Quo Vadis Austria-Nachwuchs


Nobody07
 Share

Recommended Posts

Wahnsinniger Poster

Aufstellung der Amateure heute:

Kuru - Wimmer, Ulmer, Metz, Schicker – Saurer (71. Koller), Suchard, Netzer, Aigner (61. DosSantos), Schragner – Knaller (84. Dimic)

auch wenn jetzt einige schimpfen, aber so sind die amas fürn orsch!

Ulmer, Metz und Schicker haben schon bewiesen das sie zu schwach für die Kampfmannschaft sind, dafür sitzen Talente wie Madl und Ramsebner auf der Bank. Seh ich nicht gnaz ein.....

Einfach sinnlos die Amateure, wie unser ganzer Nachwuchs, da gehört dringend eine strukturelle und personelle Reform! Seit Jahren kommt kein Kicker, kein Talent, kein nichts mehr nach, bei den Amas auch seit sie in Liga 2 sind das gleiche Bild: die ursprünglichen "Talente" werden immer älter, ohne das sich wirklich einer richtig weiterentwickeln würde, die alten spieler werden ausgetauscht (ob möhlich oder aigner wurscht)

Seit Jahren kommt kein Kicker mehr aus unseren Nachwuchs, trotz sündteurer Akademie und Amteuren! Da läuft doch wsa gewaltig schief, wenn ich da zurückdenke an Zeiten eines Prater SVs, wos den ganzen schnick schnack noch nicht gab, trotzdem kamen kicker wie saryar, kovacevic, wagner, darazs, glatzer (!!), leitner, dospel etc. raus (über qualität kann man streiten, aber zumindest waren die alle halbwegs auf bundesliga-niveau! Aber was ist jetzt, gar nix! Die Verantwortlchen im Nachwuchs, vor allem Muhr, sind aber die gleichen!

Sinnlos in der jetzigen Form, da wird auch in den nächsten Jahren kein Kicker rauskommen!

und bitte nicht mit "die kriegen keine chance..." jede chance haben sie! bei den amas können sie in liga 2 auftrumpfen , bei zig anderen bundesligaklubs könnten sie auch drankommen, aber die sinf einfach zu schwach!

INPUT= MILLIONEN VON EURO -> OUTPUT = 0!

traurig aber wahr

Share this post


Link to post
Share on other sites

jung, dynamisch, erfolglos

gebe dir vollinhaltlich recht.

Wers mit über 21 nicht geschafft hat wird zu 99% (ausnahmen gibts immer mal wieder) nicht mehr als eine kaderergänzung.

Bei den amateuren gehören 5-6 der hoffnungsvollsten jungen aufgebaut. Die besten 1-2 kriegen dann in der KM eine chance. Mehr kann man ohnehin nie und nimma integrieren.

kommts mir nur so vor oder gibts in unserer jugend nur hendln? Gebts den burschen was zum essen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

TFC

ich hab mir das heute beim zuschauen vom dos santos auch gedacht! was bitte soll ein junger akademie spieler noch weniger können als der?

-> sich künstlich mit magic aigners, wimmers und gescheiterten talenten in der redzac halten zu wollen ist wirklich komplett für die würscht. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

the beautiful

abstiegskampf...

ich rechne schon mit einem kleinen schnitt im sommer- allerdings entscheidet ja nicht unser blanchard/nobody, wer oben bereits versagt hat..

Kuru 19,

Metz 21,

Ulmer 21,

Schicker 20,

Saurer 21

Netzer 21

6 junge spieler von beginn ist in der phase sicher nicht das schlechteste

man wird die entwicklung der ganz jungen im kader sicher genau verfolgen- der herbst ist aber nun einmal doch bescheiden verlaufen

ein abstieg bringt uns auch nicht gerade weiter, daher sehe ich derzeit nicht wirklich einen anlass zur kritik

erzwingen lässt sich nun einmal nix- die müssen sich selber durchbeissen und haben ja auch die besten voraussetzungen dafür (zweithöchste spielklasse mit einer mannschaft, die junge spieler ausbilden soll und im grunde nur den abstiegsplätzen ausweichen muss)

ob davor schon ein strukturelles problem vorliegt, lässt sich innerhalb von wenigen jahren am output auch nicht feststellen

große spieler fallen nirgendwo vom himmel, der durchschnitt wirds bei der Austria (I) nun einmal nicht weit bringen

Share this post


Link to post
Share on other sites

www.mspeu.at

Auch hier regiert das Geld. Das Ziel der Amateure muß der Klassenerhalt sein und dazu braucht man eben erfahrene Spieler. Das damit die angebliche Jugend auf der Strecke bleibt ist leider klar. Ich sehe das aber auch nicht so eng, da mit Spieler wie Netzer, Schicker, Kuru oder Saurer noch immer hoffnungsvolle Talente im Einsatz sind, die es auch noch zu was bringen können und werden. Ein Schragner, Dos Santos werten die Mannschaft zwar nicht auf, aber was soll man mit ihnen machen, wenn sie kein anderer Verein kaufen will und wird, wo ja auch klar ist, warum das nicht der Fall ist? Warum ein Madl und Ramsebner aber lieber bei in der Kampfmannschaft auf die Bank gesetzt werden, anstatt das man sie spielen läßt bei den Amateuren, kann ich aber auch nicht wirklich verstehen. Die sollten viel mehr Erfahrungen sammeln in der Red Zac Liga, auf der Bank der Kampfmannschaft bringen sie niemanden was. Ich denke aber, dass die Mischung der "Alten" und "Jungen" bei den Amateure einigermaßen gut geteilt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

TFC

Warum ein Wimmer z.B. einem Ramsebner den Platz wegnehmen darf, ist mir ein Rätsel.

wie gesagt, beim dos santos versteh ichs noch weniger (als legionär)...

das was der gestern gezeigt hat, kann ich auch (vor allem das tolle ferserl ins nirvana :happy: )

Share this post


Link to post
Share on other sites

the beautiful

Altersschnitt: letzte Startelf laut sport1.at

Kampfmannschaft: 26,11

Amateure: 24,44

Warum ein Wimmer z.B. einem Ramsebner den Platz wegnehmen darf, ist mir ein Rätsel.

was sagt unser dieser altersschnitt?

gor nix sagt uns der..

(darum:

Wimmer 30

Suchard 30

Aigner 35)

nachschlagen unter statistik- "median", "modus" -wenn uns bei heißen 11-14 eingesetzten spielern die einzelbetrachtung schon nicht ausreicht und eine statistische aufbereitung erforderlich ist..

alleine der Aigner hebt den schnitt im vergleich zu einem 25 jährigen um ~ 1 jahr

so viel dazu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinniger Poster

@pimpifax

Kampfmannschaft:

Blanchard 35

Tokic 30

Acomovic 30

.......

Metz wird nix mehr, dass muss doch langsam wirklich jeder sehen! Der läuft seit 2 Jahren ohne jede weiterentwicklung mit, der versperrt anderen Talenten den Platz!

NIcht jedes Jahr können `Überkicker kommen, stimmt, aber schau dir mal den STurm-Nachwuchs an z.b.! Da kommen auch nicht immer Leitgebs oder Säumels, aber zumindest solide Spieler die vor allem körperlich mithalten können! Bei uns sind ja alles Zniachtln!

@Gigi

Na was soll man mit Schragner, Dos Santos, Wimmer schon machen? die sollen spazieren gehen bis Sommer und dann baba! nicht einem simkovic die chance auf spielpraxis nehmen! und genau so läuft es bei den amateuren, die "jungen" die wirklich immer spielen wie saurer haben zweifelhaftes potential (wobei ich nicht verstehe das saurer wirklich nie chancen in der km bekommt, was ein mair zamkickt muss der auch können, andererseits viellelcht überschätzen wir fans ihn auch, denn wieso bemüht sich kein anderer bl-klub um ihn wenn er wirklich so gut ist....)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bester Mann im Team
20.03.2007 15.00 Uhr U17

Freunds. Tschechien : Österreich 0:2 (0:1)

Spielort: Mikulov

Findet jemand die Aufstellung zu diesem Spiel? Und wie viele FSA Spieler waren da dabei?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top-Schriftsteller

Österreich spielte mit: Petrovic (41., Petermann) - Mayr, Dragovic, Tauschmann, Kreuzbichler - Schütz (67., Schimpelsberger), Ildiz, Sabic (41., Hierländer), Mihaly (75., Sutter) - Gucher - Noel (19., Tiffner)

Die fettgedruckten Spieler sind die, die ich auf der FSA U15 und U17 HP gefunden habe. Kann aber sein dass mehr dabei waren.

Im U19 Kader auf der ÖFB HP sind 5 Austrianer, im U20 Kader auch 5, im U21 Kader sind gegen Tschechien sind 4 Austrianer dabei. (wobei sich U20 und U21 teilweise überschneiden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Road to Zion

Auch hier regiert das Geld. Das Ziel der Amateure muß der Klassenerhalt sein und dazu braucht man eben erfahrene Spieler. Das damit die angebliche Jugend auf der Strecke bleibt ist leider klar. Ich sehe das aber auch nicht so eng, da mit Spieler wie Netzer, Schicker, Kuru oder Saurer noch immer hoffnungsvolle Talente im Einsatz sind, die es auch noch zu was bringen können und werden. Ein Schragner, Dos Santos werten die Mannschaft zwar nicht auf, aber was soll man mit ihnen machen, wenn sie kein anderer Verein kaufen will und wird, wo ja auch klar ist, warum das nicht der Fall ist? Warum ein Madl und Ramsebner aber lieber bei in der Kampfmannschaft auf die Bank gesetzt werden, anstatt das man sie spielen läßt bei den Amateuren, kann ich aber auch nicht wirklich verstehen. Die sollten viel mehr Erfahrungen sammeln in der Red Zac Liga, auf der Bank der Kampfmannschaft bringen sie niemanden was. Ich denke aber, dass die Mischung der "Alten" und "Jungen" bei den Amateure einigermaßen gut geteilt wird.

Bin ich bei Dir! In der RLO gibt's halt kein Fernsehgeld und damit sind die Profis von den Amateuren mit einem kleineren Budget auch schwer zu bezahlen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... on the warpath

Trotzdem, kanns ja ned sein, dass Leute wie Simkovic, Ramsebner (wieoft wurde der in letzter Zeit zum besten jungen Spieler der gesamten Red Zac gewählt?) oder Madl auf der Bank sitzen, damit die Herren Dos Santos und Wimmer zu ihren Einsätzen kommen.

Weil hier schon Sturm erwähnt wurde, finde der Vergleich passt ganz gut: Unsere Jungen sind sicher nicht schlechter als Prödl, Kienzl, Krammer, Prettenthaler, und wie sie alle heißen - der Unterschied ist dass es bei Sturm keine Alternativen gibt. Dort müssen sie spielen - und das gut, sonst gibts Sturm bald nicht mehr in der Bundesliga und das wissen die Jungen auch; kurz: den Jungen wird die Möglichkeit gegeben Verantwortung zu übernehmen und das tun sie auch. Bei uns haut man lieber Leute wie Wimmer und Dos Santos rein, die vielleicht konstanter sind, aber absolut kein Potenzial mehr nach oben haben.

Simkovic und Madl sind meiner Meinung nach in ein paar Jahren fixer Bestandteil der Kampfmannschaft - denen muss man die Möglichkeit geben sich zu entwickeln! Bei Madl würd ich sogar jetzt schon sagen, dass er sich wie Saurer langsam seine Chance in der Ersten verdient. An deren Stelle würd ich mir nämlich schön langsam ziemlich verarscht vorkommen: der eine führt seit Jahren die Amateure, bringt Woche für Woche mehr als gute Leistungen, ist der künftige Austria Kapitän - und trotzdem gibt man ihm bis jetzt keine Chance in der Ersten. Der andere spielt eine saubere Partie auswärts gegen Espanyol Barcelona (!) - nur in der Meisterschaft darf er nicht spielen. :ratlos:

Glaub man darf eines nicht vergessen: aus der Akademie kommen ja ständig neue Spieler nach - worin liegt also der Sinn die Weiterentwicklung von Madl, Saurer, Simkovic, etc etc zu verzögern? Führt nämlich nur dazu, dass es sich bis nach hinetn - bis zu den Jüngsten . immer weiter aufstaut ... und über kurz oder lang haben die Amas sowieso 'zu viele' Spieler.

Keine Frage, dass man Leute wie Suchard oder Aigner braucht, aber Dos Santos, Wimmer, Schragner, etc gehören meiner Meinung nach im Sommer alle gegangen. Gibt genug Junge die auf die Chance warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Gott

Ist nicht von mir aber von einem Austrianer im Austria-Forum der auch sehr viele Amas-Spiele besucht und der eigentlich immer sehr, sehr vernünftig schreibt:

Diese Diskussion wird immer absurder.

Niemand wird je behauptet haben, dass die Akademie in Hollabrunn laufend und unverrückbar bundesligareife Spieler produziert.

Das Ziel ist es, solche von dort zu bekommen. Und das ist ein gewaltiger Unterschied.

Auch aus einer der besten Hochschulen für Musik der Welt (Wien) werden nicht laufend und unverrückbar Sänger oder Dirigenten/Regisseure für die Oberliga der Musik (Staatsoper, Met, Scala usw.) produziert.

Es immer noch vom Spieler (Künstler) abhängig, was sie schaffen.

Auch andere Vereine/Schulen oder Länder haben Ausbildungsstätten und haben dementsprechende Talente in ihrer Ausbildung.

Dass es besser für die Spieler ist, in einer Profiliga zu spielen statt in einer Unterliga wird wohl niemand bestreiten. Dass die Mannschaft nicht Austria II heißt (wie in Deutschland üblich), sondern Amateure, ist unerheblich.

Wichtig ist, dass die Spieler (Talente) ihre Bühne bekommen und nicht auf der Bank oder Tribüne sitzen.

Gestern sagte mir einer der Trainer: wenn in 5 Jahren drei Spieler für die KM herauskommen, dann wäre das schon gut.

Ich widersprach: ein Spieler pro Saison würde schon ein sehr guter Erfolg sein.

Austria hat andere Ansprüche als die meisten anderen Vereine in Österreich, auch wenn es derzeit in der Tabelle nicht so aussieht.

Der Weg ist jedenfalls der richtige.

Das Anforderungsprofil auch.

Wer es als Spieler nicht bei der Austria schafft, wird es halt wo anders schaffen. Hoffentlich.

Bin zu 100% dieser Meinung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jahrhunderttalent

Aufstellung der Amateure heute:

auch wenn jetzt einige schimpfen, aber so sind die amas fürn orsch!

Ulmer, Metz und Schicker haben schon bewiesen das sie zu schwach für die Kampfmannschaft sind, dafür sitzen Talente wie Madl und Ramsebner auf der Bank. Seh ich nicht gnaz ein.....

Einfach sinnlos die Amateure, wie unser ganzer Nachwuchs, da gehört dringend eine strukturelle und personelle Reform! Seit Jahren kommt kein Kicker, kein Talent, kein nichts mehr nach, bei den Amas auch seit sie in Liga 2 sind das gleiche Bild: die ursprünglichen "Talente" werden immer älter, ohne das sich wirklich einer richtig weiterentwickeln würde, die alten spieler werden ausgetauscht (ob möhlich oder aigner wurscht)

Seit Jahren kommt kein Kicker mehr aus unseren Nachwuchs, trotz sündteurer Akademie und Amteuren! Da läuft doch wsa gewaltig schief, wenn ich da zurückdenke an Zeiten eines Prater SVs, wos den ganzen schnick schnack noch nicht gab, trotzdem kamen kicker wie saryar, kovacevic, wagner, darazs, glatzer (!!), leitner, dospel etc. raus (über qualität kann man streiten, aber zumindest waren die alle halbwegs auf bundesliga-niveau! Aber was ist jetzt, gar nix! Die Verantwortlchen im Nachwuchs, vor allem Muhr, sind aber die gleichen!

Sinnlos in der jetzigen Form, da wird auch in den nächsten Jahren kein Kicker rauskommen!

und bitte nicht mit "die kriegen keine chance..." jede chance haben sie! bei den amas können sie in liga 2 auftrumpfen , bei zig anderen bundesligaklubs könnten sie auch drankommen, aber die sinf einfach zu schwach!

INPUT= MILLIONEN VON EURO -> OUTPUT = 0!

traurig aber wahr

Seh ich eigentlich genauso. Sau viel Geld für nichts. Zum Glück kümmerts mich nicht.

Aber in der Mannschaft ist keiner, dem ich zutraue mal ein Leistungsträger in der Bundesliga zu sein. Am ehesten noch Kuru, aber der muss sich auch steigern und zu seiner früheren Form zurückkommen. Saurer und Schicker hätten das Potential. Aber die bekommen zu wenig bzw. gar keine Chance und werden auch keine Hilfe mehr fürs Nationalteam. Metz zeigt schlechtere Leistungen als vor 2 Jahren, dass ist auch merkwürdig.

Talente wie Madl, Ramsebner und Simkovic gehören gefördert und müssen spielen und nicht nur auf der Bank sitzen. Dort versauern sie nur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.