Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pezi

Transferpolitik

81 Beiträge in diesem Thema

Ich versteh die Situation bei der Austria nicht mehr.

Warum werden jetzt schon wieder x-beliebige "Pseudo"stars verpflichtet, die der Austria vielleicht national den 2. Titel in Folge sichern können, aber in der CL nicht im entferntesten weiterhelfen.

Warum muß Mandl jetzt einen Joey Didulica vorgesetzt bekommen? Warum darf ein Österreicher nicht in der CL Tore kassieren, denn im ersten Jahr wirds wohl nichts anderes geben. Ok, ich weiß, zuerst muss man dorthin kommen.

Warum reichen unsere Norweger und die zwei jungen Österreichischen Stürmer nicht mehr? Was kann Sean Dundee was die nicht können. Sollen doch auch die Jungen die Europäischen Fußballluft einatmen und vielleicht einem Kahn oder Dida ein Tor schießen.

Unverständlich sind auch:

Troyansky: kann er schon Deutsch oder weigert er sich weiterhin es zu lernen? Was bringt er uns wohl in der CL? - Nichts!

Kitzbichler: Er ist mir persönlich unsympathisch. Was er bringen wird, werden wir sehen.

Vastic: Yeah, endlich haben wir eine Diva bei der Austria. Österreichs Schwalbenkönig spielt für die Austria. Wäre er doch nur zu Sturm gegangen. Dort gehört er hin.

Mir ist klar, dass man sich verstärken muss/kann, aber ich finde es nicht zielführend, wenn man irgendwen holt, der uns vielleicht gar nicht weiterhelfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubst warum holt Austria Troyansky,Kitzbichler und Vastic !!! Weil Troyansky bei Admira zu stark war und Austria Admira wieder geschwächt hat !!!

Und Vastic wäre sonst zu Sturm gekommen und dann wär Sturm wieda besser gwordn !!

Kitzbichler wäre zu Rapid gekommen !!!

Wenn Austria weiter so einkauft haben sie endlich wieder ein volles Stadion weil eh die Meisten wieder auf der Tribüne sitzen !!!! :laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Net bös sein Pyro, aba bei Linz hab ich wenig Ambition gesehen...

Unter Schachner hat er ja eigentlich auch nur primär gespielt, weil er sein "Habara" war....

Weisst was der Unterschied zwischen AUT und einer Top-Liga ist?

In einer Top Liga muss der Trainer sich net fragen welchen jungen er aufstellt, weil die haun sich im Training überall so rein, das es eh "unübersehbar" ist - anders bei uns, hab nicht sonderlich viel Einsatz beim Linz gesehen...

Und auch wenn ich jedesmal nur 10-15 min spiele, dann hau ich mich wenigstens da voll rein... Aber wenn ich (sowie Linz) nicht mal 1 (!!) Ball seh, dann hats was... :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Unterschied zu Topligen ist, daß sonst nirgends so ein Kasperl wie der Stronach agieren kann.

Die Strukturen hat er verändert, aber so war das sicher nicht der richtige Weg.

Immer nur den Jungen vorzuwerfen, sie seien nicht engagiert genug ist zu wenig.

Gerade ein junger Spieler braucht Kontinuität und Perspektiven, wenn er die nicht hat, sieht er eben nur noch das Geld und das kann ich verstehen, denn 95% aller, die hier so gegen die Geldvernichter schreien, würden leibend gern so viel Kohle für so wenig Leistung annehmen, nur bekommen sie es halt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubst warum holt Austria Troyansky,Kitzbichler und Vastic !!! Weil Troyansky bei Admira zu stark war und Austria Admira wieder geschwächt hat !!!

Und Vastic wäre sonst zu Sturm gekommen und dann wär Sturm wieda besser gwordn !!

Kitzbichler wäre zu Rapid gekommen !!!

Wenn Austria weiter so einkauft haben sie endlich wieder ein volles Stadion weil eh die Meisten wieder auf der Tribüne sitzen !!!! :laugh::laugh::laugh:

Es ist doch nun wirklich kein Novum, dass der Verein mit dem meisten Geld anderen Vereinen Spieler wegkauft.

1995 hatte Rapid die volle Hose, mit der sie vorzüglich gestunken haben. Da wurden auch die besten Leute zusammengekauft und man war sich auch nicht zu schade im Kader der Austria tüchtig zu fischen oder Ex-Austrianer zu kaufen. Wenn man also in sich geht wird man die jetzige Entwicklung als eine immer schon vorhandene Tatsache anerkennen. Die Austria hat das meiste Geld und - ergo - kauft sie die Spieler, die vielleicht auch andere gerne gehabt hätten.

Zu Kitzbichler: Da auf der rechten Seite nach dem Weggang von Hopfer so gut wie keiner mehr da ist, war Handlungsbedarf vorhanden. Kitzbichler hat unbestritten Offensiv-Qualitäten und ist somit eine nicht unverständliche Lösung. Auch wenn ich mir zugegebenermassen eine andere gewünscht hätte.

Wenn wer schreibt, dass die Austria nur kauft, dann muss man auch bedenken, dass mit Hiden, Hopfer, Ziegler, Djalminha und Cesar und Hasek 6 Spieler den Verein verlassen werden. Vielleicht folgen noch andere (Rushfeld, Linz?). Somit wurde der Kader ja nun auch nicht wirklich weiter aufgebläht.

Da bislang alle Verpflichtungen ablösefrei waren sehe ich die bisherige EInkaufspolitik zwar nicht als über-drüber, aber auch auf keinen Fall als katatsrophal an. Vastic und Dundee auf ein Jahr mit Option ist es allemal wert.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Unterschied zu Topligen ist, daß sonst nirgends so ein Kasperl wie der Stronach agieren kann.

Die Strukturen hat er verändert, aber so war das sicher nicht der richtige Weg.

Immer nur den Jungen vorzuwerfen, sie seien nicht engagiert genug ist zu wenig.

Gerade ein junger Spieler braucht Kontinuität und Perspektiven, wenn er die nicht hat, sieht er eben nur noch das Geld und das kann ich verstehen, denn 95% aller, die hier so gegen die Geldvernichter schreien, würden leibend gern so viel Kohle für so wenig Leistung annehmen, nur bekommen sie es halt nicht.

Das der umgekehrte Weg auch nicht das Wahre ist hat doch heuer (leider, denn ich bin ein grosser Fan von ihm!) Roman Wallner gezeigt. Dieser hat sich doch tatsächlich zurückentwickelt! Und warum? Weil er unfit wie nur etwas sein konnte und bei der Sturm-Konkurrenz trotzdem ein Fixleiberl hatte. Effekt: Er wird augenscheinlich immerblader und der österreichische Fussball läuft Gefahr, dass er sein grösstes Stürmertalent seit 20 Jahren den Bach runterfliessen sieht.

Also: Eine EInsatz-Automatik ist auch nicht das Allheilmittel. Ein Junger sollte schon für sein Leiberl kämpfen müssen und wenn er das macht, wird er spielen! Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass ein guter, junger Österreicher absichtlich übersehen wird, nur damit ein Ausländer spielen darf?

Wenn sich Linz bei der Konkurrenz, die heuer auch nicht die Tormaschine angeworfen hat, nicht mehr aufdrängen kann, dann frage ich mich doch, ob es nicht vielmehr am Linz selbst als an den ach so bösen Austria-Trainern liegt? Pircher hat es innerhalb von 4 Monaten in den Kader geschafft und die hat die letzten Runden sehr oft durchgespielt.

Wahrscheinlich hat er es im Frühkahr auf ähnlich viele Minuten gebracht wie Florian Sturm bei Rapid übers ganze Jahr, oder ?! Aber bei der Austria wird halt gerne und sofort gelästert. Dass es auch bei Rapid einen U21-Nationalspieler gab, der mehr auf der Bank zuhause war (um einen Jazic den Vorrang zu geben :glubsch: ), das wird gerne totgeschwiegen.

Alex

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Austria verkommt immer mehr zu unsympatischsten Verein in Österreich. GELD GELD GELD, und alle anderen Vereine schwächen. Bregenz - Pircher, Pasching-Kharaman usw. Dieser grössenwahnsinnige Stronach soll endlich aufhören sich in Fussball einzumischen. Geld her geben OK. Nur mitreden sollte er einfach sein lassen, weil er einfach keine Ahnung davon hat.

Um International mitzuspielen muss eine Mannschaft auch in der nationalen Meisterschaft gefordert sein, genau das verhindert die Austria mit vielen sinnlosen Transfers ganz vorzüglich. Fangt mal an ein bißchen nachzudenken. :finger2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Austria verkommt immer mehr zu unsympatischsten Verein in Österreich. GELD GELD GELD, und alle anderen Vereine schwächen. Bregenz - Pircher, Pasching-Kharaman usw.

Das "usw." würde mich interessieren ! Wen hat die Austria denn noch alles weggekauft??

Und Pircher war sicher nicht der Star der Mannschaft in Bregenz und auch Kahraman wurde vom paschinger Trainer gerne aus taktischen Gründen auf die Bank verwiesen.

ALex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den Neuzugängen:

1.) Rabiu Afolabi

Über ihn kann ich überhaupt nichts sagen, da ich ihn noch nie spielen gesehen hab, da er aber Nationalspieler in Nigeria ist, kann er nicht sooo schlecht sein, ob er aber stärker als Dheedene ist, wird sich zeigen.

2.) Joey Didulica

Viel hab ich auch von ihm noch nicht gesehen, was ich aber gesehen hab, hat mich doch schwer beeindruckt. Er ist sicher eine echte Verstärkung, trotzdem hoffe ich das Mandl die Nummer Eins bleibt und diesen Bonus sollte er auf jeden Fall unter Löw haben. Für eine mögliche CL-Quali ist ein zweiter starker Tormann Pflicht.

3.) Sean Dundee

Ihn kenn ich wahrscheinlich am besten von allen Neuzugängen (wenn man die Österreicher wegzählt). Seine große Zeit hatte er beim KSC, dann ging es aber ziemlich bergab mit ihm. Wenn Rushfeldt sich nicht steigert, wird Dundee Stammspieler werden, das Zeug dazu hat er. Man muß aber erst schauen, wie er sein leichtes Tief überwindet. Die Torquote von Stuttgart war ja nicht so schlecht.

4.) Fernando Ariel Troyansky

Das er sehr viel drauf hat, weiß man. Er ist die perfekte Kampfsau. In der Abwehr läßt er eigentlich kaum was anbrennen, dafür ist er aber leider in der Offensive zu schwach. Wahrscheinlich wird es nicht zum Stammspieler reichen, da auf seiner Lieblingsposition ja bereits Dheedene und auch Afolabi zufinden sind, aber als Ergänzung ist er auf jeden Fall sehr wertvoll.

5.) Petter Rudi

Auch über ihn kann ich nicht viel sagen. Abzuwarten wird sein, wie gut er sich mit den andern Norwegern im Kader verstehen wird. Urteil kann ich über ihn, wie bei Afolabi, aber noch keines abgeben. Der Transfer war aber sicher nicht notwendig.

6.) Ivica Vastic

Über seine Klasse brauchen wir nicht zu diskutieren. Wenn er einen gute Tag erwischt, kann er genauso wie Janocko ein Spiel im Alleingang entscheiden. Kann er seine "Schwalbenkünste" abstellen, kann er sehr wertvoll für uns sein, jedoch muß er sich dieses Vertrauen, vorallem bei den Fans, ja auch bei mir, erst erspielen und das wird und kann sehr lange dauern, wenn es überhaupt passiert.

7.) Richard Kitzbichler

An Ocki wird er sicher nicht vorbeikommen, aber wie schon bei Didulica ist es wichtig, auf jeder Position doppelt besetzt zu sein. Besser als Hopfer ist er auf jeden Fall, man muß aber erst sehen, wie er die "Auszeit" in Hamburg verkraftet hat.

Schlussendlich denke ich, dass die Transfers von Vastic, Kitzbichler, Didulica und Dundee sehr wertvoll sind, über die anderen kann man diskutieren.

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weiter geht es in der selben Tonart wie letzte Saison. Spieler wie Vastic oder Kitzbichler, die eigentlich zu anderen Vereinen sollten, wurden zur Austria gelotst, um eben diese anderen Vereine weiter schwach zu halten, dazu ein paar weitere Söldner aus dem Ausland, die dort sicher nicht zu 1. Garnitur gehörten (nona, sonst wären sie nicht nach Österreich gekommen), aber immer noch stärker als heimische Spieler sind und somit FC Magna zu einem weiteren Titel und Cupsieg führen werden.

Österreichische Spieler werden auf der Bank und Tribüne versauern (aber Hauptsache ein fürstliches Gehalt für das Sitzen erhalten), der Teamchef für die Länderspiele nocht mehr Kicker ohne Spielpraxis zur Verfügung haben, und dann wundern sich alle, warum wir nichts reißen.

Danke, Onkel Frank! :winke:

Wettbewerbsverzerrer und Zerstörer des heimischen Fußballs

bearbeitet von Doug Heffernan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weiter geht es in der selben Tonart wie letzte Saison. Spieler wie Vastic oder Kitzbichler, die eigentlich zu anderen Vereinen sollten, wurden zur Austria gelotst, um eben diese anderen Vereine weiter schwach zu halten, dazu ein paar weitere Söldner aus dem Ausland, die dort sicher nicht zu 1. Garnitur gehörten (nona, sonst wären sie nicht nach Österreich gekommen), aber immer noch stärker als heimische Spieler sind und somit FC Magna zu einem weiteren Titel und Cupsieg führen werden.

naja, das machen andere vereine in anderen ligen genau so, bestes beispiel sind wohl die bayern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die Transferpolitik der Austria zum Kotzen. Mehr kann ich zu diesem Beitrag nicht schreiben.

Die Austria kauft Spieler, bei denen ich mir kaum vorstellen kann, dass diese wirklich dazu gekauft wurden, um ein Fixleiberl zu bekommen. Aber warum dann? Wirklich um die anderen Mannschaften zu schwächen? Sieht fast so aus.

Aber ich muss ehrlich zugeben, es tut mir um keinen einzigen Spieler leid, der lieber zur Austria geht, beim Training ein wenig mitspielt, und während dem Match auf der Bank hockt.

Zum Thema Mandl, ich hab' eh schon sehr lange drauf gewartet, dass Mandl (nicht wegen ihm, sondern weil's einfach der Situation entsprechen würde) die Nummer 1 weggenommen wird, und einem international erfahrenen Tormann (selbe Situation wie Schachner) gegeben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weiter geht es in der selben Tonart wie letzte Saison. Spieler wie Vastic oder Kitzbichler, die eigentlich zu anderen Vereinen sollten, wurden zur Austria gelotst, um eben diese anderen Vereine weiter schwach zu halten, dazu ein paar weitere Söldner aus dem Ausland, die dort sicher nicht zu 1. Garnitur gehörten (nona, sonst wären sie nicht nach Österreich gekommen), aber immer noch stärker als heimische Spieler sind und somit FC Magna zu einem weiteren Titel und Cupsieg führen werden.

Österreichische Spieler werden auf der Bank und Tribüne versauern (aber Hauptsache ein fürstliches Gehalt für das Sitzen erhalten), der Teamchef für die Länderspiele nocht mehr Kicker ohne Spielpraxis zur Verfügung haben, und dann wundern sich alle, warum wir nichts reißen.

Danke, Onkel Frank! :winke:

Wettbewerbsverzerrer und Zerstörer des heimischen Fußballs

:laugh::laugh::laugh:

Woher nimmst DU dir bitte heraus, zu beurteilen, das diese Kicker zu einem anderen Verein "sollten" (???)

Also das ist doch wirklich das dümmste was ich je gehört habe - Argumente => 0!

Bursche stell mal deine persönlichen Gefühle in den Hintergrund und analysiere nüchtern...

1) Die Spieler kommen wegen der sportlichen Perspektiven zur Austria (Champions League Quali)

2) Steht es JEDEM Verein frei, die Spieler, die er haben wil auch zu verpflichten

Ad Nationalteam:

Das ist lustig das sowas von einem Kärntner kommt, bei dem die Hälfte des Kaders aus Ostblock-Kickern besteht... Solche Mannschaften wie FCK, SWB und Konsorten sind der eigentliche Ruin des NAT-Teams, weil dort eben nur Jugo-Bomber spielen! - Oder sag mir 3 aktuelle Team-Kaderspieler (Mit Kader bin ich eh noch gnädig) von Kärnten, Bregenz und Admira!

Also, ich warte!

bearbeitet von VioletSoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.