Jump to content
Tommyboy

Kaufvertrag abgeschlossen?

Recommended Posts

Hallo Leute!

Ich brauche unbedingt Hilfe! Ich habe mich vor 1-2 Wochen ca. bei dieser komischen Seite da genealogie.de angemeldet. Allerdings stand da am Anfang nirgends wo etwas in der Werbemail das die Anmeldung Geld kosten würde. Naja ich habe mich da angemeldet, weil ich das halt ausprobieren wollte. Nun habe ich eine Zahlungsaufforderung von dieser Seite bekommen, dass ich 60 Euro überweisen soll an die mitgesandten Bankdaten. Woraufhin ich gleich mal zurückgemailt habe und gefragt habe, was das soll, da ich die Dienste nicht mal ein einziges Mal beansprucht habe, noch habe ich meinen Account selbst irgendwie aktiviert. Die haben mir jetzt erklären wollen, dass dieser Kaufvertrag auch per Internetanmeldung abgeschlossen wurde und daher gültig ist. Wie kann sowas sein? Was ist, wenn sich wer in deinen Rechner hackt und mit deinen Namen anmeldet? Dann muss man auch das ganze zahlen für irgendwelche DInge, die man nicht gemacht hat? Außerdem wollten die mir jetzt weiß machen, dass mein Widerrufsrecht verfallen ist, da das über 1 Monat her ist, was aber nicht stimmen kann, da ich mich dort gerade erst vor 1-2 Wochen angemeldet habe. Weiß jemand einen Rat?

Ich will nicht für so einen sch... 60 Euro ausgeben, was sowieso Müll ist und ich nie benutzen werde. Ich hoffe ihr könnt mir irgendeinen Rat geben.

lg Tommy

Hab jetzt einen Bericht im Wikipedia über diese Firma gefunden, wo gesagt wird, dass diese speziell versucht die Leute mit den Anmeldegebühren usw. zu betrügen. Also, dass man die 60 Euro gar nicht verpflichtend zahlen soll, sondern die nur drauf hoffen, dass da irgendwer drauf hineinfällt.

Aber kann ich da wirklich sicher sein, dass die keine rechtlichen Schritte unternehmen können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na die haben mir geschrieben, dass die Zeit für das Widerrufsrecht 1 Monat beträgt, also muss ich das noch verwenden können, weil das sicher nicht 1 MOnat her ist.

Ich dreh den Spiel jetzt sowieso mal um. Nachdem ich mich im Intenet über andere betroffene informiert hab, werd ich mal in die offensive gehen, sobald die mich weiterhin mit solchen Dingen belästigen. Sobald die mir irgendwas schicken werde ich ihnen mit irgendwas drohen, was der Firma ganz sicher schaden könnte und dann wird sowieso Ruhe sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab schon von mehreren seiten dieser art gehört...in jüngster vergangenheit in einem anderen forum.

die arbeiterkammer, genauer gesagt der konsumentenschutz, kennt diese mache und würde dir raten, so einen musterbrief auszudrucken, auszufüllen und eingeschrieben (!!) aufzugeben. die ganzen mails speicherst du....

in österreich MUSS auf den ersten blick zu sehen sein, dass es sich um einen kostenpflichtigen dienst handelt. auch wenn in den kleingedruckten AGB´s dann zahlen drinnen stehen ist es egal, mit dem ersten klick muss erkennbar sein, dass zu was zu zahlen hast. auf das stützt sich der musterbrief , da gabs vor monaten eine entscheidung in deutschland, die jeweilige firma solcher seiten, dienste o.ä. wird dich dann nicht klagen, sondern nur hoffen dass du einzahlst.

unter anderem drohen sie dir auch mit gerichtskosten, anwaltskosten oder eintreibung - alles unfug!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab schon von mehreren seiten dieser art gehört...in jüngster vergangenheit in einem anderen forum.

die arbeiterkammer, genauer gesagt der konsumentenschutz, kennt diese mache und würde dir raten, so einen musterbrief auszudrucken, auszufüllen und eingeschrieben (!!) aufzugeben. die ganzen mails speicherst du....

ich hab ihnen einfach in einem eingeschriebenen brief mit meinem anwalt gedroht. hab seitdem niemehr was von denen gehört :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Konsumentenschutz hat mir genau das geschrieben *gg*

Ich soll den Musterbrief, der auf der AK Seite zu finden ist, eingeschrieben aufgeben und an die Firma senden.

Danach können zwar Mahnungen usw. noch kommen, aber ich soll einfach nicht drauf reagieren irgendwann hört es dann eh auf, meinte der Konsumentenschutz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...