Jump to content
Point of view

Sensationeller Erfolg der U 12

22 posts in this topic

Recommended Posts

Soeben erreicht mich eine Nachricht des Trainers der Admira U12

hier der Original Text:

Admira U 12 hat Danone Nationscup gewonnen

wir vertreten Österreich bei der Weltmeisterschaft in Lyon

lg Kassal

Denke, dem ist nichts hinzuzufügen

Vielleicht nur eine Bitte, beschützt den Nachwuchs unseres Vereins

Share this post


Link to post
Share on other sites

gratulation! und beschützt nicht nur den nachwuchs, sondern den ganzen verein. wir brauchen echte admiraner, wackerianer und mödlinger! bitte hervortreten und schnellstens handeln!

Share this post


Link to post
Share on other sites

gratulation! und beschützt nicht nur den nachwuchs, sondern den ganzen verein. wir brauchen echte admiraner, wackerianer und mödlinger! bitte hervortreten und schnellstens handeln!

1117788[/snapback]

Blöderweise wurden die meisten schon verscheucht. Kein Wunder, bei dem was sich da abspielt. Wie soll man sich damit noch identifizieren können? Wobei, das Angebot ist ja direkt interessant: Ein Kader mit sieben Spielern hat ja was, ihn auszubauen ist eine riesen Herausforderung! Hätte ich etwas mehr Kohle, würde ich da sofort mitmachen. Die Wahrscheinlichkeit, daß ich mehr Ahnung als gewisse andere habe, ist riesengroß. Mal schauen, vielleicht kandidiere ich bei der GV!

Share this post


Link to post
Share on other sites

aus bundesliga.at:

Admira gewinnt Österreich-Finale des Danone Nations Cup

Es hätte spannender nicht sein können! Das Team von Nordea Admira sicherte sich in einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale gegen die Nachwuchsmannschaft des SK Sturm Graz im Elferschießen das Ticket für das Weltfinale in Lyon und darf so weiter an den großen Traum glauben.

Auf der Sportanlage des USV Scheiblingkirchen konnten sich somit die Kicker von Nordea Admira vor mehreren Hundert begeisterten Zuschauern für die „Jugend-Weltmeisterschaft“, dem Danone Nations Cup 2006, qualifizieren.

Es war zunächst jedoch ein hartes Stück Arbeit für die Admiraner, die die Entscheidung bei tropischen Temperaturen erst im Elfmeterkrimi herbeiführen konnten. Beim Turnier Ost am Tag mussten sie im Finale zunächst noch eine Niederlage gegen Rapid einstecken. Im Halbfinale des Österreich-Finales des Danone Nations Cup revanchierten sich die Niederösterreicher gegen Grün-Weiß und trafen danach im Finale auf Sturm Graz, das sich im Halbfinale seinerseits souverän mit 4:1 gegen den FC Dornbirn durchsetzen konnte.

Nachdem es nach der regulären Spielzeit von jeweils zwei Mal zehn Minuten 0:0 und nach je drei geschossenen Elfmetern 2:2 Unentschieden stand, brachte erst der zwölfte Elfmeter die Entscheidung, als Manuel Bosch souverän den Ball im Netz des gegnerischen Tors versenken konnte. Danach war dem Jubel der Admiraner keine Grenzen mehr gesetzt.

Jetzt dürfen die Admiraner den ganz großen Traum träumen, denn mit dem Sieg beim Danone Nations Cup 2006 in Österreich haben sie sich direkt für das große Finale in Lyon von 31. 8. – 4. 9. 2006 qualifiziert. Dort werden sie sich mit den 31 besten Nachwuchsteams der Welt messen und sich direkt vor den Augen von Superstar Zinedine Zidane beweisen.

Mag. Birgit Krampl, Danone Nations Cup-Verantwortliche, zeigte sich hochzufrieden über das Finale des Danone Nations Cup 2006 und überreichte gemeinsam mit Didi Constantini und „Rapid-Stimme“ Andi Marek, der den Danone Nations Cup moderierte, die Pokale. „Es ist toll, hunderte begeisterte Jugendliche mit so viel Engagement und Energie Fußball spielen zu sehen. Wir wünschen dem Siegerteam alles Gute für das Weltfinale in Lyon und vielleicht schaffen sie ja einen Platz in den Top Ten“, so Krampl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal herzliche Gratulation an die Mannschaft und die Trainer Norbert Kassal und Fritz Maurer

und danke für einen weiteren Erfolg unseres Nachwuchs

Dazu ein Wunsch von Norbert Kassal:

Da dieses Turnier für meinen Co-Trainer Fritz Maurer und für mich das eigentlich letzte Auftreten mit der Mannschaft und das Ergebniss eines ganzen Jahres harter Arbeit mit den Jungs war, würden die Jungs, die Eltern, und wir Trainer uns sehr freuen wenn uns Nordea Admira die Chance geben würde die Mannschaft in Lyon als Vertreter für ÖSTERREICH und NORDEA ADMIRA betreuen und begleiten zu dürfen!!

Norbert Kassal (U12-Trainer)

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist eine schande was bei unserem verein derzeit passiert. schmeisst endlich die totengräber hinaus. die erfolgreichen jugendtrainer ihre arbeit nicht fortsetzen zu lassen, ist eine riesengemeinheit. jetzt wissen wir, dass die lizenz nur für st. pölten erkämpft wurde. raus mit allen, die der admira nur schaden zufügen. es muß doch noch ein paar admiraner, wackerianer und mödlinger geben, denen der verein am herzen liegt. hier passiert gerade eine der größten gemeinheiten im fußballsport.

und unser so sehr gläubiger präsident schaut diesem treiben wortlos zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch,Burschen.Sorgen wir dafür,dass die Admira weiterlebt, damit ihr in ein paar Jahren die Stars der Kampfmannschaft werdet!

1120047[/snapback]

GENAU! SORGEN WIR DAFÜR! :angry::augenbrauen::clever:

Zu ST PÖLTEN :eviltongue::yes::eviltongue:

Share this post


Link to post
Share on other sites

is zwar schon länger her, aber der Vollständigkeit halber

Nachwuchs - Die U12 in Paris!

Beim Internationalen Turnier in Paris vom 16 - 19. 06. erreichte die U12 den guten, jedoch auf Grund des Turnierverlaufs enttäuschenden 6.Platz von 32 Mannschaften aus 9 Ländern.

In 7 Spielen bekam die Mannschaft nur ein Tor was zugleich auch eine Niederlage gegen den Turnierfavoriten C.F.F.P aus Frankreich war.

Als Gruppenzweiter ging es dann im Ko System weiter. Dabei war Academia Deportiva Cantolao aus Peru unser Gegner der mit 1 zu 0 besiegt wurde, damit war ein Platz unter den ersten 8 Teams fix.

Im nächsten Spiel ging es darum sich für die besten 4 Teams zu qualifizieren. Der Gegner,S.A.Merignac, kam diesmal aus dem Gastgeberland.

Nach einem Torlosen Remis, gings ins 9 Meter schießen wo sich die Serie des ganzen Jahres indem kein einziges gewonnen werden konnte weiter. Es wurde mit 2 zu 3 verloren. Somit gings nur noch um die Plätze 5 bis 8. Im folgenden Kreuzspiel gewann die Mannschaft gegen Paris F.C mit 1 zu 0.

Im letzten Spiel um die Plazierung war ein Team aus Uganda, Kampala Kids League, unser Gegner. Und wieder gings ins 9 Meterschießen und die Serie setzte sich fort, abermals wurde es mit 2 zu 3 verloren was letztendlich den 6 Gesamtplatz ergab.

Mit etwas mehr Glück wäre ein weit besserer Platz leicht möglich gewesen, es sollte aber nicht sein.

Auch so blieben sehr schöne Eindrücke, der Verein Nordea Admira wurde von der U 12 ausgezeichnet präsentiert!

Paris war sicher für alle eine Reise wert!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weils grad wieder aktuell wird:

Admira-Nachwuchs kickt vor den Augen von Zidane

Die Nachwuchsfußballer der Admira nehmen ab Donnerstag in Frankreich das prestigeträchtigste Turnier für Zehn- bis Zwölfjährige in Angriff.

Die Gewinner der Österreich-Ausscheidung (Sieg im Finale gegen Sturm Graz nach Elferschießen) treffen beim Danone-Nations-Cup in Lyon auf Alterskollegen aus 31 Ländern, u. a. aus Italien, Argentinien, Brasilien, Deutschland, Spanien und Russland.

Das Turnier findet vor den Augen von Frankreichs Superstar Zinedine Zidane statt, der dreifache Weltfußballer fungiert als Schirmherr der Veranstaltung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Team Danone Austria (U 12 Admira) hat übrigens in Lyon den guten 13. Platz belegt

Anbei die Presseaussendung:

Toller Erfolg für das Team Danone Austria

Das Team Danone Austria, bestehend aus der U-12 Mannschaft von VfB Admira Wacker Mödling verstärkt mit Spielern aus dem ATV-DANONE Starkicker-Scouting, erreichte vor den Augen von Zinedine Zidane und 32.000 begeisterten Zuschauern beim Weltfinale des Danone Nations Cup in Lyon im Kampf mit den 32 weltbesten Nachwuchsteams den beachtlichen 13.

Rang.

Das Team startete in der Gruppe B furios und konnte im ersten Spiel gegen Marokko einen souveränen 4:0 Sieg feiern. Gegen die körperlich überlegenen Mexikaner setzte es dann zwar eine knappe 0:2 Niederlage, im Entscheidungsspiel um den Aufstieg ins Achtelfinale wurde die Fußballnation England mit 4:1 deklassiert.

Auch im Achtelfinale gab es ein spannendes Spiel, doch schlussendlich mussten sich die tapferen Nachwuchskicker aus Österreich gegen den Turnierfavoriten Indonesien mit 2:0 geschlagen geben. Im Kreuzspiel um die Plätze 9 bis 16 gab es dann leider eine äußerst knappe 1:2 Niederlage gegen Spanien.

Dennoch gab es einen versöhnlichen Abschluss: Vor den Augen von Zinedine Zidane besiegte das Team Danone Austria zunächst Tunesien mit 3:0 und feierte im abschließenden Spiel um Platz 13 einen knappen 1:0 Erfolg gegen Irland.

Das Team Danone Austria erreicht somit den tollen 13. Platz und lässt damit Fußball-Nationen wie Deutschland, Holland, Frankreich, Portugal und Tschechien hinter sich.

Mag. Birgit Kampl, Danone-Nations-Cup Verantwortliche, die vor Ort den Burschen die Daumen gedrückt hatte, zeigte sich begeistert: „Das war ein kräftiges Lebenszeichen unseres Nachwuchs, der wieder einmal aufgezeigt hat, dass er mit den besten Teams der Welt mithalten kann. Die Kinder werden dieses einmalige Erlebnis sicher nie vergessen“, so Krampl.

Den Turniersieg sicherte sich Réunion, die sich im Finale mit 1:0 gegen die Schweiz durchsetzen konnten.

Alle Ergebnisse zum Finalturnier des Danone Nations Cup finden Sie unter http://www.danonecup.com/content/live_scoring/

Auch ATV war vor Ort und sendet die Highlights vom Danone Nations Cup am Sonntag, 10.9. um 18:30 Uhr im Rahmen der ATV Volltreffer Fußballshow.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...