Jump to content
badest

Schulden für neuen Stürmer?

Würdet ihr Schulden aufnehmen, um das sportliche Risiko zu minimieren?  

47 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

87 posts in this topic

Recommended Posts

ich halte das für eine recht spannende, tagesaktuelle aber auch generell interessante frage.

sollte der FC Wacker sich in schulden stürzen (konkret gesagt in einer höhe von ca. € 200.000-300.000), um einen neuen stürmer zu verpflichten, der uns qualitativ mit einer hohen wahrscheinlichkeit weiterhilft, um das risiko des abstiegs zu minimieren oder sollte man den weg des null-schulden-machens konsequent weitergehen, auch wenn der kader dadurch unausgewogen bleibt?

Ferdinand Feldhofer zu diesem thema:

"Das System von Straka ist auf uns zugeschnitten. Wenn wir das erst einmal intus haben und es passiert nichts, schaut's gut aus. Sehr gut sogar. Es darf halt nicht viel passieren. Damit meine ich Verletzungen. Denn kadermäßig sind wir nicht ausgewogen bestückt. Das ist ein Balanceakt, der gewaltig in die Hosen gehen kann. Ich hoffe, dass Jiri Masek, der wirklich einen starken Eindruck macht, nach seiner langen Pause durchhält. Und rechts hinten ist Dennis Mimm halt allein auf weiter Flur. Die Grundstimmung ist positiv. Wenn alles normal läuft, sehr positiv sogar. Spielerisch haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Davon bin ich überzeugt. Man muss sich nur bewusst sein, dass es auch anders laufen kann. In Imst hatten wir zum Beispiel nur drei Ersatzspieler auf der Bank."

www.tirol.com

Share this post


Link to post
Share on other sites

es sollte die Null-Schulden-Politik weiterverfolgt werden.

wenn wir kadermässig schwach besetzt sind, müssen wir halt auf den Nachwuchs setzen (wird eigentlich vorausschauend eh gemacht).

wenn Schulden gemacht werden, müssen die dann auch einmal abbezahlt werden, und die fehlen halt dann nächstes Jahr im Budget.

Außerdem haben wir in den letzten Jahren genug mitgemacht um finanzielle Risiken einzugehn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine extrem schwierige Frage, die man ohne Kenntnis der genauen wirtschaftlichen Lage und Perspektiven nicht beurteilen kann. Worum es vor allem geht, ist die Frage, ob man diese Schulden halbwegs realistisch in kurzer Zeit wieder abbauen könnte oder ob man da praktisch den Grundstein für neue, zukünftige Schuldenmassen legt. Man muss aber natürlich auch bedenken, dass ein Abstieg eine Katastrophe für den Verein wäre (wahrscheinlich).

Grundsätzlich bin ich für die Null-Schulden-Variante, die bisher gewählt wird. Mir ist ein Wacker lieber, das gesund in der 2. Liga spielt als ein verschuldetes Wacker, das in Kürze wieder am Rand des Abgrunds steht.

Leider ist die Kadersituation - so wie es bisher ausschaut - aber natürlich unbefriedigend, sodass sich ohnehin noch etwas tun muss. Ob das gleich ein Stürmer um ein paar hunderttausend Euro sein muss, wage ich aber zu bezweifeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich bin ich für die Null-Schulden-Variante, die bisher gewählt wird.

den grössten sportlichen erfolg erreichten wir mit dem red.zac-titel und 800.000 schulden. der grösste wirtschaftliche erfolg war es, diese schulden abzubauen.

ich fürchte einfach mit der derzeitigen kadersituation um den klassenerhalt. man muss sich nur die scorerwertung ansehen. Pacanda fällt weg, Aigner fällt weg, Aganun hat im frühjahr nicht annähernd die quote des herbstes erreicht, Hölzl und Brzeczek sind nicht wirklich torgefährlich, bleibt die ganze last auf Masek und Kolousek. Masek hat in der gesamten letzten saison 4x getroffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

den grössten sportlichen erfolg erreichten wir mit dem red.zac-titel und 800.000 schulden. der grösste wirtschaftliche erfolg war es, diese schulden abzubauen.

Ich meinte damit die aktuelle Situation. Die Kaderplanung sieht mir insgesamt sehr nach wirtschaflicher Kontrolle aus. Dass man grundsätzlich investieren muss, um Gewinne einzufahren, ist ja kein Geheimnis. Offenbar traut man dem vermeintlichen Potential an Sponsoren und Zuschauern in Innsbruck aber ned so recht.

ich fürchte einfach mit der derzeitigen kadersituation um den klassenerhalt. man muss sich nur die scorerwertung ansehen. Pacanda fällt weg, Aigner fällt weg, Aganun hat im frühjahr nicht annähernd die quote des herbstes erreicht, Hölzl und Brzeczek sind nicht wirklich torgefährlich, bleibt die ganze last auf Masek und Kolousek. Masek hat in der gesamten letzten saison 4x getroffen.

1130307[/snapback]

Ja es schaut einigermaßen düster aus, keine Frage. Ich werd mir morgen Masek erstmals anschauen, dann kann man vielleicht mehr sagen. Ohne einen guten Stürmer seh ich aber auch nicht viel Licht. Wie gesagt: Die Frage bleibt, ob sich Wacker bei einigermaßen vernünftigen Planungen einen wahren Klassemann leisten kann und will. Die Entwicklungen bei uns sind ja insgesamt ned so rosig, dass man euphorisch und auf Teufel komm raus für die Zukunft planen kann. Darum halte ich den vorsichtigen Kurs schon für einigermaßen vernünftig, auch wenn es sportlich schwierig wird.

Edited by Pepi die Ratte von Hirt

Share this post


Link to post
Share on other sites

diesmal würd ich jedenfalls nicht zum ersten red.zac-spiel zu fuss gehen...

1130313[/snapback]

äh... warum... ?

bzgl. der umfrage: also ich finde im gegensatz zum herrn feldhofer den kader doch ausgewogener als letztes jahr. was den rechten verteidigerposten angeht: knabel, grüner und ev. eder oder dollinger können sicherlich zur not dort eingesetzt werden.

die stürmerpostion ist das große problem...allerdings nur wenn der aganun auch weiterhin nicht zu seiner form findet (man muß sich schön langsam schon fragen warum dem so ist. im herbst hat er ja bereits gezeigt, was in ihm steckt), was jedoch leider nicht so unwahrscheinlich zu sein droht.

was nun die schulden angeht...hab es eh schon früher mal in einem anderen zusammenhang geschrieben: ein abstieg wäre m.m. nach eine absolute katastrophe für den verein, da ich, kurz gesagt, denke, daß ein g. stocker, nach soviel persönlichem einsatz, dann relativ schnell das handtuch werfen würden (auch aufgrund der tatsache, daß unser finanzieller spielraum vermutlich noch kleiner werden würde und somit einfach die perspektiven fehlen).

allerdings sehe ich nicht so ohne weiters die möglichlkeit, jetzt mal schnell durch ein wenig "schulden machen" das abstiegsgespenst vertreiben zu können. ein neuer stürmer, der uns 100% an die 10-15 tore pro saison schießt und ablösefrei zu haben wäre (ansonsten denk ich, sind deine 2-300.000 € schon zuwenig) muß erst mal gefunden werden und sogar wenn:

- verletzen kann der sich auch (dann hat man trotzdem die schulden)

- muß er trotzdem ins gehaltsschema passen, um nicht zu viel unruhe etc. in die mannschaft zu bringen. würde ein solcher kandidat jedoch überhaupt die erhoffte "nichtabstiegsgarantie" sein? (also eben für entsprechend viele tore gut sein?)

- und schließlich: eine nichtabstiegsgarantie gibt's sowieso nicht.

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mal ein Abwarten bis zum Winter vorschlagen. Da sieht man, ob Masek was taugt, Aganun wieder in Form kommt, und ev. Hölzl oder Kolousek für Tore sorgen können.

Wenns dann nicht funktioniert, kann man ja noch immer zuschlagen. Die Spieler, die jetzt noch ablösefrei auf dem Markt sind, helfen uns wahrscheinlich sowieso nichts, bzw. kommen nicht zu uns. Die Sache mit Abuda ärgert mich schon. Das wäre mMn eine sehr gute Möglichkeit, vor allem als Leihvariante.

Ich habe aber trotzdem für "keine Schulden machen" gevotet. Auch wenn 2-300.000 für einen Verein kein Problem sein sollten. Das blöde ist nur, dass das ein Kreisel ist- Kein sportlicher Erfolg bedingt in Innsbruck leider dann wirtschaftliche Einbüssen (Zuschauer).

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja keine schulden machen, eventuell den jungen ne chance geben. und falls das wirklich überhaupt nicht funkt, dann kann man in der winterpause eventuell noch was machen. aber jetzt wärs absolut die falsche zeit.

wenn wir uns jetzt zB einen stürmer kaufen würden, würden sich 3 verteidiger verletzen, einer in ein formloch stürzen, naja... und der stürmer würde auch nichts bringen. wär komisch wenns dann nicht so laufen würde. so läufts immer, ist einfach typisch so. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

weil mir das risiko zu gross ist?

1130815[/snapback]

ich kapier ganz offensichtlich den gehalt deiner postings nicht. risiko zu groß, daß: :confused:

- wir absteigen? (und falls ja, bist du des wegen denn gleich gezwungen zu fuß zum ersten red zac spiel zu gehen?)

- der fussmarsch zu lang ist?

- ??? (irgendwas anderes im zusammenhang mit einem mögl. abstieg)

wie hast du denn eigentlich abgestimmt?

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

musst ja nit alles verstehen.

das bezog sich auf eine diskussion in der letzten saison, als du wohl noch nicht hier registriert warst, als ich zu möglichen abstiegssorgen sagte, dass ich - sollten wir absteigen - zu fuss zum ersten red.zac-auswärtsspiel gehen würde, weil ich mir sicher war, dass das nicht eintreffen würde. heuer ist die abstiegssorge zumindest zum jetzigen zeitpunkt grösser.

abgestimmt habe ich gar nicht, aber wenn dann hätte ich mich auf jeden fall für 'ja' entschieden, ganz klar.

300.000 schulden, in von mir aus 6 jahren wieder abbezahlen, wo ist das problem... da ist der akute stürmermangel das viel grössere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für die aufklärungsarbeit...

300.000 schulden, in von mir aus 6 jahren wieder abbezahlen, wo ist das problem... da ist der akute stürmermangel das viel grössere.

1130917[/snapback]

na, wenn man's so darstellt scheint das "problem" tatsächlich kaum eines zu sein. jedoch:

- weiß man nicht genau was für wirtschaftl. folgen ein abstieg (der auch mit neuem stürmer nicht ausgeschlossen werden kann) für den verein haben würde.

- muß man auch bedenken, daß damit "eine grenze überschritten werden würde" die man sich intern gesetzt hat. warum nicht gleich noch einen RV? sind halt dann 500.000€ schulden in 8 jahren...?

ja, ich weiß, die grenze wurde zu red zac zeiten schon mal überschritten, damals vermutlich in der hoffnung ein kraftackt zurück in die BL würde wieder finanziell rosigere zeiten einläuten. dem war leider nur bedingt so: an den red zac schulden hatte der verein eine ganze weile zu knabberen (bis heute?) und das obwohl wir transfermäßig in letzter zeit ganz gut abgeschnitten haben. man würde wohl ein wenig zu optimistisch sein, wenn man drauf hofft, daß ein, zwei gute transfers von jungen tiroler nachwuchkickern die schulden locker wett machen würden (andere "veräußerbare güter", z.b. stadion etc., besitzt der verein ja nicht)...

in anderen worten: das thema schient mir recht vielschichtig zu sein...habe keine echte meinung dazu, weil ich die finanzlage nicht genau genug überblicken kann. aber so klar, wie du oben andeutest scheint mir die sache nicht zu sein, vor allem was die "sportl. erfolgsausichten" angeht. (die frage, wer für dieses geld überhaupt zu holen wäre...etc.?)

Edited by gidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Nebeneffekt dieser Miserie ist auch, dass man so einem Trainer, der lt. eigenen Aussagen eher das Offensivsystem bevorzugt so den Wind aus den Segeln nimmt. Mit dem derzeitigem Sturm kann man wieder nur reagieren und zurückgezogen spielen.

Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der Vorstand noch etwas dagegen unternimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem derzeitigem Sturm kann man wieder nur reagieren und zurückgezogen spielen.

1131030[/snapback]

aha... und warum sollte das so sein? wenn der trainer wirklich auf ein 1-stürmer system baut, und noch dazu seinen wunsch-strümer dafür hat, scheint mir das argument nicht sehr stimmig. in dem fall würde es nämlich eher drauf ankommen ob ein hölzl, klousek, schreter und/oder mader aus dem MF die torgefährlichkeit entwickeln die nötig ist.

sicherlich wäre ein neuer stürmer mehr als wünschenswert...ich pers. hoffe da noch auf ein "transferwunder".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...