Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Makew

Keine Lizenz für LASK und Leoben!

62 Beiträge in diesem Thema

Dem DSV Leoben und dem LASK wurde die Lizenz verweigert. Habe ich gerade auf der Bundesliga Seite gelesen. Alle anderen Vereine haben sie bekommen. Damit ist der Abstieg wohl für alle Vereine der 1. Liga erledigt und der Aufstieg für BW Linz fix.

Nach den Lizenzverweigerungsbeschlüssen der ersten Instanz (Senat 5) haben die Klubs aufgrund der Neuerungserlaubnis im Protestverfahren ergänzende Unterlagen zum Nachweis der Erfüllung der geforderten Leistungsfähigkeit vorgelegt.

Auf Basis der Proteste der Lizenzbewerber sowie auf Basis der neuen Prüfungsurteile der von den Klubs beauftragten Wirtschaftsprüfer hat die zweite Instanz im Lizenzierungsverfahren, das Protestkomitee, unter Vorsitz von RA Dr. Andreas Grundei sowie den weiteren Mitgliedern Mag. Walther Wawronek, Wirtschaftstreuhänder, Dr. Herbert Stegmüller, Jurist, und Mag. Kurt Temm, Notar, folgende Beschlüsse getroffen:

Protest stattgegeben/Lizenz erteilt:

SV Wüstenrot Salzburg

Casino SW Bregenz

BSV Bad Bleiberg

SV Bio Perlinger Wörgl

Protest abgewiesen/Lizenz verweigert:

DSV Leoben

LASK Linz

SKN St. Pölten

Zum bisherigen Ablauf des Lizenzierungsverfahrens:

Wesentliche Änderung zum Lizenzierungsverfahren der Vorjahre ist, dass nicht mehr ein von der Bundesliga beauftragter Wirtschaftsprüfer die Daten der Klubs prüft. Ein vom Klub beauftragter Wirtschaftsprüfer gibt unter seiner berufsrechtlichen Verantwortung auf Grund der von den Klubs vorgelegten Unterlagen ein Gutachten zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des jeweiligen Klubs an die Entscheidungsorgane des Lizenzgebers ab.

Diese Änderung ist auf Grund einer zentralen Lizenzierungsrichtlinie der UEFA, die für die Bundesliga bindend ist, notwendig geworden.

Die der ersten Instanz vorgelegten Gutachten waren bei sechs Klubs für eine Lizenzerteilung nicht ausreichend.

Im Lizenzierungsverfahren war den Klubs die Möglichkeit eingeräumt, nach Entscheidung des Senates 5 und vor Entscheidung der zweiten Instanz den von ihnen beauftragten Wirtschaftsprüfern neue und ergänzende Unterlagen zum Nachweis der Erfüllung der geforderten wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit vorzulegen. Auf deren Grundlage haben die Wirtschaftsprüfer neue bzw. ergänzende Gutachten abgegeben.

Stellungnahme von RA Dr. Andreas Grundei, Vorsitzender des Protestkomitees:

"Die Protestwerber nützten die Neuerungserlaubnis und legten dem Protestkomitee ergänzte Gutachten der von den Klubs beauftragten Wirtschaftsprüfer als Entscheidungsgrundlage vor. Auf Grund dieser Gutachten, die von den Wirtschaftsprüfern unter deren berufsrechtlicher Verantwortung abgegeben wurden, konnten die vier Protest- bzw. Lizenzwerber SV Wüstenrot Salzburg, Casino SW Bregenz, BSV Bad Bleiberg und SV Bio Perlinger Wörgl die zur Erfüllung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit für die Saison 2003/04 im Sinne der geltenden Lizenzierungskriterien notwendigen Nachweise erbringen.

Demnach wurde im Sinne der im Lizenzierungshandbuch klar definierten Regeln diesen die Lizenz für die Saison 2003/04 erteilt. Im Fall der beiden Lizenz- und Protestwerber LASK Linz und DSV Leoben war dies nicht der Fall.

Im Fall des SKN St. Pölten ging der Protest verspätet ein, weshalb in diesem Fall der Protest ohne inhaltliche Prüfung abgewiesen werden musste."

Zum möglichen weiteren Ablauf des Lizenzierungsverfahrens:

Jene Klubs, deren Protest abgelehnt wurde haben die Möglichkeit, innerhalb von sieben Tagen beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht gegen diese Entscheidung zu berufen. Die Eingabe neuer Unterlagen ist dabei nicht mehr möglich. Das Schiedsgericht trifft seine Entscheidung bis Ende Mai 2003.

Noch einmal möchten wir darauf hinweisen, dass aus Gründen der Verschwiegenheitspflicht nur von den Klubs selbst Detailinformationen zu den Entscheidungen gegeben werden können.

Schade, wieder 2 Traditionsvereine die in der Versenkung verschwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, wieder 2 Traditionsvereine die in der Versenkung verschwinden.

Tja um die beiden tut es mir auch schade --> um die anderen wäre es natürlich auch schade gewesen aber um die 2 besonders. Trotzdem: In der Versenkung verschwindet niemand --> siehe Tirol, ein Jahr RL muss den Vereinen nicht schaden, vielleicht kommen sie auch stärker als je zuvor. Viel Glück den beiden dafür, und Kopf Hoch an deren Anhänger!!!

@alle Sportclub & BW Linz-Fans: Schadenfreude oder ähnliches wäre jetzt fehl am Platz...

bearbeitet von ChristianS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, aber der sportclub war doch letzte saison genauso weit wie jetzt der lask und leoben, oder?

so sicher duerfte es also doch noch nicht sein...

Nein, das war ganz was anderes...

Aber ich glaube auch, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, aber der sportclub war doch letzte saison genauso weit wie jetzt der lask und leoben, oder?

so sicher duerfte es also doch noch nicht sein...

hoffentlich. ich wünsche keinem verein einen lizenzentzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hoffentlich. ich wünsche keinem verein einen lizenzentzug

So schlimm wars in der RLW doch auch wieder nicht - oder???

Im Gegenteil: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, aber der sportclub war doch letzte saison genauso weit wie jetzt der lask und leoben, oder?

so sicher duerfte es also doch noch nicht sein...

Nein, das war ganz was anderes...

Aber ich glaube auch, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist!

dass der fall ein anderer war ist schon klar, aber dem sportclub wurde doch auch die lizenz in erster instanz (also dort wo das urteil nun gesprochen wurde)zunaechst nicht gegeben, obwohl man wie in dem fall die sechs klubs weitere unterlagen eingereicht hat, oder?

das hab ich gemeint...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass der fall ein anderer war ist schon klar, aber dem sportclub wurde doch auch die lizenz in erster instanz (also dort wo das urteil nun gesprochen wurde)zunaechst nicht gegeben, obwohl man wie in dem fall die sechs klubs weitere unterlagen eingereicht hat, oder?

das hab ich gemeint...

Da hast Du recht. Bei Tirol hab ich ja auch bis zum Letzten Moment geglaubt dass sie doch noch die Lizenz bekommen --> also es wird bestimmt noch etwas dauern und die beiden Vereine werden bestimmt alles tun um doch noch die Lizenz zu erhalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schlimm wars in der RLW doch auch wieder nicht - oder???

Im Gegenteil: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

naja sooooooooooooo schlimm wars nicht, aber sooooo toll auch gerade nicht. ich wünsche es jedenfalls keinem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schlimm wars in der RLW doch auch wieder nicht - oder???

Im Gegenteil: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

naja sooooooooooooo schlimm wars nicht, aber sooooo toll auch gerade nicht. ich wünsche es jedenfalls keinem.
Seits doch froh, dass der Hochstaffl, Bruckmüller, Kerscher,... weg sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nachwie vor davon überzeugt das der Lask die Lizenz bekommen wird ist alles nur ein Poker um Sponsoren haben ja wieder 7 Tage Zeit Einspruch zu erheben!

Ist eigentlich lächerlich was da zur Zeit mit den Lizenzen abläuft und am Ende bekommens trotzdem wieder alle :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nachwie vor davon überzeugt das der Lask die Lizenz bekommen wird ist alles nur ein Poker um Sponsoren haben ja wieder 7 Tage Zeit Einspruch zu erheben!

Ist eigentlich lächerlich was da zur Zeit mit den Lizenzen abläuft und am Ende bekommens trotzdem wieder alle :nein:

Gebe Dir vollkommen Recht! Mach mir keine Sorgen um die beiden... Selbst Tirol hätte sie ja mit 4,5 Millionen € Schulden fast noch bekommen :hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.