Jump to content
Dannyo

[Spielerinfo] Hamdi Salihi

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! =)

Diese Spielerinfo habe ich vor einigen Tagen für den SK Rapid geschrieben, bei dem Salihi ebenfalls im Gespräch war. Die Meinungen bezogen sich also primär auf einen möglichen Wechsel Salihis zu Rapid.

389519_MEDIUMSQUARE.jpg

Hamdi Salihi

Nationalität: Albaner

Geburtsdatum: 19.Jänner 1984

Alter: 22

Position: Stürmer

Nebenpositionen: Offensives Mittelfeld, Rechtes Mittelfeld, Linkes Mittelfeld

Größe: 185cm

Gewicht: 79kg

Momentaner Verein: SK Tirana

Bisherige Vereine: Vllaznia Shkoder, Panionios Athen

Hamdi Salihi ist zur Zeit eine Klasse stärker als jeder andere Kicker in Albanien. Der 22jährige Offensivspieler spielt beim SK Tirana wenn es sein muss auch im defensiven Mittelfeld und man merkt keinen Unterschied. Aus Personalnot musste er bereits ins offensive Mittelfeld und auf die rechte und linke Mittelfeldseite ausweichen, doch Salihi, der sehr athletisch und durchsetzungskräftig ist, sowie einen starken rechten Fuß hat, war trotzdem torgefährlich. In der Saison 2003/04 erzielte Salihi in 35 Spielen 18 Tore und blieb damit dennoch klar hinter dem Torschützenkönig und Teamkollegen Vioresin Sinani, der 36 Tore erzielte. Salihis Team erzielte in diesem Jahr 77 Tore in 36 Spielen, der Meister SK Tirana erzielte 90 Tore. Torschützenkönige mit rund 40 Toren sind meist ein Indiz dafür, dass sie zu stark für ihre Liga sind, dennoch setzen sie sich in anderen Ligen nur selten durch, wobei die idealen Beispiele dafür Rainer Rauffman von Omonia Nikosia oder der Este Tarmo Neemelo sind, wobei dieser mit etwa 50 Toren estnischer Schützenkönig wurde und in Schweden so gut wie nie spielt bzw. nur in der Reservemannschaft zum Einsatz kommt.

Eine Saison später erzielte Salihi in 9 Spielen für Vllaznia 10 Tore und wechselte 20jährig sofort in die griechische Katigoria A, wo er bei Panionios Athen unterkam und floppte: In 6 Spielen (315 Minuten) erzielte er keinen einzigen Treffer, albanische Fußballkenner meinten, dass der Wechsel zu früh kam, Salihi noch weiter in Albanien scoren und dann noch mal den Sprung ins Ausland wagen solle, da er nichts desto trotz das Potential hat im Ausland zu spielen. Nach seinem missglückten Griechenland-Intermezzo wechselte Salihi zum SK Tirana, wo er prompt Schützenkönig wurde und in 34 Spielen 33 Tore erzielte. Er profitierte dabei sicher auch vom härteren Trainingsalltag, den er in Griechenland erlebte, da er nach seiner Rückkehr körperlich noch überlegener wirkte als zuvor. In der laufenden Saison erzielte Salihi in 15 Spielen 14 Tore, ist wieder auf dem besten Weg zum Schützentitel.

Trotzdem möchte ich vergleichen was ein Schützentitel in Albanien „wert“ ist:

Der Schützenkönig von 2004, Vioresin Sinani (36 Tore), spielt nach verunglückten Gastspielen bei Kayserispor (TR) und Varteks Varazdin (CRO) wieder in der albanischen Liga beim SK Tirana.

Der Schützenkönig von 2003, Mahir Halili (20 Tore), schaffte diesen Titel erst, nachdem er bei Delemont (CH) und HIT Gorica (SLO) floppte und kaum zum Einsatz kam. Auch in diesem Fall kamen ihm das Training und die anderen Rahmenbedingungen zu gute.

Der Schützenkönig von 2002 und 2001, Indrit Fortuzi (26 und 31 Tore), spielt derzeit in Griechenland bei Iraklis Saloniki. In Albanien erzielte Fortuzi insgesamt 135 Tore, in Griechenland in fünf Jahren 7 Tore.

Und der Schützenkönig von 2000, Klodian Arberi (18 Tore), wechselte sofort nach seinem Titel nach Slowenien zu Maribor, wo er dreimal spielte, wieder nach Albanien zurückkehrte und 25jährig zum Amateur wurde.

Man sieht ganz deutlich, dass die großen Hoffnungen des albanischen Fußballs bereits im Ausland lernten und demnach auch ausländische Verhältnisse gewöhnt sind. HSV-Stürmer Besart Berisha ist erst 21 Jahre alt, spielte aber schon 7 Jahre in Deutschland, zwischendurch erfolgreich in Dänemark, wo er bei Horsens 11 Tore erzielte. Igli Tare wurde bereits 16jährig vom Karlsruher SC geholt, in Deutschland ausgebildet und schließlich als erfolgreicher Torschütze bei Düsseldorf, Brescia, Bologna und Lazio gefeiert.

Erjon Bogdani wurde im Alter von 21 Jahren bei NK Zagreb fix eingesetzt, für Verona und Siena erzielte er zuletzt 17 bzw. 11 Saisontreffer.

Und Florian Myrtaj wechselte bereits 16jährig nach Italien, wo er von Sassuolo ausgebildet wurde und später für Reggiolo und vor allem Teramo (2001/02 25 Saisontreffer) scorte. Ähnliches gilt für Ervin Skela, der in der deutschen Bundesliga auf sich aufmerksam machte.

Meines Erachtens gibt es in Albanien ausgezeichnete Fußballer – auch Hamdi Salihi gehört zu ihnen. Aber er ist trotz seiner guten Statistiken und seiner Überlegenheit in der albanischen Liga kein Spieler, der einem österreichischen Bundesligaverein auf Anhieb weiterhelfen kann, da er zu lange brauchen würde um sich zu akklimatisieren. Eine Verpflichtung Salihis wäre aufgrund seiner guten Spielanlagen im Alter von 16 bis 18 Jahren interessant gewesen. Momentan würde ich, auch wenn ich die mitgeschickte DVD über Salihi gesehen habe und seine Tore sehr eindrucksvoll aussehen, von einer Verpflichtung Salihis allerdings eher abraten.

© Daniel Mandl, austriansoccerboard.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der österreichische Fußball-Bundesligist SV Josko Ried hat am Donnerstag die Verpflichtung des albanischen Internationalen Hamdi Salihi bekannt gegeben. Der 22-jährige Stürmer (geboren am 19. Jänner 1984) wurde in der vergangenen Saison mit 28 Treffern Torschützenkönig der albanischen Liga. Beim Tabellensechsten unterschrieb der 1.82-m-Mann, der vom SK Tirana kam, einen Zweieinhalb-Jahres-Vertrag bis Juni 2009 mit der Option für eine weitere Saison.

Albaniens Teamchef Otto Baric berief Salihi bis dato dreimal in die albanische Nationalmannschaft, nachdem er für das U21-Team in 14 Spielen siebenmal erfolgreich war. Der Angreifer stand im Kader für alle drei Qualifikationsspiele für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz, kam bisher allerdings noch nicht zum Einsatz.

Ried ist Salihis zweite Station im Ausland, in der Saison 2004/05 war er bei Panionios Athen engagiert. An dem Neo-Rieder hatte zuletzt auch Rapid-Trainer Peter Pacult Interesse gezeigt

http://www.sport1.at/429+M52054d16ef2.html

Edited by Lucarelli99

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Austria wäre er wohl auf Anhieb der torgefährlichste Stürmer im Kader. Ich glaube nicht dass ihr da so einen schlechten Griff gemacht habt, vielleicht schlägt er ja gleich ein wie eine Bombe und macht im Frühjahr 10 Tore!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Austria wäre er wohl auf Anhieb der torgefährlichste Stürmer im Kader. Ich glaube nicht dass ihr da so einen schlechten Griff gemacht habt, vielleicht schlägt er ja gleich ein wie eine Bombe und macht im Frühjahr 10 Tore!

.... dein wort in gottes ohr!

obwois es genau so oan brauchats, der a weng mehra einnetzt!

i las mi überraschen .. (mehra tore wia a damjanovic oda a kastner werd er ja do schiaßn..)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...