besiegte im heimischen Bernabeu-Stadion Athletic Bilbao durch Tore von Ronaldo (2) und Roberto Carlos mit 3:1 und rettete so die zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger Real Sociedad, dem ein 3:0-Heimerfolg über Atletico Madrid nichts mehr brachte.

Erster Titel für Ronaldo

Matchwinner für Real waren Ronaldo, der seine Equipe in der 9. Minute 1:0 in Führung brachte und in der 61. Minute zum zweiten Mal scorte, sowie Roberto Carlos, der nach dem Ausgleich durch Bittor Alkiza (35.) kurz vor der Pause das 2:1 (45.) erzielt hatte.

"Das ist mein erster Titel. Ich bin richtig aufgeregt", jubelte ein glücklicher Ronaldo, der noch nie in seiner Karriere für eine Meistermannschaft gespielt hat, in die Mikrofone spanischer Radiostationen.

Die "Gewinner-Frisur"

Ronaldo spielte übrigens wieder wie bei der WM in Japan/Südkorea mit seiner bizarren WM-Frisur (kleiner Haarteil am vorderen Teil des Kopfes), mit der er im Vorjahr im Finale gegen Deutschland (2:0) beide Tore erzielt hatte.

Der Brasilianer beendete die Saison mit 23 Toren an zweiter Stelle der Torschützenliste, sechs Treffer hinter dem niederländischen Deportivo-La-Coruna-Stürmer Roy Makaay.

29. Titel für Real, vierter für Del Bosque

Für den zuletzt in die Kritik geratenen Real-Coach Vincente del Bosque war es der vierte Titel (zwei Mal Meister, zwei Mal Champions League) in vier Jahren mit den Madrilenen.

Del Bosque, über dessen Zukunft beim neuen Meister der Real-Vorstand erst am Montag entscheiden will, führte den Erfolg auf "die harte Arbeit während der Saison" zurück.

"Wir waren sehr konstant. Der Umstand, dass wir nur vier Spiele verloren haben zeigt, dass wir sehr gut waren und gut gespielt haben. Aber auch Real Sociedad war gut, sie hatten eine exzellente Saison", zog der 52-jährige Meistermacher zufrieden Bilanz.

In der Champions League

Real Madrid, nächste Saison wird auch Englands Fußball-Wunderknabe David Beckham den weißen Dress der Spanier tragen und Real Sociedad haben fixe Startplätze in der Champions League.

Deportivo La Coruna (3.) und Celta de Vigo (4.) sind in der dritten Runde der CL-Qualifikation gesetzt und damit mögliche Gegner der Wiener Austria.

Barcelona noch im UEFA-Cup

Im UEFA-Cup spielen Valencia und der FC Barcelona, der mit einem 2:0-Heimsieg über Celta de Vigo den Vorstoß auf Rang sechs schaffte und damit zum Ausklang einer verkorksten Saison seine Fans noch etwas versöhnte.

Für Barca trafen Sorin (6.) und Saviola (50.). Patrick Kluivert bzw. Lopez Ruano Angel mussten mit Roten Karten bereits in der ersten Hälfte vom Feld.

kurier.at

Na dann, Glückwunsch! :feier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dass Madrid Meister ist, tangiert mich peripher! Wichtig ist, das Barca noch den UEFA-Cup Platz erreicht hat, und das war nur möglich mit einem Sieg der Basken!

Deshalb bin ich recht froh darüber, dass es Real am Schluss doch geschafft hat! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.