Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sportsfreund

Sanel Kuljic

39 Beiträge in diesem Thema

Die Verhandlungen mit Sanel Kuljic ziehen sich in die Länge. Norbert Barisits geht offenbar nicht mehr davon aus, dass der Stürmer gehalten werden kann. Was glaubt ihr? Soll das Gehaltsgefüge für einen (überaus erfolgreichen) Spieler gesprengt werden, oder ist es besser, wenn Sanel den Verein verlässt und dadurch Unruhe von der Mannschaft fern gehalten wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr zahlen ist ok, solangs halbwegs im Rahmen bleibt. Ansonsten kommt wirklich Unruhe rein, denn man war ja froh, endlich alle mit "neuen" Verträgen ohne Altlasten in der Mannschaft zu haben.

Natürlich muß das aber alles finanziert sein! Nein zu finanziellen Abenteuern, wir hängen sowieso am seidenen Faden!

Investieren ja, aber nicht ohne Sicherheiten.

Und sollte er wirklich so ein gutes Angebot aus der Türkei haben, dann gute Reise und viel Vergnügen!

bearbeitet von Crisp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch der Meinung, wenn der Sanel nicht allzu viel verlangt soll er es bekommen. Doch wenn er zuviel will, soll er bitte gehen, bevor wir am Ende der nächsten Saison genauso dastehen wie am Ende der letzten Saison und zittern müssen!!! :nein:

Es ist zwar schade um Ihn und ich verstehe auch, dass er mehr Geld will, doch wenn er geht, dann muss ein würdiger Nachfolger gefunden werden! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und sollte er wirklich so ein gutes Angebot aus der Türkei haben, dann gute Reise und viel Vergnügen!

Die Türkei ist zwar als Fußballparadies bekannt, diesem Namen wir das Land aber nur bedingt gerecht. Paradiesisch sind die Zustände nur bei den großen Clubs, wie Fener, Besiktas, Galatasaray oder Trabzon. Bei den sogenannten Kleinen kann es auch schon mal passieren, dass man monatelang auf sein Gehalt warten muss. Außerdem hat man als Europäer in der türkischen Provinz sicherlich Probleme mit der Mentalität. bearbeitet von Mombasa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habens im Radio gesagt, daß er auch mit Ried im Gespräch ist.

Das fände ich allerdings sehr interessant.... wo doch die Rieder immer drauf wertlegen, sie wären die armen kleinen und wir die finanzkräftigen aus der Hauptstadt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habens im Radio gesagt, daß er auch mit Ried im Gespräch ist.

Das fände ich allerdings sehr interessant.... wo doch die Rieder immer drauf wertlegen, sie wären die armen kleinen und wir die finanzkräftigen aus der Hauptstadt...

Das behaupten die Rieder immer, haben sie auch schon bei Pasching behauptet, dass sie da nicht mithalten könnten uns trotzdem Leute weggekauft.

Ich nehm die Rieder in die Richtung nicht so ganz ernst!

Hoffe, dass ihr in halten könnts, wobei ich hoffe, das es nicht auf kosten der Finanzsicherheit geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern habens im Radio gesagt, daß er auch mit Ried im Gespräch ist.

Das fände ich allerdings sehr interessant.... wo doch die Rieder immer drauf wertlegen, sie wären die armen kleinen und wir die finanzkräftigen aus der Hauptstadt...

Das behaupten die Rieder immer, haben sie auch schon bei Pasching behauptet, dass sie da nicht mithalten könnten uns trotzdem Leute weggekauft.

Ich nehm die Rieder in die Richtung nicht so ganz ernst!

Hoffe, dass ihr in halten könnts, wobei ich hoffe, das es nicht auf kosten der Finanzsicherheit geht!

*hust* "wir sind doch nur ein kleiner Dorfverein" *hust* in Verbindung mit Geld stammt aber nicht aus Ried.... :augenbrauen:

Ich glaub nicht, daß sich der Reichel auf Abenteuer einläßt. Eine seiner wenigen Vorzüge. Die Geldprobleme basieren immer noch auf den Abfindungen der Rieger-Gläubiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub nicht, daß sich der Reichel auf Abenteuer einläßt. Eine seiner wenigen Vorzüge. Die Geldprobleme basieren immer noch auf den Abfindungen der Rieger-Gläubiger.

Das mit dem Masseverwalter der Riegerbank ist seit ein paar Wochen endgültig erledigt.Es stand mehrmals in allen OÖ. Zeitungen,dass die letzte Rate überwiesen wurde.

Wer ist eigentlich der Manager von Sanel?Der wird halt wieder pokern und gleichzeitig versuchen ihn woanders unterzubringen,wo mehr zum holen ist.

Vielleicht gibts auch Probleme mit der Ablöse vom PSV-Salzburg,denen er ja noch gehört.

bearbeitet von MEISTER1965

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich habe mich noch nirgends zu Kuljic gäußert.Weder postitiv noch negativ.Was der wirkliche Grund ist warum es mit Kuljic Probleme gibt weiß ich nicht.Falls es tatsächlich überhöhte Forderungen sind,dann gibt es nur eins:"NEIN DANKE!"

Ich meine er ist nicht schlecht,aber wenn es Alternativen gibt ist es mir auch recht.Die Spieler und Manager müssen einfach begreifen,dass die Zeiten wo man die Vereine grenzenlos ausbeuten konnte vorbei sind.Es liegt an den Verantwortlichen bei den Vereinen dieses Spiel nicht mehr mitzumachen.

Vielleicht passt er charakterlich oder von seiner Spielanlage(eigensinnig) nicht ganz ins Konzept.Wie gesagt,den wirklichen Grund weiß ich nicht.

Wenn es so weitergeht,dann wird es für die Spieler wieder wesentlich schwieriger ohne entsprechende Leistung einen Verein zu finden. Und das ist gut so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan schwirren so viele Gerüchte herum,dass es schon lästig wird.Letztes Insider(?) Gerücht,er wird in den nächsten Tagen unterschreiben.

Gut möglich. Von Norbert Barisits war zu hören, dass es eine Annäherung mit Sanel Kuljic gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also i glaub das der sanel bleibt, denn wenn er wirklich ein besseres angebot hätte wär er schon weg. also kann es sich nur um einen geringen betrag handeln und den werden wir schon aufbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.