Jump to content
starsplash

Spielgemeinschaft mit St. Magdalena aufgelöst

44 posts in this topic

Recommended Posts

OÖN 20.06.06 Drei Jahre lang spielten Fußball-Bundesligist FC Superfund und St. Magdalena den Doppelpass, nun müssen die Urfahraner den Alleingang planen. "St. Magdalena hat unser Angebot nicht angenommen", erklärt Pasching-Manager Andreas Hofmann die Auflösung der Spielgemeinschaft. "Schade, dass diese Plattform für junge Spieler verloren geht."

Die Paschinger, die einen neuen Kooperationspartner suchen, verzichten auf den Regionalliga-Startplatz. St. Magdalenas Obmann Christian Schilcher sucht beim Verband an, in der Liga weiterspielen zu dürfen. Von der Regionalliga bis zur 1. Klasse kann der Klub eingeordnet werden.

Verliert St. Magdalena den Regionalliga-Platz, bleibt Perg oben. Werden die Urfahraner in die Landesliga einteilt, muss Donau Linz nicht aus der OÖ.-Liga absteigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Perg bleibt in der Regionalliga, Donau in der Radio OÖ-Liga

Tiefer Fall von St. Magdalena: Durch die Auflösung der Spielgemeinschaft mit Paschings Profis werden die Urfahraner mit der immer vorbildlichen Nachwuchsarbeit in der 1. Klasse versetzt. Bitter!

Perg und Donau profitieren.

Union Perg profitiert und bleibt damit in der Regionalliga Mitte. Donau Linz zieht auch Vorteile an der Entscheidung des OÖFV. Die Kleinmünchner bleiben in der Radio OÖ-Liga.

Bleiben nur Bleiburg in der Regionalliga und Gallneukirchen in der der Radio OÖ-Liga als Absteiger.

quelle: linz.orf.at

Der nächste Traditionsklub, der Dank Grads "Hilfe" im Niemandsland landet.

Nur hält sich mein Mitleid mit Magdalena in Grenzen. Die hätten doch wissen müssen mit wem sie sich einlassen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unglaubliche Frechheit, was Grad mit diesem oberösterreichischen Traditionsverein aufgeführt hat. Und ob ihr es mir glaubt oder nicht: Wenn er einmal die Lust an seinem Spielzeug verliert, wird er es früher oder später auch mit Pasching so machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pasching würde er nie hergeben...

1110971[/snapback]

Glaubst du....

Frechheit was Grad aus dem Verein, bei dem ich das Fußballspielen gelernt habe, gemacht hat :kotz::nein:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schuld alleine trägt nicht Franz Grad alleine. Ich denke mal dass ihm der KRagen geplatzt ist. Der SK St. Magdalena hat sich nicht an die Abmachungen gehalten die vor 3 Jahren bei der Gründung der Spielgemeinschaft getroffen worden sind. Z.b. wurde vereinbart das Flutlicht Regionalliga tauglich zu machen. Deswegen spielt die Spielgemeinschaft Heimspiele Samstag und Sonntags und nicht Freitag abends. Der Magdalena Obmann Haidinger hat Grad seit 2 Jahren hingehalten. Zumindest die Anzeigentafel wurde ausgewechselt.

Andererseits ist es einfacher eine Spielgemeinschaft einzugehen als eine Amateurmannschaft zu stellen. Siehe SV Ried. Am besten einen kleinen Verein zu finden, denen ein paar Spieler, Geld und die Verantwortung zu übertragen. Bin schon gespannt wer der neue Verein sein wird

Lg

Dietmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der nächste Traditionsklub, der Dank Grads "Hilfe" im Niemandsland landet.

1109703[/snapback]

Nur weils mi interessiert, wos genau mocht deiner Ansicht nach St. Magdalena zu an Traditionsklub?

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist zumindest die geschichte:

  Gegründet am 18.11.1948

Erstes Meisterschaftsspiel am 29.8.1949 in der 2. Klasse

Von 1949/1950 bis 1960/1961 2. Klasse

Von 1961/1962 bis 1964/1965 1. Klasse

Von 1965/1966 Bezirksliga

Von 1966/1967 bis 1970/1971 1. Klasse

Von 1971/1972 bis 1972/1973 Bezirksliga

Von 1973/1974 bis 1974/1975 2. Landesliga

Von 1975/1976 bis 1984/1985 1. Landesliga

Von 1985/1986 2. Landesliga

Von 1986/1987 bis 2003⁄2004 1.Landesliga

Seit 2004⁄2005 Regionalliga Mitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, waun des reicht das ma als Traditionsklub durchgeht frog i mi warum immer und überall so abfällig über Pasching gesprochn wird.

Wos jo scho vorm Namensverkauf der Fall wor.

Das des a schworzes Kapitel in unserer Geschichte is is eh kloar, oba ansonsten existiern wir schon 2 Jahre länger als da SKM und hams bis in die BL gschofft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schön! wenn es euch besser schlafen lässt, einen nicht ganz so traditionsreichen verein wie pasching einer ist, in die sportliche bedeutungslosigkeit manövriert zu haben, dann nennen wir das halt so.

und das in linz magdalena zu den traditionsvereinen gehört, und pasching nicht, liegt wohl daran, das pasching einfach nicht zu linz gehört, und daher wurde der sv pasching auch nie wahrgenommen in der landeshauptstadt.

nebenbei ist es auch völlig bedeutungslos, ob ihr nun mehr tradition als magdalena habt oder ob magdalena überhaupt ein traditionsklub war. was wir von anfang an den urfahranern prophezeit hatten, ist nun leider eingetreten, aber wer sich mit grad einlässt, verkauft seine seele an den teufel. nicht wahr, fc superfund?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...