Jump to content
Tom032

Austria-Fans in der Ukraine verprügelt

72 posts in this topic

Recommended Posts

Dnjepropetrowsk/Ukraine - Zehn Mitglieder des Austria-Wien-Fanklubs "Bulldogs" sind am Donnerstag vor dem UEFA-Cup-Spiel Dnjepr Djnepropetrowsk - Austria Wien von einem 30-köpfigen Schlägertrupp brutal verprügelt worden.

Beim Verlassen einer Pizzeria, die sich 300 Meter vom Austria-Mannschaftshotel befindet, wurden die Österreicher am Spieltag von der Horde attackiert.

Austria-Arzt Alexander Kmen verarztete daraufhin die Verletzten und diagnostizierte u.a. eine Jochbeinprellung und eine Rissquetschwunde am Kopf.

ORF-Team filmte Schlägerei

Die Vorfälle wurden von einem ORF-Team gefilmt, das Material für einen Bericht in der TV-Reportage-Sendung "Am Schauplatz" sammelte.

Allerdings wurde dabei eine ORF-Kamera beschädigt, außerdem wurden dem ORF-Team Gepäckstücke gestohlen.

Bulldogs vom Pech verfolgt

Für die "Bulldogs" war es das i-Tüpfelchen einer verpatzten Reise, denn ihr Bus war bei der Anreise in Lemberg (Lwiw/UKR) defekt stehen geblieben.

Nach einer rund 20-stündigen Bahnreise landeten die Fans dann aber doch noch in Djnepropetrowsk, wo sie schließlich Opfer der Schläger wurden.

Grund für den Angriff sollen angebliche Austria-Provokationen via Internet gewesen sein. Für die Heimreise nach Spielende wurde den Anhängern eine Polizei-Eskorte zugesichert.

http://www.sport1.at/coremedia/generator/i...id=2796926.html

Edited by dos Santos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas ist natürlich ein Wahnsinn und ich kann nicht verstehen, warum da ein ORF-Kamerateam dabei sein kann????

Steht ja eh im Text, die haben etwas "anderes" filmen wollen, als eine Schlägerei!

Share this post


Link to post
Share on other sites

so wie oben steht: die wollten was für am schauplatz drehen :yes:

find das oarg das sowas dort passiert und auch respekt an die fans die einfach so in die ukraine fahren wegen dem match (auch wenn cih die austrianer nicht besonders mag) :v:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grund für den Angriff sollen angebliche Austria-Provokationen via Internet gewesen sein. 

Wo man wieder einmal sehen kann, was Internet-Hools anrichten können. Es hat sicher keiner dieser Möchtegernirgendwas die Reise in die Ukraine auf sich genommen.

Die bösen bösen Fans im Internet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grund für den Angriff sollen angebliche Austria-Provokationen via Internet gewesen sein. 

Wo man wieder einmal sehen kann, was Internet-Hools anrichten können. Es hat sicher keiner dieser Möchtegernirgendwas die Reise in die Ukraine auf sich genommen.

Die bösen bösen Fans im Internet.

Die bösen Fans im Internet haben die Schlägerei angezettelt, das liegt doch auf der Hand. :nein:

Dann bin ich schon mal sehr gespannt, auf den Bericht im ORF!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...