Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pezi

Warum spielt man noch am Tivoli?

34 Beiträge in diesem Thema

Es ist und bleibt ein großes Rätsel, warum der ÖFB unbedingt im Che-Tivoli spielt.

Warum spielt man nicht in Linz, Klagenfurt oder Mattersburg?

Jedenfalls hat sich das Nationalteam, selbst nach dieser katastrophalen Leistung in Moldawien (natürlich nicht Georgien :hexe: ), so etwas nicht verdient, vor einem nicht supportfähigen Publikum zu spielen. Gott sei dank blieb den Spielern die Nordtribüne erspart.

bearbeitet von pyro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, in Graz war es auch nicht wirklich besser gegen Griechenland. Ich glaub auch im Happel Stadion wären sicher ned mehr als 15000 Zuschauer gekommen, nach der "Blamage" gegen Moldawien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Graz is ok - die Stimmung is net überragend, aber es is immer was dahinter kommt ma vor - Linz, Mburg oder eben Klagenfurt (etwas Bruchbude) hättens verdienter, da hat der Eröffner schon recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ins Happel oder ins ASS hätten sich wahrscheinlich auch nicht mehr Menschen begeben - was zugegebenermaßen verständlich ist.

Und warum sollte man nicht am Tivoli spielen?Auch dort gibt es genug Fans der Nms, die es genauso umständlich finden nach Wien zum Spiel zu fahren, wie es hier Fans gibt, die über den Weg zum Tivoli so denken.

und das nationalteam hatte viel mehr zuschauer, als es sich verdient. wozu die aufregung?

Zustimmung - nach der letzten Leistung können sie froh sein, dass überhaupt noch "so viele" den Weg ins Stadion gefunden haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super echt - ich kann die einstellung nicht verstehen. wieso sollte man nicht hingehen wenn sie verloren haben? Machts ihr das bei 'euren' Vereinen auch so???

Und das Nationalteam is immernoch das Nationalteam, egal wie grottenschlecht das ist, sollte es trotzdem was besonderes sein (schauts amal auf die färöer, die wissen noch was stolz ist (wobei deren leistungen schon phänomenal sind find ich)).

Und bin auch dagegen weiter Nationalmanschaftsspiele in Innsbruck auszutragen. Und ins Happel wärn sicher mehr reingegangen, aber fuer so ein 'kleines' länderspiel sicher auch nur höchstens zu einem drittel voll. da find ichs oke irgendwo anders auszutragen, nur wie gesagt mattersburg fallt aus (vielleicht in ein paar jahren tauglich, jetzt wärs aber ziemlich peinlich dort zu spielen), klagenfurt mMn auch. ASS is naja oke, Salzburg wär nett sicher, aber mit dem Kunstrasen ham sie sich halt selbst ein Ei gelegt.

edit: achja linz hab i no vergessen, wer auch mal a option.

bearbeitet von pepiporn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich find das Happelstadion als Austragungsort immer noch am besten. Hier versuchen wenigstens etliche Austria Fanklubs, die Rapid-Tornados, die Patriots sowie auch einige Fans aus Graz, Salzburg, OÖ, Bgld. für Stimmung zu sorgen. Im Hanappi-Stadion sollte man nach den Erfahrungen im letzten Herbst eher nicht spielen...

PS: Trotzdem finde ich es nicht unrichtig hin und wieder auch mal im Westen zu spielen.

PPS: Das einzige Transparent von einem BuLi-Fanklub was ich auf der Nordtribüne sah war aus Bregenz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde das Nationalteam besser spielen( und infolgedessen auch der Zuschauerandrang größer sein), wäre ich sofort dafür, alle Länderspiele im Happel-Stadion auszutragen, doch vor 15000 Leuten im Praterstadion zu spielen halte ich für peinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PPS: Das einzige Transparent von einem BuLi-Fanklub was ich auf der Nordtribüne sah war aus Bregenz...

Die anderen haben schon gewusst wieso sie keine Transpis aufhängen und die Bregenzer haben das auch wohl zum letzten mal gemacht! :laugh::laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salzburg hat sich mit dem Kunstrasen selbst disqualifiziert.

Witzigerweise aber eine Idee von FIFA oder UEFA.

...echte Arschöcher! Und wir Vollidioten machen da auch noch mit! :nein:

Und wenn sie sagen spring vom 10. Stock, dann springen wir. :lol:

Ich finde übrigens die Einstellung der Tiroler gegen das Team zum kotzen. Da sollen sie lieber in der Südstadt oder im Horrorstadion spielen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.