Jump to content
fcwgirl

RB Salzburg - FC Wacker Innsbruck

69 posts in this topic

Recommended Posts

da gestern der auftakt nicht sehr gelungen ist, und es wirklich scheint, wie neulich in der TT zu lesen war, unsere mannschaft auf naturrasen etwas "fremdelt", kann es am kommenden sonntag auf "der bullen plastikgras" nur besser gehen.

weiter heißt es an die mannschaft glauben, für mich jedenfalls kein problem! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

die mannschaft hatte gestern gegen die Austria sehr wohl biss, härte und laufbereitschaft, nur kam man auf grund der technischen und taktischen überlegenheit der Austria immer einen schritt zu spät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die mannschaft hatte gestern gegen die Austria sehr wohl biss, härte und laufbereitschaft, nur kam man auf grund der technischen und taktischen überlegenheit der Austria immer einen schritt zu spät.

966240[/snapback]

ist man immer einen schritt zu spät, weil man die 2kämfe verliert, oder verliert man die 2kämpfe weil man immer einen schritt zu spät ist. (wohl beides, d.h. sowohl in der taktik als auch in der individuellen 2kampfhärte war's gestern schlecht - nur 2!! gelbe karten)

mach mal die augen auf: hast du gestern gesehen, dass die offensiven außenbahnspieler sich richtig verschieben um die gegnerische 4erkette unter druck zu setzten? hast du bemerkt, daß wir mittels breiten MF den gegner in 2kämpfe verstricken konnten und damit vom eigenen tor fernhalten können??

ich nicht: die offensive ist nach wie vor schwach, die standards detto, die harmonie fehlt auch nach wie vor,...wann bitte müssen diese dinge mal funktionieren?? am ende der saison ist's zu spät.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die mannschaft hatte gestern gegen die Austria sehr wohl biss, härte und laufbereitschaft, nur kam man auf grund der technischen und taktischen überlegenheit der Austria immer einen schritt zu spät.

966240[/snapback]

Das bedeutet wir dürfen in Salzburg gleich eine Niederlage einberechnen? Warum tretet dann Wacker eigentlich an und lässt es nicht gleich 0:3 strafverifizieren?

Sorry, aber das ist keine Entschuldigung dafür. Ich lass es mir einreden wenn die Mannschaft eine Halbzeit Schwierigkeiten hat mit dem Rasen, oder den schnellen Gegner. Aber das muss(!) spätestens zur Halbzeit behoben sein, da wird man sich wohl mal auf die Verhältnisse eingestellt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist man immer einen schritt zu spät, weil man die 2kämfe verliert, oder verliert man die 2kämpfe weil man immer einen schritt zu spät ist. (wohl beides, d.h. sowohl in der taktik als auch in der individuellen 2kampfhärte war's gestern schlecht - nur 2!! gelbe karten)

mach mal die augen auf: hast du gestern gesehen, dass die offensiven außenbahnspieler sich richtig verschieben um die gegnerische 4erkette unter druck zu setzten? hast du bemerkt, daß wir mittels breiten MF den gegner in 2kämpfe verstricken konnten und damit vom eigenen tor fernhalten können??

ich nicht: die offensive ist nach wie vor schwach, die standards detto, die harmonie fehlt auch nach wie vor,...wann bitte müssen diese dinge mal funktionieren?? am ende der saison ist's zu spät.

man verliert die zweikämpfe, weil man weder so schnell denkt noch so schnelle und gute technik wie der gegner hat oder weil man körperlich unterlegen ist.

aber sag mir einen spieler von uns, der von der individuellen klasse her über seinem gestrigen gegenspieler zu stellen ist.

man kann nicht nach einer niederlage gegen die Austria alles in frage stellen.

Das bedeutet wir dürfen in Salzburg gleich eine Niederlage einberechnen? Warum tretet dann Wacker eigentlich an und lässt es nicht gleich 0:3 strafverifizieren?

Salzburg hat glaub ich daheim 10 von 11 spielen gewonnen, eins unglücklich verloren. einen punktgewinn zu erwarten wäre vermessen, das beste wird man natürlich trotzdem geben.

Sorry, aber das ist keine Entschuldigung dafür. Ich lass es mir einreden wenn die Mannschaft eine Halbzeit Schwierigkeiten hat mit dem Rasen, oder den schnellen Gegner. Aber das muss(!) spätestens zur Halbzeit behoben sein, da wird man sich wohl mal auf die Verhältnisse eingestellt haben.

wenn der FC Kufstein gegen den FC Wacker zur pause 0:2 hinten ist wird auch keiner verlangen, dass die sich in halbzeit endlich auf den gegner eingestellt haben muss und alles weitere keine entschuldigung sein darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sag, willst du mich nicht verstehen, oder was? weder stell ich alles in frage noch kritisier ich immer und überall nur den trainer. ich stelle fest, das in dem gestrigen spiel, nichts, aber auch gar nichts besser war, als sagen wir, zu beginn der meisterschaft. offensiv war's sogar ein minusrekord an torschüssen, defensiv waren wir mal wieder nicht in der lage die taktik umzusetzen die der stani wohl im kopf hatte (und das nach einem trainingslager), nur 2 gelbe karten zeugen auch nicht gerade von einem unbändigem aufbäumen.

dazu personalrochaden: jeder der das salzburgspiel gesehen hat, oder das tor, dass er zuhause gegen die austria geschossen, der sieht was für ein toller fussballer der aganun ist. anstatt das man froh ist ihn zu haben wird nach wie vor rumprobiert, ob nicht doch der aigner besser wär, ev. in einer anderen grundaufstellung blabla kann es sein, dass die fehlende harmonie in de rmannschaft von dem ewigen rumdoktotern an der grundaufstellung kommt. + obigen personalroacheden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

(und das nach einem trainingslager)

aber was ist das für ein argument? ist ein trainingslager das allheilmittel, nach dem alles besser werden soll? warum? alle anderen teams hatten auch eins. na und?

die Austria ist gestern ausgezeichnet organisiert gestanden und hat nach dem frühen 1-0 , das aus einem fehler nach einer standardsituation resultierte, das spiel souverän kontrolliert. sicher war's eine enttäuschende leistung, dass wir nicht in der lage waren, offensiv mehr akzente zu setzen und mehr zweikämpfe zu gewinnen, aber das waren halt schlechte 90 minuten, deren fehler es zu analysieren und aus denen es zu lernen gilt und dann ist das abgehakt. ich weiss nicht was du für erwartungen hattest vor dem spiel... die Austria ist nicht irgendwer.

dazu personalrochaden: jeder der das salzburgspiel gesehen hat, oder das tor, dass er zuhause gegen die austria geschossen, der sieht was für ein toller fussballer der aganun ist. anstatt das man froh ist ihn zu haben wird nach wie vor rumprobiert, ob nicht doch der aigner besser wär, ev. in einer anderen grundaufstellung blabla kann es sein, dass die fehlende harmonie in de rmannschaft von dem ewigen rumdoktotern an der grundaufstellung kommt. + obigen personalroacheden?

jeder der gestern die zweite halbzeit gesehen hat weiss dass Aganun gestern auch von beginn an nicht mehr bewirken hätte können.

im übrigen wird es - wie schon erwähnt - gründe für die aufstellung von Aigner geben. mMn entweder die bessere vorbereitung oder eine pädagogische maßnahme. in beiden fällen jedenfalls ein resultat der vorbereitung.

um mal auf das Salzburg-spiel zu kommen.. ich hoffe auf eine genesung von Pacanda und auf ungefähr folgende aufstellung:

Pavlovic

Tapalovic Eder Feldhofer Windisch

Hölzl Brzeczek Hattenberger Sturm

Kolousek

Pacanda

Share this post


Link to post
Share on other sites

also wie ist das jetzt. darf man eigentlich irgenwas kritisieren? natürlcih ist das trianingslager kein allheilmittel...ich red von den problemen die wir schon die ganze saison haben. wann genau darf man die kritisieren? wenn wir mal wirklich gegen den abstieg spielen???? der trainer ist ja eigentlich schon dafür da um die mannschaft schritt für schritt zu verbessern, soweit ich das verstehe.

bis wann hat er denn zeit, die offensive auf vordermann zu bringen, das verschieben der mannschaft in der defensive zu verbessern, die standards besser einzuüben? bis wann genau?

gegen salzburg mit:

---------------Pavlovic---------------

Mimm-Eder-Feldhofer-Tapalovic

Hölz--Jerzey-Hattenberger-Kulosek

------Pacanda---------Aganun-------

Share this post


Link to post
Share on other sites

also wie ist das jetzt. darf man eigentlich irgenwas kritisieren?

also prinzipiell bin ich nicht das gesetz, ich weiss nicht, wann "man" was kritisieren darf. ich persönlich kritisiere deine kritik halt, weil ich sie zu Stani-bezogen finde. die fehler machen die spieler. sicher, am ende ist der trainer dafür verantwortlich, wenn die spieler fehler machen, aber...

bis wann genau?

wir haben 27 punkte nach 23 spielen. das ist gemessen an unseren maßstäben recht zufriedenstellend. wenn's so weitergeht hat er für mich unendlich zeit.

wir haben eine der jüngsten mannschaften der liga, investieren viel in die zukunft. ich erkenne einen weg, der kontinuierlich aufwärts geht, wirtschaftlich wie sportlich. wir verbessern die mannschaft schritt für schritt. mal sehen, ob wir noch im frühjahr platz 5 anvisieren. gegen mannschaften wie die Austria und Salzburg haben wir noch keine chance, müssen wir aber auch nicht. unsere gegner sind andere.

zur aufstellung: ich würde Tapalovic auf Jezek ansetzen, Mimm dürfte da probleme haben. ich glaube aber, dass Stani wohl an Mimm festhalten wird. Windisch dagegen hat mir gegen die Austria als einer der wenigen gut gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zur aufstellung: ich würde Tapalovic auf Jezek ansetzen, Mimm dürfte da probleme haben. ich glaube aber, dass Stani wohl an Mimm festhalten wird. Windisch dagegen hat mir gegen die Austria als einer der wenigen gut gefallen.

966573[/snapback]

aber der windisch hat gegen den schopp beim letzten auswärtsspiel sehr alt ausgesehen. -stimmt gegen die austria war er o.k. beim heimspiel war der mimm einer der besten....o.k. dann raus mit dem tapalovic, stattdessen mimm+windisch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brzeczek und Hattenberger sollten fit sein/werden, auch bei Pacanda bestehen chancen.

mit dem von der sperre zurückkehrenden Eder ist damit unter umständen sogar die top-elf drin (wenn Sturm Schreter und Hörtnagl nicht vermissen lässt).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pacanda fällt nun laut TT definitiv aus, Sturm ist fraglich.

sollten links wirklich Schreter, Hörtnagl und Sturm ausfallen, fänd ichs durchaus mal lustig, dem Dollinger eine chance zu geben.

---------------------------------Pavlovic

-----------------------Eder----------------Feldhofer

--Tapalovic--------------------Zickler----------------------Windisch

-------------------Brzeczek----------------Hattenberger

-----Ivanschitz----------------Kirchler-----------------------Schopp

Hölzl----------------------------------------------------------------Dollinger

---------------------------------Kolousek

------------------Aufhauser----------------Carboni

--Gercaliu----------------------Aganun----------------------Bodnar

---------------------Knavs------------------Linke

--------------------------------Manninger

8)

Edited by badest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...