Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Polygamie-Ronnie

16 Beiträge in diesem Thema

Ein "Parade-Roter" in Schwarz. Für Ronnie Brunmayr war Sturm der Wunschklub, die Fans versteht er.

Ein Wechsel zum Lokalrivalen ist immer brisant. Wie fühlt man sich als langjähriger "Roter" beim SK Sturm?

RONALD BRUNMAYR: Ganz gut. Bis man sich richtig eingelebt hat, dauert es natürlich eine Zeit, aber ich wurde gut aufgenommen, auch wenn ich meine neuen Kollegen bis auf Dmitrovic und Strafner bisher nur als Gegner kannte. Die Hitze beim Training ist jedenfalls ein größeres Problem als die Integration.

Warum wollten Sie unbedingt zu Sturm?

BRUNMAYR: Weil es nach wie vor einer der besten Vereine Österreichs ist. Nur weil die letzte Saison schlecht gelaufen ist, heißt das nicht, dass Sturm keine gute Adresse mehr ist. Die Mannschaft hat Potenzial, alle wollen was beweisen. Es herrscht Aufbruchsstimmung.

Gab es auch andere Angebote?

BRUNMAYR: Genug. Salzburg, Pasching, eigentlich die gesamte Bundesliga abgesehen von der Austria war interessiert. Für mich hatte Sturm aber immer oberste Priorität, darum habe ich so lange abgewartet. In Kontakt standen wir ja schon länger.

Ein heikles Thema sind die zahlreichen Proteste der Sturm-Fans die vehement gegen ein Engagement waren. Wie haben Sie sich beim Anblick der diversen Transparente gefühlt?

BRUNMAYR: Na ja, angenehm war das nicht gerade - das ist ja wohl klar. Aber als ich dann die Begründung der Fans gehört habe, hab ich versucht, sie zu verstehen. Bei eingefleischten Sturm-Anhängern gewinnt einer, der so viele Derbys für den GAK entschieden hat, natürlich keinen Beliebtheitswettbewerb. Andererseits sprechen die vielen Tore ja auch für mich. Ich freue mich schon auf das erste Derby, denn jetzt will ich für Sturm das selbe tun - Tore gegen GAK schießen.

Stichwort GAK. Welches Resümee gibt es nach drei Jahren?

BRUNMAYR: Zwei Jahre und ein paar Monate waren toll. Dann gab es auch Negatives, aber der GAK ist Vergangenheit. Drei Jahre - so lang war ich noch nie bei einem Verein. Ich habe auch schon gespürt, dass es Zeit für einen Wechsel wurde.

Was sind die Ziele mit Sturm?

BRUNMAYR: Sturm muss nächstes Jahr einfach wieder international dabei sein. Und wir haben sicher das Potenzial, wieder unter die ersten Drei zu kommen. Die alte Saison ist abgehakt. Es sind neue Spieler da, ein neuer Trainer, alles beginnt bei null.

Quelle: [ http://www.gak.at/article/articleview/963/1/30/ ]

Drei Jahre - so lang war ich noch nie bei einem Verein. Ich habe auch schon gespürt, dass es Zeit für einen Wechsel wurde.

Also das ist mein absoluter Lieblingssatz... er spiegelt Brunmayrs Söldner-Einstellung zu 100% wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brunmayr passt von der Charakterlosigkeit perfekt zu Sturm. Somit hat Sturm einen Arbeitsverweigerer mehr. Er kann sich noch so einschleimen mit Sätzen wie

Weil es nach wie vor einer der besten Vereine Österreichs ist.

und

Für mich hatte Sturm aber immer oberste Priorität, darum habe ich so lange abgewartet.

Auch wenn er Torschützenkönig wird und Sturm in den Europacup schiesst, beides bezweifle ich, wird er bei mir auf der Beliebtheisskala ganz unten sein, denn wer den Sturmfans einmal den "Stinkefinger" gezeigt hat braucht nicht hoffen von mir untestützt zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie man sich GEGEN Salzburg und FÜR Sturm entscheiden kann ist mir ein Rätsel.

Aber Herr B. hat ja einen hevorragenden Grund gennant:

Weil es nach wie vor einer der besten Vereine Österreichs ist.

:laugh::x

Denke nicht dass Herr B. dem Herrn K. wirklich weiterhelfen kann..

Brunmayr, Herzog und Haas in einer Mannschaft - ach wird das eine geile Saison :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brunmayr und Vastic können in Kürze wohl gemeinsam eine Gruppentherapie besuchen, wenn beide von ihren jeweiligen "Fans" nicht akzeptiert werden, sofern sie sich dies zu Herzen nehmen. :shy:

MfG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brunmayr und Vastic können in Kürze wohl gemeinsam eine Gruppentherapie besuchen, wenn beide von ihren jeweiligen "Fans" nicht akzeptiert werden, sofern sie sich dies zu Herzen nehmen.  :shy:

MfG!

Solange die Kohle stimmt ist es denen beiden ziemlich sicher egal, ob sie vergöttert oder angefeindet werden. Sonst wäre der Vastic NIE zur Austria und der Brunmayr NIE zu Sturm gegangen.

BTW: Brunmayr hat die schlechteste Zweikampfbilanz der Bundesliga. Also eine Topverstärkung :nein::angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach diesem Transfer ist meine Freundin stark Suicid- gefährdet......

Wobei mir persönlich der Sack so am Arsch vorbei geht...

Ich glaube er kann beiSturm nur auf die Schnauze fliegen, es sei den er spielt eine super Saison....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaubst das der brunmayer wenig verdient? ok, es war keine ablöse, aber die gagen für dmitrovic und brunzmayer sind gewaltig, denn der roth hat schon einen sauberen vertrag vorgelegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brunmayr wird bei uns einiges verdienen, sonst wäre er nicht zu Sturm gekommen oder glaubst du er ist wegen der sportlichen Herausforderung gekommen. Er ist einfach ein Söldner, gleich wie unser ehemaliger Kapitän Vastic.

Aber jetzt ist er LEIDER bei Sturm gelandet und wir müssen jetzt das Beste aus der Situation herausholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe das alle Sturmfans den Ronnie nicht mögen aber ich trau mich weten das geht so lange bis er seine Tore für uns schießt. Ich persönlich halte einiges von ihm.

AUF GEHTS RONNIE AUF GEHTS

OLE SUPER SK STURM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

brunzmayer

dieses Wort beschreibt für mich Brunmayr sehr gut!

Ich halte wie gesagt nichts von ihm, da er uns in der derzeitigen lage wohl kaum helen wird, ich hoffe, er belehrt mich eines besseren!

Aber vielleicht geht die Rechnung so wie in der Mathematik auf Minus und Minus ergibt ein PLUS :laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.